New EasyDens

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
krasimir.h
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 12:47

New EasyDens

#1

Beitrag von krasimir.h » Montag 16. November 2020, 14:49

6_EasyDens_SocialMedia_App_V2.png


Liebe Hobbybrauer(innen),
es ist nun so weit, nach einer kompletten Neuentwicklung darf ich euch das neue EasyDens kurz vorstellen.
Das neue EasyDens bringt die gleiche Genauigkeit wie das alte EasyDens ist aber für den privaten Bereich entwickelt und deutlich leistbarer.
Es wird auch bei diesem Gerät eine App geben - Brew Meister for EasyDens.

Alle Details demnächst unter www.easydens.com verfügbar.

Bei Fragen bitte einfach melden :)

BLEIBT GESUND & LG
Krasimir (EasyDens Product Manager)

Benutzeravatar
Lasso
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 391
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 22:58
Wohnort: Braunschweig

Re: New EasyDens

#2

Beitrag von Lasso » Montag 16. November 2020, 15:01

Oh, das ist ja interessant! Bald ist ja Weihnachten :thumbsup

Was genau bedeutet denn deutlich leistbarer? Preiswerter? In welchem Rahmen bewegt sich das neue EasyDens denn? Und worin bestehen die Unterschiede zu der alten Version wenn das Gerät günstiger ist?

Viele Grüße
Lasse
---------------------------------------------------------------------------------
Im Lager: 40 l Irish Red Ale, 62 l Belgisches Wit

Benutzeravatar
majobe
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Mittwoch 29. Juli 2020, 15:40
Wohnort: B - Sainte-Marie-Chevigny

Re: New EasyDens

#3

Beitrag von majobe » Montag 16. November 2020, 15:33

Hello,

Preise laut website:
OLD Easydens: 339€ statt 525 €
NEW Easydens: 349 € statt 399 € (als pre-order - Verfügbarkeit Januar 2021)

So wie es aussieht ist die neue Appli aber nur während einen Jahres vollumfänglich gratis.
Zuletzt geändert von majobe am Montag 16. November 2020, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Markus


"Lieber ein kaltes Bier als eine heiße Birne." Dalai Lama.
"Ich denke, also bin ich." Franck Ribéry
"Eisgekühlter Bommerlunder, Bommerlunder eisgekühlt, und dazu ein belegtes Brot mit Schinken" Alfred Biolek.

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1231
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: New EasyDens

#4

Beitrag von DevilsHole82 » Montag 16. November 2020, 15:35

New EasyDens 349 € und EasyDens 339 € . Deutlich leistbarer :Grübel ? Verstehe ich nicht.
So gerne ich ein so tolles Messgerät hätte, aber für den Privatgebrauch tuns für mich auch normale Spindeln. Und für 349 € kann ich ne Menge davon kaputt machen :Greets
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
chaos-black
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3153
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: New EasyDens

#5

Beitrag von chaos-black » Montag 16. November 2020, 15:47

Ich bin sehr interessiert :) Auch ich hätte aber gern mehr Infos zu den Unterschieden zum alten Modell.

Daniel, dein Einwand bezieht sich in beiden Fällen auf Aktionspreise. Im Normalfall kosten sie laut Webseite 399€ (neues Modell) und 525€ (altes Modell). Das ist tatsächlich ein großer Unterschied finde ich. Ob man so viel Geld für ein Messinstrument ausgeben möchte, bleibt jedem selbstverständlich selbst überlassen.
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: New EasyDens

#6

Beitrag von HubertBräu » Montag 16. November 2020, 22:19

Dann warten wir mal auf vollständigen Details .. bin ebenfalls sehr interessiert :Smile

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7781
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: New EasyDens

#7

Beitrag von §11 » Montag 16. November 2020, 22:25

DevilsHole82 hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 15:35
New EasyDens 349 € und EasyDens 339 € . Deutlich leistbarer :Grübel ? Verstehe ich nicht.
So gerne ich ein so tolles Messgerät hätte, aber für den Privatgebrauch tuns für mich auch normale Spindeln. Und für 349 € kann ich ne Menge davon kaputt machen :Greets
New Easydens 399 € Old Easydens 525 €
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1289
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: New EasyDens

#8

Beitrag von Braufex » Montag 16. November 2020, 23:30

§11 hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 22:25
DevilsHole82 hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 15:35
New EasyDens 349 € und EasyDens 339 € . Deutlich leistbarer :Grübel ? Verstehe ich nicht.
So gerne ich ein so tolles Messgerät hätte, aber für den Privatgebrauch tuns für mich auch normale Spindeln. Und für 349 € kann ich ne Menge davon kaputt machen :Greets
New Easydens 399 € Old Easydens 525 €
Servus Jan,
als Pre-Order steht 349€ drin, 399 ist durchgestrichen
Das alte für 339€, da sind die 525 durchgestrichen.

Einach auf www.easydens.com ganz nach unten scrollen.

Gruß Erwin

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7781
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: New EasyDens

#9

Beitrag von §11 » Dienstag 17. November 2020, 01:33

Braufex hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 23:30
§11 hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 22:25
DevilsHole82 hat geschrieben:
Montag 16. November 2020, 15:35
New EasyDens 349 € und EasyDens 339 € . Deutlich leistbarer :Grübel ? Verstehe ich nicht.
So gerne ich ein so tolles Messgerät hätte, aber für den Privatgebrauch tuns für mich auch normale Spindeln. Und für 349 € kann ich ne Menge davon kaputt machen :Greets
New Easydens 399 € Old Easydens 525 €
Servus Jan,
als Pre-Order steht 349€ drin, 399 ist durchgestrichen
Das alte für 339€, da sind die 525 durchgestrichen.

Einach auf www.easydens.com ganz nach unten scrollen.

Gruß Erwin
Ja, die Aussage war ja auch das das Neue, das nach der Markteinführung 399 kosten wird, günstiger wird als das Alte das regulär 525 gekostet hat.

