Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
s3b0
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 498
Registriert: Donnerstag 5. September 2013, 17:27

Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#1

Beitrag von s3b0 » Donnerstag 28. Februar 2019, 15:12

Hallo,
ich bin am überlegen, mir eine Brüdenhaube für meinen BM50 zuzulegen.
Grund hierfür ist aber nicht die gezielte Abführung des Dampfes sondern eine Steigerung der wallenden Kochung. Wenn ich braue, wird der Braumeister mit der original Thermomanschette sowie einer Gymnastikmatte ummantelt. Brau-Ort ist draußen unter dem Vordach.

>> Im Winter habe ich aber ein Problem mit der wallenden Kochung über die vollen 60 min.
Am Anfang der Kochung wallt es noch richtig gut, sobald der oberflächliche Schaum und Eiweißtrub allerdings im Sud untergegangen sind (Nein - ich schöpfe diesen nicht ab), nimmt die Wallende Kochung stark ab. Soll-Temperatur steht immer auf 102°C. Ist-Temp. pendelt sich bei ca. 98,5 °C ein.

>> Bringt die Brüdenhaube tatsächlich was in Bezug auf eine stärkere wallende Kochung?
Reicht hierfür vielleicht ein zweiter Original Deckel mit einem mittigen Loch von 120mm?
Wäre eine günstigere Lösung als die Original Brüdenhaube für ~ 165,- €

Freue mich auf einen regen Meinungsaustausch! Danke :thumbup

Benutzeravatar
saschabouchon
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 813
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 11:27
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#2

Beitrag von saschabouchon » Donnerstag 28. Februar 2019, 15:23

Hi,

noch günstiger wäre ein Tauchsieder, den du mit reinhängst. Falls du unbedingt einen Deckel drauflegen willst, kannst du es doch auch erstmal mit dem Originaldeckel von deinem BM50 ausprobieren und diesen dann nur halb oder zu 2/3 ect. drauflegen. Ich behaupte, dass es in Bezug auf das wallende Kochen was bringen dürfte.

VG
Sascha
http://www.brauhardware.de
Rührwerk selber bauen, von der Einkocher- bis zur 70l Brauklasse! Läuterfreund, Edelstahlhähne etc...

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2072
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#3

Beitrag von hyper472 » Donnerstag 28. Februar 2019, 22:32

Vielleicht kocht es wallender - aber was nutzt das, wenn das ganze gute DMS von der Brüdenhaube wieder zurücktropft? Die Isomerisierung klappt auch noch bei 98,5°C.
Ich würde den BM eher isolieren, erstmal testweise mit Handtuch und Gepäckgummi.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4195
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#4

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 28. Februar 2019, 22:44

Ich würd auch sagen, ein Isoliermantel bringt da mehr.
Brüdenhaube ist eigentlich nur im Zusammenhang mit Absaugung interessant.
Viele Grüße aus München
Stephan

mrhyde
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 7. Juni 2017, 14:16

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#5

Beitrag von mrhyde » Freitag 1. März 2019, 07:36

Ich schliesse mich den Vorrednern an.

Ich bin von der 'günstigen' Original Thermomanschette weg und habe mir Armaflex 19 mm zurechtgeschnitten. Aus Paranoiagründen habe ich auf die Innenseite noch eine Alufolie geklebt, damit die Isolierung nicht am BM kleben bleibt.

Der BM ist jetzt bestenfalls nur noch handwarm, was man mit der Originalmanschette ja nicht behaupten kann.

Benutzeravatar
s3b0
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 498
Registriert: Donnerstag 5. September 2013, 17:27

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#6

Beitrag von s3b0 » Freitag 1. März 2019, 09:05

:thumbup Danke für Eure Meinungen - ich werd dann wohl meine Isolierung erstmal weiter verbessern und schauen, wie es sich verhält.

Benutzeravatar
Firestarter
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 445
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:55

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#7

Beitrag von Firestarter » Sonntag 3. März 2019, 12:06

Ja die Haube hat hier erheblichen Einfluss und wird in Verbindung mit der Isolierung (welche auch immer) zum perfekten Setup. DMS ist kein Thema, da die 10cm Öffung ( bei allen BM's gleich) genug verdunsten lässt- aber wesentlich weniger als ohne und das ist ein Vorteil der hier nicht angesprochen wurde. Ich betreibe o.g. Kombi an allen BM's
und würde das immer empfehlen. Auch ohne Schlauch zentriert die Haube den Dampf für die Absaugung. Klar geht es ohne Haube, aber wenn Du so mal gebraut hast, wilkst Du das nicht mehr missen.

engelchen1010
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 684
Registriert: Dienstag 8. April 2008, 16:33

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#8

Beitrag von engelchen1010 » Freitag 8. März 2019, 08:48

Hallo,

ich habe früher auch im Freien bei Wind und Kälte usw. gebraut. Ich habe mir wie schon genannt Amaflex 19mm gekauft und auch Alufolie drunter gemacht. Und habe auch die Haube für den BM50. Ich muss sagen ja die Haube hat mir etwas im Freien brauen gebracht, und es kochte auch konstant wallend.

Jetzt habe ich meine kleine Brauhütte und da benutze ich die Haube für die Abluft.
Hoffe das konnte auch helfen.

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1107
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#9

Beitrag von danieldee » Freitag 8. März 2019, 10:44

Ich habe zwar keine BM, allerdings einen Deckel aufsitzen.
Also ich muss sagen, dass die Aufheizung extrem schnell ist mit Deckel. Kein vergleich zu offen!
Und die Verdampfungsraten sind sogar noch besser. Das Kochen war vorher eher rollend und jetzt aber richtig wallend.
Die Art der Brüdenabsaugung (die hoffentlich bald mal hier vorgestellt wird) ist für mich die perfekte Lösung :thumbup
Screenshot_20190308-102610_Gallery.jpg
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
s3b0
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 498
Registriert: Donnerstag 5. September 2013, 17:27

Re: Speidel Braumeister Brüdenhaube - bringt sie wirklich mehr "wallende Kochung"?

#10

Beitrag von s3b0 » Montag 11. März 2019, 10:32

Danke! Freut mich, dass sich so viele zu dem Thema melden!

Antworten