Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Harplip
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 128
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#1

Beitrag von Harplip » Montag 17. September 2018, 20:04

Hallo hat jemand die Mühle „Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt“ im Einsatz mit dem Braumeister? Und wenn wie ist die beste Einstellung um Fontänen zu verhindern. Muß man beim schroten mit Weizen und Gerste nicht unterschiedliche Einstellungen haben? Gruß Walter Koch aus Hamm

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#2

Beitrag von Archie » Dienstag 18. September 2018, 13:30

Durch deinen Beitrag bin ich auf diese Mühle aufmerksam geworden und finde sie, vor allen Dingen preislich, sehr interessant - ca 80,- Euro, Edelstahl, drei Rollen, kostenloser Versand.

Einzig für den Anschluss meiner Bohrmaschine muss ich mir was überlegen, da ich auf den Produktabbildungen kein Gewinde erkannt habe.

Um mich meinem Vorredner anzuschließen: Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem Gerät?

Hier noch einmal die Angebote: https://www.braumarkt.com/de/arsegan-ma ... alzen.html
und https://www.homebrewshop.be/en/arsegan- ... llers.html

Gruß
Archie

Benutzeravatar
beercan
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 722
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#3

Beitrag von beercan » Dienstag 18. September 2018, 13:47

In der Artikelbeschreibung steht:
DIREKT zum Anschließen an eine Bohrmaschine. Wir empfehlen einen Bohrer mit einstellbarer Geschwindigkeit, um Ihr Malz bei 150-200 U / min zu schroten.
Ansonsten finde ich die Beschreibung ja schon etwas lustig....
Verschrotten Sie bis zu 50 kg Malz pro Stunde.
Und am Besten der letzte Satz
Viel Glück!
:thumbsup
Gruß Robert

Benutzeravatar
ggansde
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6255
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#4

Beitrag von ggansde » Dienstag 18. September 2018, 13:48

Wie kommst Du auf drei Walzen? Ich sehe nur zwei. Ich habe diese Mühle seit Jahren als Barley Crusher und bin sehr zufrieden damit. Ich betreibe sie mit einem Akku-Schrauber.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
beercan
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 722
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#5

Beitrag von beercan » Dienstag 18. September 2018, 13:51

Er hat bestimmt die Spiegelung auf dem Bild mitgezählt hatte mich erst auch etwas verwirrt.
Gruß Robert

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4409
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#6

Beitrag von afri » Dienstag 18. September 2018, 15:10

Wenn das die Barley-Crusher ist, dann schließe ich mich Markus an: Topgerät, bei mir hat sie bis dato 351 kg Malz zerkleinert. Ich betreibe sie mit einem Engel-Getriebemotor, Drehzahl unbekannt. 8kg brauchen gefühlt nur drei Minuten.
Allerdings habe ich IIRC um die 160 EUR bei HuM bezahlt, da bin ich mir aber nicht mehr sicher.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#7

Beitrag von Archie » Dienstag 18. September 2018, 20:26

Hallo,
natürlich habe ich die Spiegelung mitgezählt. :puzz
Das nächste Mal werde ich im Vorfeld auch die Beschreibung lesen. :Grübel

Danke für die Beiträge sagt
Archie

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2601
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#8

Beitrag von hyper472 » Dienstag 18. September 2018, 21:56

Sieht meiner Quetsche sehr ähnlich, mit der ich sehr zufrieden bin.
Einmal den Walzenabstand per Augenmaß eingestellt, habe ich regelmäßig eine SHA von >60% (am BM10) bzw. > 70% (Einkocher mit Rührwerk).
Ob sie 3, 10 oder 100 Jahre hält, kann ich leider nicht sagen.
Viele Grüße, Henning
Zuletzt geändert von hyper472 am Donnerstag 20. September 2018, 19:53, insgesamt 1-mal geändert.
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
Wintermuffel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 233
Registriert: Dienstag 12. September 2017, 09:53
Wohnort: Stadtbergen

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#9

Beitrag von Wintermuffel » Dienstag 18. September 2018, 22:36

Ich habe die schon ein Weilchen, allerdings ohne Braumeister. Lässt sich gut einstellen und liefert ein gutes Ergebnis. Kurbel meine 4 bis 6 Kg allerdings von Hand, das geht schnell ohne das man ins Schwitzen käme. Habe jetzt keinen Vergleich, bin aber sehr zufrieden.

