Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
mr.krr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 55
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 17:07
Wohnort: Kronach

Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#1

Beitrag von mr.krr » Montag 1. Mai 2017, 17:03

Hallo,
habe gerade gesehen, dass das induktionskochfeld 3500 m von hendi bei metro für 119 euro im angebot ist... leider nur bis 03.05.17
Siehe link
http://prospekte.metro.de/non-food-2704-0305/page/14-15
Wer könnte mir eine mitbringen? Habe leider keinen gewerbeschein um dort einzukaufen...

Gruß aus Franken
Andre

OS-Schlingel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 558
Registriert: Sonntag 2. November 2014, 09:04
Wohnort: Lengerich

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#2

Beitrag von OS-Schlingel » Montag 1. Mai 2017, 17:12

Hallo Andre,

Frag doch hier mal nach... da ist noch eine abzugeben.

viewtopic.php?f=61&t=13669&view=unread#unread


Gruß

Stephen
Or kindly when his credit's out
Surprise him with a pint of Stout
:Smile

Benutzeravatar
omitz
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 859
Registriert: Dienstag 3. Juli 2012, 17:02
Wohnort: LEV
Kontaktdaten:

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#3

Beitrag von omitz » Dienstag 12. September 2017, 08:06

Aus dem aktuellen Metro Prospekt. Keine Hendi aber von der Optik schon ähnlich und ebenfalls 3500W. Ab 3 Stück wird der Preis richtig spannend.

metro.png
Quelle: Metro Prospekt LEV, KW37
Brauanleitung für Anfänger: Neue Version 0.7 ist da!
Download: www.brauanleitung.de
Like: facebook.com/brauanleitung
Follow: @brauanleitung

Benutzeravatar
tessuti
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 348
Registriert: Donnerstag 11. Februar 2010, 07:56

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#4

Beitrag von tessuti » Dienstag 12. September 2017, 08:32

Moin,

die Platte steht bei der M**** in Neu-Ulm. Ich hab mir die angesehen. Ist vom Eindruck und haptisch meilenweit von der Hendi entfernt. Alles scharfkantig, irgendwie lieblos und auch der Schalter dreht sich ganz anders.
Das sind zwar alles subjektive Einschätzungen, aber das Ding ist von der Hendi weit weg. Leider gibt's die Hendi nicht mehr. Ich habe im Abverkauf noch günstig eine bekommen.

Frank

Benutzeravatar
Mjoelnir
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 661
Registriert: Samstag 20. Mai 2017, 11:42
Wohnort: Stuttgart

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#5

Beitrag von Mjoelnir » Dienstag 12. September 2017, 10:07

Sind die Preise in den Metroprospekten nicht immer ohne MwSt?
"Hey you, beer me, beer me for always...beer us together"
"Beer beer, beer beer, beer beer beer beer..."
____________________________________________________
Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Beerbrouer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1005
Registriert: Freitag 23. November 2012, 18:29
Wohnort: Radevormwald

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#6

Beitrag von Beerbrouer » Dienstag 12. September 2017, 10:12

Mjoelnir hat geschrieben:
Dienstag 12. September 2017, 10:07
Sind die Preise in den Metroprospekten nicht immer ohne MwSt?
Der Bruttopreis steht in Klammern dabei.

Gruß

Gerald
Die Würze des Bieres ist unantastbar!

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1193
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#7

Beitrag von happyhibo » Dienstag 12. September 2017, 21:54

Ihr tut dem Kocher unrecht. :thumbdown

Ich hab mir den geholt, zwecks Backup zur Hendi und mobiler Grillbeikocher...

Da ich beide habe, kann ich sie auch vergleichen :Angel
Hab mal ein paar Bilder gemacht.
Links die Hendi , rechts der HIC. Die Abkürzung lässt schon darauf schließen das es eine Hendi sein könnte. HIC -> Hendi Induction Cooker :Waa
IMG_20170912_205849.jpg
von oben
IMG_20170912_210006.jpg
von hinten
Ich würde jetzt mal behaupten die Gehäuse sind absolut identisch außer hinten. Gleiche Maße, gleiche Verarbeitung, nichts besser, nichts schlechter, kantiger runder...
Die Front der Hendi ist edler Verkleidet. Die Hende hat einen stufenlosen Drehpoti, der HIC einen Rast-Stufenschalter


IMG_20170912_210051.jpg
von innen
IMG_20170912_210827.jpg
von unten
Selbst innen sind die Aufnahmen der Glasplatte und unten die Lüfterfilter in Größe identisch. Auf Grund der Regelung unterscheidet sich die Anzeige und die Schalteraufnahme.

