Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
deAlex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 17:37

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#151

Beitrag von deAlex » Samstag 5. Januar 2019, 21:57

Hauptsache die Kiste läuft wieder und es gibt Bier 🍻
Gruß

deAlex
Das Leben kann mit Bier zu einer runden Sache werden :Smile

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6402
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#152

Beitrag von Brauwolf » Samstag 5. Januar 2019, 22:47

JollyJumper hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 18:25
Oh Gott,
die Bilder sehen ja wirklich abenteuerlich aus.
Die Löcher sehen aus wie wahllos reingebohrt oder geschlagen. Die Kabelführung völlig durcheinander.
Wobei manche Löcher keine Funktion haben, wohl für irgendwas geplant, aber dann doch nicht umgesetzt.

WP_20190105_14_00_13_Richvoll.jpg

Grün hält die Bodenplatte am Topf, blau die "black box". Der Schrotschuss in der Mitte soll wohl der Luftzufuhr dienen, was ziemlich wirkungslos ist, weil der Blechrand, mit dem der BH auf dem Tisch steht, gar keine Luft rein lässt. Rot und gelb ist für nix, wobei rot so benutzt aussieht, als wär da mal was gewesen, was dann aber doch woanders gebraucht wurde.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Snison
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 79
Registriert: Montag 5. März 2018, 19:46
Wohnort: Wolfersweiler/Saar

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#153

Beitrag von Snison » Samstag 5. Januar 2019, 23:16

Was auffällt , die Verkrustungen verlaufen immer links und rechts vom Pumpenstrahl, die Mitte ist sauber. Also scheint ja im Prinzip zu funktionieren. Man müßte eine "Düse" einsetzen die den Strahl breitflächig verstreut - genug Power hat die Pumpe ja.
Bier darf man auch alleine trinken - Wein schon weniger - Schnaps gar nicht! :Drink

DennisEf
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 29. Dezember 2018, 18:47

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#154

Beitrag von DennisEf » Sonntag 6. Januar 2019, 13:23

Hallo,

hab gerade eine 30 Liter Whisky Maische am laufen, einfach nur super. Normalerweise müßte ich jetzt neben dem Einkochautomaten umher tänzeln und ständig Temperatur messen und nach justieren. Was für eine Erleichterung.
I'm so happy ☺️

Gruß Dennis

deAlex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 17:37

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#155

Beitrag von deAlex » Sonntag 6. Januar 2019, 15:02

@DennsEf, was genau darf ich mir bitte unter einer Whisky Maische vorstellen? Du produzierst doch nicht etwa feinsten Singel Malt im Untergeschoss?🤔
Gruß

deAlex
Das Leben kann mit Bier zu einer runden Sache werden :Smile

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#156

Beitrag von Lapfanne » Sonntag 6. Januar 2019, 15:46

:crying Mein BH versucht seit einer Woche das Wasser auf 140°C zu bringen und es klappt und klappt nicht! Ach das geht gar nicht? Kann man aber programmieren!
So jetzt wieder ernsthaft. Ich habe heute eine kleine Menge mit BH 30 gebraut. Hatte noch einen 12 Liter Gärballon und wollte auch noch was testen.
  • Problem 1: es lief wieder alles über das Überlaufrohr obwohl ich schon gröber gemahlt hatte. Erst dachte ich es liegt am Weizenanteil oder doch an der Schrotung, bis mir auffiel, das die kleinen Ritzen im oberen Sieb sofort mit keinen Teilen zusetzten. Ich habe alle vorsichtig mit einem breiten Schraubenzieher ganz leicht geöffnet und es lief wie Bombe. Zum Teil waren die noch nicht mal offen sondern nur ganz leicht "angestanzt"
    IMG_0028.jpg
    IMG_0028.jpg (66.29 KiB) 3724 mal betrachtet
    IMG_0029.jpg
    IMG_0029.jpg (80.67 KiB) 3724 mal betrachtet
    .
  • Problem 2: Der Kochvorgang startete nicht sondern stoppte bei 98°C, trotz voller Power. Hat ne Weile gedauert, bis ich verstand, dass Wasser bereits kochte, aber der Temperaturmesser korrigiert werden musste. Mehr als Kochen kann Wasser halt nicht (außer in Klarsteins Programmwelt) und wenn der Wert unter 100° steht beginnt das Programm mit 100° halt nicht.
Sonst alles prima und dank maischen mit schwacher Leistung konnte ich ich die angesetzten Stellen mit ner Bürste leicht entfernen.

