Kauf einer Malzmühle

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Killa-Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 14:32
Wohnort: Straßkirchen (Niederbayern

Kauf einer Malzmühle

#1

Beitrag von Killa-Bräu » Sonntag 9. April 2017, 18:53

Hallo liebe Braufreunde.
Ich möchte mir die unten genannte Malzmühle kaufen. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Mühle?
Habe eine elektrische Malzmühle, die leider die Spelzen ziemlich ramponiert. Daher möchte ich einen Teil mit aufgebrochenem Malz mischen um das Läutern zu erleichtern.


http://www.ebay.de/itm/Barley-Grinder-G ... hle-NEWEST

Vielen Dank für Eure Erfahrungen

Da Killa (Christian). :Drink
"Eher soll die Welt verderben, als ein Bayer am Durste sterben"

Benutzeravatar
der_dennis
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 889
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 12:59
Wohnort: Bamberg

Re: Kauf einer Malzmühle

#2

Beitrag von der_dennis » Sonntag 9. April 2017, 21:02

Das sieht nach einer ganz ordinären China 2-Walzenmühle aus. Keine schlechte Sache, die bekommst du aber mit Sicherheit noch woanders günstiger.

Hier zb.
We have joy, we have fun
we have Bratwurscht in the Pfann!

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4664
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Kauf einer Malzmühle

#3

Beitrag von afri » Sonntag 9. April 2017, 21:30

Ich habe so einen Apparat seit 2011 und bin sehr zufrieden. Was ich seinerzeit bei HuM bezahlt habe, weiß ich nicht mehr genau, aber wesentlich mehr als 100 EUR waren es sicherlich. Ich treibe das Ding mit einem Engel-Getriebemotor bei 60V an, die angegebenen 4kg/min sind sicherlich keine grobe Übertreibung, das geht nämlich wirklich so schnell. Schrot sieht gut aus und die Ausbeute ist ebenfalls für meine Begriffe gut.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Tom-Brauer
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 169
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 12:59

Re: Kauf einer Malzmühle

#4

Beitrag von Tom-Brauer » Sonntag 9. April 2017, 21:38

Schau dir bitte auch noch die MattMill-Student an. Preislich nur minimal mehr (120€) - qualitativ jedoch wirklich sehr, sehr gut. Wirst nicht enttäuscht sein.
Mein Maischebehälter inkl. Rührwerk:
https://www.youtube.com/watch?v=bP81w0qjDYA

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6965
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Kauf einer Malzmühle

#5

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 9. April 2017, 22:23

der_dennis hat geschrieben:Das sieht nach einer ganz ordinären China 2-Walzenmühle aus. Keine schlechte Sache, die bekommst du aber mit Sicherheit noch woanders günstiger.

Hier zb.
was ist da bitte günstiger? 55,92 USD + 50,78 USD Fracht = 106,70 USD entspricht 95,57 EUR + evtl. Stress mit dem Zoll, entgegen 95,88 EUR bei ebay, inkl. Versand.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
der_dennis
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 889
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 12:59
Wohnort: Bamberg

Re: Kauf einer Malzmühle

#6

Beitrag von der_dennis » Sonntag 9. April 2017, 23:25

Brauwolf hat geschrieben:
der_dennis hat geschrieben:Das sieht nach einer ganz ordinären China 2-Walzenmühle aus. Keine schlechte Sache, die bekommst du aber mit Sicherheit noch woanders günstiger.

Hier zb.
was ist da bitte günstiger? 55,92 USD + 50,78 USD Fracht = 106,70 USD entspricht 95,57 EUR + evtl. Stress mit dem Zoll, entgegen 95,88 EUR bei ebay, inkl. Versand.

Cheers, Ruthard
Klar, die Mühle gibt es aber auch aus Deutschland für weniger Geld. War halt der erste Link den ich gefunden hab. Hab die irgendwo auch schon für unter 80€ gesehen, mal schauen ob ich das noch finde.
We have joy, we have fun
we have Bratwurscht in the Pfann!

Killa-Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Mittwoch 14. Dezember 2016, 14:32
Wohnort: Straßkirchen (Niederbayern

Re: Kauf einer Malzmühle

#7

Beitrag von Killa-Bräu » Montag 10. April 2017, 08:59

Hallo liebe Braukollegen, vielen Dank für Eure Erfahrungen. Ich höre heraus das eine Malzmühle um die 100 Euro seine Dienste gut verrichtet.
Ich habe mich für die Version aus den Niederlanden für 103 Euro (zzgl. Versand) entschieden und werde berichten wie das Gerät funktioniert.
http://www.ebay.de/itm/9100-Verstellbar ... bIRYYWcyqA

Herzliche Grüße :Drink
Da Killa (Christian)
"Eher soll die Welt verderben, als ein Bayer am Durste sterben"

Benutzeravatar
Braumal
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 377
Registriert: Mittwoch 16. März 2016, 14:12
Wohnort: Basel

Re: Kauf einer Malzmühle

#8

Beitrag von Braumal » Montag 10. April 2017, 09:24

Nett, dass da gleich eine Fühlerlehre dabei ist.

Gruss, David

Markus13
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 202
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 22:11

Re: Kauf einer Malzmühle

#9

Beitrag von Markus13 » Montag 10. April 2017, 09:34

Die Mühle von mega direct habe ich auch.
Ich bin sehr zufrieden damit. Sie macht was sie soll. Ich betreibe sie meist mit einer Bohrmaschine.

Antworten