Kronenkorkenverschließer selbst bauen

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
beastinside
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#1

Beitrag von beastinside » Donnerstag 28. März 2019, 22:56

Hallo Gemeinde,
ich habe bis jetzt mein Bier in Bügelflaschen abgefüllt.
Aus verschiedenen Gründen möchte ich auf Kronenkorken umstellen. Deshalb habe ich mir die Geräte zum Verkorken genauer angesehen. Dabei ist mir aufgefallen, das die Dinger alle irgendwie wie Bohrständer aussehen. Wie es der Zufall so will habe ich noch so ein Teil von Vattern im Keller stehen. Das Gerät ist ziemlich massiv. Der Preis bei den käuflichen steigt auch proportional zum Gewicht. Deshalb habe ich mir die Frage gestellt ob man da nicht ganz einfach einen Verkorker draus basteln kann. Die Suche hier hat mich nicht weiter gebracht, deshalb die Frage an alle, ob jemand Erfahrung mit so was hat.
LG Andreas

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4156
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#2

Beitrag von afri » Donnerstag 28. März 2019, 23:07

Vom Prinzip her hast du recht, mehr ist es nicht. Der Punkt ist die Glocke, die die eigentliche Arbeit erledigt. Die sollte wohl sehr exakt gearbeitet sein. Einfach basteln ist nicht, aber wenn du halbwegs exakt drehen kannst, warum solltest du dir so eine Glocke nicht selbst frickeln können?

Nein, genaue Abmaße habe ich nicht.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6582
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#3

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 28. März 2019, 23:26

Die Glocke gibt es auch einzeln zu kaufen.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1152
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#4

Beitrag von schlupf » Freitag 29. März 2019, 07:00

Moin,

Die Glocke wirst du kaufen müssen, selber drehen (lassen) ist den Aufwand eher nicht wert.
Ansonsten könnte man sich relativ leicht was aus Holz für den Bohrmaschinenständer improvisieren (ich habe da so einen Ständer, wo man eine Handbohrmaschine einspannen kann vor Augen):
Ich würde aus einem stabilen dicken Brett ein rundes Stück mit dem Kreisschneider rausschneiden, das sich vom Durchmesser her in die Aufnahme vom Ständer einspannen lässt.
Dann einfach im Loch in der Mitte eine Schraube mit dem richtigen Gewinde für die Glocke mit Mutter und U-Scheibe festschrauben, Glocke dran, einspannen und testen.

Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass man den Ständer für 0,5 Long Neck Flaschen nicht hoch genug einstellen kann...

Viel Erfolg
Sebastian

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 343
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#5

Beitrag von Pivnice » Freitag 29. März 2019, 08:26

Mit diesem Gerät wirst du glücklich - nicht geizen
Grifo
https://www.grifomarchetti.com/prodotto ... -cod-tcsg/
Dateianhänge
grifomarchetti-tappatrice-corona-super-grifo-cod-tcsg-2.png
grifomarchetti-tappatrice-corona-super-grifo-cod-tcsg-2.png (77.1 KiB) 1588 mal betrachtet
Hubert
Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

Seduceddirtguy
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Donnerstag 6. April 2017, 07:18

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#6

Beitrag von Seduceddirtguy » Freitag 29. März 2019, 08:59

Verkorker.pptx
(65.1 KiB) 81-mal heruntergeladen
:thumbup
Die Maße hatte ich Händisch eingetragen. Meine freundlicher Zerspaner macht das mal wenn Zeit ist..
Die eigentliche Hülse wird auf 28,3mm im Durchmesser auslaufen. Das ist etwas straffer als das bei dem Gekauften.

