Wer braut mit BT 80? Erfahrungen gesucht

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
bodenseeoldi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 146
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 12:59
Wohnort: 6971 Hard

Wer braut mit BT 80? Erfahrungen gesucht

#1

Beitrag von bodenseeoldi » Dienstag 30. April 2019, 10:31

Hallo zusammen,
ich bin mir am überlegen ob ich vom BM50 auf den BT80 umsteigen soll.
Leider finde ich recht wenig über den BT 80.
Wer von euch hat ihn im Betrieb und kann darüber berichten?
Wie läuft das System wenn Starkbiere gebraut werden soll?
Welche Steuerung habt ihr drann?
Danke im Voraus!
Grüße vom Bodensee
Christoph


wer anderen eine Gräbe grubt.....sich selber in die Hose pubt.....

Benutzeravatar
heinrich2012
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 227
Registriert: Mittwoch 11. September 2013, 11:46
Wohnort: Fröndenberg

Re: Wer braut mit BT 80? Erfahrungen gesucht

#2

Beitrag von heinrich2012 » Dienstag 30. April 2019, 16:29

Hallo Christoph,

ich hab zwar nen BT140 aber da sollten keine technischen Unterschiede zum BT80 sein.

Ich kenne den BM50 zwar nicht im Detail, doch nehme ich an, dass die Würze-Umwälzung
bei dem Malzrohr viel einfacher gelingt, als bei dem Läuterblech im BT. Viele Anwender
bestätigen, dass es kurz nach dem Einmaischen und Quellen des Malzes zu Verstopfungen
kommt, die man durch manuelles Rühren beheben muss.

Das Rührwerk des BT ist nicht optimal, was auch unterschiedlich helle und dunkle Treber-
mengen eines Sudes bestätigen.

Knackpunkt ist aber ganz klar die Leistung der Würzepumpe und die damit verbundene
Vakuumkontrolle unter dem Läuterblech. Ist die Pumpe zu stark, verbrennt der Heizstab.

Der BT ist eine "Diva", die man zu nehmen wissen muss. Im 140er mache ich damit
nun stabile Sude mit Kombirasten, da ich aktuell entweder heize oder pumpe (in kurzen Zyklen).

Hoffe das hilft.

Gruß Klaus

bodenseeoldi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 146
Registriert: Mittwoch 12. September 2012, 12:59
Wohnort: 6971 Hard

Re: Wer braut mit BT 80? Erfahrungen gesucht

#3

Beitrag von bodenseeoldi » Donnerstag 2. Mai 2019, 08:48

Hallo Klaus!
Vielen Dank für deine Ausführungen.
Also doch nicht soooo einfach Plug n Play...…
Weiss echt nicht was ich machen soll...…..
Danke
Grüße vom Bodensee
Christoph


wer anderen eine Gräbe grubt.....sich selber in die Hose pubt.....

Antworten