Gruß
Heiner
Man ist nie zweimal durch den selben Wind.

Gruß
Heiner

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7082
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#10

Beitrag von §11 » Dienstag 18. September 2018, 23:03

Drei Walzen machen auch im Hobbybrreich wenig Sinn. „Große“ Dreiwalzenmühlen brechen das Korn vor, drücken also das Korn aus der Spelze. Dann trennt ein Windsichter oder ein Sieb die Spelzen ab und führt sie direkt in den Malzrumpf, während die Körner im zweiten Spalt weiter zerkleinert werden.

Noch dazu sind Dreiwalzenmühlen eh suboptimal, da der zweite Spalt Bauart bedingt gleich schnell läuft.

Gruß

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
beercan
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 722
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#11

Beitrag von beercan » Mittwoch 19. September 2018, 08:34

Ich habe mir die jetzt mal bestellt. Werde dann hier berichten.
Zuletzt geändert von beercan am Mittwoch 19. September 2018, 09:03, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Robert

Benutzeravatar
haefner
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 593
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 09:06
Wohnort: Welzheimer Wald

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#12

Beitrag von haefner » Mittwoch 19. September 2018, 08:53

Habe exakt das gleiche Modell aber nur mit Zwei Walzen. Akkuschrauber passt bestens drauf. Ich bin damit sehr zufrieden. Bis auf die zusätzliche Walze scheint alles gleich zu sein.

Micha

Harplip
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 128
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#13

Beitrag von Harplip » Mittwoch 19. September 2018, 15:51

Und wie kann man den Abstand der Walzen einstellen? Braucht man da einen messschieber.... und welchen Abstand vor allem an alle die damit einen Braumeister bestücken.....

Benutzeravatar
haefner
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 593
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 09:06
Wohnort: Welzheimer Wald

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#14

Beitrag von haefner » Donnerstag 20. September 2018, 06:03

Man dreht einfach an dem Drehknopf welcher sich rechts von der Kurbel befindet. Die Grainfather-Nutzer nehmen da eine DVD als Maß, und lassen die durch. So mache ich es auch und fahre sehr gut damit. Inwieweit das mit dem BM funktioniert kann ich leider nicht sagen.

Benutzeravatar
gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#15

Beitrag von gaelen » Donnerstag 20. September 2018, 08:10

Und noch eine Frage eines Interessieren ohne "Braumeister" oder "Grainfather"....
Welchen Abstand würdet Ihr für einen "normalen" Maische-Brauer in der "Einkocher-Klasse" empfehlen?

gruß,alex

Benutzeravatar
haefner
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 593
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 09:06
Wohnort: Welzheimer Wald

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#16

Beitrag von haefner » Donnerstag 20. September 2018, 08:53

gaelen hat geschrieben:
Donnerstag 20. September 2018, 08:10
Und noch eine Frage eines Interessieren ohne "Braumeister" oder "Grainfather"....
Welchen Abstand würdet Ihr für einen "normalen" Maische-Brauer in der "Einkocher-Klasse" empfehlen?

gruß,alex
Ich bin "normaler" Maische-Brauer und erachten diesen Abstand als perfekt (DVD). Habe nie Probleme beim Läutern, ganz gleich welches Malz. Auch Weizenmalz Schüttungen von 60% sind gar kein Problem bei dem Abstand.

Benutzeravatar
gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#17

Beitrag von gaelen » Donnerstag 20. September 2018, 11:58

haefner hat geschrieben:
Donnerstag 20. September 2018, 08:53
gaelen hat geschrieben:
Donnerstag 20. September 2018, 08:10
Und noch eine Frage eines Interessieren ohne "Braumeister" oder "Grainfather"....
Welchen Abstand würdet Ihr für einen "normalen" Maische-Brauer in der "Einkocher-Klasse" empfehlen?

gruß,alex
Ich bin "normaler" Maische-Brauer und erachten diesen Abstand als perfekt (DVD). Habe nie Probleme beim Läutern, ganz gleich welches Malz. Auch Weizenmalz Schüttungen von 60% sind gar kein Problem bei dem Abstand.
Danke für die Antwort. Die Mühle ist echt interessant für den Preis... Und auch eine praktische Maßangabe :Bigsmile

Benutzeravatar
haefner
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 593
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 09:06
Wohnort: Welzheimer Wald

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#18

Beitrag von haefner » Donnerstag 20. September 2018, 18:04

Bitte. Ja, der Preis ist top und das Teil tut seinen Dienst bestens. Ein Brett zur Auflage ist ja auch schon dabei. Einfach auf nen Behälter, den Schrauber dran und ab geht's. Für 10kg brauche ich vielleicht 5-10 Minuten, aber nicht länger.