Stell ich mich jetzt an oder Ihr?
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
VolT Bräu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1017
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: New EasyDens

#10

Beitrag von VolT Bräu » Dienstag 17. November 2020, 07:14

Mich würde interessieren, was diese Premium Funktionen sind und was dann an laufenden Kosten dazu kommen soll. :Grübel :thumbdown
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 754
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Wohnort: Jena-Ziegenhain

Re: New EasyDens

#11

Beitrag von Sebasstian » Dienstag 17. November 2020, 14:14

Konnte das Vorgängermodell denn auch schon Alkoholgehalt messen?
Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
U-Tube
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 277
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: New EasyDens

#12

Beitrag von U-Tube » Dienstag 17. November 2020, 14:29

Sebasstian hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 14:14
Konnte das Vorgängermodell denn auch schon Alkoholgehalt messen?
Weder das Vorgängermodell noch das neue Modell kann den Alkoholgehalt in Bier messen, da es sich bei Bier um eine 3-Stoff-Lösung (Alkohol, Extrakt, Wasser) handelt. Guck mal hier.

Gruß
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 719
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: New EasyDens

#13

Beitrag von bierhistoriker.org » Dienstag 17. November 2020, 14:37

Sebasstian hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 14:14
Konnte das Vorgängermodell denn auch schon Alkoholgehalt messen?
In "Schnaps": ja,
in Bier: nein

cheers

Jürgen
Hobbybrauerstammtisch Köln und Umgebung: https://www.facebook.com/groups/KoelnerHobbybrauer/
Kölner Bierhistoriker eV : http://koelnerbierhistoriker.org/
BJCP Deutschland (Facebook-Gruppe): https://www.facebook.com/groups/625748487884003/

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 973
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Südl Odenwald - Rhein-Neckar

Re: New EasyDens

#14

Beitrag von Beerkenauer » Dienstag 17. November 2020, 16:02

Ist für mich als Chemie Laie zumindest unglücklich auf der Homepage dargestellt. Ich dachte auch man könnte den Alkoholgehalt des Bieres messen. :Mad2

Stefan

Benutzeravatar
Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 754
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Wohnort: Jena-Ziegenhain

Re: New EasyDens

#15

Beitrag von Sebasstian » Dienstag 17. November 2020, 17:54

Beerkenauer hat geschrieben:
Dienstag 17. November 2020, 16:02
Ist für mich als Chemie Laie zumindest unglücklich auf der Homepage dargestellt. Ich dachte auch man könnte den Alkoholgehalt des Bieres messen. :Mad2

Stefan
Ja genau. Find ich auch. Etwas irreführend.
20201117_174905.jpg
Aber ich will das Gerät aber deswegen nicht schlecht machen. Irgendwann gönne ich mir auch so eins (und messe dann u.a. ABV in Schnaps :Wink )
Grüße,
Sebastian

krasimir.h
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 12:47

Re: New EasyDens

#16

Beitrag von krasimir.h » Freitag 20. November 2020, 14:27

Hallo,
vielen Dank für das Feedback.

Bzgl. Alkohol
Alkohol kann im Bier mit dem EasyDens nicht vermessen werden. Hier wird es nur basierend auf Original Gravity und Final Gravity errechnet. Wir haben es entsprechend aktualisiert. Alle Details zu den gemessen Parameter findet man hier: https://easydens.zendesk.com/hc/en-us/a ... s-deliver-


LG

krasimir.h
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 12:47

Re: New EasyDens

#17

Beitrag von krasimir.h » Montag 23. November 2020, 17:35

Hallo,
FYI ab heute gibt es -10% auf alles bei www.easydens.com

LG

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: New EasyDens

#18

Beitrag von HubertBräu » Montag 23. November 2020, 18:47

Ok .. dann ist für mich heute schon Weihnachten. Die eigenen Geschenke sind doch die schönsten :Smile

Benutzeravatar
Polyphem
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 109
Registriert: Donnerstag 12. Dezember 2013, 21:25

Re: New EasyDens

#19

Beitrag von Polyphem » Dienstag 24. November 2020, 18:35

Gibt es zu der neuen App noch mehr Informationen?
Vor allem dazu:
"Free for 1 year: access to all features of Brew Meister for EasyDens"
Welche Features kann ich nach einem Jahr ohne Zusatzkosten noch nutzen, welche kosten dann extra und wieviel?

Malzmagen
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 138
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 21:23

Re: New EasyDens

#20

Beitrag von Malzmagen » Mittwoch 25. November 2020, 06:02

Dieser Frage möchte ich mich anschließen und zusätzlich gerne wissen was den Unterschied zur alten Version ausmacht. Gerne vor Freitag... :Wink

Benutzeravatar
Roger
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 230
Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 14:23
Wohnort: Rheinfelden CH

Re: New EasyDens

#21

Beitrag von Roger » Mittwoch 25. November 2020, 23:05

Malzmagen hat geschrieben:
Mittwoch 25. November 2020, 06:02
Dieser Frage möchte ich mich anschließen und zusätzlich gerne wissen was den Unterschied zur alten Version ausmacht. Gerne vor Freitag... :Wink
Ich habe diese Frage via Instagram gestellt und folgende Antwort erhalten:

The advantages of Gen 2 are its revised compact design (inherently IP65 waterproof) and of course the new Brew Meister app. At the core, they both build on the same measurement technology.

Malzmagen
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 138
Registriert: Mittwoch 13. Juli 2016, 21:23

Re: New EasyDens

#22

Beitrag von Malzmagen » Donnerstag 26. November 2020, 11:17

Roger hat geschrieben:
Mittwoch 25. November 2020, 23:05
Malzmagen hat geschrieben:
Mittwoch 25. November 2020, 06:02
Dieser Frage möchte ich mich anschließen und zusätzlich gerne wissen was den Unterschied zur alten Version ausmacht. Gerne vor Freitag... :Wink
Ich habe diese Frage via Instagram gestellt und folgende Antwort erhalten:

The advantages of Gen 2 are its revised compact design (inherently IP65 waterproof) and of course the new Brew Meister app. At the core, they both build on the same measurement technology.
Alles klar. Danke für die Antwort :thumbsup

heizungsrohr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 523
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 21:11

Re: New EasyDens

#23

Beitrag von heizungsrohr » Donnerstag 26. November 2020, 13:06

Und die neue App ist dann nicht mit dem alten Gerät kompatibel, die Entwicklung wird in einem Jahr eingestellt und man hat ein sau teures Gerät, was nur auf alten Android/iOS Versionen läuft? Ich hoffe nicht.
Gruß
Magnus

Benutzeravatar
PabloNop
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 733
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 11:39
Wohnort: Saarbrücken

Re: New EasyDens

#24

Beitrag von PabloNop » Donnerstag 26. November 2020, 14:58

heizungsrohr hat geschrieben:
Donnerstag 26. November 2020, 13:06
Und die neue App ist dann nicht mit dem alten Gerät kompatibel, die Entwicklung wird in einem Jahr eingestellt und man hat ein sau teures Gerät, was nur auf alten Android/iOS Versionen läuft? Ich hoffe nicht.
Das war bei der Vorstellung der ersten EasyDens-Version meine Befürchtung:

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 24#p161824

Bisher schien der Support aber OK zu sein. Das lässt hoffen.

