BM 50

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
faxe123
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2014, 15:16

BM 50

#1

Beitrag von faxe123 » Donnerstag 12. September 2019, 16:42

Hallo,

ich habe gesehen das sich hier jemand die Muehe gemacht hat das Litervolumen eines Braumeisters 20 als Liste aufzufuehren, also gemessen von der Oberkante aus. Also das man die Wassermenge in 1 Liter Schritten von oben abmessen kann.

Gibt es vielleicht das selbe auch schon fuer den BM 50?

Gruss Peter

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 541
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: BM 50

#2

Beitrag von monsti88 » Donnerstag 12. September 2019, 16:51

20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Tomalz
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 277
Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 22:00
Wohnort: Salzkotten

Re: BM 50

#3

Beitrag von Tomalz » Donnerstag 12. September 2019, 20:48

Schau mal bei zb. Fabier. Da kannst Du Dir das selber ausrechnen. 6,5 oder 6,3cm im BM50 sind 10l.
Schon mal als Anhaltspunkt.
Mess doch einfach den Abstand der Skalierung.
Gruß Thomas

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6127
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: BM 50

#4

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 12. September 2019, 20:59

Der BM50 hat 85 Liter Behältervolumen.

Mit Skala siehts so aus: https://hobbybrauer.de/forum/download/f ... &mode=view
Die Striche waren eher dunkelgrau. Auf dem Foto kommen sie falsch rüber.

Warum nur hast du vor von oben nach unten zu messen? :Grübel
Normal ist es doch so, dass das Wasser beim Einfüllen von unten nach oben steigt und die Würze auch nicht von alleine über dem Boden schwebt ...
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Tomalz
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 277
Registriert: Sonntag 3. Juni 2018, 22:00
Wohnort: Salzkotten

Re: BM 50

#5

Beitrag von Tomalz » Donnerstag 12. September 2019, 21:02

Er möchte vom oberen Rand, so glaube ich, runter messen um den Inhalt im BM zu messen.
Gruß Thomas

JackFrost
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 781
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: BM 50

#6

Beitrag von JackFrost » Sonntag 15. September 2019, 16:03

Hi,

Mit (1/(dinnen2/4xPi))x10

hast die Höhe je Liter als l/cm

Dinnen als dm !

Edit: richtige Einheit

Gruß JackFrost

Eigenbräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 14:57

Re: BM 50

#7

Beitrag von Eigenbräu » Dienstag 17. September 2019, 21:36

faxe123 hat geschrieben:
Donnerstag 12. September 2019, 16:42
Hallo,

ich habe gesehen das sich hier jemand die Muehe gemacht hat das Litervolumen eines Braumeisters 20 als Liste aufzufuehren, also gemessen von der Oberkante aus. Also das man die Wassermenge in 1 Liter Schritten von oben abmessen kann.

Gibt es vielleicht das selbe auch schon fuer den BM 50?

Gruss Peter
Hallo Peter,
ich habe eine solche Tabelle für mich bereits erstellt (s. Anhang, ohne Gewähr)
Füllmenge_BM50.pdf
(26.66 KiB) 32-mal heruntergeladen
Ich nutze die Tabelle, um die Würzemenge nach dem Kochen zu ermitteln. Daher komme ich im Gegensatz zu #4 nur auf 82 Liter Gesamtvolumen, weil ich die heiße Würze messe, welche abgekühlt nur noch 96% des Volumens beträgt. Ich finde das Messen von oben ebenfalls praktisch (ich messe die verbleibende Luft und ermittle durch die Tabelle die Würzemenge), weil ich mit dem Zollstock somit nicht in die Würze eintauchen muss.

Grüsse JENS

Antworten