SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#1

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 21. August 2019, 23:17

Heute ist der erste Topf von meiner neuen Brauanlage gekommen.
SS Brewtech 20 Gal Kettle mit zerlegbarem Hahn und einem 1/2" Bulkhead zur Montage einer Tauchhülse.

Der Topf ist super. Wirkt alles sehr wertig, aber warum können die krummbeinigen Harderlumpen aus Übersee nicht einfach mal was nach DIN produzieren? :P :Wink

Meine Tauchhülse mit G1/2 Gewinde passt nicht in den 1/2 Bulkhead, weil der Bulkhead irgendein anderes, nicht näher deklariertes, 1/2 Innengewinde hat. Der Hahn hat keine Tülle und vermutlich auch dieses merkwürdige 1/2" Gewinde, sodass ich mir keine 1/2" Tülle aus dem Baumarkt holen kann und später (beim 15 Gal Topf) bestimmt Probleme beim Einbau meiner Läuterhexe haben werde.

Nun stehe ich da mit meiner Kunst.
Wer hat diese Töpfe und kann helfen?
- Wo bekomme ich zeitnah passende Tüllen auf 3/8" Schlauch her?
- Wie habt ihr eure Läuterhexen in diesen Töpfen befestigt?
- Wo bekomme ich zeitnah Buklheads mit G1/2" Innengewinde her bzw. 15cm Tauchhülsen mit dem 1/2" US Gewinde?
In China wird man bestimmt alles Nötige finden, aber 30-40 Tage will ich nicht warten.
Bulkhead.JPG
Bulkhead.JPG (18.28 KiB) 3946 mal betrachtet
Hahn.JPG
Hahn.JPG (32.39 KiB) 3946 mal betrachtet
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
bierfaristo
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 423
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:44

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#2

Beitrag von bierfaristo » Donnerstag 22. August 2019, 00:24

Den Bulkhead habe ich nicht. Die Gewinde sollten aber NPT-Gewinde sein.
Der Hahn sollte aber G1/2“ sein. Bei mir passen da zumindest meine üblichen Fittinge.
Fühle mich oft unverstanden, bin vermutlich ein Genie.

ppuetz
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 21. Mai 2014, 16:29

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#3

Beitrag von ppuetz » Donnerstag 22. August 2019, 00:32

1/2 BSP Bulkheads hat themaltmiller, ebenso ne 1/2 Npt Tülle. Ansonsten gibts im Brewpi Shop auch Npt Tüllen. Sonst mit Zeit aus Fernost.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4723
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#4

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 22. August 2019, 00:49

Das ist halt leider das klassische Problem. Gibt immer wieder mal böse Überraschungen.
Das Zeugs aus USA hat meistens NPT Gewinde ("National Pipe Thread").
Das erfordert Teflon Band o.ä. zum Abdichten.
Daher gibt es auch noch NPTF (keine Ahnung wofür das F steht), das "selbstabdichtend" ist.

Hierzulande üblich ist der britische "Whitworth" Standard, ebenfalls zöllig(!)

Um dem Klempnerberuf seine Daseinsberechtigung zu erhalten, ist auch dieser aufgeteilt in:
"BSW" für "British Standard Whitworth", "BSF" für "British Standard Fine" und "BSP" (British Standard Pipe).

Der Letztere ist der hierzulande Gebräuchliche.

Das Ganze ist beinahe eine Geheimwissenschaft.
Mehr dazu zu finden (bzw. eine erste Anlaufstelle) ist hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Whitworth-Gewinde

Keine große Hilfe, ich weiß, sorry.
Ich tappe selber immer wieder in diese Falle.
Viele Grüße aus Selva di Fasano
Stephan

Benutzeravatar
bierfaristo
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 423
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:44

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#5

Beitrag von bierfaristo » Donnerstag 22. August 2019, 01:00

NPTF - National Pipe Thread Fuel
Fühle mich oft unverstanden, bin vermutlich ein Genie.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#6

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 22. August 2019, 01:02

Danke. NPT war das Stichwort. Dafür findet man in der Bucht bei den Fitting- und Hydraulikhändlern einige Dinge.
Tüllen und einen NPT->G1/2 Adapter für die Läuterhexe habe ich gerade bestellt.
Meine Tauchhülsen baue ich erstmal direkt ein, ohne die Bulkheads. Wird für die ersten Sude klappen oder ein netter Post in "die dümmsten Braufehler" :Wink. Irgendwann sind dann die NPT Tauchhülsen aus China da und dann wirds vernünftig gemacht.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