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 745
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: New EasyDens

#25

Beitrag von Innuendo » Donnerstag 26. November 2020, 15:11

Das wäre der worst case. Den Firlefanz mit 1 Jahr kostenlos Brew Meister App bei der Gen 2 fand ich abschreckend. Gen 1 läuft bei vielen tadellos. Die App wurde vor 7 Monaten für iOS 13 aktualisiert. Die sollte noch eine lange Zeit nutzbar sein.

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7781
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: New EasyDens

#26

Beitrag von §11 » Donnerstag 26. November 2020, 15:14

heizungsrohr hat geschrieben:
Donnerstag 26. November 2020, 13:06
Und die neue App ist dann nicht mit dem alten Gerät kompatibel, die Entwicklung wird in einem Jahr eingestellt und man hat ein sau teures Gerät, was nur auf alten Android/iOS Versionen läuft? Ich hoffe nicht.
Genauso etwas nennt man wohl Mutmaßung.

Wenn du dafür keine gesicherte Erkenntnis hast, würde ich dich bitten so etwas auch nicht in die Welt zu setzen

Gruß

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
DevilsHole82
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1231
Registriert: Dienstag 13. Oktober 2015, 10:03
Wohnort: Neunkirchen (Siegerland)

Re: New EasyDens

#27

Beitrag von DevilsHole82 » Donnerstag 26. November 2020, 15:30

§11 hat geschrieben:
Donnerstag 26. November 2020, 15:14
heizungsrohr hat geschrieben:
Donnerstag 26. November 2020, 13:06
Und die neue App ist dann nicht mit dem alten Gerät kompatibel, die Entwicklung wird in einem Jahr eingestellt und man hat ein sau teures Gerät, was nur auf alten Android/iOS Versionen läuft? Ich hoffe nicht.
Genauso etwas nennt man wohl Mutmaßung.

Wenn du dafür keine gesicherte Erkenntnis hast, würde ich dich bitten so etwas auch nicht in die Welt zu setzen

Gruß

Jan
Aber eine durchaus erwähnenswerte Mutmaßung. Vielleicht aber auch nur eine Befürchtung.

Leider kommt sowas in heutiger Zeit öfter vor. Als Beispiel erwähne ich mal meine KNX-Smarthome Installation (von einem namhaften deutschen Elektro-Hersteller) mit einem für den Zweck total überteuerten Bedien-Panel und dazugehöriger App. Das Panel wird wahrscheinlich in 20 Jahren noch ohne Updates seinen Dienst im Heimnetz verrichten. Die App womit ich im Heimnetz oder per VPN von außerhalb steuern kann ist leider auf einem Stand von 2013 und funktioniert auf der aktuellsten Android Version nicht mehr tadellos. Führt gar zu regelmäßigen Abstürzen wenn man im Menü scrollt.
Das Problem daran, die App ist nur für die jeweilige Hardware programmiert und nicht auf eine Produktgruppe verallgemeinert.

Worauf ich hinaus will ist, dass bei solchen teuren Produkten ein ausreichend langer Support und damit verbundene Software-Updates gewährleistet werden sollten.
Gruß, Daniel

Was von Herzen kommt gelingt, weil's einen gibt, der die Kelle schwingt. Heute back ich, morgen brau ich, wer heimlich nascht, den verhau ich.

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 745
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: New EasyDens

#28

Beitrag von Innuendo » Donnerstag 26. November 2020, 16:45

Es bleibt aber eine Behauptung ohne Grundlage. Wo wir grad über die Angebote von easydens schreiben kommt DPD vorbei und hat ein Gen 1 für mich dabei
easydens.jpg
easydens.jpg (77.33 KiB) 2556 mal betrachtet
Innu

krasimir.h
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 12:47

Re: New EasyDens

#29

Beitrag von krasimir.h » Donnerstag 26. November 2020, 17:39

Hallo,
danke für die zahlreichen Fragen und das große Interesse. Ich versuche gleich auf alle einzugehen.

1. Allgemein Apps 
- Die neue App Brew Meister wird zum Lauch Basisfunktionen unterstützen und regelmäßig via Updates versorgt werden und so immer mehr Funktionalitäten erhalten.
- Die Funktionen der alten Apps werden in die neue Brew Meister App migriert und die Apps werden ab Ende 2021 nicht mehr gewartet werden. Dh. es gibt dann nur mehr 1 App.
- Die App Brew Meister wird das neue EasyDens und EasyDens Gen 1 voll unterstützten!!

2. Brew Meister (Basic & Premium Features)
Basis
- Im Gegensatz zur aktuellen EasyDens App werden alle Einheiten in der Basis Variante kostenlos nutzbar sein - Density (g/cm³), Specific Gravity, °Plato, °Brix und Alkohol (ABV) (nur bei Spirituosen) (Wichtig egal welches EasyDens!)
- Weiters werden auch alle grundlegende Funktionen beinhalten sein.
Premium
- Hier wird man alle Premium Features ohne Limitierung nutzten können.
- Es wird jeder der ein EasyDens hat die Premium Features 1 Jahr kostenlos testen können. (egal ob Gen 1 oder das neue EasyDens) 
- Die Kosten werden im DACH Raum bei EUR 2,99/Monat bzw. EUR 19,99/Jahr liegen.

3. Unterschied EasyDens Gen 1 und das neue EasyDens
- Kompaktes neues Design
- IP65 Schutzklasse - dh. man benötigt keine Cover mehr
- Allgemein neue Technologie (Bluetooth Low Energy Chip, updatebare Firmware, etc.)
- Beide Geräte messen ausgezeichnet und haben die gleichen Spezifikationen.
- Beide Geräte werden die Brew Meister App nutzten können.

Hoffentlich sind damit ein paar Fragen geklärt :)
Sonst bitte einfach melden.

