Würzekühler Bewertung

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
alexo77
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 19:14

Würzekühler Bewertung

#1

Beitrag von alexo77 » Mittwoch 9. Januar 2019, 08:20

Hallo zusammen,
ich bin gerade auf der suche nach einem passenden Würzekühler für meine Anlage (2 x Klarstein Einkochautomat) dabei habe ich folgende Würzekühler in Betracht gezogen.

https://www.ebay.de/itm/WURZEKUHLER-Gar ... .l4275.c10
https://www.ebay.de/itm/WURZEKUHLER-Gar ... .l4275.c10
https://www.ebay.de/itm/WURZEKUHLER-7x8 ... .l4275.c10

Ich denke alle drei werden wohl ihren Zweck erfüllen, die Frage die mich beschäftigt ist eher wie effektiv die Wüzekühler in meiner 20L Anlage funktionieren werden.
Nr. 1 finde ich mit 8,5m etwas kurz hat aber 10mm Innendurchmesser
Nr. 2 ist vermutlich der Leistungsstärkste ich denke aber das einige Kühlschlangen außerhalb der Würze nicht genutzt werden und der Kühler insgesammt zu hoch für meine Anlage ist. (obwohl Innenhöhe Kessel 300mm vs gedrehte Schlange 260mm)
Nr. 3 scheint mir ein guter mittelweg länge 12m allerdings nur 7mm Innendurchmesser

Ich weiß das das Thema ist schon viele male diskutiert worden u.a. hier, https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?t=5017
aber vielleicht hat ja jemand Erfahrungen und kann mir so bei der Auswahl helfen.

Vielen Dank Gruß Alex
Zuletzt geändert von alexo77 am Mittwoch 9. Januar 2019, 10:37, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Dawnrazor
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:31
Wohnort: Dortmund

Re: Würzekühler Einschschätung/Kaufberaturng

#2

Beitrag von Dawnrazor » Mittwoch 9. Januar 2019, 08:27

Ich habe den aus deinem 2. Link.

Im Sommer habe ich 1h Stunde gekühlt bis auf 30°C
Vor ein paar Tagen hat es ca. 8 Min gedauert bis auf 20°C

Sprich das Wichtigste wird wohl sein das du gut kaltes Wasser hast.
Grüße aus Dortmund
Jens

alexo77
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 3. Januar 2016, 19:14

Re: Würzekühler Einschschätung/Kaufberaturng

#3

Beitrag von alexo77 » Mittwoch 9. Januar 2019, 08:39

Danke Jens für deine schnelle Antwort,
kannst du evtl. noch was zur größe Würzekühler (Nr. 2 ist ja für 50L Behälter ausgelegt) vs. Einkochautomat sagen.
Gruß Alex

Benutzeravatar
Dawnrazor
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 107
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:31
Wohnort: Dortmund

Re: Würzekühler Einschschätung/Kaufberaturng

#4

Beitrag von Dawnrazor » Mittwoch 9. Januar 2019, 08:58

Ich habe einen Braumeister 50 deswegen auch die 50l Variante.
Ich gehe immer so vor.
Im Braumeister bis 80°C runter kühlen dann Whirlpool.
20 Minuten warten und ab ins Gärfass.
Da kühle ich dann auf Anstelletemperatur runter.
Grüße aus Dortmund
Jens

Antworten