DennisEf
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 29. Dezember 2018, 18:47

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#157

Beitrag von DennisEf » Sonntag 6. Januar 2019, 17:10

Hallo,
kleines Update, Stufe 1 2500 Watt, Stufe 2 bis 4 mit 1700 Watt. Keinerlei Einbrand am Boden.
Whisky Brenn ich schon seit Jahren, bin darüber zum Bier brauen gekommen. Jo Single malt.

Gruß Dennis

Stefan1976
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 21:08
Wohnort: Sankt Wolfgang - bei Erding ist das...

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#158

Beitrag von Stefan1976 » Sonntag 6. Januar 2019, 17:47

Lapfanne hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 15:46
  • Problem 2: Der Kochvorgang startete nicht sondern stoppte bei 98°C, trotz voller Power. Hat ne Weile gedauert, bis ich verstand, dass Wasser bereits kochte, aber der Temperaturmesser korrigiert werden musste. Mehr als Kochen kann Wasser halt nicht (außer in Klarsteins Programmwelt) und wenn der Wert unter 100° steht beginnt das Programm mit 100° halt nicht.[/list
Das mit 98 Grad hatte ich letztens bei meinem ersten Süd auch. Ich hab es auf die Außentemperatur von 5 Grad in der Garage geschoben und wollte mit Wasser nochmal im Haus nachtesten. Dazu bin ich noch nicht gekommen. Trotz der 98 Grad hat es schön vor sich hingebrodelt und ich fands ok.

Benutzeravatar
guenter
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 416
Registriert: Sonntag 21. August 2016, 11:30

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#159

Beitrag von guenter » Sonntag 6. Januar 2019, 19:14

Wasser kocht bei 100 Grad - etwa auf Meereshöhe. Auch Helden müssen sich wohl der Physik beugen :Angel
Bier trinken ist besser als Quark reden! :Drink

deAlex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 17:37

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#160

Beitrag von deAlex » Sonntag 6. Januar 2019, 19:18

Bei Klarstein laufen die Thermouhren halt anders 😂
Gruß

deAlex
Das Leben kann mit Bier zu einer runden Sache werden :Smile

Stefan1976
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 21:08
Wohnort: Sankt Wolfgang - bei Erding ist das...

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#161

Beitrag von Stefan1976 » Sonntag 6. Januar 2019, 19:45

guenter hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 19:14
Wasser kocht bei 100 Grad - etwa auf Meereshöhe. Auch Helden müssen sich wohl der Physik beugen :Angel
Ja, interessante These.... :thumbsup :Drink Ändert aber nichts daran, dass der (mein) BH bei 98 Grad C mit voller Power nicht mehr voran kam, obwohl die Zieltemperatur höher eingestellt war. Und ja, ich weiß wo der Siedepunkt bei meinen 500 Höhenmetern liegt.

Benutzeravatar
Snison
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 79
Registriert: Montag 5. März 2018, 19:46
Wohnort: Wolfersweiler/Saar

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#162

Beitrag von Snison » Sonntag 6. Januar 2019, 20:05

Stefan1976 hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 17:47
Lapfanne hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 15:46
  • Problem 2: Der Kochvorgang startete nicht sondern stoppte bei 98°C, trotz voller Power. Hat ne Weile gedauert, bis ich verstand, dass Wasser bereits kochte, aber der Temperaturmesser korrigiert werden musste. Mehr als Kochen kann Wasser halt nicht (außer in Klarsteins Programmwelt) und wenn der Wert unter 100° steht beginnt das Programm mit 100° halt nicht.[/list
Das mit 98 Grad hatte ich letztens bei meinem ersten Süd auch. Ich hab es auf die Außentemperatur von 5 Grad in der Garage geschoben und wollte mit Wasser nochmal im Haus nachtesten. Dazu bin ich noch nicht gekommen. Trotz der 98 Grad hat es schön vor sich hingebrodelt und ich fands ok.
Ja, das Problem habe ich auch. Und ja, eigentlich egal, wenns nur brodelt- nur aber blöd wenn der Timer nicht runterzählt- da werden aus 90 gerne mal xxx Minuten wenns nicht auffällt. Ich stelle nun immer 99°C ein. Dann gehts.
Bier darf man auch alleine trinken - Wein schon weniger - Schnaps gar nicht! :Drink