LG  :Drink

Benutzeravatar
Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 754
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Wohnort: Jena-Ziegenhain

Re: New EasyDens

#30

Beitrag von Sebasstian » Donnerstag 26. November 2020, 17:50

Danke Kasimir. Schön zusammengefasst. Top. :thumbup
Mir fehlt eigentlich nur noch mal ein griffiges Beispiel um Basis und Premium Features zu unterscheiden, bzw. ein Gefühl dafür zu kriegen was ihr als Premium Feature betrachtet. Basis ist eigentlich klar: messen (dafür ist das Gerät ja da).
Und was wäre ein Beispiel für ein Premium Feature?
Grüße,
Sebastian

heizungsrohr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 523
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 21:11

Re: New EasyDens

#31

Beitrag von heizungsrohr » Donnerstag 26. November 2020, 20:46

Okay das ist beruhigend zu hören.

Ich wollte meine Aussage vorher auch nicht als Tatsache missverstanden sehen, daher auch "Ich hoffe nicht". Hätte ich vielleicht noch deutlicher zum Ausdruck bringen sollen.
Gruß
Magnus

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1289
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: New EasyDens

#32

Beitrag von Braufex » Donnerstag 26. November 2020, 23:37

Servus Krasimir,
danke für die ausführlichen Informationen.
krasimir.h hat geschrieben:
Donnerstag 26. November 2020, 17:39
Hoffentlich sind damit ein paar Fragen geklärt :)
Sonst bitte einfach melden.
Einige sind geklärt, allerdings hätte ich noch zwei Fragen dazu:
- was genau fällt denn dann unter die kostenpflichtigen "Premium"-Features?
- werden die Funktionen der bisher kostenlosen "U-Brew"-App in die neue "Brew-Meister"-App integriert und dann weiterhin zu den kostenfreien Funktionen gehören?

Gruß Erwin

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13882
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: New EasyDens

#33

Beitrag von tauroplu » Dienstag 29. Dezember 2020, 11:21

Moin, zusammen,
ich verwende ja seit Jahren ein Digitalrefraktometer von Hannah und bin eigentlich sehr zufrieden mit. Nun, äh…eigentlich. Obwohl ich im Laufe der Zeit immer besser mit dem Dingen klar gekommen bin und ich es hinbekommen habe, stabile Messungen damit hinzubekommen, waren mir doch immer mehr Zweifel gekommen, als ich begann, ein paar meiner Biere mal von einem Labor vermessen zu lassen.
Diese Ergebnisse zeigten dann doch einige Unterschiede im Vergleich zu meinen durch das Refraktometer ermittelten Werte. Ich hatte mich schon länger mit dem Easy Dens beschäftigt und war durch die vielen Berichte, insbesondere durch den sehr ausführlichen Bericht von Oli im Brau!Magazin schlussendlich dazu gekommen, mir solch ein Gerät zuzulegen. In Bezug auf Genauigkeit ist die Fa. Anton Paar mit ihren Geräten auf Basis des Biegeschwingerprinzips immer schon die Referenz gewesen.
Als ich ganz knapp davor war, mir ein Easy Dens dieses Jahr zu Weihnachten zuzulegen, wollte es der glückliche Zufall, dass mir das Gerät der neuen Generation von A.P. als Betatester zur Verfügung gestellt wurde.

Im Folgenden möchte ich mal kurz meine Erfahrungen mit dem Gerät schildern:
Es kam sicher und stabil verpackt bei mir an. Nun kenne ich das Gerät der ersten Generati-on nicht, aber was äußerlich sofort auffällt, ist die enorme Kompaktheit.

Die Maße betragen:
Höhe (incl. Standfüßchen): 10,1 cm
Breite: unten (breiteste Stelle): 5,6 cm – oben: 4,4 cm
Tiefe, unten: 4,4 cm – oben: 2,9 cm
Gewicht: 191,2 g

Zudem weist es ein recht ordentliches Gewicht auf, was aber durchaus von Vorteil ist, denn dadurch kippt es praktisch nicht um, auch nicht, wenn man mal in der Eile mit der Hand oder dem Arm dran vorbeiwischt. So schnell fegt man das Teil nicht von der Tischkante.

Als nächstes habe ich die Brewmeister App auf meinem iPhone installiert und gestartet. Easy Dens eingeschaltet, einmal "connect" drücken, Zack, verbunden [kleine Korrektur]. Es stellte sich im Laufe der diversen Messungen heraus, dass die Blutoothverbindung stets stabil war, es zu keinerlei Verbindungsabbrüchen kam und sich das Gerät jedesmal in Sekundenbruchteilen mit der App verbunden hat.
Da gerade die Herstellung meines diesjährigen Adveniators anstand, konnte ich das Teil dann auch entsprechend testen. Parallel hab ich dann noch mit meinem Digitalrefraktometer dagegen vermessen, wodurch dann auch ziemliche Unterschiede zu Tage traten.

Das Gerät ist sofort einsatzbereit und liefert nach Einspritzen der Messlösungen innerhalb von ca. 7 Sekunden die entsprechenden Werte, die dann mittels der App direkt angezeigt werden. In der aktuellen Version der App muss man jeweils den Parameter vorher einstel-len, denn man ablesen will, also ° P oder % Brix oder Dichte usw. Das finde ich etwas unpraktisch, denn schöner fänd ich es, wenn alle Werte auf einen Blick angezeigt werden. Dies soll aber in den nächsten updates der App entsprechend nachgebessert werden.

Ein Beispiel von einigen Werten nach der Hauptgärung:
SRE Refrakto: 5,0 °P
SRE Easy Dens: 4,3 °P

Daraus resultierend:
Vergärgrad Refrakto: 72 %
Alk.-Gehalt: 7,3 %

Easy Dens: 76 %
Alk.-Gehalt: 7,7 %

Die 7,7 Vol.-% wurden später vom Labor bestätigt, somit liegt das Refraktometer doch ein stückweit daneben.
Testweise habe ich mal die Premiumfunktionen aktiviert. Eine der Möglichkeiten ist es, kontinuierlich zu messen (leider weiß ich nicht alle Unterschiede zur Basisversion). Das heißt, in der Basisversion wird der Messwert innerhalb von ein paar Sekunden ermittelt. In der Continouseinstellung wird die ganze Zeit gemessen, bis man die Messung unterbricht. So kann man sehr schön sehen, ob bzw. wie stabil die Messwerte sind.

Sehr schön finde ich die Option, den Messraum mit dem Biegeschwinger Röhrchen beleuchten zu lassen, so kann man gut erkennen, ob man blasenfrei eingefüllt hat, was zur Ermittlung von korrekten Ergebnissen wichtig ist.

