Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Benutzeravatar
Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 176
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#801

Beitrag von Nico740 » Freitag 26. Juli 2019, 09:06

Hmm, also so langsam verstehe ich es echt nicht mehr. Habe grad noch mal ein neues Rezept eingegeben.
Laut meinem KBH bei einer Ausbeute von 60% hat es 5,9 Promille und laut MMuM 6 Promille:
https://www.maischemalzundmehr.de/index ... torha1=6.5

Laut dem exakt gleichen GF-Rezept was ich eingegeben habe hat es nur 4,1 Promille:
https://community.grainfather.com/recipes/294189

Benutzeravatar
nrtn
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 241
Registriert: Freitag 24. März 2017, 17:25

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#802

Beitrag von nrtn » Freitag 26. Juli 2019, 10:44

Ich bleib dabei - das sieht mir nach pre-boil gravity aus:

Bild

Edit: Boil time war noch auf 60min, ändert aber nicht wirklich was am Ergebnis.
Zuletzt geändert von nrtn am Freitag 26. Juli 2019, 10:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 176
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#803

Beitrag von Nico740 » Freitag 26. Juli 2019, 10:44

Also meinst du es ist ein Bug im GF-Tool?? mit dem pre-boil gravity?

Benutzeravatar
nrtn
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 241
Registriert: Freitag 24. März 2017, 17:25

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#804

Beitrag von nrtn » Freitag 26. Juli 2019, 10:46

Jupp, kann mir nicht vorstellen das irgendeine Formel so drastisch unterschiedliche Ergebnisse produziert - vielleicht haben ja aber andere die das neue Tool benutzen mal Lust ein Rezept bei MMuM einzutippen.

Benutzeravatar
nrtn
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 241
Registriert: Freitag 24. März 2017, 17:25

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#805

Beitrag von nrtn » Freitag 26. Juli 2019, 10:52

Hier ist was brewersfriend dazu sagt: Bild

Benutzeravatar
Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 176
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#806

Beitrag von Nico740 » Freitag 26. Juli 2019, 11:45

Hmm also Du meinst einfach mal nach KBH und MMuM Daten brauen? Also mit den 60% im KBH sollte ich eigebtlich nicht verkehrt liegen...
Der zuletzt gebraute Corona-Clone hat damit gepasst, hatte sogar eine höhere Effizienz, wenn auch nur ganz leicht...

Benutzeravatar
nrtn
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 241
Registriert: Freitag 24. März 2017, 17:25

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#807

Beitrag von nrtn » Freitag 26. Juli 2019, 15:22

Jupp, immerhin haben KBH und MMuM nicht gerade erst ihr Tool komplett neu geschrieben. Wenn du mit dew StW sehr hoch gehst oder viel Caramalze oder Rohfrucht verwendest würde ich vorsichtshalber mit der Ausbeute noch etwas runtergehen - ansonsten sollten 58-60% im KBH schon passen...

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5753
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#808

Beitrag von uli74 » Sonntag 28. Juli 2019, 12:04

Wie verhält es sich, wenn ich mal nen größeren Sud brauen möchte?

Immerhin gibt das Rezeptentwicklungstool auf der GF-Website keine Warnung aus, wenn die Würzemenge größer ist als in den GF reinpasst. Wird da dann einfach nur verdünnt um auf die gewünschte Ausschlagmenge zu kommen?
Gruss

Uli

Roger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#809

Beitrag von Roger » Sonntag 28. Juli 2019, 19:19

Ich habe bei meinem vorletzten Sud 38 Liter in 2 Keg‘s als Ziel gehabt. Mit 8.6kg Malz und (Belgisches Klosterbier) 1.3 Liter selbstgebranntem Karamell-Sirup (650 Gr. Zucker & 650 Gr. Wasser) konnte ich es im Gärtank mit Wasser auf 1.058 SG verdünnen. Mehr habe ich bisher noch nicht mit einem Sud gemacht.

deraragorn
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 12:14
Wohnort: Schwerte
Kontaktdaten:

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#810

Beitrag von deraragorn » Mittwoch 31. Juli 2019, 13:25

Hallo zusammen.