HrXXLight
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 673
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#7

Beitrag von HrXXLight » Donnerstag 22. August 2019, 02:22

Wo hast du deinen Topf her. Denke ich muss da auch ne Bestellung tätigen
Bring more funk in your beer!
Brewing with Lacto and Brett.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4723
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#8

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 22. August 2019, 03:58

Das geht auch noch weiter!
Dann gibt es nämlich auch noch "GHT" (Garden Hose Thread (US)).
Das betrifft die Leute, die sich einen "Therminator" von Blichmann kaufen, zum Beispiel.
Das ist dann das US Gewinde für "draußen", also für Outdoor Hähne, Kühlwasser und Ähnliches.
Das ist hier echt schwierig zu finden. Also am besten die überteuerten Adapter mitbestellen und Schlauchtüllen basteln. :Devil

Und F kann wahlweise für "fuel" stehen, oder für "fine" oder für "female".
Ist natürlich jeweils unterschiedlich.
M steht hingegen dann meist für "male".

Von UNC und sowas schweigen wir hier mal besser.
Nur als "Teaser":
1/4" MFL ("Male Flare") entspricht dem 5/16" UNC Gewinde (typisch bei NC/CC Kegs Disconnects).
Das folgt dann dem Unified Coarse Thread Standard.
Gibt garantiert auch noch einen "Unified Fine Thread Standard", aber das will ich gar nicht wissen.
Hab ich schon mal erwähnt, dass mir die Schulkinder in den USA echt wirklich leid tun?
Wie man auf 5/16 kommt, lasse ich auch mal dahingestellt.
Ganz sicher gibt es einen Grund, aber ob man den wissen will...(?)
Viele Grüße aus Selva di Fasano
Stephan

thosch
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 19:22

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#9

Beitrag von thosch » Donnerstag 22. August 2019, 06:22

Zum Thema Läuterhexe ein Bild von meinem Brewtech 10gal mit Läuterhexe. Ich habe keinen Bulkhead verbaut, sondern einfach eine Tauchhülse 50mm 1/2" an der Stelle verbaut.
Dateianhänge
IMG_20190811_120438.jpg
Zuletzt geändert von thosch am Donnerstag 22. August 2019, 07:24, insgesamt 1-mal geändert.

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 982
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#10

Beitrag von irrwisch » Donnerstag 22. August 2019, 07:22

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 01:02
Meine Tauchhülsen baue ich erstmal direkt ein, ohne die Bulkheads. Wird für die ersten Sude klappen oder ein netter Post in "die dümmsten Braufehler" :Wink. Irgendwann sind dann die NPT Tauchhülsen aus China da und dann wirds vernünftig gemacht.
Bei dem China Kram weiß man aber auch nicht immer was man bekommt... NPT oder BSP.. manchmal steht NPT in der Beschreibung und dann ist es aber doch BSP.
NPT und BSP ist eigentlich nicht kompatibel oder?
Bin mir ziemlich sicher dass ich ausversehen mal NPT Teile bei Ali bestellt habe und trotzdem hat das zu meinen ganzen G1/2 Sachen gepasst.

Benutzeravatar
Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 726
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Wohnort: Jena-Ziegenhain

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#11

Beitrag von Sebasstian » Donnerstag 22. August 2019, 07:24

Der Thread-Thread. :Smile
Tozzi, seit du SSBT Kunde bist, hast du dich echt zum transatlantischen Gewindeübersetzungsspezialisten entwickelt. :thumbsup
Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#12

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 22. August 2019, 08:06

thosch hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 06:22
Zum Thema Läuterhexe ein Bild von meinem Brewtech 10gal mit Läuterhexe.
Die Befestigung sieht super aus.
Woraus besteht sie genau? Das T-Stück ist original, der 90° Bogen ist schon NPT und mit dem T-Stück verschweißt?
Und wie gehst du draußen an den SS Brewtech Kugelhahn mit Innengewinde?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1885
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#13