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#19

Beitrag von Kobi » Samstag 22. September 2018, 11:03

Danke für den Tipp, ich habe gestern Abend auch zugeschlagen und werde jetzt meine Corona-artige Mühle ablösen.
Viele Grüße
Andreas
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
beercan
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 722
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#20

Beitrag von beercan » Samstag 22. September 2018, 18:25

Stelle dich auf Lieferverzögerung ein ich habe am Montag bestellt und die Bestellung ist bis jetzt noch nicht raus
Gruß Robert

Harplip
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 128
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#21

Beitrag von Harplip » Sonntag 23. September 2018, 23:29

Hallo , ich habe gestern meine Mühle bekommen und wenn das richtig gesehen habe wird die Mühle auch bei der Konkurrenz erheblich teurer verkauft... wenn sie jetzt auch so gut funktioniert, dann ist ja alles ok...

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5934
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#22

Beitrag von uli74 » Montag 24. September 2018, 00:14

Harplip hat geschrieben:
Mittwoch 19. September 2018, 15:51
Und wie kann man den Abstand der Walzen einstellen? Braucht man da einen messschieber.... und welchen Abstand vor allem an alle die damit einen Braumeister bestücken.....
Das Zauberwort heisst "Fühlerlehre". Wird üblicherweise dazu benutzt um das Ventilspiel bei Motoren einzustellen und ist bei einer Hobbymalzmühle das Mittel der Wahl. Fühlerlehren gibts üblicherweise als Set, damit lassen sich unterschiedliche Walzenabstände präzise einstellen, mit einer CD-ROM ist das nicht so ohne weiteres möglich. Die ist standartmässig fest auf 1,2 mm eingestellt.


Die o. g. Mülhle wird übrigens von verschiedenen Shops verkauft und stammt aus China. Wenn ich mich recht erinnere wird sie durchweg gelobt.
Gruss

Uli

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4409
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#23

Beitrag von afri » Montag 24. September 2018, 22:08

uli74 hat geschrieben:
Montag 24. September 2018, 00:14
mit einer CD-ROM ist das nicht so ohne weiteres möglich. Die ist standartmässig fest auf 1,2 mm eingestellt.
Das stimmt, ist aber insofern das Mittel der Wahl, weil es den meisten der Malzmühlenuser befriedigende bis gute Ergebnisse bringt. Im Zehntelmillimeterbereich herumzuhühnern kann Sinn ergeben, aber da die vielgepriesene Gärführung so viel mehr Einfluss zu haben scheint, sollte man der Mühle vielleicht nicht an erster Stelle die Aufmerksamkeit widmen.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5934
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#24

Beitrag von uli74 » Dienstag 25. September 2018, 23:44

afri hat geschrieben:
Montag 24. September 2018, 22:08

Das stimmt, ist aber insofern das Mittel der Wahl, weil es den meisten der Malzmühlenuser befriedigende bis gute Ergebnisse bringt. Im Zehntelmillimeterbereich herumzuhühnern kann Sinn ergeben, aber da die vielgepriesene Gärführung so viel mehr Einfluss zu haben scheint, sollte man der Mühle vielleicht nicht an erster Stelle die Aufmerksamkeit widmen.
Achim
Dafür hat ein Satz Fühlerlehren verschiedene Lehren in unterschiedlichen Stärken. Für Malzrohrbesitzer sind die 1,2 mm Walzenabstand nicht das Gelbe vom Ei (da ists empfehlenswert etwas rumzuexperimentieren), und es ist auch nicht vorgeschrieben, den Mahlspalt jeden zweiten Braugang zu verändern.