Nach den Messungen habe ich das Röhrchen mit warmem Dest.-Wasser gespült und ver-sucht, mit einer leeren Spritze das Röhrchen mit Luft von Wasserresten zu befreien. Dies gelingt nicht, es bleiben – bedingt durch die Geometrie des Röhrchens – immer kleinere Wasserreste. Auch dafür ist der beleuchtete Messraum durchaus sinnvoll. Auf einen Tipp von Oli hin habe ich dann mit reinem Ethanol hinterher gespült, ein paar Mal Luft durchge-pustet und nach einer Zeit war das Messröhrchen dann trocken. Ich mache es zusätzlich so, dass ich das Gerät auf etwas Zellstoff auf den Kopf stelle, so kann man zusätzlich das Entleeren des Röhrchens beschleunigen (hat übrigens nur mit A.dest. nicht funktioniert).

Obacht (hatte ich zu Beginn leider nicht beachtet): Will man den Gärverlauf und damit den sich entwickelnden Alkoholaufbau nachvollziehen, ist es wichtig die Anfangs-Würzekonzentration nach der Messung unter einem Namen in der App abzuspeichern! Erst dann ist es möglich, durch die nachfolgenden Messungen den Alkoholgehalt durch den integrierten Rechenalgorithmus zu berechnen, wobei der Anfangswert dann als Rechenbasis verwendet wird.

Fazit:
Ich liebe das Gerät jetzt schon: kompakt, solide und standsicher, schnell einsatzbereit und leicht zu reinigen, liefert es bei stets stabiler Blutoothverbindung zügig präzise und verlässliche Messwerte. Zudem ist der A.P. Support Referenzklasse.
Und ja, für ein Hobbygerät ist das Dingen ziemlich teuer, aber wenn es dafür reproduzierbar verlässliche und präzise Messwerte ohne weitere Hampelei gibt, ist der Preis m.E. gerechtfertigt. Aber das muss natürlich jeder für sich selber entscheiden. Tschüss, Refraktometer!

Ein paar schnelle Bildchen...

vorne
EasyDens_1.jpg

hinten
EasyDens_H.jpg
EasyDens_H.jpg (112.6 KiB) 1905 mal betrachtet

Seite
EasyDens_S.jpg
EasyDens_S.jpg (103.98 KiB) 1905 mal betrachtet

oben
EasyDens_O.jpg
EasyDens_O.jpg (103.6 KiB) 1905 mal betrachtet
Zuletzt geändert von tauroplu am Dienstag 29. Dezember 2020, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: New EasyDens

#34

Beitrag von HubertBräu » Dienstag 29. Dezember 2020, 11:57

Vielen Dank für deinen ausführlichen Testbericht :thumbup
Ich freue mich schon, wenn ich meins im Januar geliefert bekomme.

Benutzeravatar
E.M.
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 26
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 09:05
Wohnort: bei Augsburg

Re: New EasyDens

#35

Beitrag von E.M. » Dienstag 29. Dezember 2020, 12:24

Hab das auch per pn an Kasimir von Anton Paar gemeldet.
hab am 27.12.20 mein EasyDens aus 2017 eingeschaltet und die App forderte mich auf, die neue App Brew Meister zu installieren. Diese App findet allerdings keine Hardware. Es kommt keine Verbindung zustande.
Mit der alten Easydens App ging es so leidlich. Immer wieder Verbindung wird aufgebaut, Verbindung wird getrennt.
Hatte mit dem Samsung Note 9 ja schon im Sommer ein Verbindungsproblem, was nach einem Softwareupdate vom Handy vorbei war
Kann Samsung nicht mit EasyDens Brew Meister?

krasimir.h
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 12:47

Re: New EasyDens

#36

Beitrag von krasimir.h » Dienstag 29. Dezember 2020, 14:33

Hallo,

danke für das Review :)

Die App Brew Meister for EasyDens ist ab sofort im App Store verfügbar und kann mit EasyDens Gen 1 auch verwendet werden.

Bzgl. Samsung + Android 10
Samsung hat aktuell wieder ein Bluetooth Bug. Wir sind bereits mit Samsung in Kontakt und hoffen, dass sie das Problem rasch beheben können.
In der Zwischenzeit kann man eine Verbindung aufbauen, wenn man das WLAN vorher ausschaltet.
Falls jemand Probleme haben sollte, schickt bitte am besten eine kurze E-Mail an support@easydens.com 

LG
Krasimir

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7704
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: New EasyDens

#37

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Dienstag 29. Dezember 2020, 15:00

Ich habe die Brew Meister for EasyDens noch nicht mit meinem EasyDens Gen 1 getestet. Das hole ich aber zeitnah nach.

Aber rein interessehalber ...
Es gibt inzwischen drei Apps. Die ursprüngliche Anton Paar App, U-Brew und neu die "Brew Meister for EasyDens".
Wird es weiterhin alle drei Apps für iOS geben und werden auch alle drei Apps auf absehbare Zeit weiterentwickelt und supportet?
U-Brew habe ich damals getestet, konnte mich aber nie damit anfreunden. Die App fühlte sich auf iOS irgendwie "unnatürlich und unrund" an. Die alte Anton Paar App funktionierte immer bestens. Daher konnte mich U-Brew nicht wirklich zum Umsteigen motivieren. Die neue App bekommt natürlich auch eine faire Chance :-).
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

krasimir.h
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 4. Juni 2020, 12:47

Re: New EasyDens

#38

Beitrag von krasimir.h » Dienstag 29. Dezember 2020, 15:27

Hi,

Braufex hat geschrieben:
Donnerstag 26. November 2020, 23:37
Einige sind geklärt, allerdings hätte ich noch zwei Fragen dazu:
- was genau fällt denn dann unter die kostenpflichtigen "Premium"-Features?
- werden die Funktionen der bisher kostenlosen "U-Brew"-App in die neue "Brew-Meister"-App integriert und dann weiterhin zu den kostenfreien Funktionen gehören?
die Fragen habe ich leider übersehen.

@1. Premium Features
Aktuell: Unlimitierte Anzahl an Brau Batches, Nutzung v. Continous Mode - kontinuierliches Messen, keine sonstigen Einschränkunge, ..
Hier ist es am besten wenn man die App einfach selber ausprobiert. Man kann alle Premium Features für 1 Jahr konstenlos testen.