deAlex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 17:37

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#163

Beitrag von deAlex » Sonntag 6. Januar 2019, 22:17

Mein 35er hielt auch eisern die 98 Grad und der Timer hatte nichts zu zählen.
Da man beim ersten Mal eh schon nervös ist, musste hat die Eieruhr timen 🤓
Gruß

deAlex
Das Leben kann mit Bier zu einer runden Sache werden :Smile

gsx-1400
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 21:32

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#164

Beitrag von gsx-1400 » Dienstag 8. Januar 2019, 21:55

Hallo Forumsmitglieder,
ich bin neu hier und auch noch blutiger Anfänger. Ich habe jetzt 2 Sude hinter mir und beide mit meinem neuen Brauheld. Der Erste war beim umfüllen in den Gäreimer recht klar und der 2.war deutlich trüber. Ich verrate vorsichtshalber mal nicht was ich anders gemacht habe ;)

Aufgrund der Anordnung des Filters ist ja ein Whirlpool nur bedingt möglich in dem Brauheld und ähnlichen Produkten.

Nun meine Frage. Wie filtert ihr eure Würze nach dem Kochen damit möglichst wenige Trübstoffe in den Gäreimer kommt? Gibt es hierfür so eine Art "Best-Practice"?
(Sieb beim Hopfen kochen?, Whirlpool? und langsam ablaufen lassen, weitere Filter)

Viele Grüße, :)

Benutzeravatar
Lapfanne
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 25. April 2018, 21:24
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#165

Beitrag von Lapfanne » Mittwoch 9. Januar 2019, 09:39

Hallo "Neuling", wenn das dein zweiter Sud ist, hoffe ich, dass Du Dich mit einigen Seiten im Forum, dem Wiki oder Anfängerliteratur vertraut gemacht hast.
Niemand liebt in Foren die Antwort "benutz doch mal die Suchfunktion", aber ich kann sie mir hier auch nicht ganz verkneifen. :P
Wenn Du Würze und Filtern eingibst wird da eine Menge hochkommen. Und das Wiki benutzen: https://hobbybrauer.de/forum/wiki/doku. ... s[]=filter
Zum Thema Filtern: viele benutzen sogenannte Sputniks oder Monofilament Filter, die es bei den üblichen Online Versendern gibt. Du kannst auch Hilfsmittel wie Irish Moss oder nach der Gärung mit Gelantine oder Cold Crash arbeiten und Whirlpool natürlich. Einfach mal die Begriffe suchen oder das Wiki benutzen.
Gruß,
Lars

PS: Mit dem Thema Brauheld an sich hat das aber wenig zu tun.

igge55
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 12. Mai 2017, 10:25

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#166

Beitrag von igge55 » Mittwoch 9. Januar 2019, 14:18

Moin,

zu Weihnachten gab es auch einen Brauheld (35 ltr) für mich. Leider fehlte bei mit der Henkel für den Malzkorb. Aber da such ich einen passenden Eimer, passt scho!

Gibt es hier Erfahrungen wie ich die Anlage in den kleinen Brauhelfer eingeben kann?
Also Hinsichtlich Verdampfungsziffer u.a.
Blutiger Anfänger: "Besserbrauer" Starter Set war Weihnachtsgeschenk :)

Absolutes Lieblingsbier: Flensburger - Edles Helles.

Augustiner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 16:32
Wohnort: Bayern

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#167

Beitrag von Augustiner » Mittwoch 9. Januar 2019, 18:07

@Ruthard

also das schaut ziemlich sonderbar aus, meine steht auf 4 ! Füßchen somit kann da natürlich Luft durch die Schrotflinten Löcher. (und soll auch)
Da hat wohl schon einer herumgebastelt (bin auch gerade dabei und baue auf SmartPID um) da mich sie Steuerung nervt. Werde dann berichten.

LG Tobi

gsx-1400
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 21:32

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#168

Beitrag von gsx-1400 » Mittwoch 9. Januar 2019, 20:15

@Lapfanne:
Ja die Sachen sind mir alle bekannt. Ich hatte eher gehofft auf den Erfahrungsschatz anderer Brauer mit diesem Gerät gehofft. Da werde ich wohl noch bissl weiter testen müssen und schauen was besser funktioniert bzw. was ich beim 2.Versuch falsch gemacht habe.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6402
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#169

Beitrag von Brauwolf » Mittwoch 9. Januar 2019, 20:30

Augustiner hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 18:07
@Ruthard

also das schaut ziemlich sonderbar aus, meine steht auf 4 ! Füßchen somit kann da natürlich Luft durch die Schrotflinten Löcher. (und soll auch)
Da hat wohl schon einer herumgebastelt (bin auch gerade dabei und baue auf SmartPID um) da mich sie Steuerung nervt. Werde dann berichten.