IMG_20170912_205555.jpg
Hendi - HIC innen von vorne
IMG_20170912_205704.jpg
Hendi - HIC innen von hinten
IMG_20170912_205732.jpg
Hendi innen
IMG_20170912_205737.jpg
HIC innen
Wie man sehr schön erkennen kann, hat das HIC eine größere Induktionsspule. Auch in der Leistungsstufe ist kein größerer Unterschied auszumachen.

Ein Unterschied gibt es noch in der Steuerung. Während die Hendi eine Temperatursteuerung für den Nachlauf des Lüfters an der Unterseite hat, macht der HIC beim Ausschalten alles aus. Der Lüfter des HIC läuft nicht nach - zumindest nicht bei meinen Tests...

Ich würde sagen, der HIC ist eine würdige Hendi alternative, wenn es nicht schon eine Hendi unter einen neutralen Label ist. :Waa

:Drink
Gruß
Alex / HappyHibo

tom.rgb
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 12
Registriert: Montag 6. April 2015, 19:55

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#8

Beitrag von tom.rgb » Mittwoch 4. Oktober 2017, 18:17

Hallo Alex,

hast du deine Induktionsplatten automatisiert? Evtl. CraftbeerPi, Meine Brausoftware, etc.? Ich habe eine HIC3500 zu Hause und überleg damit zu brauen, allerdings springt diese nicht automatisch an wenn ich den Strom unterbreche... gehört die Platte evtl. modifiziert?

Schöne Grüße,

Tom

TroyMC
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 4. August 2017, 11:19

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#9

Beitrag von TroyMC » Sonntag 8. Oktober 2017, 20:37

Hallo,

ich habe auch die HIC3500 und regle die Temperatur über einen Inkbird PID Regler mit Relais-Ausgang.
Einfach die Netzspannung trennen funktioniert nicht, die Platte will beim Einstecken den Schalter erst auf 0 sehen.
Ich habe den Schalter modifiziert, das Relais meiner Steuerung schaltet somit immer zwischen 0 und der eingestellten Stufe hin und her.
Es muss eine Leiterbahn aufgetrennt werden, z.B. mit der Klinge eines kleinen Schraubendrehers, das Bild sollte eigentlich alles erklären.
Ich bin mit der HIC3500 sehr zufrieden. Ich benutze zum Regeln die maximale Stufe 11 und zum Hopfenkochen Stufe 7. Den Stufenschalter finde ich alsolut geil. :thumbup
hic3500 schalter.jpg
achja, normal schaltet der Lüfter sofort aus wenn die Platte auf 0 schaltet, Beim durchmessen auf der Suche nach konstanten 18 Volt hab ich wohl einen Transistor geschossen, mein RCD (FI Schalter) hat ausgelößt, das Multimeter war auf niedrige Impedanz geschaltet.
Nach dieser Aktion läuft nun der Lüfter dauerhaft :Bigsmile

PS: Stromaufnahme mit 36 Liter Topf 15,7 Ampere

Grüße Troy

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1193
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#10

Beitrag von happyhibo » Sonntag 8. Oktober 2017, 21:44

COOL :Pulpfiction

Danke für die Info...

Mit der Modifikation lässt sich der HIC auch ganz einfach mit dem CBPI steuern...
:Drink
Gruß
Alex / HappyHibo

Flawi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Montag 29. August 2016, 11:43

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#11

Beitrag von Flawi » Samstag 11. November 2017, 16:11

Hi,
meine HIC habe ich auch nach der Anleitung von Troy umgebaut.
Allerdings habe ich einen Incbird ITC 1000 verwendet, bei dem ich das Relais ausgelötet habe, um in der Induktionsplatte ein Relais mit Wechselkontakt setzen zu können. Der ITC 1000 hat leider nur Schließer Relais.
Fuktioniert einwandfrei! Danke für die Anleitung - hat es viel einfacher gemacht :thumbsup

Grüße
Rainer

Bierbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 09:07

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#12

Beitrag von Bierbrauer » Samstag 2. März 2019, 07:41

Hallo,

ich will meine Hic 3500 ebenfalls umbauen. Welche Spannung wird denn hier geschalten ? 230V oder eine kleinere Steuerspannung ? Habe die Platte leider nicht in Griffweite um nach zu messen.

Gruß

Andreas

TroyMC
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 4. August 2017, 11:19

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#13

Beitrag von TroyMC » Samstag 2. März 2019, 18:22

Hallo,
bei mir definitiv nur eine Steuerspannung, hab beim Umbau jeden Pin gegen jeden und gegen das Gehäuse gemessen (und berührt) nix AC, nix DC.
IMG_20190302_175312.jpg

Bierbrauer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 09:07

Re: Hendi 3500 M bei metro für 119 euro im angebot

#14

Beitrag von Bierbrauer » Samstag 2. März 2019, 21:33

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Antworten