Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
Junior_gong
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 17:11

Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#1

Beitrag von Junior_gong » Donnerstag 16. Mai 2019, 06:37

Da ich mit den Plastik Bierhebern wohl nie glücklich werde, bin ich durch Recherchen auf Alternativlösungen gestoßen. Zwei Varianten davon habe ich mittlerweile erfolgreich nachgebaut/ausprobiert und wäre an dieser Stelle an eurer Meinung interessiert bzw. wie ihr euer Bier vom Standardgärgefäss ins Keg befördert. Ich benutze die Bierheber für meine Plastik Carboys und Speidels. Vorallem bzgl. Sauerstoffeintrag sind die Varianten vorteilhaft gegenüber dem Standard Plastik Bierheber.

Variante Nr. 1für PET Carboys
- NC Keg Bierdegen
- Carboy Cap für PET Carboys
- NC CO2 Adapter
IMG-20190511-WA0020.jpg
Variante Nr. 2 für Plastik Speidel 60l (theoretisch auch für Holzfässer geeignet)
Bis auf den 3/8" Racking arm bekommt man alles günstig bei aliexpress.

Durch den Tri Clamp Anschluss auf den Gärfass Verschlussstopfen, kann man sich für unterschiedliche Gäegefaesse entsprechende Aufsätze basteln.

Auf der folgenden Website sind die notwendigen Teile aufgelistet
http://alesofthedead.com/2018/02/27/tra ... he-bulldog
Dateianhänge
IMG-20190511-WA0019.jpg
IMG-20190511-WA0012.jpg

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5636
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#2

Beitrag von uli74 » Donnerstag 16. Mai 2019, 07:59

Mit welchem Druck bläst Du Deine Gärfässer auf?
Gruss

Uli

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9177
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#3

Beitrag von gulp » Donnerstag 16. Mai 2019, 08:49

Puh, ich will ja nichts sagen, aber wenns dir die CO2 Buddel da runterhaut, geht der Punk ab. :Shocked

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2336
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#4

Beitrag von beryll » Donnerstag 16. Mai 2019, 08:58

Der Kritikpunkt zu den CO2-Flasche ist ein wichtiger, definitiv...
ABER... ich finde die Idee "smart"!

Ich hab die letzten Male aus dem Ablasshahn des Speidelfasses ins Getränkeventil abgefüllt und von oben durch den Stopfen 0,1bar CO2 draufgegeben. Das funktioniert gut... Ich frage mich ernsthaft, ob der Aufbau hier nicht ein wenig "overkill" ist. trotzdem behalte ich das gerne mal im Auge.

VG Peter
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
Junior_gong
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 17:11

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#5

Beitrag von Junior_gong » Donnerstag 16. Mai 2019, 09:36

Die Co2 Flaschen Position war nur fuers Bild gewählt, keine Sorge Jungs ;)
Mit ca. 0,3bar kommt man problemlos bei beiden Varianten ans Ziel. Die Abfuellgeschwindigkeit ist ein wenig langsamer als mit Biersiphon aber eben ohne Sauerstoff. Preislich liegen die Varianten auch im erträglichen Bereich, daher fuer mich kein Overkill. Am. Ende ist es natürlich Geschmackssache.

Benutzeravatar
Karel
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 281
Registriert: Sonntag 29. März 2015, 18:26
Wohnort: Luxemburg

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#6

Beitrag von Karel » Donnerstag 16. Mai 2019, 10:20

Mich intressiert die Waage wo das NC Keg drauf steht :Bigsmile
Interessanter Aufbau..
FG

Karel...

Benutzeravatar
Junior_gong
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 17:11

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#7

Beitrag von Junior_gong » Donnerstag 16. Mai 2019, 10:31


Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2336
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#8

Beitrag von beryll » Donnerstag 16. Mai 2019, 10:50

Karel hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 10:20
Mich intressiert die Waage wo das NC Keg drauf steht :Bigsmile
Interessanter Aufbau..
FG

Karel...
Die hab ich auch ;-)
https://www.amazon.de/gp/product/B00WT0 ... UTF8&psc=1
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
Junior_gong
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 17:11

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#9

Beitrag von Junior_gong » Donnerstag 16. Mai 2019, 11:02

@Beryll: Das Abfuellen ueber das Getraenkeventil des Speidels habe ich auch getestet (siehe folgendes Bild, Anmerkung: Auch hier ist die Co2 Flasche nur fuers Bild so platziert ). Das Problem bei gestopften Bieren ist allerdings, dass die ganze Geschichte relativ leicht verstopfen kann. Daher find ich die Edelstahl Bierheber Variante besser.
Dateianhänge
IMG_20190120_124945_285.jpg

irrwisch
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 438
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#10

Beitrag von irrwisch » Donnerstag 16. Mai 2019, 11:21

Junior_gong hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 10:31
Link zur Waage
https://www.amazon.de/Dipse-ACE-Digital ... 8-15-spell
Bei eBay gibts die Baugleiche Waage übrigens für die Hälfte.
Halt unter nem anderen Namen. Von diversen Chinesischen Händler aber mit Versand aus Deutschland oder EU.
Hatte ich mir damals auch geholt zum wiegen der NC Fässer.

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2336
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#11

Beitrag von beryll » Donnerstag 16. Mai 2019, 11:33

Junior_gong hat geschrieben:
Donnerstag 16. Mai 2019, 11:02
@Beryll: Das Abfuellen ueber das Getraenkeventil des Speidels habe ich auch getestet (siehe folgendes Bild, Anmerkung: Auch hier ist die Co2 Flasche nur fuers Bild so platziert ). Das Problem bei gestopften Bieren ist allerdings, dass die ganze Geschichte relativ leicht verstopfen kann. Daher find ich die Edelstahl Bierheber Variante besser.
Ok... Ich stopfe nicht mehr , in dem ich den Hopfen ins Fass reinwerfe, sondern pumpe mit einer Membranpumpe das Bier durch einen HopStrainer (Siehe Post von Düssel). Somit hab ich damit keine Probleme.

VG Peter
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
Junior_gong
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 17:11

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#12

Beitrag von Junior_gong » Donnerstag 16. Mai 2019, 11:52

Ok.. Verstehe. An so einem Teil bin ich aktuell auch gerade dran :)

Tomalz
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 220
Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 22:00
Wohnort: Salzkotten

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#13

Beitrag von Tomalz » Donnerstag 16. Mai 2019, 18:10

Ich praktiziere es wie auf dem Bild in Post 9. Hopfen kommt bei mit in ein Monofilter. Alles Top.
Mit den Edelstahlfäsern von Speidel, mit Spannring, kann man noch etwas mehr "Gas" geben.
Das Faß ist sehr schnell befüllt. Und der verdammte Sauerstoff is in Schach gehalten.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
Hammerwade
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2015, 11:45
Wohnort: Stuttgart

Re: Edelstahl Bierheber DIY (O2 freier Transfer)

#14

Beitrag von Hammerwade » Freitag 17. Mai 2019, 14:27

Sehr schöne Konstruktionen!! :thumbsup
Bei den Bilder bekomme ich direkt Lust selber anzufangen zu basteln

Antworten