Fertiges Bier pumpen (Druckfestigkeit z.B. Novax)

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Chico
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 4. Mai 2021, 13:18

Fertiges Bier pumpen (Druckfestigkeit z.B. Novax)

#1

Beitrag von Chico » Dienstag 4. Mai 2021, 13:38

Hallo Zusammen

Ich bin auf der Suche nach einer Pumpe, um fertiges Bier zu pumpen. Hier möchte die Kohlensäure natürlich liebend gerne entweichen, solange man sie nicht mit Druck vom Gegenteil überzeugt.
Die meisten Kreiselpumpen (z.B. die bekannte Novax Pumpe) verfügen ja über eine Wellen-Dichtung. Und im regulären Betriebszustand der Pumpe bildet sich dort ein Unterdruck, da ja das Medium durch die Drehung nach aussen gefördert wird. Der Druck wirkt von aussen nach innen und beträgt theretisch maximale 1 bar. Für die Förderung von fertigem Bier muss ich aber mindestens 2 bar Vordruck geben. Dann wirkt der Druck nach aussen und die Druckdifferenz ist höher.

Ich habe nun schon die ebenfalls bekannte Magnetpumpe MP-15RM ausprobiert. Da diese ja nur über ein Magnetfeld angetrieben wird, hat sie keine Wellendichtung. Sie funktioniert auch recht gut, wenn alles mit 2 bar vorgespannt ist. Dichtigkeit ist auch keine Problem. Aber dafür: Keine Power :thumbdown

Hat jemand von Euch derartige Erfahrung mit der Novax gemacht? Hält sie den Druck? Oder kennt ihr vielleicht eine andere Alternative?

Habt Dank! Chico

CLarsen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 00:02

Re: Fertiges Bier pumpen (Druckfestigkeit z.B. Novax)

#2

Beitrag von CLarsen » Dienstag 4. Mai 2021, 14:31

Membranpumpe würde ich vorschlagen. Schau mal nach dem QuickCarb Nachbau. Damit pumpe ich zB vom Getränkeventil zum CO2 Ventil und karbonisiere das Bier gleichzeitig. Die Pumpe kostet in Fernost inkl. Knapp 24 EUR, damit bist Du unter der Grenze und musst nichts nachverzollen.

Chico
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 4. Mai 2021, 13:18

Re: Fertiges Bier pumpen (Druckfestigkeit z.B. Novax)

#3

Beitrag von Chico » Dienstag 4. Mai 2021, 15:11

Danke für den Tip. Hab gerade mal eine bei Wish bestellt. Ich bin zwar nicht sicher, ob der Volumenstrom ausreicht, aber Pumpen kann man ja nie genug haben. :Bigsmile . Und die Pressung der Pumpe ist natürlich super.

Dennoch würde mich interessieren, falls jemand noch andere Tips hat.

Benutzeravatar
Gewidder - Barmbek
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 75
Registriert: Samstag 28. Dezember 2019, 13:25

Re: Fertiges Bier pumpen (Druckfestigkeit z.B. Novax)

#4

Beitrag von Gewidder - Barmbek » Donnerstag 6. Mai 2021, 14:35

Hi Chico,

um das fertige Bier - in der Regel vom Fass zum Zapfhahn - zu pumpen, gibt es extra Bierpumpen, siehe z.B. hier:

https://www.schankanlagen-fachbetrieb.d ... inute.html

Viele Grüße
Lutz

Antworten