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 22. August 2019, 08:11

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 08:06
thosch hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 06:22
Zum Thema Läuterhexe ein Bild von meinem Brewtech 10gal mit Läuterhexe.
Die Befestigung sieht super aus.
Woraus besteht sie genau? Das T-Stück ist original, der 90° Bogen ist schon NPT und mit dem T-Stück verschweißt?
Und wie gehst du draußen an den SS Brewtech Kugelhahn mit Innengewinde?
Der Kugelhahn dürfte G 1/2" sein, also BSP(P). Damit passen die "normalen" Fittinge aus dem Baumarkt. Ich muss mal bei meinem Schauen ob mein PT100 G 1/2 passt.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#14

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 22. August 2019, 08:16

Bei mir scheint der Hahn auch ein (zwei) NPT Innengewinde zu haben. Zumindest kann ich meine G1/2" Tauchhülse nicht in den Hahn drehen. Klemmt schon beim ersten Gewindegang.
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Donnerstag 22. August 2019, 08:19, insgesamt 1-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1885
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#15

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 22. August 2019, 08:19

Ist bei mir auch so, der 90 ° Bogen den ich danach drinnen hab ist BSP R 1/2" daher lässt der sich einschrauben. Ich dachte das wäre ein G 1/2".
Der Kugelhahn ist also auch NPT.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

thosch
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 19:22

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#16

Beitrag von thosch » Donnerstag 22. August 2019, 08:24

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 08:06
thosch hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 06:22
Zum Thema Läuterhexe ein Bild von meinem Brewtech 10gal mit Läuterhexe.
Die Befestigung sieht super aus.
Woraus besteht sie genau? Das T-Stück ist original, der 90° Bogen ist schon NPT und mit dem T-Stück verschweißt?
Und wie gehst du draußen an den SS Brewtech Kugelhahn mit Innengewinde?
Der 90° Bogen hat(te) G1/2 IG/AG. Das AG habe ich abgesägt und dann auf das Original T-Stück geschweißt. Außen ist dann wieder Original dann auf G1/2 reduziert und auf den Schieber. Auf einer Seite scheint G1/2 immer zu passen. Bei der Schlauchtülle waren es max 2,5 Umdrehungen. Aber es ist dicht.

Messing wird heute noch gegen Edelstahl getauscht. :Drink
Dateianhänge
IMG_20190822_082049.jpg

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#17

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 22. August 2019, 09:07

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 08:16
Bei mir scheint der Hahn auch ein (zwei) NPT Innengewinde zu haben. Zumindest kann ich meine G1/2" Tauchhülse nicht in den Hahn drehen. Klemmt schon beim ersten Gewindegang.
Stimmt so nicht. Das ging beim ersten Mal nur ein bisschen schwer. Ich bekomme das G1/2" nun beidseitig gewaltfrei 2-3 Umdrehungen reingeschraubt. Das reicht :thumbup
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1885
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#18

Beitrag von JackFrost » Donnerstag 22. August 2019, 09:17

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 09:07
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 08:16
Bei mir scheint der Hahn auch ein (zwei) NPT Innengewinde zu haben. Zumindest kann ich meine G1/2" Tauchhülse nicht in den Hahn drehen. Klemmt schon beim ersten Gewindegang.
Stimmt so nicht. Das ging beim ersten Mal nur ein bisschen schwer. Ich bekomme das G1/2" nun beidseitig gewaltfrei 2-3 Umdrehungen reingeschraubt. Das reicht :thumbup
Zur Not mit einem G 1/2“ Gewindebohrer aus NPT ein BSP Gewinde machen, ist nicht schön sollte aber gehen. Dichten tut es ja über den O- Ring.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
bierfaristo
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 423
Registriert: Freitag 4. November 2016, 19:44

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#19

Beitrag von bierfaristo » Donnerstag 22. August 2019, 09:27

Muss mir das später zu Hause mal anschauen. Nach den ganzen Beiträgen gehe ich mittlerweile davon aus, dass der Kugelhahn auch ein NPT-Gewinde hat. 1/2“ und 3/4“ sind die einzigen Gewinde, bei denen NPT und Rohrgewinde zusammenpassen könnten. Da NPT kegelig ist, passt auch die Aussage, dass nur ein paar Umdrehungen kraftfrei funktionieren.
Fühle mich oft unverstanden, bin vermutlich ein Genie.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#20