@2. U-Brew Funktionen
Ja grundsätzlich sollten diese Funktionen weiterhin kostenlos bleiben.
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 29. Dezember 2020, 15:00
Aber rein interessehalber ...
Es gibt inzwischen drei Apps. Die ursprüngliche Anton Paar App, U-Brew und neu die "Brew Meister for EasyDens".
Wird es weiterhin alle drei Apps für iOS geben und werden auch alle drei Apps auf absehbare Zeit weiterentwickelt und supportet?
@3. Apps
Die App "Brew Meister for EasyDens" ist die neue App die auch weiter entwickelt wird. Der Support für die anderen Apps wird mit Ende 2021 eingestellt werden.

LG
Krasimir

M79576
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 11:16

Re: New EasyDens

#39

Beitrag von M79576 » Freitag 29. Januar 2021, 16:32

So und heute kam das New Easydens.Vielleicht sind folgende Infos hilfreich für diejenigen, die wie ich zunächst ein paar Probleme mit der Inbetriebnahme haben. Da hier ja ein Mitarbeiter von Anto Parr mitliest kann ich es mir nicht verkneifen ein paar Anregungen zu teilen, ähnliches habe ich an die Firma als erstes feedback geschrieben. Tenor der Kritik: Die meisten Informationen sind vorhanden. Allerdings muss man zu lange danach suchen.....

Easydenks kommt gut verpackt: Aber Schnellanleitung in Landessprache wie auch die Website in deutsch wäre schön.
Die Schnellanleitung könnte einen Link zur Easydensseite sowie zur App mit dem korrekten Namen enthalten.
Ebenso: BItte auf der Eaysdens Website unter support deutlich den korrekten Namen der App angeben.
Auch das Manual muss man reichlich umständlich suchen.
Im Quickguide den Link zum Produkt Manual und Spezifikation angeben (habe ich zumndest nicht gesehen)


New Brew Meister app Installation: Vorsichtshalber der App bei der Installation 'alle Rechte' einräumen. Sonst koppelt das Gerät zwar, aber misst nichts. Zwingend erkennbar ist das ja z.B. nicht weshalb das Gerät den Standort kennen soll, aber natürlich muss die App auf den Speicher zugreifen können, sonst kann ja keine Messwertspeicherung statfinden. Falls man die Rechte bei der Installation eingeschränkt hat, dann in den App einstellungen die Berechtigungen neu setzen und unbedingt den Cache löschen! Diese Infos könnte ein 'Quickguide' durchaus enthalten.
(Zur Info auf Samsung Geräten unter Android 9 und 11 läuft die App ohne weiteren Änderungen. Ob frühere Probleme mit Samsung und Android 10 für das Easydens Gen2 gelten vermag ich nicht zu sagen. Zu Gen1 gibt unter support ein Youtube filmchen, das eher gut gemeint als gut gemacht ist: Kleiner Tipp: Sollte das als Erklärvideo gemeint sein, dann würde Ton nicht schaden. Auch sollten für wichtige Einstellungen, mal Standbild länger als als '2/10' Sekunden gezeigt werden. Noch einfacher, aber aus der Mode gekommen, ein paar Fotos und aussagekräftiger Text als Hilfe auf die Website stellen.)

Mein erster Eindruck vom Gerät ist sehr gut. Ich habe allerdings nur einen Extrakt vermessen können. Zur App kann ich noch nichts weiter sagen,
Für Gelegenheitsanswender könnte das Manual ein paar weitere Tipps wie Michael oben schrieb zur Reinigung enthalten. Erstaunlich finde ich, dass das 'Quickguide' keine Hinweise zur Probenfiltration gibt. Die einfache Filtration über Kaffeefilterpapier hat den Vorteil, dass man die Proben auch gleich entgast.
Es dürfte gern ein zweiter Schlauch mit Luer beiliegen, an dem man die Einfüllspritze anschliesst. Dann könnte man einfach zum Nachspülen die Spritze tauschen. (Vorsicht, wenn mann die noch gefüllte Spritze mit dem Extrakt abzieht sabbert man das Gerät ein.) Und das Gerät dürfte ein paar Silikonfüße haben, so dass es nicht so auf der Arbeitsplatte rutscht. Ansonsten freue ich mich auf die nächsten Sude und den ersten richtigen Einsatz des New Easydens.

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: New EasyDens

#40

Beitrag von HubertBräu » Samstag 6. Februar 2021, 12:43

Ich habe gerade eine Probe gemessen .. Warum zeigt mir der Easy Dens die gleichen Werte bei °P und Brix an?

16,4°P und auch 16,4 Brix, Meßtemperatur beträgt 21,5°C. Mit meinem Refraktometer messe ich 16,4 Brix, was dann ja 15,9°P entsprechen würden.

Ich stehe gerade aufm Schlauch :puzz

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3561
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08
Wohnort: Graz, Österreich

Re: New EasyDens

#41

Beitrag von Johnny H » Samstag 6. Februar 2021, 12:58

HubertBräu hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 12:43
Ich habe gerade eine Probe gemessen .. Warum zeigt mir der Easy Dens die gleichen Werte bei °P und Brix an?
[...]
°Brix und °P sind gleich definiert als gelöste Gewichtsprozente Saccharose, und letztere beeinflussen wiederum die Dichte der zu messenden Lösung. Das Refraktometer misst allerdings nicht die Dichte an sich sondern den Brechungsindex. Da aber in einer Bierwürze keine gelöste Saccharose vorliegt sondern ein Gemisch aus allerlei größtenteils anderen Zuckern, Aminosäuren, Peptiden, Mineralien etc. pp., die alle auf ihre eigene Weise den Brechungsindex beeinflussen, hat sich der bekannte Korrekturfaktor herausgebildet, der den gemessenen Brechungsindex des Refraktometers auf Gewichtsprozente Saccharose umrechnet.

Würdest Du eine reine Saccharoselösung mit Spindel, Refraktometer oder EasyDens vermessen, sollte überall der gleiche numerische Wert angezeigt werden, vorausgesetzt natürlich, er liegen keine instrumentspezifischen Messfehler vor.