Was die Gärführung angeht hast Du recht. Die ist zweifellos wichtig. Nur hat sie auf die SHA nur wenig Einfluss (ja, die wird überbewertet, spielt aber bei den Meisten doch eine Rolle. Auch wenn mans "nur" unter sportlichen Aspekten betrachtet). Der Mahlspalt aber schon.
Gruss

Uli

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2601
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#25

Beitrag von hyper472 » Dienstag 25. September 2018, 23:51

Vielleicht hatte ich ja nur Glück, aber ich habe den Spalt per Augenmaß eingestellt - die Größe eines Malzkorns kennt man ja inzwischen - und bin mit der SHA sowohl am Braumeister als auch „klassisch“ mit Rührwerk sehr zufrieden.
Mein Tipp also:
Erst mit Augenmaß probieren, dann mit DVD, dann erst Fühlerlehren aufrüsten.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5934
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#26

Beitrag von uli74 » Mittwoch 26. September 2018, 01:01

Merke:

Wenn Brille, dann Fielmann!

:Wink :Wink :Wink
Gruss

Uli

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#27

Beitrag von Kobi » Freitag 28. September 2018, 16:54

Moin,
meine Mühle ist heute angekommen, das ging eigentlich sehr zügig, eine Woche finde ich OK. Die Verarbeitung sieht OK aus.
Allerdings ist der Stab für die Kurbel falsch herum angebracht. :Waa Weiß jemand hier, ob man das Gehäuse einfach aufschrauben und das Ding umdrehen kann? Außerdem ist das kein Sechskant, kann man da trotzdem einen Akkuschrauber anschließen?
Viele Grüße
Andreas
Dateianhänge
Malzmühle Arsegan Pro.jpg
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
Roofio
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 254
Registriert: Dienstag 27. Juli 2010, 13:15
Wohnort: Bonn

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#28

Beitrag von Roofio » Freitag 28. September 2018, 19:13

Ersteres weiß ich nicht, spielt aber doch kaum eine Rolle, oder?
Akkuschrauber passt da auch so drauf: Bohrfutter ganz aufdrehen, dann greift das an der Aussparung.
Viele Grüße,
Robert

Benutzeravatar
dadr
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 12:56
Wohnort: Mühlacker

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#29

Beitrag von dadr » Samstag 29. September 2018, 06:51

Also, bin ich nicht alleine. Habe auch ein Linkshänder-Modell bekommen. :Grübel

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#30

Beitrag von Kobi » Samstag 29. September 2018, 08:55

Und was machst Du dagegen? Ich habe erst einmal den Braumarkt angeschrieben und hoffe, dass die mir schreiben, ich könne das Gehäuse aufschrauben und das Ding umdrehen...
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
dadr
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 126
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 12:56
Wohnort: Mühlacker

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#31

Beitrag von dadr » Samstag 29. September 2018, 09:10

Keine Ahnung. Mit links schroten oder verkehrt herum.
Aber wenn man das tauschen kann, dann mach ich das. Kannst ja Bescheid geben, wenn du ne Rückmeldung bekommst.

Benutzeravatar
gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#32

Beitrag von gaelen » Montag 1. Oktober 2018, 07:57

So, ich habe mir am Donnerstag auch eine Mühle bestellt; nin gespannt "wie Bolle"... Aber es dauert ja noch etwas; da ich aber erst Mitte Oktober wieder brauchen möchte (Rotbier und Stout), ist noch genug Zeit...

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#33

Beitrag von Lapfanne » Montag 1. Oktober 2018, 08:55

Also mein Mühle soll heute kommen und ich hoffe auf einen Feiertagssud, wenn die Familie mitspielt. Hat ca eine Woche gedauert.

Zum Thema linksrum
: vielleicht bin ich begriffstutzig und ich hab das Teil ja noch nicht vor mir, aber es sieht doch genau aus, wie auf dem Webhop Abbildungen nur auf dem Kopf liegenend?? Warum nicht einfach umdrehen? :Grübel Wie ist denn der Trichter befestigt?
Wahrscheinlich kommt das Ahhh, wenn ich heute Abend auspacken darf. :Shocked

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#34

Beitrag von Kobi » Montag 1. Oktober 2018, 10:22

Lapfanne hat geschrieben:
Montag 1. Oktober 2018, 08:55
Zum Thema linksrum: vielleicht bin ich begriffstutzig und ich hab das Teil ja noch nicht vor mir, aber es sieht doch genau aus, wie auf dem Webhop Abbildungen nur auf dem Kopf liegenend?? Warum nicht einfach umdrehen?
Moin,
na ja, die Bohrungen für die Holzplatte sind halt unten - oben möchte ich das Brett nicht haben - und oben sind die Schrauben für den Trichter...
Viele Grüße
Andreas
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
Brewwolf
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 104
Registriert: Donnerstag 1. März 2018, 12:14
Wohnort: 24536