LG Tobi
Kannst du davon mal ein Foto hochladen? meine 3 BH (15, 30, 45) haben alle glatte Blechdeckel ohne Füße.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

deAlex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 17:37

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#170

Beitrag von deAlex » Mittwoch 9. Januar 2019, 22:53

[/quote]
Kannst du davon mal ein Foto hochladen? meine 3 BH (15, 30, 45) haben alle glatte Blechdeckel ohne Füße.

Cheers, Ruthard
[/quote]

Also mein 35er hat auch 4 Füße :Grübel
Dateianhänge
CF04E0EC-AB38-4FA6-9C05-26378448A465.jpg
Gruß

deAlex
Das Leben kann mit Bier zu einer runden Sache werden :Smile

gsx-1400
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 21:32

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#171

Beitrag von gsx-1400 » Mittwoch 9. Januar 2019, 23:27

Mein Brauheld 30L hat auch keine Füße.

Edit: Ich hab meinen Brauheld beim brauen immer auf dem Bierkasten stehen, sodass die Zirkulation trotzdem gegeben ist.
Zuletzt geändert von gsx-1400 am Donnerstag 10. Januar 2019, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.

Stefan1976
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 21:08
Wohnort: Sankt Wolfgang - bei Erding ist das...

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#172

Beitrag von Stefan1976 » Mittwoch 9. Januar 2019, 23:49

Meiner auch nicht. Ist mir neu. Aber Glückwunsch. Ist bestimmt ne chinesische Sonderedition. :Drink
Und Danke für den Hinweis, ich werd dann mal für Zirkulation sorgen. :thumbsup

Augustiner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 16:32
Wohnort: Bayern

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#173

Beitrag von Augustiner » Donnerstag 10. Januar 2019, 11:31

Genau so schaut meine 35er auch aus (noch :Bigsmile ) Sollten die nur der 35 BH Füßchen verpasst haben ? :Grübel

maninthehighcastle
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 14:14

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#174

Beitrag von maninthehighcastle » Donnerstag 10. Januar 2019, 14:17

Hallo zusammen,

ich habe bisher nur 1x mit einem 5l Brauset mein eigenes Bier gebraut und möchte jetzt mal größere Mengen angehen. Da die Klarstein Produkte preislich sehr attraktiv sind habe ich diese ins Auge gefasst. Was würdet ihr sagen ist das bessere Gerät? Der Mundschenk oder der Brauheld? Könnt ihr mir da etwas empfehlen?

Danke!

Benutzeravatar
Snison
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 79
Registriert: Montag 5. März 2018, 19:46
Wohnort: Wolfersweiler/Saar

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#175

Beitrag von Snison » Freitag 11. Januar 2019, 16:18

Hallo,
da gehen natürlich die Meinungen auseinander. Ruthard bevorzugt den Mundschenk, weil besser verarbeitet und mehrere Pragrammierstufen (9, Brauheld 4) möglich. Ich hatte mit dem Mundschenk -Vorgänger noch Thermoabschaltungen - das scheint aber nun kein Problem mehr zu sein. Ich persönlich bleibe nun erst mal beim Brauheld, weil er bei mir funktioniert (wenn er vollständig geliefert wird und die Schweißpunkte ordentlich gesetzt wurden, gerade ist beim reinigen vom Malzkorb ein Fuß abgefallen :Angry ), ich finde, er ist einfacher programmiert und kann auch schneller korrigiert werden. Zudem wird die Heizung angespült, und kokelt somit nicht so schnell an (aber auch da gehen die Meinungen auseinander). Ich benutze z.Z. den Mundschenk als Zweitgerät zum Wasser erhitzen.
Blätter mal durch die Foren (es gibt auch eines vom Mundschenk) und mach dir dein eigenes Bild.
Bier darf man auch alleine trinken - Wein schon weniger - Schnaps gar nicht! :Drink

Benutzeravatar
Snison
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 79
Registriert: Montag 5. März 2018, 19:46
Wohnort: Wolfersweiler/Saar

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#176

Beitrag von Snison » Freitag 11. Januar 2019, 16:20

deAlex hat geschrieben:
Mittwoch 9. Januar 2019, 22:53
Kannst du davon mal ein Foto hochladen? meine 3 BH (15, 30, 45) haben alle glatte Blechdeckel ohne Füße.