Ich schaue mir gerade das System "Grainfather" genauer an und habe ein, zwei Fragen dazu:

Der Spalt zwischen Malzrohr und Topf ist recht schmal. Nun schütte ich, sagen wir, 5 Kilogramm Malz in das Malzrohr. Das entspricht zunächst zwar grob 10 Litern, aber mit erheblichen Zwischenräumen, sodass ich bei angenommenen 20 Litern Wasser ein Gesamtvolumen von etwa 23,5 Litern Maische habe.
Wenn ich diese im Topf rechne, komme ich auf einen Füllstand von 33,5 cm. Abzüglich Totraum unter dem Malzrohr noch gute 30 cm.
Das heißt, im Malzrohr steht die Würze 30cm hoch. Die Schüttung von 5 Kilogramm gibt bei einem angenommenen Volumen von 10 Litern eine Höhe von 17,5 cm, sagen wir der Einfachheit halber 20cm. Damit steht die Würze aber gute 10 cm oberhalb des oberen Siebes.
Nun schaltet man die Pumpe ein, alles wird zirkuliert, ganz toll, aber der Überlauf muss ja dann auch etwa 10cm oberhalb der Treber sein, damit er überhaupt funktionieren kann - und selbst dann ist die Flußgeschwindigkeit aufgrund des extrem geringen statischen Druckunterschiedes ja nur marginal.
Wie wird nun die Durchspülung der Treber sichergestellt? Muss der Pumpendurchfluss nun so hoch sein, dass ich einen signifikanten Druckunterschied (also Höhenunterschied) von Topffüllstand zu Malzrohrfüllstand erreiche?

Habe ich einen Denkfehler?

Für kleine Aufklärungen bin ich dankbar!

Gruß
Felix
§11 - Porro bibitur! Es werde fortgesoffen!

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#811

Beitrag von mwx » Mittwoch 31. Juli 2019, 14:28

Hallo Felix,

ich glaube ich kann Deinen Gedanken nicht folgen :Bigsmile

Aber es gibt einen Rechner der Dir sagt bei wieviel Malz Du wieviel Wasser einfüllen mußt. Das funktioniert, mehr Gedanken dazu habe ich nie gebraucht.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
nrtn
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 241
Registriert: Freitag 24. März 2017, 17:25

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#812

Beitrag von nrtn » Mittwoch 31. Juli 2019, 15:15

Bei mir stand ehrlich gesagt auch noch nie die Würze über dem oberen Sieb. Vielleicht liegt der Fehler wirklich im Satz "Der Spalt zwischen Malzrohr und Topf ist recht schmal"? Denn da passt über die Höhe schon eine Menge Flüssigkeit zwischen Malzrohr und Außenwand...

deraragorn
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 12:14
Wohnort: Schwerte
Kontaktdaten:

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#813

Beitrag von deraragorn » Mittwoch 31. Juli 2019, 16:01

Von den Maßen des Malzrohrs (etwa 27cm) und des Außenrohrs (30cm) passen dazwischen pro 10 cm etwa 1,6 Liter. Oder bei 30 cm etwa 5 Liter. Das wäre etwas mehr als 1/5 des gesamten Volumens. Der Totraum unten drunter hat etwa 2,5 Liter. Heißt aber auch, dass die restlichen ca. 16 Liter im Malzrohr sind (sein müssten).
Davon sind aber "nur" 10 Liter Malzvolumen, also stehen 6 Liter über dem Malz - entspricht also etwa 10 cm Flüssigkeit. Zumindestens sollte es im ausgeschalteten Zustand so sein?
Andernfalls muss ja der Boden des Malzrohres erheblich höher stehen als ich annehme (3,5 cm).

Kann jemand die Außenhöhe des Malzrohrs bestätigen? Ich rechne mit etwa 5 cm Innenhöhe.
§11 - Porro bibitur! Es werde fortgesoffen!

