Anfängerfrage: Hahn

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
Blechpirat
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 12:40

Anfängerfrage: Hahn

#1

Beitrag von Blechpirat » Montag 3. Februar 2020, 10:30

Mein Klarstein Biggie kommt ja mit einem Plastikhahn, den ich nicht mag. Weil er schwer sauber zu halten ist, und weil er leicht verstopft.

Als ich im Baumarkt nach einem Ersatz guckte, hat mich die Auswahl erschlagen. Gibt es Tipps, auf was ich achten soll?
Karsten

Benutzeravatar
murby81
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 167
Registriert: Montag 8. Oktober 2018, 08:33
Wohnort: Mittelfranken

Re: Anfängerfrage: Hahn

#2

Beitrag von murby81 » Montag 3. Februar 2020, 10:37

Wenn das ein 3/8 Zoll Hahn ist, kannst du den von Bielmeier nehmen. Die benutz ich auch bei meinen Einkochern.

https://www.amazon.de/Bielmeier-069100- ... th=1&psc=1

Dann brauchste das Loch nicht größer machen. Die größeren Hähne passen nicht, ohne was am Einkocher zu verändern (bohren etc.) pass auf, dass du einen aus Edelstahl nimmst. Die Billigen sind aus Messing und nicht zum Brauen geeignet.

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Matthias H
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1248
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 16:18
Wohnort: Saar-Pfalzkreis
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfrage: Hahn

#3

Beitrag von Matthias H » Montag 3. Februar 2020, 11:04

Hallo, nur zur Info:
Es gibt z.B. beim Hobbybrauerversand ein passendes Set zum Austausch der 3/8" Plastikhähne an Einkochern: Auslaufkugelhahn komplett.
(Edelstahlhahn 1/2", passender Adapter zum Einbau in eine ca. 16mm (~3/8") Bohrung, Dichtungen und 3/8" Gegenmutter.)
Viele Grüße
Matthias H

Was lange gärt, wird endlich gut.
Erfinder u. Entwickler des Läuterhexensystems
und innovativer Malzschrotquetschen höchster Qualität

Hausbräu seit 1986; MattMill seit 2006
(Service und Fragen zur MattMill bitte nur per Mail)

Benutzeravatar
Blechpirat
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 12:40

Re: Anfängerfrage: Hahn

#4

Beitrag von Blechpirat » Montag 3. Februar 2020, 15:37

Ich wollte fürs nächste mal einen Silikonschlauch verwenden, da scheint mir die Nummer von Matthias cleverer zu sein. Im Baumarkt gab es aber auch welche, die einfach eine Riffelung hatten, zum Aufschieben des Schlauches (z.b: https://www.amazon.de/Jeffergarden-Edel ... ref=sr_1_3). Gibt es da Erfahrungen?

Und: sind diese Hähne brauchbar zu reinigen?
Karsten

Benutzeravatar
Taim
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 212
Registriert: Sonntag 24. Juli 2016, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Anfängerfrage: Hahn

#5

Beitrag von Taim » Montag 3. Februar 2020, 16:22

Mit Abstand am besten zu reinigen sind die sogenannten dreiteiligen Kugelhähne, die kann man wirklich nahezu komplett auseinander nehmen.
---Don't panic---

Benutzeravatar
Matthias H
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1248
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 16:18
Wohnort: Saar-Pfalzkreis
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfrage: Hahn

#6

Beitrag von Matthias H » Montag 3. Februar 2020, 16:28

Hallo,
der in dem amazon-Link abgebildete Auslasskugelhahn scheint identisch mit denen zu sein, die ich verbaue. Die Schlauchtülle ist werkzeuglos zu montieren.
Ja, die kann man ebenso auseinander nehmen und reinigen.
Meines Erachtens haben diese den Vorteil, dass man keine weiteren Fittings (und damit zusätzliche Schmutzecken) verbauen muss.
Im Endeffekt wird es gleichwertig sein.
Viele Grüße
Matthias H

Was lange gärt, wird endlich gut.
Erfinder u. Entwickler des Läuterhexensystems
und innovativer Malzschrotquetschen höchster Qualität

Hausbräu seit 1986; MattMill seit 2006
(Service und Fragen zur MattMill bitte nur per Mail)

Benutzeravatar
Blechpirat
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 12:40

Re: Anfängerfrage: Hahn

#7

Beitrag von Blechpirat » Montag 3. Februar 2020, 21:20

Wenn du das sagst, dann nehm ich etwas derartiges!

Vielen Dank für die Hilfe!

EDIT: Wenn ich den Hahn jetzt online kaufe, dann stellt sich natürlich gleich die Frage, welchen Durchmesser der Silkonschlauch haben wollte, damit er passt. Weiß das etwa auch noch jemand?
Karsten

Daniel.Laizure
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 4. Mai 2016, 11:22

Re: Anfängerfrage: Hahn

#8

Beitrag von Daniel.Laizure » Mittwoch 5. Februar 2020, 08:54

Bei der dreiteiligen Kugelhahn können Sie jedoch frei wählen, welche Größe für eine Schlauchtülle Sie sich anders überlegen oder eine andere Anwendung haben. Bei der anderen Version ist dies nicht so einfach zu finden oder die Größe der Schlauchtülle zu verändern.

Die dreiteiligen Kugelhahn können Sie in allen Teilen frei verändern, um die Dichtung mit einzubeziehen. Bei der Amazon link ist das leider nicht so einfach.

In vielen Geschäften finden Sie auch vorgefertigte Hahnseteinkocher mit allen Dingen, die Sie im Vorfeld für Sie erledigen müssen.
Germany´s Number One Hobby Brew Store!
At the very top of all homebrew sites in Europe!
Amihopfen.com

Benutzeravatar
Blechpirat
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 12:40

Re: Anfängerfrage: Hahn

#9

Beitrag von Blechpirat » Mittwoch 5. Februar 2020, 10:12

Viel Dank für die Information!
Karsten

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4660
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Anfängerfrage: Hahn

#10

Beitrag von afri » Mittwoch 5. Februar 2020, 21:58

Blechpirat, hmm. Kennen wir uns möglicherweise aus einem anderen Forum nebenan, oder täusche ich mich? :-)
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
Blechpirat
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 36
Registriert: Montag 16. Dezember 2019, 12:40

Re: Anfängerfrage: Hahn

#11

Beitrag von Blechpirat » Donnerstag 6. Februar 2020, 09:55

Wenn es da mehr um w20 und weniger um tiefergelegte Autos geht, dann kann das schon sein :)
Karsten

uli74
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5952
Registriert: Mittwoch 21. September 2011, 19:43

Re: Anfängerfrage: Hahn

#12

Beitrag von uli74 » Donnerstag 6. Februar 2020, 17:04

Matthias H hat geschrieben:
Montag 3. Februar 2020, 11:04
Hallo, nur zur Info:
Es gibt z.B. beim Hobbybrauerversand ein passendes Set zum Austausch der 3/8" Plastikhähne an Einkochern: Auslaufkugelhahn komplett.
(Edelstahlhahn 1/2", passender Adapter zum Einbau in eine ca. 16mm (~3/8") Bohrung, Dichtungen und 3/8" Gegenmutter.)
Sieht aber ganz nach einem stinknormalen zweiteiligen Kugelhahn aus. Gut Reinigen gehen die nicht. Im inneren des Gehäuses um die Kugel sammelt sich gerne Schmodder, den man kaum rausbekommt.

Da würde ich eher zu nem dreiteiligen Hahn raten, auch wenn er ein ganzes Stück teuerer ist.
Gruss

Uli

Antworten