Cheers, Ruthard
[/quote]

Also mein 35er hat auch 4 Füße :Grübel
[/quote]

Mein 45er hat auch Füße :P
Bier darf man auch alleine trinken - Wein schon weniger - Schnaps gar nicht! :Drink

Augustiner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 16:32
Wohnort: Bayern

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#177

Beitrag von Augustiner » Sonntag 13. Januar 2019, 16:05


Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 364
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#178

Beitrag von christianf » Montag 14. Januar 2019, 17:35

Hat jemand eine Ahnung, was für ein Gewinde der Pumpenbogen hat, mit dem die Würze oben wieder ins Malzrohr zurückgeleitet wird? Ich habe einen Außendurchmesser von ca. 16,6 mm gemessen und die Steigung könne 1 mm sein. Mit einem Adapter auf M20 könnte man den Gegenstromkühler des Grainfathers anschließen ...

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 364
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#179

Beitrag von christianf » Dienstag 15. Januar 2019, 18:04

Also anworte ich mal mir selbst ;). Das Gewinde am Brauheld ist nach nochmaligem Nachmessen eindeutig ein G3/8. Bleibt die Frage, woher man einen Adapter von G3/8 auf M20 herkriegt - also, den man auf ein G3/8 Außengewinde aufschraubt um ein M20 Außengewinde für den Anschluss des Grainfather-Kühlers zu bekommen ...

Augustiner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 16:32
Wohnort: Bayern

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#180

Beitrag von Augustiner » Mittwoch 16. Januar 2019, 16:52


Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6402
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#181

Beitrag von Brauwolf » Mittwoch 16. Januar 2019, 17:35

christianf hat geschrieben:
Dienstag 15. Januar 2019, 18:04
Also anworte ich mal mir selbst ;). Das Gewinde am Brauheld ist nach nochmaligem Nachmessen eindeutig ein G3/8. Bleibt die Frage, woher man einen Adapter von G3/8 auf M20 herkriegt - also, den man auf ein G3/8 Außengewinde aufschraubt um ein M20 Außengewinde für den Anschluss des Grainfather-Kühlers zu bekommen ...
Bist du sicher mit dem 3/8" Gewinde? Bei mir haben die Gewinde am BH15 und BH45 18,1mm AD, 3/8" hat 16,4 mm AD

Ich habe das hier mal übereinander/nebeneinander gestellt:
WP_20190116_17_04_42_Rich.jpg
WP_20190116_17_04_42_Rich.jpg (125.88 KiB) 2291 mal betrachtet
WP_20190116_17_21_15_Rich.jpg
Das Gewinde am BH ist deutlich feiner. Hätte es 3/8", würde sich der 3/8" Kugelhahn draufschrauben lassen. Mitnichten.

Warum gehst du nicht per Schlauch direkt an den Pumpenbogen? Also Pumpenbogen, Schlauch, Schlauchtülle M20 AD, Grainfather-Kühler

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 364
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#182

Beitrag von christianf » Mittwoch 16. Januar 2019, 18:15

Augustiner hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 16:52
So etwas?
https://www.rb-elektroshop.de/elektroin ... j4QAvD_BwE
Exakt :thumbsup

Edit: Jetzt muss ich nur noch jemanden finden, der mir weniger als 250 Stück davon verkauft :puzz
Zuletzt geändert von christianf am Mittwoch 16. Januar 2019, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 364
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#183

Beitrag von christianf » Mittwoch 16. Januar 2019, 18:18

Brauwolf hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 17:35
christianf hat geschrieben:
Dienstag 15. Januar 2019, 18:04
Also anworte ich mal mir selbst ;). Das Gewinde am Brauheld ist nach nochmaligem Nachmessen eindeutig ein G3/8. Bleibt die Frage, woher man einen Adapter von G3/8 auf M20 herkriegt - also, den man auf ein G3/8 Außengewinde aufschraubt um ein M20 Außengewinde für den Anschluss des Grainfather-Kühlers zu bekommen ...
Bist du sicher mit dem 3/8" Gewinde? Bei mir haben die Gewinde am BH15 und BH45 18,1mm AD, 3/8" hat 16,4 mm AD
Es gibt da noch den Unterschied zwischen G3/8 und R3/8. Ich vermute, du hast ein R3/8. Das ist in der Installationstechnik verbreitet.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6402
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#184