Warum Dein Refraktometer nun auch 16,4°Bx anzeigt, kann ich allerdings nicht sagen. Hast Du Dein Refraktometer schon mal gegen ein anderes Instrument vermessen?
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13882
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: New EasyDens

#42

Beitrag von tauroplu » Samstag 6. Februar 2021, 13:13

Das Easy Dens verwendet ein anderes Messprinzip, eben keine Lichtbrechung wie das Refraktometer. Daher zeigt das Refraktometer immer einen anderen Brixwert an als Spindel und Easy Dens. Ich musste bei meinem Refraktometer immer den Brixwert durch 1,03 dividieren, um auf den korrekten Brix- bzw. Platowert zu kommen.
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7704
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: New EasyDens

#43

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 6. Februar 2021, 13:35

krasimir.h hat geschrieben:
Dienstag 29. Dezember 2020, 15:27

@1. Premium Features
Aktuell: Unlimitierte Anzahl an Brau Batches, Nutzung v. Continous Mode - kontinuierliches Messen, keine sonstigen Einschränkunge, ..
Hier ist es am besten wenn man die App einfach selber ausprobiert. Man kann alle Premium Features für 1 Jahr konstenlos testen.
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Dienstag 29. Dezember 2020, 15:00
Aber rein interessehalber ...
Es gibt inzwischen drei Apps. Die ursprüngliche Anton Paar App, U-Brew und neu die "Brew Meister for EasyDens".
Wird es weiterhin alle drei Apps für iOS geben und werden auch alle drei Apps auf absehbare Zeit weiterentwickelt und supportet?

@3. Apps
Die App "Brew Meister for EasyDens" ist die neue App die auch weiter entwickelt wird. Der Support für die anderen Apps wird mit Ende 2021 eingestellt werden.
Hi Krasimir,

danke. Das ist sehr aufschlussreich. Mit der neuen App "Brew Meister for EasyDens" habe ich mich inzwischen angefreundet. Jedoch ist mir aufgefallen, dass sich die Messwerte dort nicht kontinuierlich ändern, ohne manuell eine neue Messung zu starten. Deswegen nutze ich nun doch wieder meistens die ursprüngliche alte Anton Paar App.

Ist mit dem Premiumfeature "Continous Mode" in der neuen App genau das gemeint? Dass sich die Messwertanzeige wieder dynamisch ändern, wenn es Dichteänderungen im zu messenden Medium gibt? So wie es früher immer war?
Das wäre schade, wenn man ein "damals bereits mit gekauftes" in lieb gewonnenes Feature in Zukunft kaufen müsste. Mit dem neuen Limit auf 10 Batches komme ich klar.

PS: Das neue Easydens kostet weniger. Es ist verständlich und fair, dass es dort kostenpflichtige Sonderfunktionen gibt, die man bei Bedarf dazukaufen kann. Nur bitte denkt auch an den Bestandsschutz für Anwender mit dem alten Easydens V1. Wir haben diese "Premium Features" damals bereits mit einem höheren Gerätepreis bezahlt und immer besessen.
Zuletzt geändert von DerDerDasBierBraut am Samstag 6. Februar 2021, 13:54, insgesamt 2-mal geändert.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: New EasyDens

#44

Beitrag von HubertBräu » Samstag 6. Februar 2021, 13:48

Danke Tilo und Michael :Smile
Johnny H hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 12:58
Warum Dein Refraktometer nun auch 16,4°Bx anzeigt, kann ich allerdings nicht sagen. Hast Du Dein Refraktometer schon mal gegen ein anderes Instrument vermessen?
Leider nicht. Ich habe es damals mit destiliertem Wasser auf 0 gestellt und eine Zuckerlösung gemessen.
Dann hat das Schätzeisen nach acht Jahren jetzt ausgedient und ich messe nur noch mit dem Eays Dens :Greets

Benutzeravatar
Innuendo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 745
Registriert: Freitag 2. März 2018, 09:43
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: New EasyDens

#45

Beitrag von Innuendo » Samstag 6. Februar 2021, 16:11

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Samstag 6. Februar 2021, 13:35
Ist mit dem Premiumfeature "Continous Mode" in der neuen App genau das gemeint? Dass sich die Messwertanzeige wieder dynamisch ändern, wenn es Dichteänderungen im zu messenden Medium gibt? So wie es früher immer war?
Das wäre schade, wenn man ein "damals bereits mit gekauftes" in lieb gewonnenes Feature in Zukunft kaufen müsste. Mit dem neuen Limit auf 10 Batches komme ich klar.

PS: Das neue Easydens kostet weniger. Es ist verständlich und fair, dass es dort kostenpflichtige Sonderfunktionen gibt, die man bei Bedarf dazukaufen kann. Nur bitte denkt auch an den Bestandsschutz für Anwender mit dem alten Easydens V1. Wir haben diese "Premium Features" damals bereits mit einem höheren Gerätepreis bezahlt und immer besessen.
Hey Jens,
Kasimir hat nur geschrieben, dass der Support für die alte App Ende 2021 eingestellt wird. Unterm Strich: keine Weiterentwicklung. Du kannst die App nach Support Ende aber weiter nutzen. Kundenorientiert wäre, wenn Sie den V1 Besitzern einen Rabatt für das erste zu bezahlende Jahr geben würden. Also bspw. 50% - dann würden wir auf 2 Jahre gesehen 10 Euronen bezahlen. So machen es viele andere App Entwickler für Bestandskunden. Den Vorschlag können wir gern zusammen an Kasimir, anton & co senden :Greets

Die neue App Brew Meister braucht meiner Meinung nach noch etwas Entwicklung. Ich habe letzten Freitag einen fertigen Sud und eine frische Würze durch meinen easydens V1 gedrückt. Mit der alten App (vlt auch aus Gewohnheit) war das gut, einfach hilfreich während des Brauens und macht als Mini-Messlabor daheim richtig Spaß. Mit der neuen App war das anders. Zunächst kam ich mit der Ansicht nicht klar. Der Theme Neutral macht es etwas weniger bunt und blinky. Dann kam bei der Messung 2x "Your measurement values are out of range. Learn more." Ein click auf Learn more bringt eine Werbeanzeige "Buy now". Die alte App hatte mit der gleiche Flüssigkeit keine Probleme. Dafür hat die alte App einen Fehler beim Hinweis auf die neue Brew Meister App. Es sollte auch bei euch die"new_app_alert_title" erscheinen mit den Buttons "new_app_alert_btn_ok" und "new_app_alert_btn_update" als Text bzw Links erscheinen. Die Absprache zwischen den Entwickler für Funktionen und Aussehen war suboptimal.

Ob für mich das Premium Feature 19,99 pro Jahr wert ist, weiß ich noch nicht. Mal sehen, was die Entwickler aus den Batches noch bauen. Ich möchte die Messdaten im KBH2 haben. Wenn es die Batches aus Brew Meister in einem sortiertem Format (csv, JSON) gibt, wäre das interessant.
Innu

mo*
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 10. Mai 2017, 06:55

Re: New EasyDens

#46

Beitrag von mo* » Samstag 6. Februar 2021, 18:12

Ich habe ein EasyDens Gen1 und benutze damit seit Beginn die erste App. Es gab ja mal eine zweite, mit der wurde ich aber nie warm. Nun habe ich die "Brew Meister for EasyDens" ausprobiert.