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#35

Beitrag von Brewwolf » Montag 1. Oktober 2018, 11:27

Du brauchst doch nur alle seitlichen Schrauben lösen und dann kannst das anders herum zusammenbauen. Ist doch nur gesteckt und Elektronik ist auch keine drin 😊dann kannst du auch gleich die Schutzfolien unter den Schrauben entfernen
Braumeister Plus 20 Liter :Drink

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#36

Beitrag von Kobi » Montag 1. Oktober 2018, 16:56

Prima, das war die Antwort, die ich brauche! Ja, so habe ich es mir eigentlich auch gedacht, wollte mich aber vergewissern, ob jemand schon festgestellt hat, dass die Bohrungen eventuell nicht identisch sind oder irgendwelche Kugellager zerbröseln... Ich wollte ja nicht die Garantie aufs Spiel setzen.

Edit: Nachtrag:
OK, Tipp war richtig, das Ding ist richtig herum zusammengebaut und lässt sich auch mit dem Akkubohrschrauber motorisieren.

Danke!
Viele Grüße
Andreas
Dateianhänge
Mühle.jpg
Mühle.jpg (28.61 KiB) 5011 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kobi am Dienstag 2. Oktober 2018, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Harplip
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 128
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#37

Beitrag von Harplip » Dienstag 2. Oktober 2018, 17:43

Die Mühlen sind in China alle falsch zusammengebaut worden... Aber das sollte ja kein Problem sein... Schrauber paßt auch...
dadurch das ich im Moment noch die Kühlschränke mit 5 Suden voll habe, bin ich noch gar nicht dazu gekommen die Mühle richtig einzusetzen...
Vielleicht schreibt der ein oder andere mal seine ERfahrungen mit der Mühle(Spalt) und ob mit konditionierten Malz oder ohne...

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2601
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#38

Beitrag von hyper472 » Dienstag 2. Oktober 2018, 20:04

Harplip hat geschrieben:
Dienstag 2. Oktober 2018, 17:43
... ob mit konditionierten Malz oder ohne...
Mit. Als ersten Schritt wiege ich das Malz ab, befeuchtet es mit zwei Gewichtsprozent Wasser und räume dann den ganzen anderen Kram zurecht (Wasser holen, Hähne schließen, aufräumen etc.).
Nach 30-45 Minuten kann ich es durch die Mühle jagen und einmaischen.

Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#39

Beitrag von Lapfanne » Samstag 6. Oktober 2018, 10:26

Endlich angekommen und gut befestigt. Selbst per Hand macht das Spaß. Ich hab sie auf 1,2mm einjustiert und bin auf die Ausbeute am Beispiel meines Weihnachtbiers heute gespannt.
mühle.jpg

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2601
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#40

Beitrag von hyper472 » Samstag 6. Oktober 2018, 12:01

Lapfanne hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 10:26
Endlich angekommen und gut befestigt. Selbst per Hand macht das Spaß. Ich hab sie auf 1,2mm einjustiert und bin auf die Ausbeute am Beispiel meines Weihnachtbiers heute gespannt.
mühle.jpg
Schick. Aber sei nicht enttäuscht, wenn die Ausbeute gering ausfällt; je stärker das Bier, desto schlechter die Ausbeute.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 819
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#41

Beitrag von Shenanigans » Samstag 6. Oktober 2018, 13:14

Ich warte immernoch auf meiner Bestellung :(
Ich habe am 22. Sep bestellt.
Gut das ich erst in 2 oder 3 wochen wieder braue.

Matze27
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 131
Registriert: Freitag 4. November 2016, 06:03

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#42

Beitrag von Matze27 » Samstag 6. Oktober 2018, 18:45

Shenanigans hat geschrieben:
Samstag 6. Oktober 2018, 13:14
Ich warte immernoch auf meiner Bestellung :(
Ich habe am 22. Sep bestellt.
Gut das ich erst in 2 oder 3 wochen wieder braue.
Da bist Du ja gut dran, habe sie mit andern Sachen am 20.9. bestellt und meine Bestellung ist noch nicht mal als verschickt markiert. Auf email reagiert man auch nicht.Werde Montag mal anrufen! Will auch endlich wieder Brauen! :Angry aber nicht meine alte Quetsche verwenden.