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 17. Januar 2019, 08:53

G-Gewinde sind zylindrisch, R-Gewinde sind konisch. Der abgebildete Kugelhahn (unteres Bild) hat ein G 3/8" Innengewinde. Hätte das Gewinde am Brauheld ebenfalls ein G 3/8" Gewinde, könnte man den Kugelhahn draufschrauben - das geht aber nicht. Das Gewinde des BH ist größer und hat eine feinere Steigung. Das ebenfalls abgebildete Rohrstück ist zylindrisch, hat ein G 3/8" Gewinde und lässt sich problemlos in den Kugelhahn schrauben.

Das Gewinde am Brauheld scheint ein metrisches M18x1,0 Gewinde zu sein, leider habe ich gerade keine Gewindelehre zur Hand um das genau zu prüfen.

Im Übrigen scheint das verlinkte Reduzierstück genau andersrum zu sein, als du es haben willst: Es hat AG G3/8" x IG M20x1,5 - du wolltest aber ein IG G3/8" x AG M20x1,5 (was mMn sowieso nicht passt).

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 364
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#185

Beitrag von christianf » Donnerstag 17. Januar 2019, 10:57

Der ultimative Test ist ausprobieren :Bigsmile. Ich bin aber ziemlich sicher, dass ich die Gewinde richtig gemessen habe (Außendurchmesser und Steigung). Hilfreich war dabei diese Gewindetabelle: https://www.hytec-hydraulik.de/hilfe/gewinde.htm

Edit: Ich habe jetzt auch einen Anbieter gefunden, der mir das Reduzierstück für 3 Euronen + Versand schickt (allerdings leider etwas Lieferzeit).

Augustiner
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 16:32
Wohnort: Bayern

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#186

Beitrag von Augustiner » Donnerstag 17. Januar 2019, 18:07

Prima :thumbup gib dann Bescheid ob es passt oder nicht.

LG

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 364
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#187

Beitrag von christianf » Donnerstag 24. Januar 2019, 12:35

Passt nicht wegen
a: verkehrt herum
b: falsche Gewinde (das M20 hat die falsche Steigung und auf der BH-Seite stimmt der Durchmesser nicht, vermutlich tatsächlich M18).

Edit: Bei was für einer Art von von Laden bekommt man wohl einen Adapter. Sachen aus dem Internet kann man ja nicht mal eben vor dem Kauf probieren ...

deAlex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 17:37

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#188

Beitrag von deAlex » Donnerstag 24. Januar 2019, 17:51

Gibt es hier eigentlich auch jemanden der mit dem Brauheld braut, oder wird hier nur versucht zu optimieren?🤔🤓😂
Gruß

deAlex
Das Leben kann mit Bier zu einer runden Sache werden :Smile

Benutzeravatar
Snison
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 79
Registriert: Montag 5. März 2018, 19:46
Wohnort: Wolfersweiler/Saar

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#189

Beitrag von Snison » Donnerstag 24. Januar 2019, 17:58

Bastelheld - hatten wir aber noch nicht, oder?
Bier darf man auch alleine trinken - Wein schon weniger - Schnaps gar nicht! :Drink

deAlex
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 7. Dezember 2018, 17:37

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#190

Beitrag von deAlex » Donnerstag 24. Januar 2019, 18:00

Bastl Wastl?😂
Gruß

deAlex
Das Leben kann mit Bier zu einer runden Sache werden :Smile

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6402
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#191

Beitrag von Brauwolf » Freitag 25. Januar 2019, 16:26

christianf hat geschrieben:
Donnerstag 24. Januar 2019, 12:35
Passt nicht wegen
a: verkehrt herum
b: falsche Gewinde (das M20 hat die falsche Steigung und auf der BH-Seite stimmt der Durchmesser nicht, vermutlich tatsächlich M18).

Edit: Bei was für einer Art von von Laden bekommt man wohl einen Adapter. Sachen aus dem Internet kann man ja nicht mal eben vor dem Kauf probieren ...
Nicht so einfach mit den Gewinden, dass der verlinkte Adapter verkehrt rum ist, hatte ich schon geschrieben.