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#814

Beitrag von mwx » Mittwoch 31. Juli 2019, 16:07

Sorry, aber ich verstehe einfach Dein Anliegen nicht .. die Maße habe ich grade nicht zur Hand aber wenn Du möchtest vermesse ich Dir den Grainfather heute Abend komplett
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

deraragorn
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 12:14
Wohnort: Schwerte
Kontaktdaten:

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#815

Beitrag von deraragorn » Mittwoch 31. Juli 2019, 16:31

Hm. Ich wills einfach mal ganz anders sagen:
Ich hab mir zwei Videos mit Brauabläufen auf dem GF angesehen und da sah es immer so aus dass die Würze nur ein wenig über dem Malz steht und dann auch ordentlich was durch den Überlauf geht.
Aus rein persönlichem Interesse habe ich das mal durchgerechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das irgendwie nicht funktionieren kann.

Es kann natürlich sein, dass diese Videos nicht ganz die Standardrealität wiedergeben, sondern mit besonders wenig Flüssigkeit gebraut wurde o.ä....
§11 - Porro bibitur! Es werde fortgesoffen!

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#816

Beitrag von mwx » Mittwoch 31. Juli 2019, 16:37

deraragorn hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 16:31
Ich hab mir zwei Videos mit Brauabläufen auf dem GF angesehen und da sah es immer so aus dass die Würze nur ein wenig über dem Malz steht und dann auch ordentlich was durch den Überlauf geht.
Stimmt, das tut es, das ist so gewollt. Die Pumpe fördert einfach mehr als durch das Malz fliessen kann, der Rest läuft dann durch den Überlauf.

deraragorn hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 16:31
Aus rein persönlichem Interesse habe ich das mal durchgerechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das irgendwie nicht funktionieren kann.
Da hast Du wohl falsch gerechnet
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
toaster
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 123
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 15:57
Wohnort: Basel

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#817

Beitrag von toaster » Mittwoch 31. Juli 2019, 16:59

deraragorn hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 16:31
Hm. Ich wills einfach mal ganz anders sagen:
Ich hab mir zwei Videos mit Brauabläufen auf dem GF angesehen und da sah es immer so aus dass die Würze nur ein wenig über dem Malz steht und dann auch ordentlich was durch den Überlauf geht.
Aus rein persönlichem Interesse habe ich das mal durchgerechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass das irgendwie nicht funktionieren kann.

Es kann natürlich sein, dass diese Videos nicht ganz die Standardrealität wiedergeben, sondern mit besonders wenig Flüssigkeit gebraut wurde o.ä....
Deine Rechenkünste in Ehren aber glaubst du nicht, dass hunderte Reklamationen im Internet zu finden wären, ginge es nicht?

Glaub mir (aus eigener Erfahrung): es funktioniert!

Roger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#818

Beitrag von Roger » Mittwoch 31. Juli 2019, 18:09

Noch ein kleiner Hinweis zu Deiner Rechnung: in das Malzrohr passen max. 9 kg Malz, nicht 10 Liter.....
Das ist Volumenmässig nicht das Selbe.

„Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht!“

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#819

Beitrag von mwx » Mittwoch 31. Juli 2019, 18:44

Ich habe das jetzt mal selbst ausgerechnet. Wenn man die Pumpe einschaltet füllt sich das Rohr bis zum Überlauf (+ 3.5cm). Das sind ca. 2 l extra im Rohr. Dadurch sinkt der Pegel im Topf um ca. 17 cm. Der Füllstand (Pumpe aus) ist bei mir eigentlich nie unter 30cm, eher 40-45cm. Es gibt also kein Problem .. aber das wussten wir ja eigentlich schon vorher :)
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#820

Beitrag von mwx » Mittwoch 31. Juli 2019, 19:41

Ich hoffe das hier hilft:

GF.png
Zuletzt geändert von mwx am Donnerstag 1. August 2019, 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

deraragorn
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 12:14
Wohnort: Schwerte
Kontaktdaten:

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#821

Beitrag von deraragorn » Donnerstag 1. August 2019, 09:32

@Roger, ja, das stimmt wohl, aber für ein Bier mit 30 Litern Ausschlagvolumen bei 12° Plato benötige ich bei um die 60% SHA so circa 6 Kilo, das sind im Malzvolumen etwa 12 Liter (je nach Sorte mehr oder weniger...)