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 628
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#7

Beitrag von HubertBräu » Freitag 29. März 2019, 09:34

Pivnice hat geschrieben:
Freitag 29. März 2019, 08:26
Mit diesem Gerät wirst du glücklich - nicht geizen
Grifo
https://www.grifomarchetti.com/prodotto ... -cod-tcsg/
Den hab ich auch und möchte ich auch nicht mehr hergeben. Super Teil :thumbup

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 343
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#8

Beitrag von Pivnice » Freitag 29. März 2019, 09:39

edit: Die Glocke, italienisch Testina (Kopf), für den Grifo gibt es auch einzeln
https://www.grifomarchetti.com/categori ... ra/page/3/
Zuletzt geändert von Pivnice am Freitag 29. März 2019, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Hubert
Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

Benutzeravatar
Bierjunge
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3188
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 15:54

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#9

Beitrag von Bierjunge » Freitag 29. März 2019, 09:40

Pivnice hat geschrieben:
Freitag 29. März 2019, 08:26
Mit diesem Gerät wirst du glücklich - nicht geizen
Grifo
Kann ich nur voll unterstreichen. Der Grifo ist derart wertig und unverwüstlich gebaut, dass ich (ebenso wie bei der Mattmill) damit rechne, dass noch meine Enkel daran Freude haben werden.
Außerdem hat er einen recht trickreichen Auswerfer in der Glocke (der charakteristische runde Eindruck auf den Kronkorken stammt von diesem). Ohne diesen müsstest Du jede verkorkte Flasche erst wieder herausbrechen.
Zudem hat er eine recht hohe Übersetzung: Ohne dass ich jetzt nachgemessen hätte, vielleicht 40 cm Hebelweg für vielleicht 2 cm Glockenhub. Auf jeden Fall mehr als bei Baumarkt-Bohrständern. Bei diesen würdest Du womöglich gar nicht die Kraft aufbringen können.
Fazit: Ich würde mir nicht die Mühe eines Selbstbaus für ein letztlich unterlegenes Ergebnis machen.

Moritz

Benutzeravatar
robie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 164
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 22:22
Wohnort: 35444 Biebertal-Frankenbach

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#10

Beitrag von robie » Freitag 29. März 2019, 11:15

Der Corona
ist das beste was du in der Einsteigerklasse bekommen kannst
gibt einig die billiger sind aber dem entsprechend auch
(Schrott)
Gut Sud

Benutzeravatar
Bierjunge
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3188
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 15:54

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#11

Beitrag von Bierjunge » Freitag 29. März 2019, 11:27

robie hat geschrieben:
Freitag 29. März 2019, 11:15
Der Corona
ist das beste was du in der Einsteigerklasse bekommen kannst
gibt einig die billiger sind aber dem entsprechend auch
(Schrott)
Guter Witz! :Smile
Corona (=Krone) bzw. tappo a corona ist die ital. Bezeichnung für Kronkorken.
Insofern ist jedweder Kronverkorker, egal ob gut oder Schrott, eine tappatrice corona.
Was das Internet überwiegend unter "Corona-Verkorker" o.ä. findet, ist allerdings glücklicherweise zumeist das bereits zuvor gepriesene Modell der Marke Grifo (=Greif), bei dem des Italienischen nicht mächtige Zwischenhändler offenbar den Unterschied zwischen Funktion und Modellbezeichnung nicht verstanden haben. :Ahh

Moritz

Benutzeravatar
robie
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 164
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2014, 22:22
Wohnort: 35444 Biebertal-Frankenbach

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#12

Beitrag von robie » Freitag 29. März 2019, 13:19

Ok ok ich meinte den oben abgebildeten Verkorker

beastinside
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#13

Beitrag von beastinside » Sonntag 31. März 2019, 22:17

Also erstmal vielen Dank für die Antworten.
Anscheinend hat das tatsächlich noch keiner ausprobiert!?
Mir geht es auch primär nicht darum Geld zu sparen, sondern einfach was selbst zu bauen.
Ist irgendwie so ein Zweithobby von mir. :Pulpfiction
Maschinen und Fertigkeiten wären auch nicht das Problem um so eine Glocke selbst zu machen. Aber ohne Vorlage schwierig. Habe mir jetzt so ein fertige für 4 Euronen bestellt. Dafür lohnt es sich schon fast nicht die Drehmaschine auszuschalten. :redhead
Dann werde ich das mal ausprobieren. Wenn's dann nix wird kauf ich mir dieses grifo-Teil. Wenn's funktioniert mach ich mal ein paar Bilder .
LG Andreas :thumbsup