Ich habe heute mal im Schraubenladen meines Vertrauens nachgemessen, das Gewinde am BH ist tatsächlich ein M18x1. Adapter in irgendwelche anderen Größen gibt es nicht, weil dieses M18x1 an sich schon eine exotische Größe ist. Auf der anderen Seite des Reduzierstücks Richtung Hahn ist ein M12x1 Gewinde - nicht schwer zu ermitteln, weil es auf dem Hahn drauf steht. Nachmessen hat das bestätigt. An der Unterseite des Hahns, welche mit dem senkrechten Rohr nach unten entlang der Topfwand verbunden wird, sitzt ein handelsübliches G3/8" Gewinde. Den Hahn könnte man austauschen in einen beidseitigen 3/8" Hahn, das hilft aber auch ncht weiter.

Bliebe nur die Möglichkeit, per Schlauch an den Pumpenbogen zu gehen und von dort mittels Schlauchtülle in den GF-GSK

hahnWP_20190125_15_50_47_Rich (2).jpg

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
strombert
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:25
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#192

Beitrag von strombert » Sonntag 27. Januar 2019, 14:17

Hallo zusammen,

beschäftige mich gerade mit der Entscheidung den Einkocher abzuschaffen und mir einen Automaten zu holen.
Beim Brauheld 15 Liter irritiert mich etwas die Angabe: "15 Liter Flüssigkeit oder 10L+Malz".
Was bekomme ich denn jetzt effektiv / Maximal raus mit der Maschine an Jungbier?
10 Liter? 15 Liter?

Danke vorab.
Aktuelles Setup: Klarstein Brauheld 15Liter, Gärführung mit Inkbird.
www.bierundbreitband.de - Die Männerhobbys als Konzentrat

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6402
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#193

Beitrag von Brauwolf » Sonntag 27. Januar 2019, 15:15

strombert hat geschrieben:
Sonntag 27. Januar 2019, 14:17
Hallo zusammen,

beschäftige mich gerade mit der Entscheidung den Einkocher abzuschaffen und mir einen Automaten zu holen.
Beim Brauheld 15 Liter irritiert mich etwas die Angabe: "15 Liter Flüssigkeit oder 10L+Malz".
Was bekomme ich denn jetzt effektiv / Maximal raus mit der Maschine an Jungbier?
10 Liter? 15 Liter?

Danke vorab.
Der BH15 hat ein Überlaufvolumen von 18,2 Litern. 15 Liter Ausschlag sind realistisch.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
strombert
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:25
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#194

Beitrag von strombert » Sonntag 27. Januar 2019, 15:19

Brauwolf hat geschrieben:
Sonntag 27. Januar 2019, 15:15
Der BH15 hat ein Überlaufvolumen von 18,2 Litern. 15 Liter Ausschlag sind realistisch.
Cheers, Ruthard
Danke vielmals, eine kurze aber präzise Antwort, so mag ich das :Smile
Aktuelles Setup: Klarstein Brauheld 15Liter, Gärführung mit Inkbird.
www.bierundbreitband.de - Die Männerhobbys als Konzentrat

Stefan1976
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 9. Dezember 2018, 21:08
Wohnort: Sankt Wolfgang - bei Erding ist das...

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#195

Beitrag von Stefan1976 » Sonntag 27. Januar 2019, 21:41

Mach‘s größer! Hab mir den 30er geholt und würde sofort eins, zwei Nummern größer nehmen.

Benutzeravatar
strombert
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:25
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#196

Beitrag von strombert » Sonntag 27. Januar 2019, 22:39

Braue wirklich aktuell nur für den Eigengebrauch, und mehr als eine Kiste im Monat ist bei mir echt selten. Hab einfach ständig einen 15Liter Eimer in der Gärung, ist dann auch gut ;)
Aktuelles Setup: Klarstein Brauheld 15Liter, Gärführung mit Inkbird.
www.bierundbreitband.de - Die Männerhobbys als Konzentrat

pinkepanke
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 3. Oktober 2018, 22:10

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#197

Beitrag von pinkepanke » Montag 4. Februar 2019, 23:03

Ich warte gerade darauf, dass Mundschenk XXL oder Brauheld 45l im Preis fallen. Nach soviel FÜR UND WIEDER bin ich unsicher, welches der beiden Systeme mich eher zufriedenstellen wird. Würde sich jemand was Qualität bzw. Funktionalität angeht zu einer Aussage hinreissen lassen? Mundschenk oder Brauheld?
Wie viel % des maximalen Volumens muss ich denn bei Brauvorgängen nutzen? 50l bzw. 45l sond ja für einen kleinen Hobbybrauer schon ne Menge. Wenn ich aber mal eher experimentieren möchte kann das schon zuviel sein. Lassen sich auch 30l darin brauen?
Danke vorab...