@mwx, sehr anschaulich, herzlichen Dank. So in etwa habe ich mir das auch vorgestellt! Damit kann ich etwas anfangen.
§11 - Porro bibitur! Es werde fortgesoffen!

Benutzeravatar
nrtn
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 241
Registriert: Freitag 24. März 2017, 17:25

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#822

Beitrag von nrtn » Donnerstag 1. August 2019, 13:18

Beim GF wird in der Regel 25l als übliche, maximale Ausschlagmenge angenommen...

anti panik
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 20:17

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#823

Beitrag von anti panik » Freitag 2. August 2019, 20:19

mwx hat geschrieben:
Mittwoch 31. Juli 2019, 19:41
Ich hoffe das hier hilft:


GF.png
Die Darstellung ist prima.
Es erklärt alles, dass wir keine Sorge über Kreislauf, Pumpe etc. zu machen.

Einfach Gf voll zu beladen. Ventil ganz aufmachen,und lassen dass es funktioniert.
Das war immer bisher Disskussionsthema.somit ist es mir klar geworden. :thumbsup

integrator
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 429
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Maximale Malzmenge

#824

Beitrag von integrator » Dienstag 20. August 2019, 10:38

Moin Leute,
ich habe mal Interesse den Grainfather maximal zu belasten.
Ich habe am Wochenende einen Sud mit 7 kg Malz gemacht und fand den Bottich schon sehr sehr voll.
20190810_111010.jpg
20190810_111010.jpg (139.52 KiB) 1431 mal betrachtet
:Grübel Wie soll man das mit einer Malzmenge von bis zu 9 kg machen?
Berichtet mal bitte von euren Erfahrungen mit grossen Malzmengen.
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
CastleBravo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Donnerstag 14. Dezember 2017, 14:09

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#825

Beitrag von CastleBravo » Mittwoch 21. August 2019, 19:49

Meine Maximalmenge waren bisher 8,5kg. Das zusätzliche Malz kompensierst du glaub ich über einen reduzierten Hauptguss. Dafür erhöht sich der Nachguss.
Viele Grüße

Benutzeravatar
mwx
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37
Wohnort: Berlin

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#826

Beitrag von mwx » Mittwoch 21. August 2019, 19:56

CastleBravo hat geschrieben:
Mittwoch 21. August 2019, 19:49
Meine Maximalmenge waren bisher 8,5kg. Das zusätzliche Malz kompensierst du glaub ich über einen reduzierten Hauptguss. Dafür erhöht sich der Nachguss.
Ja, ab 7.6 kg verwendet das Grainfathertool eine andere Formel für den Haupguss

<7.6 kg: ( kg Malz * 2.7) + 3.5
>=7.6kg: ( kg Malz * 2.3) + 3.5
Gruß, Michael

Interesse an Kveik? Zur Zeit im Angebot:
WHC Lagertha, Escarpment Årset, #43 Opshaug(WLP518), #41 Skare
#8 Tormodgarden, #1 Sigmund, #5 Hornindal, #9 Ebbegarden

Magnetrührer Controller

integrator
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 429
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#827

Beitrag von integrator » Donnerstag 22. August 2019, 09:06

mwx hat geschrieben:
Mittwoch 21. August 2019, 19:56
CastleBravo hat geschrieben:
Mittwoch 21. August 2019, 19:49
Meine Maximalmenge waren bisher 8,5kg. Das zusätzliche Malz kompensierst du glaub ich über einen reduzierten Hauptguss. Dafür erhöht sich der Nachguss.
Ja, ab 7.6 kg verwendet das Grainfathertool eine andere Formel für den Haupguss

<7.6 kg: ( kg Malz * 2.7) + 3.5
>=7.6kg: ( kg Malz * 2.3) + 3.5
OK ... eigentlich logisch. Da ich aber nicht mit dem Tool arbeite, hatte ich keine Meinungen/Erfahrungen gefunden.
Wenn der Hauptguss reduziert wird, was hat das denn für Auswirkungen beim maischen? Wie sind die praktischen Erfahrungen?
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
CastleBravo
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Donnerstag 14. Dezember 2017, 14:09