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#43

Beitrag von Lapfanne » Samstag 6. Oktober 2018, 19:46

Ihr Wartenden solltet vielleicht sagen, bei welchem der beiden Anbieter ihr bestellt habt.
Ich habe allerdings bei Braumarkt auch drei Tage verloren, da die angegeben Hausnummer nicht auf dem Adresslabel stand und ich dann mit Hermeshotline auf die Suche ging.

Harplip
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 128
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#44

Beitrag von Harplip » Sonntag 7. Oktober 2018, 19:33

Hallo Leute, auf der WEB-Seite steht doch beim Brouwmarkt das es im Moment probleme generell im Versand sind... Ich
habe schon einiges in Holland bei denen bestellt schnell war das nie... da es aus dem Ausland kommt und die niederländischen Tranportfirmen ihre Pakete erst an deutsche Unternehmen übergeben müssen... das schnellste war minimum immer 1 Woche und jetzt noch zusätzliche Probleme in der hausinternen Logistik... meine Mühle brauchte auch fast 2 Wochen und wie geschrieben hatte wohl der Hersteller in China alle falsch zusamen gebaut... aber das ist in 15 Minuten wieder richtig zurückgeschraubt...

Benutzeravatar
gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 280
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#45

Beitrag von gaelen » Montag 8. Oktober 2018, 07:53

So, mein Päckle stand heute auch an meinem Arbeitsplatz; es hat also nur eine Woche genötigt... :-)

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 819
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#46

Beitrag von Shenanigans » Freitag 12. Oktober 2018, 16:36

Ich warte immernoch, fast 3 wochen bis jetzt. Keiner antwortet meine e-mails und keiner geht ans Telefone.
5 minuten warten und dann "Our operators are all busy at the moment please call back later"
Ich habe keine grosse eile aber etwas feedback ueber wie lange es noch dauert waere gewunscht. :thumbdown

Benutzeravatar
Kobi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 531
Registriert: Donnerstag 11. August 2016, 09:59
Wohnort: Kiel

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#47

Beitrag von Kobi » Freitag 12. Oktober 2018, 18:05

Bei welchem der beiden Anbieter hast Du denn bestellt?
Viele Grüße
Andreas
Das Leben ist zu kurz, um schlechtes Bier zu trinken! :Drink

Benutzeravatar
Dawnrazor
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 196
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:31
Wohnort: Dortmund

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#48

Beitrag von Dawnrazor » Freitag 12. Oktober 2018, 20:06

Habe gestern beim braumarkt.com bestellt und heute Versandbestätigung bekommen.
Grüße aus Dortmund
Jens

Shenanigans
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 819
Registriert: Freitag 12. April 2013, 18:40

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#49

Beitrag von Shenanigans » Freitag 12. Oktober 2018, 21:13

Kobi hat geschrieben:
Freitag 12. Oktober 2018, 18:05
Bei welchem der beiden Anbieter hast Du denn bestellt?
Viele Grüße
Andreas
Braumarkt.
Habe noch mal angerufen und bin sofort mit einer entschuldigender Frau verbunden.
Es ging um einer Hefe die ich mitbestellt habe, ist im moment nicht verfügbar.
Die haben mich vergessen bescheid zu sangen.
Jetzt haben Sie die Bestellung gesplittet und die Hefe wird später alleine geschickt.
Den rest sollte so bald wie möglich geschickt werden. :thumbsup
Mal schauen :Wink

Klaus53123
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 202
Registriert: Montag 30. Oktober 2017, 07:48

Re: Malzmühle Arsegan Pro von Brouwmarkt

#50

Beitrag von Klaus53123 » Samstag 13. Oktober 2018, 12:04

Mist... dieses Forum wird so langsam teuer.... Habe auch soeben eine bestellt. Von der Anschaffung einer MatMill habe ich wegen der hohen Kosten immer abgesehen aber jetzt....

LG
Klaus
Liebe Grüße

Bild

Wir sind was wir denken. Alles um uns herum entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt. (Buddha)

Antworten