Benutzeravatar
strombert
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 5. September 2018, 19:25
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#198

Beitrag von strombert » Dienstag 5. Februar 2019, 21:34

Also mein Brauheld 15 ist gestern angekommen und heute das erste Mal mit Wasser durchgelaufen - macht bisher einen soliden Eindruck.
Der untere Teil vom Maischekorb wird ab ca. 5 Litern befeuchtet, also so ca. 8 Liter sollten da schon das Minimum sein.
Also würde dann mal so 50% schätzen die du runter gehen kannst.
Aktuelles Setup: Klarstein Brauheld 15Liter, Gärführung mit Inkbird.
www.bierundbreitband.de - Die Männerhobbys als Konzentrat

igge55
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 12. Mai 2017, 10:25

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#199

Beitrag von igge55 » Freitag 8. Februar 2019, 13:54

Ich hab 2 Sude mit dem Brauheld 35 hinter mir und jeweils ca. 25 Liter im Gäreimer.
Durch 2 maliges Rühren während des Maischens, konnte die Sudhausausbeute von 50 % beim ersten Sud (ohne Rühren) in Richtung 60 % bei zweiten Sud gebracht werden. Nur mal so als erste Erfahrung. Morgen ist der nächste Brautag geplant :)
Blutiger Anfänger: "Besserbrauer" Starter Set war Weihnachtsgeschenk :)

Absolutes Lieblingsbier: Flensburger - Edles Helles.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6402
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Klarstein Brauheld - Nachfolger vom Mundschenk

#200

Beitrag von Brauwolf » Freitag 8. Februar 2019, 16:23

pinkepanke hat geschrieben:
Montag 4. Februar 2019, 23:03
Ich warte gerade darauf, dass Mundschenk XXL oder Brauheld 45l im Preis fallen. Nach soviel FÜR UND WIEDER bin ich unsicher, welches der beiden Systeme mich eher zufriedenstellen wird. Würde sich jemand was Qualität bzw. Funktionalität angeht zu einer Aussage hinreissen lassen? Mundschenk oder Brauheld?
Wie viel % des maximalen Volumens muss ich denn bei Brauvorgängen nutzen? 50l bzw. 45l sond ja für einen kleinen Hobbybrauer schon ne Menge. Wenn ich aber mal eher experimentieren möchte kann das schon zuviel sein. Lassen sich auch 30l darin brauen?
Danke vorab...
Wenn es rein um die Entscheidung zwischen MSXXL und BH45 geht, sage ich MSXXL - ich habe mit beiden Geräten gebraut. Der MS ist mittlerweile ein (relativ) ausgereiftes System und alle Vorkehrungen, die beim BH Vorteile bringen sollen, lassen sich beim MS recht einfach nachrüsten. Die Programmierung erfordert bei beiden Geräten Einarbeitung, ist aber beim MS vielseitiger.

Die Mindestschüttung beträgt beim BH45 4,2kg, beim MSXXL 5kg. Das hängt mit den Durchmessern der Malzrohre zusammen, mit den genannten Mengen kommst du auf eine Treberhöhe von mindestens 12cm - die brauchst du, um eine einigermaßen klare Würze zu bekommen. Außerdem hat die Treberhöhe, bedingt durch den Durchflusswiderstand des Schrotes, Einfluss auf die Durchflussgeschwindigkeit der Würze und damit auf die Ausbeute - je niederiger, desto schlechter. Nach oben gibt es auch diese Grenze, aber die ist schon durch die Höhe des Malzrohrs gegeben. Mehr als Oberkante kannst du das Malzrohr nicht befüllen.
Mit den 4,2kg bzw. 5kg Schüttung bekommst du eine beliebige Menge Dünnbier zusammen oder etwa 16-20 Liter mit 12° Plato. Nach oben ist technisch bedingt eine Grenze irgendwo bei 16° Plato.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Antworten