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 22. August 2019, 16:49

HrXXLight hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 02:22
Wo hast du deinen Topf her. Denke ich muss da auch ne Bestellung tätigen
Braumarkt haut die gerade zu Schleuderpreisen raus. Vermutlich wegen des neuen Lagers und um sich den Umzug der Ware zu ersparen.
Sind aber kaum noch welche lieferbar. 10 und 15 Gal habe ich dort noch bekommen. Der 20 Gal kam von Candirect, leider nicht zum Schleuderpreis....
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

HrXXLight
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 673
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#21

Beitrag von HrXXLight » Donnerstag 22. August 2019, 18:07

So du hast mir den Zehner weggeschnappt
Bring more funk in your beer!
Brewing with Lacto and Brett.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#22

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 22. August 2019, 18:12

HrXXLight hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 18:07
So du hast mir den Zehner weggeschnappt
Der steht gerade auf dem Herd und läuft Probe :P :Bigsmile
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

HrXXLight
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 673
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#23

Beitrag von HrXXLight » Donnerstag 22. August 2019, 18:25

Bei mir eilt es nicht
Bring more funk in your beer!
Brewing with Lacto and Brett.

thosch
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 126
Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 19:22

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#24

Beitrag von thosch » Donnerstag 22. August 2019, 20:46

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 16:49
HrXXLight hat geschrieben:
Donnerstag 22. August 2019, 02:22
Wo hast du deinen Topf her. Denke ich muss da auch ne Bestellung tätigen
Braumarkt haut die gerade zu Schleuderpreisen raus. Vermutlich wegen des neuen Lagers und um sich den Umzug der Ware zu ersparen.
Sind aber kaum noch welche lieferbar. 10 und 15 Gal habe ich dort noch bekommen. Der 20 Gal kam von Candirect, leider nicht zum Schleuderpreis....
Nicht witzig mit den Schleuderpreisen. Habe einen 10gal zu 185€ bestellt. 2 Tage später 136€.... :thumbdown Hab dann noch einen bestellt.. :thumbsup

Benutzeravatar
karlm
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 777
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#25

Beitrag von karlm » Donnerstag 22. August 2019, 22:50

SS Brewtech in USA verkaufen die auch ab. Es kommt jetzt eine neue Topfserie raus.
Gruß, Philipp
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

Benutzeravatar
Hopfenlaub
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Dienstag 30. April 2019, 08:03

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#26

Beitrag von Hopfenlaub » Dienstag 3. September 2019, 18:58

Hallo Jens,

mal ne Frage: wo hast du die Tauchhülse her und welche Maße hat die?
Ich brauche auch noch so eine für meinen 15 Gallonen Pott, aber bei den vielen verschiedenen Gewinden will ich nicht einfach blind bestellen :puzz

HrXXLight
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 673
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#27

Beitrag von HrXXLight » Montag 16. September 2019, 21:28

Ehe ich nen neuen Thread aufmache, wollte ich mal fragen ob irgendwas im Busch ist, da überall die kleinen 10gal Töpfe vergriffen sind und irgendwie nix neues in die Shops kommt.
Bring more funk in your beer!
Brewing with Lacto and Brett.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#28

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 16. September 2019, 21:33

Irgendwer schrieb, dass eine neue Topfserie rauskommen soll.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

HrXXLight
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 673
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#29

Beitrag von HrXXLight » Montag 16. September 2019, 21:36

Ok danke

Hoffentlich bald
Bring more funk in your beer!
Brewing with Lacto and Brett.

HrXXLight
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 673
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#30

Beitrag von HrXXLight » Dienstag 17. September 2019, 15:40

Nachdem ich heute aus 2 Quellen zugesichert bekommen hab, das die Töpfe erst im November kommen und der Preis dich bei Brouwland auf 230 € belief, hab ich dann doch beim Malt Miller zugeschlagen.
Bring more funk in your beer!
Brewing with Lacto and Brett.

