Braumeister BM 50 temp error

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
Dr. K
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 7. November 2017, 09:52
Wohnort: Chemnitz-Kaßberg
Kontaktdaten:

Braumeister BM 50 temp error

#1

Beitrag von Dr. K » Montag 11. Februar 2019, 19:38

Hallo zusammen,
ich habe von einem netten Forenkollegen einen Braumeister 50 ohne Plus (wohl Baujahr 2017) bekommen, der leider während des Hochheizens z.B. im manuellen Betrieb permanent übers Ziel hinaus schießt und regelmäßige temp err zur Anzeige bringt. Was könnte da los sein? Hatte jemand diesen Fehler ebenfalls gehäuft und wie hat er ihn schlußendlich beheben können? Besten Dank für sachdienliche Hinweise.
Karsten
temp error 11.JPG
temp error 3.JPG
temp error 2.JPG

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5513
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Braumeister BM 50 temp error

#2

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 11. Februar 2019, 19:50

Hatte ich auch. Schrottige Firmware. Speidel nimmt einige Sachen nicht so genau. Schick muss es aussehen damit der Umsatz stimmt.
Kauf dir ein WLAN Modul, damit du die neue Firmware drauf flashen kannst. Dann kommt der Fehler im manuellen Betrieb nur noch sehr selten.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Duke
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 832
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 14:47

Re: Braumeister BM 50 temp error

#3

Beitrag von Duke » Montag 11. Februar 2019, 20:04

Moin.

Ich hatte auch mal eine Zeit lang das gleiche Problem. Trat innerhalb eines Monats mehrmals auf (vor ca. 2 Jahren).
Seitdem hatte ich die Meldung nur noch einmal. Benutze den BM50 fast nur noch im manuellen Betrieb als Läuterwasserbereiter.
Aber Jens hat ja schon ne Lösung parat. Sonst schließ dich direkt mit Speidel kurz; Herr Leukert ist eigentlich sehr
hilfsbereit und kulant.

Gruß

Norman
„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
Dr. K
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 7. November 2017, 09:52
Wohnort: Chemnitz-Kaßberg
Kontaktdaten:

Re: Braumeister BM 50 temp error

#4

Beitrag von Dr. K » Montag 11. Februar 2019, 22:01

Besten Dank für die netten Hinweise.
...ist aus meiner Sicht doch ein schwerwiegender Fehler, wenn die Zieltemperatur nicht exakt gehalten werden kann und stetig überschritten wird (wie wird das erst beim automatischen Maischen, denn dafür ist das Teil ja da). Also nur Software/Firmware-Problem und nix physisch kaputt? Ich versuche es mit dem WLAN-Modul...

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5513
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Braumeister BM 50 temp error

#5

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 11. Februar 2019, 22:55

Beim automatischen Durchlauf der Programme gibt es keine Probleme und max 0,5°C Differenz.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
Proximus
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 534
Registriert: Dienstag 22. Januar 2013, 16:49

Re: Braumeister BM 50 temp error

#6

Beitrag von Proximus » Dienstag 12. Februar 2019, 08:57

Duke hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 20:04
Benutze den BM50 fast nur noch im manuellen Betrieb als Läuterwasserbereiter.
Liest man auch nicht jeden Tag.

Benutzeravatar
Duke
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 832
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 14:47

Re: Braumeister BM 50 temp error

#7

Beitrag von Duke » Mittwoch 13. Februar 2019, 20:42

Proximus hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 08:57
Duke hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 20:04
Benutze den BM50 fast nur noch im manuellen Betrieb als Läuterwasserbereiter.
Liest man auch nicht jeden Tag.
Ich weiß, hört sich ganz schön dekadent an. Aber ich braue mittlerweile mit dem Brewtower 140
und für 75 Liter genau temperiertes Läuterwasser ist der BM50 wie gespuckt. Braue aber
trotzdem noch zwei, drei Mal im Jahr damit. Vor einem Monat erst ein Grätzer. Kann auch immer
wieder nur sagen, wie einfach und entspannend es doch ist, mit dem BM zu brauen...

Grüße

Norman
„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Kurt Tucholsky

Antworten