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1349
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#14

Beitrag von danieldee » Montag 1. April 2019, 07:26

beastinside hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 22:17
Also erstmal vielen Dank für die Antworten.
Anscheinend hat das tatsächlich noch keiner ausprobiert!?
Mir geht es auch primär nicht darum Geld zu sparen, sondern einfach was selbst zu bauen.
Ist irgendwie so ein Zweithobby von mir. :Pulpfiction
Maschinen und Fertigkeiten wären auch nicht das Problem um so eine Glocke selbst zu machen. Aber ohne Vorlage schwierig. Habe mir jetzt so ein fertige für 4 Euronen bestellt. Dafür lohnt es sich schon fast nicht die Drehmaschine auszuschalten. :redhead
Dann werde ich das mal ausprobieren. Wenn's dann nix wird kauf ich mir dieses grifo-Teil. Wenn's funktioniert mach ich mal ein paar Bilder .
LG Andreas :thumbsup
Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir diesen sehr ans Herz legen. Was hab ich Anfang rum mit den Billigteilen. Ganzes Körpergewicht draufgestemmt um den Kronkorken zu platzieren. Den DOC Revolution kannst du mit zwei Fingern betätigen. Der geht so butterweich dass es eine wahre Freude ist!
Unbenannt.JPG
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

beastinside
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#15

Beitrag von beastinside » Montag 1. April 2019, 07:54

Das Teil ist mir auch schon aufgefallen.
Aber von wegen butterweich und mit zwei Fingern,
hat schon mal jemand gemessen welchen Druck so ein Verkorker aufbringen muss?
Wäre vielleicht mal interessant!

Benutzeravatar
Bierjunge
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3188
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 15:54

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#16

Beitrag von Bierjunge » Montag 1. April 2019, 08:29

beastinside hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 07:54
Aber von wegen butterweich und mit zwei Fingern,
hat schon mal jemand gemessen welchen Druck so ein Verkorker aufbringen muss?
Dein Wunsch ist mir Befehl.
Ich habe gerade mal bei meinem Grifo eine Probeverkorkung vorgenommen:
Weg des Handknaufs 884 mm, Hub der Glocke 48 mm, daraus folgt eine Übersetzung von 18,4.
Maximal gemessene Handkraft ca. 120 N, daraus folgend maximale Kraft der Glocke 2.210 N abzüglich Reibung und Kraft der Rückstellfeder.
Sicherlich kann das je nach Oberflächenbeschaffenheit und Schmierung der Glocke noch weit streuen, mehr als 2 kN solltest Du meines Erachtens aber auf jeden Fall aufbringen können.

Moritz

Edit zu Selbstbestätigung: Die Kollegen von der pneumatischen Fraktion kommen hier auf ganz ähnliche Werte. 2 kN scheint als Richtwert also gut zu passen. Nur um die Größenordnung zu zeigen: Du könntest also einen Golf I mit seinen vier Rädern auf jeweils eine Flasche stellen, um diese gerade so eben zu verkorken. :Shocked

Tomalz
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 275
Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 22:00
Wohnort: Salzkotten

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#17

Beitrag von Tomalz » Montag 1. April 2019, 12:01

???
Das wäre aber ein sehr kleiner Golf. Ein Golf I wiegt doch ehr 10kn.
Oder wo liegt mein Fehler?
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Bierjunge
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3188
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 15:54

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#18

Beitrag von Bierjunge » Montag 1. April 2019, 12:05

Bierjunge hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 08:29
...mit seinen vier Rädern auf jeweils eine Flasche stellen
Golf I: Unter 800 kg, macht knapp 2 kN pro Rad.
Zur Sinnhaftigkeit des ganzen Vorhabens: Man kann auch einen Wagenheber selber bauen, muss es aber nicht.