Leider kam ich in letzter Zeit nicht zum Brauen. Daher kann ich die neue App nicht "richtig" testen. Ich habe aber heute mal etwas mit Wasser und der neuen App gespielt. Leider wurde ich ziemlich enttäuscht :crying

Folgende Punkte habe ich in der App vermisst:

- Ich konnte keine Alkoholberechnung starten. Hat das das EasyDens verlernt?

- Bei der alten App kann ich den Startpunkt für die Alkoholberechnung im Nachhinein festlegen. Das war sehr gut. So kann ich den ganzen Tag messen und muss mich noch nicht darum kümmern, welchen Wert ich nun für die Alkoholberechnung verwenden will. Das kann ich dann machen, wenn ich dafür Zeit habe.

- Es gab auch Mal eine Variante der alten App, wo man Messpunkte manuel hinzufügen konnte. Das fand ich sehr hilfreich. Leider geht das in keiner App mehr. Ich habe davon oft gebrauch gemacht. Ich habe im Gäreimer die Stammwürze gemessen. Wenn ich diese dann noch mit Wasser anpassen wollte (verdünnen), konnte ich das Wasser hinzufügen und einen entsprechenden Messpunkt in der App eingeben. Insbesondere ist das praktisch, wenn ich das Verdünnen erst nach den Hochkräusen vornehme. Dann kann ich den Startpunkt für die Alkoholberechnung nämlich gar nie wirklich messen.

- Die Grafik ist ansich schön. Anstelle der Temperatur würde ich auf der rechten Seite aber lieber den berechneten Alkoholgehalt sehen können. Zudem ist die Graphik in der alten App zoombar. Das wäre auch wieder schön.

- In der Tabelle der Messdaten wäre es dann auch gut, wenn der berechnete Alkoholgehalt aufgeführt würde (vielleicht ist das ja schon so. Da ich es aber leider nicht geschafft habe eine Alkoholberechnung zu starten, kann ich das im Moment nicht testen)

- Es ist schön, dass ich einen Messpunkt von einem Sud zu einem anderen Sud / Batch verschieben kann. Nur ist es schade, dass wenn ich einen Punkt von "Sud 1" zu "Sud 2" verschiebe, dann die Meldung kommt "moved to Sud 1"

- Wo bleibt der Export nach CSV/Excel/PDF und Versand via Email? Ich habe das sehr geschätzt. Ich habe immer nur die letzten Messdaten auf dem EasyDens. Wenn der Sud dann fertig vergoren ist, dann exportiere ich nach Excel und sende mir die Daten per Email zu. So kann ich sie dann beim Rezept ablegen.

Ich freue mich schon aufs nächste Update der App. Dann sind sicher einige der vermissten Dinge integriert und ich kann das EasyDens wieder so benutzen wie ich es gewohnt bin :thumbup

Und noch eine Bemerkung zur alten App: wenn ich diese starte, erinnert sie mich immer daran, dass es einen neue App gibt. Ich weiss das nun und würde es begrüssen, wenn ich diese Meldung ausschalten könnte.
Beste Grüsse, mo

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1072
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: New EasyDens

#47

Beitrag von HubertBräu » Samstag 13. Februar 2021, 17:23

krasimir.h hat geschrieben:
Dienstag 29. Dezember 2020, 15:27
@3. Apps
Die App "Brew Meister for EasyDens" ist die neue App die auch weiter entwickelt wird. Der Support für die anderen Apps wird mit Ende 2021 eingestellt werden.
Die Berechnung vom Endvergärungsgrad und Alkoholgehalt in der App würde ich mir wünschen.

Liero
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2016, 21:36

Re: New EasyDens

#48

Beitrag von Liero » Dienstag 16. Februar 2021, 08:41

Hallo
ich hätte eine Frage bezüglich der Reinigung des EasyDens.
Lt. Anleitung ist die übliche Reinigung mit destillierten Wasser durchzuführen. Bzw. bei schwereren Verschmutzungen mittels Mucasol ==> gibt es eine Bezugsquelle für diesen Reiniger für Privatanwender?
Vor längerer Lagerung soll die Messkammer mittels "high proof ethanol" gespült werden, kann Isopropanol auch dazu verwendet werden? Bzw. ist Ethanol mit 96% ausreichend?

Danke!

MfG Lukas

M79576
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 11:16

Re: New EasyDens

#49

Beitrag von M79576 » Mittwoch 17. Februar 2021, 12:46

Hallo,

zur Reinigung: Wenn Du den Extrakt filtrierst,sehe ich keinen Grund weshalb Wasser nicht zur Reinigung ausreichen sollte. Hochprozentiger Alkolhol zum Nachspülen den Vorteil schneller zu verdunsten, so dass das Röhrchen schneller trocknet. Ich nehme Isopropanol. Lies nochmal oben den Erfahrungsbericht von Michael (tauroplu) und seine Reinigungstipps.
-----
Zur App:Zuers dachte ich auch, es wäre schön die App könnte noch dies und das und auch Daten export etc. Hier hat wohl jeder eine andere Erwartungshaltung.
Ich dokumentiere mit einem einfachen Spreadsheet den Gärverlauf und rechne darin die Werte für Restextrakt, Vergärungsgrad, Alkoholgehalte aus. Pro Messpunkt muss ich gerade 2 Werte, Datum und Meßwert auf dem Smartphone eingeben. Eine Lösung in der App mit Download der Daten ginge auch nicht schneller.
Die Anzahl der Sude ist nicht begrenzt, ich kenne die Formeln und weiß was gerechnet wurde. Das ist mir lieber als eine App. die ich selbst nicht anpassen kann. Für zukaufbare Zusatzfunktionen sehe ich für mich momentan keinen Mehrwert.

Gruß, Michael

M79576
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 11:16

Re: New EasyDens/Probenfiltration

#50

Beitrag von M79576 » Dienstag 23. Februar 2021, 18:40

Filtration.jpg
Hallo,
Tipp Probenfiltration: Filterpapier ist mir doch zu umständlich und langsam. Ein kleiner Wattepfropfen in einer Pipettenspitze oder einem Spritzenzylinder hält den meisten Schmodder zurück und die Filtration geht schnell.
Gruß,
Michael

Antworten