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#828

Beitrag von CastleBravo » Donnerstag 22. August 2019, 09:26

Man muss sich mehr Mühe geben beim Einmaischen, da die Maische deutlich viskoser ist. Heißt, dass man häufiger zwischen den Malzgaben rühren muss. Ich habe auch gute Erfahrungen gemacht beim einmaischen den Zirkulierarm bereits zu montieren und durch diesen zu pumpen.
Viele Grüße

Roger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#829

Beitrag von Roger » Donnerstag 29. August 2019, 18:48

Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 9. Juli 2019, 23:15
Also soweit ich mitbekommen habe, sind die momentan massiv am Basteln.
Es soll wohl eine neue 70 Liter (57 Liter Würze) Version des Grainfather rauskommen, gegen Ende des Jahres, und auch ein neuer Controller (WiFi und BT):
https://youtu.be/IJKQjFiXIgI

//Nachtrag:
Noch interessanter:
https://youtu.be/5sF4zK8a-ZQ
Hier schon mal ein Vorgeschmack

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#830

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 29. August 2019, 19:16

Spannende Sache. Jetzt ist es also offiziell.
Mal schauen, vielleicht können wir das Ding ja in Romrod persönlich in Augenschein nehmen?
Viele Grüße aus München
Stephan

Roger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#831

Beitrag von Roger » Donnerstag 29. August 2019, 20:20

Hier noch ein Bild von Instagram.
Schöner Grössenvergleich.
Dateianhänge
E7FFEAB9-CC44-4CA8-8E0D-94608EC42B03.jpeg

integrator
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 429
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#832

Beitrag von integrator » Donnerstag 29. August 2019, 20:38

Sag mal wie ist denn der Temperatursensor und die Heizplatten verkabelt? Sehe da nur eine Leitung.
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
Jürgen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 140
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:11
Wohnort: SF

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#833

Beitrag von Jürgen » Freitag 30. August 2019, 07:53

integrator hat geschrieben:
Donnerstag 29. August 2019, 20:38
Sag mal wie ist denn der Temperatursensor und die Heizplatten verkabelt? Sehe da nur eine Leitung.
Ich würde mal vermuten, die Elektronik sitzt im Boden und das Kabel ist nur für den Regler.

Gruß

integrator
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 429
Registriert: Montag 16. Mai 2016, 22:03

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#834

Beitrag von integrator » Freitag 30. August 2019, 14:27

Jürgen hat geschrieben:
Freitag 30. August 2019, 07:53
integrator hat geschrieben:
Donnerstag 29. August 2019, 20:38
Sag mal wie ist denn der Temperatursensor und die Heizplatten verkabelt? Sehe da nur eine Leitung.
Ich würde mal vermuten, die Elektronik sitzt im Boden und das Kabel ist nur für den Regler.

Gruß
Aber irgendwie muss ja der Regler die Heizplatten ansteuern.
:Grübel Vielleicht ist in dem Kabel nicht nur der Temperatursensor sondern auch die Steuerleitung für die Heizplatten.
Ich :Drink du ... läuft.

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#835

Beitrag von BroilKing » Freitag 30. August 2019, 15:53

Wenn ich mir das Kabel im Hintergrund und die Größe des Teils so anschaue, vermute ich ganz stark festen Anschluß an 400V
Grüße
Maik

Bunauster
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 32
Registriert: Samstag 10. November 2018, 18:00

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#836

Beitrag von Bunauster » Freitag 30. August 2019, 16:48

Roger hat geschrieben:
Donnerstag 29. August 2019, 18:48
Tozzi hat geschrieben:
Dienstag 9. Juli 2019, 23:15
Also soweit ich mitbekommen habe, sind die momentan massiv am Basteln.
Es soll wohl eine neue 70 Liter (57 Liter Würze) Version des Grainfather rauskommen, gegen Ende des Jahres, und auch ein neuer Controller (WiFi und BT):
https://youtu.be/IJKQjFiXIgI