Moritz
Zuletzt geändert von Bierjunge am Montag 1. April 2019, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.

Tomalz
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 275
Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 22:00
Wohnort: Salzkotten

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#19

Beitrag von Tomalz » Montag 1. April 2019, 12:09

Siehste mein Fehler. Jeweils pro Rad.
Gruß Thomas

beastinside
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#20

Beitrag von beastinside » Montag 1. April 2019, 20:24

Bierjunge hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 12:05

Zur Sinnhaftigkeit des ganzen Vorhabens: Man kann auch einen Wagenheber selber bauen, muss es aber nicht.
Man kann auch Bier im Laden kaufen..... :P

Aber trotzdem vielen Dank für's ausprobieren :thumbsup

chickenfarmer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 310
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2015, 14:56

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#21

Beitrag von chickenfarmer » Montag 1. April 2019, 20:41

Bierjunge hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 08:29
beastinside hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 07:54
Aber von wegen butterweich und mit zwei Fingern,
hat schon mal jemand gemessen welchen Druck so ein Verkorker aufbringen muss?
Dein Wunsch ist mir Befehl.
Ich habe gerade mal bei meinem Grifo eine Probeverkorkung vorgenommen:
Weg des Handknaufs 884 mm, Hub der Glocke 48 mm, daraus folgt eine Übersetzung von 18,4.
Maximal gemessene Handkraft ca. 120 N, daraus folgend maximale Kraft der Glocke 2.210 N abzüglich Reibung und Kraft der Rückstellfeder.
Sicherlich kann das je nach Oberflächenbeschaffenheit und Schmierung der Glocke noch weit streuen, mehr als 2 kN solltest Du meines Erachtens aber auf jeden Fall aufbringen können.

Moritz

Edit zu Selbstbestätigung: Die Kollegen von der pneumatischen Fraktion kommen hier auf ganz ähnliche Werte. 2 kN scheint als Richtwert also gut zu passen. Nur um die Größenordnung zu zeigen: Du könntest also einen Golf I mit seinen vier Rädern auf jeweils eine Flasche stellen, um diese gerade so eben zu verkorken. :Shocked

Das wäre doch etwas für Wetten Dass gewesen...

beastinside
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#22

Beitrag von beastinside » Freitag 5. April 2019, 08:23

Also,
ich habe mir jetzt so eine Krone besorgt.
Dann habe ich direkt mal ausprobiert mit einer richtigen Standbohrmaschine einen Deckel auf eine Flasche zu pressen. Ging mit relativ wenig Kraftaufwand.
Dann hab ich's mit meinem alten Bohrständer probiert. Ging auch,musste aber schon kräftig drücken.
Die Alternative wäre gewesen einen längeren Hebel zu verwenden. Nachdem ich mir aber die Mechanik von dem Ding angesehen habe, ist der Plan wieder gestorben. Die Zahnstange ist aus Alu, die wird den Druck auf Dauer nicht standhalten.
Hab dann halt doch gebastelt. :Shocked
20190404_232843-1548x2064.jpg
Ist noch nicht ganz fertig, Details müssen noch geändert bzw ergänzt werden. Funktioniert aber auch butterweich und mit wenig Kraft.
Dann noch ein bissel Farbe drauf, das kesselt!

LG :thumbsup

beastinside
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 22:23

Re: Kronenkorkenverschließer selbst bauen

#23

Beitrag von beastinside » Freitag 5. April 2019, 08:28

Ach ja, von wegen Golf und so. Ich stell euch auch nen 200D auf Flaschen wenn es den sein muss :Pulpfiction
:Wink

Antworten