Taket_al_Tauro
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 53
Registriert: Montag 3. September 2018, 12:44

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#31

Beitrag von Taket_al_Tauro » Mittwoch 25. September 2019, 19:44

Jetzt kann man die Töpfe auf Brouwland vorbestellen, aber die Preise da scheinen mir deutlich höher zu sein als bei den anderen EU-Shops, welche die Töpfe derzeit noch im Angebot haben... z.B. 20 Gal Topf für 319 EUR verglichen mit ca. 250 EUR bei Candirect, Pinta.it, usw... und es scheinen mir genau die gleichen Töpfe zu sein, nicht mal eine neue Serie!...
Wie kann das sein?.... Wenn Brouwland tatsächlich die Exklusivität auf SS Brewtech-Produkte für den EU-Markt bekommt, wie es in der Mitteilung auf deren Seite zu lesen war, dann besser noch jetzt bei anderen Anbietern zuschlagen!
...habe gerade einen 20 gal Topf bei Candirect bestellt...

HrXXLight
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 673
Registriert: Montag 13. Januar 2014, 18:56
Wohnort: Mittelhessen
Kontaktdaten:

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#32

Beitrag von HrXXLight » Mittwoch 25. September 2019, 19:55

mir haben sie für den Standard 10gal Angebot für 240€ gemacht. Vielleicht ziehen sie auch allgemein die Preise an. Vor November sollen die Sachen auch nicht verfügbar sein laut Brouwland
Bring more funk in your beer!
Brewing with Lacto and Brett.

dnnssgl
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 19:27

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#33

Beitrag von dnnssgl » Dienstag 17. Dezember 2019, 11:52

Hi,

habe mir ebenfalls einen 10gal Brew Kettle geholt und stehe vor dem selbigen Problem mit der Schlauchtülle. Habe mir eine 1/2" x 12mm NPT Schlauchtülle über eBay bestellt und musste soeben feststellen, dass sie beim einschrauben in den Hahn verkantet - soll das so?? :Waa

Teflonband habe ich keines, aber die Tülle lässt sich maximal 2/3 einschauben - siehe Foto.
photo_2019-12-17 11.50.50.jpeg
Das Gewinde ist so lang wie das der Tülle, sollte also komplett reingehen :Grübel Meine Idee war die Tülle über einen Ring abzudichten - so wie ich es bei allen BSP Hähnen mache. Jetzt weiß ich leider nicht, ob ich hier eine schlecht vearbeitete Tülle habe oder das bei NPT-Gewinden, weil konisch, normal ist.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#34

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 17. Dezember 2019, 12:05

Etwa so sieht das bei mir aus, wenn ich eine "normale" G1/2" Tülle reinschraube.
Mit Teflonband kein Problem. Ist dicht und hält.

Bei deinem Topf war doch eine kleine Rolle Teflonband im Zubehör. Möchtest du das nicht verwenden oder hast du es nur noch nicht entdeckt?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

dnnssgl
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 19:27

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#35

Beitrag von dnnssgl » Dienstag 17. Dezember 2019, 12:07

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:05
Etwa so sieht das bei mir aus, wenn ich eine "normale" G1/2" Tülle reinschraube.
Mit Teflonband kein Problem. Ist dicht und hält.
Normal heißt dann eine nicht-NPT-Tülle?!
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:05
Bei deinem Topf war doch eine kleine Rolle Teflonband im Zubehör. Möchtest du das nicht verwenden oder hast du es nur noch nicht entdeckt?
Hmm, ne bei mir war keine dabei :Waa

Benutzeravatar
Pivnice
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 940
Registriert: Montag 26. März 2018, 10:39
Wohnort: Dorfen

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#36

Beitrag von Pivnice » Dienstag 17. Dezember 2019, 12:29

dnnssgl hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 11:52
Schlauchtülle ebay
ebay Gelumpe aus China
Die Originaltülle von SSBrewtech hat ein MPT-Gewinde - erhältlich bei braumarkt für 5,95 € - passt perfekt bei meinem originalen SSBrewtechhahn (mit dünner Lage Teflonband)
https://www.ssbrewtech.com/collections/ ... 2-threaded
MPT = Male Pipe Thread = NPT
Hubert
Bier: Einfach zu brauen, schwierig zu verstehen

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7562
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#37

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 17. Dezember 2019, 12:33

dnnssgl hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:07
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:05
Etwa so sieht das bei mir aus, wenn ich eine "normale" G1/2" Tülle reinschraube.
Mit Teflonband kein Problem. Ist dicht und hält.
Normal heißt dann eine nicht-NPT-Tülle?!
Jepp. G1/2" ist normales Rohrgewinde (BSP).
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1885
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#38

