MattMill Student Motorkit

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
giglberger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 18. Mai 2018, 12:23

MattMill Student Motorkit

#1

Beitrag von giglberger » Donnerstag 23. April 2020, 17:16

Servus zusammen,

letztes Jahr hatte ich mir einen Motorkit zu meiner Student (meinem Studenten?) bestellt und bin, solange es funktioniert, auch recht zufrieden. Weil mir das mit dem Akkuschrauber auf Dauer zu blöd war, habe ich dann noch das Motorkit nachbestellt - und tausche das jetzt dann zum zweiten Mal aus, so ich endlich eine Benachrichtigung vom Hobbybrauerversand bekomme.

Ich betreibe den Motor an diesem Netzteil
Netzteil1.jpg
das von der Spezifikation her genau passt. Wie beim ersten Motorkit geht das Anfangs gut, beim 3. oder 4. Mal stottert der Motor aus einmal und es geht nicht mehr weiter. Ich denke, daß das Netzteil ok ist, da ich mit dem auch das Rührwerk antreibe und das funktioniert wie geschmiert.

Habt Ihr einen Tip, wie ich das dauerhaft betreiben kann, ohne den Akkuschrauber parat zu haben? Reicht das Netzteil nicht?

Danke Euch im voraus und bleibt gesund,
Michael

Benutzeravatar
Roger
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 226
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23
Wohnort: Rheinfelden CH

Re: MattMill Student Motorkit

#2

Beitrag von Roger » Donnerstag 23. April 2020, 18:10

Keine Ahnung, welche Daten Dein Motor hat. Mein Scheibenwischer-Motor braucht an der Mattmill Kompakt bei 13V zwischen 3,5A - 4,8A, also nahe am Maximum, dass Dein Netzgerät abgibt. Vielleicht ist dieses zu knapp bemessen?

Benutzeravatar
Matthias H
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1248
Registriert: Dienstag 9. Mai 2006, 16:18
Wohnort: Saar-Pfalzkreis
Kontaktdaten:

Re: MattMill Student Motorkit

#3

Beitrag von Matthias H » Donnerstag 23. April 2020, 19:23

Hallo,
schreib mich doch mal direkt an, ich kann Dir recht einfach helfen.

(Auch ich musste, was die Netzteile angeht viel lernen und Lehrgeld bezahlen.
Problem ist der z.T extrem hohe kurze Anlaufstrom des Motors, der viele Netzteile (welche meist nur für LED oder Elektronik geeignet sind) einfach abschalten lässt. Dieses Pulsen ist ganz typisch. Zudem gibt es bei den Netzteilen erhebliche Schwankungen, egal was drauf steht.)
Viele Grüße
Matthias H

Was lange gärt, wird endlich gut.
Erfinder u. Entwickler des Läuterhexensystems
und innovativer Malzschrotquetschen höchster Qualität

Hausbräu seit 1986; MattMill seit 2006
(Service und Fragen zur MattMill bitte nur per Mail)

Antworten