//Nachtrag:
Noch interessanter:
https://youtu.be/5sF4zK8a-ZQ
Hier schon mal ein Vorgeschmack
Hammer, darauf habe ich gewartet.
Ich war schon kurz davor ein BM50 zu kaufen, obwohl ich von dessen Malzrohrkonzept (hoher Sauerstoffeintrag) überhaupt nicht begeistert bin.
Zum Glück habe ich gewartet.
Mal schauen wie viel Geduld wir noch mitbringen müssen. :crying
BroilKing hat geschrieben:
Freitag 30. August 2019, 15:53
Wenn ich mir das Kabel im Hintergrund und die Größe des Teils so anschaue, vermute ich ganz stark festen Anschluß an 400V
Das glaube ich kaum.
Wozu sollte bei einer 3 kW Heizplatte ein 400V Anschluss notwendig sein?
Ein Bild von der Rückseite des GF70 und alles klärt sich auf...

Viele Grüße
Christian

Roger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#837

Beitrag von Roger » Freitag 30. August 2019, 17:07

Ich habe (glaube ich, finde es aber leider gerade nicht) irgendwo etwas von 230V, 15A gelesen... :Grübel

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#838

Beitrag von Tozzi » Freitag 30. August 2019, 17:11

Roger hat geschrieben:
Freitag 30. August 2019, 17:07
Ich habe (glaube ich, finde es aber leider gerade nicht) irgendwo etwas von 230V, 15A gelesen... :Grübel
Ja, das habe ich auch gelesen, die Info dürfte korrekt sein.
Die Leistungsaufnahme wäre damit ähnlich wie beim BM50; ein gesonderter, mit 16A abgesicherter Stromkreis (Waschmaschine etc.) ist also Pflicht.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#839

Beitrag von BroilKing » Freitag 30. August 2019, 17:53

Mit 400V meine ich 16A Leitung.
Heutzutage hat das keiner mehr bei 230V.
Und die Amis mit ihrem schwächlichen Netz...
Wir werden sehen was da irgendwann kommt...
Grüße
Maik

Benutzeravatar
Malzwein
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2589
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 09:39

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#840

Beitrag von Malzwein » Freitag 30. August 2019, 18:02

Ähm, zu Fragen/Tipps und Tricks zählen Spekulationen über einen angekündigten, aber noch nicht erhältlichen größeren Grainfather meiner Meinung nach nur sehr bedingt....

PS: Wenn er dann auf dem Markt ist, könnte m. E. eine Trennung der Threads beider Geräte sinnvoll sein. Ich kann mir vorstellen dass es bis auf das Grundprinzip erhebliche Unterschiede gibt.
Gruß Matthias

Jep, Bier wird´s immer... meist auch trinkbar und manchmal ist es richtig gut! :P

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#841

Beitrag von BroilKing » Freitag 30. August 2019, 20:23

Top Vorschlag, vielleicht kanns ein Admin trennen und nen neuen GF Thread öffnen
Grüße
Maik

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4549
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#842

Beitrag von Tozzi » Freitag 30. August 2019, 22:07

Machen wir, sobald's so weit ist und Sinn macht.
Sooo grundsätzlich anders wird das neue Gerät aber nicht.
Es hat statt des Hopfenfilters einen doppelten Boden, den soll es aber dann auch als Nachrüst Set für den aktuellen GF geben.
Auch die nervigen Silikonringe sind wohl Geschichte.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
Nico740
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 176
Registriert: Freitag 30. März 2018, 21:13
Wohnort: Nottuln

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#843

Beitrag von Nico740 » Samstag 31. August 2019, 09:56

Hier habt Ihr die Stromdaten gesehen, im Video ;-) :
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-08-31 um 09.52.42.png

Roger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#844

Beitrag von Roger » Samstag 31. August 2019, 10:57

Jupp :Ahh
Ich glaube, ich werd alt.....
Danke :thumbup

Rein rechnerisch ergeben 3kW bei 230V ~13.05A.... also knapp „zu viel“.
Aber erst mal abwarten, was das offizielle Datenblatt dann ausspuckt.