Beitrag von JackFrost » Dienstag 17. Dezember 2019, 12:52

Ist die Tülle konisch ? Oder hab die das Falsche geschickt ? Bekommst du ein G1/2“ weiter rein ?
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

dnnssgl
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 19:27

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#39

Beitrag von dnnssgl » Dienstag 17. Dezember 2019, 13:05

JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:52
Ist die Tülle konisch ? Oder hab die das Falsche geschickt ? Bekommst du ein G1/2“ weiter rein ?
Das Gewinde ist konisch. Ein G1/2" bekomme ich maximal eine Umdrehung weit rein.

Benutzeravatar
Ernie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 387
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 15:04

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#40

Beitrag von Ernie » Dienstag 17. Dezember 2019, 13:31

dnnssgl hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 13:05
JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:52
Ist die Tülle konisch ? Oder hab die das Falsche geschickt ? Bekommst du ein G1/2“ weiter rein ?
Das Gewinde ist konisch. Ein G1/2" bekomme ich maximal eine Umdrehung weit rein.
Moin,

konisch ? :Grübel

Ist es bei NPT nicht so, das sich die Steigung des Gewindes ändert um die Dichtung zu erreichen ?

Grusz
Ernie
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

dnnssgl
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 19:27

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#41

Beitrag von dnnssgl » Dienstag 17. Dezember 2019, 13:35

Ernie hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 13:31
dnnssgl hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 13:05
JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:52
Ist die Tülle konisch ? Oder hab die das Falsche geschickt ? Bekommst du ein G1/2“ weiter rein ?
Das Gewinde ist konisch. Ein G1/2" bekomme ich maximal eine Umdrehung weit rein.
Moin,

konisch ? :Grübel

Ist es bei NPT nicht so, das sich die Steigung des Gewindes ändert um die Dichtung zu erreichen ?

Grusz
Ernie
So soll es zumindest sein laut Definition:
Der Gewindetyp National Taper Pipe (NPT) ist ein kegeliges bzw. konisches Rohrgewinde, welches bei Rohrverschraubungen benutzt wird. Das Innen- und Außengewinde sind beim NPT konisch. Das NPT-Gewinde ist nur bei niedrigem Druck selbstdichtend und wenn es nicht stark wechselnden Temperaturschwankungen ausgesetzt wird. Deswegen wird empfohlen zusätzlich mit Dichtmittel zu arbeiten. Es ist in der ANSI B 1.20.1 definiert.
Quelle

dnnssgl
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2016, 19:27

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#42

Beitrag von dnnssgl » Dienstag 17. Dezember 2019, 13:43

Hier im übrigen das besagte Gewinde in seiner vollen konischhaftigkeit.
Bildschirmfoto 2019-12-17 um 13.42.01.png

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1885
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#43

Beitrag von JackFrost » Dienstag 17. Dezember 2019, 14:28

Ernie hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 13:31
dnnssgl hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 13:05
JackFrost hat geschrieben:
Dienstag 17. Dezember 2019, 12:52
Ist die Tülle konisch ? Oder hab die das Falsche geschickt ? Bekommst du ein G1/2“ weiter rein ?
Das Gewinde ist konisch. Ein G1/2" bekomme ich maximal eine Umdrehung weit rein.
Moin,

konisch ? :Grübel

Ist es bei NPT nicht so, das sich die Steigung des Gewindes ändert um die Dichtung zu erreichen ?

Grusz
Ernie
Wenn sich die Steigung ändert, dann bekommst es ja nicht wirklich rein.

Ich hab bei meinem ein Rp 1/2“ Bogen dran. Ich kann mal schauen wie weit der rein geht.

Konisches BSP und NPT haben nicht die gleiche Steigung. Es kann gehen muss aber nicht.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
Decas
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 60
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 11:08

Re: SS Brewtech Töpfe - Anbauteile

#44

Beitrag von Decas » Dienstag 17. Dezember 2019, 15:30

Ist doch eigentlich wurscht wie weit die Schlauchtülle reingeht, bißchen Teflon drauf und es passt. Bei mir auch... :-)

Antworten