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 575
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#845

Beitrag von JackFrost » Sonntag 1. September 2019, 13:00

Ich würd eher sagen das der in Summe 3,3 kW mit allem aufnimmt. Und in den USA wird der sicher am 220 - 240 V Netz Betrieben. ~30A bei 110V sind dann doch etwas krass. Unter 4 mm² macht dann da keinen Sinn.

Bei 230V reicht dann ein B13 Automat nicht mehr. Braucht also einen B16 oder an L und N am Drehstrom gehen. Sofern man diesen im Brauraum hat. Dafür muss aber ein LSS her der bei Überschreitung des Stroms von einer Phase alle trennt.

Gruß JackFrost

Benutzeravatar
Troubadix
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Dienstag 3. April 2018, 15:01
Wohnort: Kevelaer

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#846

Beitrag von Troubadix » Dienstag 3. September 2019, 18:50

Hallo,
kleiner CUT an dieser Stelle: Thema Nachgußberechnung Grainfather... Ja sicherlich ist hier schon reichlich und ergiebig über Mengen und Massen geschrieben worden. Ich habe nur eine kurze Frage zur Begrifflichkeit:
Für den NG: "Pfanne-voll-Volumen in Liter, ist die gewünschte Endmenge des Sudes +5 Liter, die während des Sudes durch das Kochen und im Trub verloren geht." Will heißen, ich berücksichtige die Ausschlagmenge nach dem Ende des Kochens zur Berechnung des NG? Nicht die Menge der "Würze" vor dem Hopfenkochen?
Dank&Gruß
Troubadix
Viele Grüße
Troubadix :Smile

Grainfather Basic 30L :Shocked

Roger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#847

Beitrag von Roger » Dienstag 3. September 2019, 21:15

Beim Kochen verdampfen bei mir ca. 3 Liter/Stunde, in der Maische bleiben ca. 0.8 Liter/Kg Malz und im Trub noch max. 2 Liter. Wenn ich das so berechne komme ich ziemlich genau auf die gewünschte Endmenge.

Roger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 85
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#848

Beitrag von Roger » Montag 9. September 2019, 17:13

Ich habe seit neuestem das Problem, dass ich das „Sparge Water“ und „Boil Water Control“ auf dem Controller am Grainfather nicht mehr einstellen kann, obwohl in der App die entsprechenden Werte gesetzt sind. Ist erst seit den letzten 3 Suden so. Übersehe ich da etwas zusätzliches?
Dateianhänge
9586DE75-2FBC-4C9A-9F93-D503F71B07E7.jpeg

anti panik
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Mittwoch 30. November 2016, 20:17

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#849

Beitrag von anti panik » Samstag 14. September 2019, 19:42

Hallo Bräu-Kollegen,

Nach Sommer-Pause habe heute mein Brau-Tag fertig.
Mit neuem App wollte ich beim Maischen und beim Kochen die Zeit-Angabe verlängern bzw. korrigieren.
Nach dem ich Save-Taste gedrückt habe, tut er die Korrektur nicht bzw. weiter mit vorherige Angabe getan.

Habt Ihr solches erlebt und wie gelöst?

Vielen Dank. :Drink


EDIT: App habe gelöscht und aus IOS Appstore erneut geladen. Und es ging wieder. :Smile

Benutzeravatar
Karel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 292
Registriert: Sonntag 29. März 2015, 18:26
Wohnort: Luxemburg

Re: Grainfather Fragen/Tipps und Tricks

#850

Beitrag von Karel » Donnerstag 19. September 2019, 13:21

Moin

Hat schon jemand den Original "Sparge Arm" beim Grainfather getauscht gegen den hier:
image.jpg
Grainfather conversion kit

Wäre an dem Teil interessiert, Portokosten sind etwas hoch für 1 Sendung, falls noch jemand Interesse hat, vielleicht eine SB ??

FG

Karel

Antworten