Spike Brewing

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
flamberger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 13:10

Spike Brewing

#1

Beitrag von flamberger » Montag 8. März 2021, 09:00

Hallo zusammen

Mir ist gestern ein 75L/20 Gal. Maischekessel der Firma Spike Brewing zugelaufen. :Bigsmile

Hier in Europa schwer bis garnicht zu bekommen wie ich festgestllt habe. Was sehr schade ist. Aber dazu später mehr.
Der Verkäufer hat ihn selber importiert und nie verwendet da der Import über einen US-Car Importeur nur als Test diente. Er bestellt sich nun vermutlich eine Grosse Anlage bei dem Hersteller. Hörte sich alles etwas seltsam an. Kann mir aber egal sein, da der Topf neu ist.

Mit dabei war das Maischesieb sowie das Verlängerungsrohr für den Hahn so das im Zentrum vom Sieb abgesogen wird.

Verarbeitung/Optischer Eindruck
Der Hersteller behauptet von sich, dass sie das dickste Material am Markt verweden für ihre Töpfe mit 1.2mm. Das kann gut sein. Der Topf ist sehr schwer und macht einen super wertigen Eindruck.
Alle Anschlüsse am Topf sind angeschweisst was mir sehr gut gefällt. Die Nähte sind schön verschliffen.
Das Masichesieb liegt schön auf und scheint stabil zu sein. Ob das Konzept vom Kochen inkl. Sieb funktioniert wird sich zeigen.
Was nicht so gut ist bei meinem Topf ist, dass der Deckel nicht ganz so schön aufliegt.

Vergleich zum SS Brewtech 75L Brewkettle:

Ich besitze ein SS Brew noch ohne Tri Clamp. Mein Vergleich bezieht sich somit auf einen "alten" Kessel. Das soll jetzt kein SS Brew Bash sein. Ich bin sehr zu frieden mit dem Topf!
Der Spike wirk stabiler. Ich kann das nicht begründen. Wirkt einfach stabiler und wertiger. Dies gilt aber auch für die beiden schweren Gastrotöpfe 50L die wir noch nutzen. Die wirken auch irgendwie wertiger wie der SS Brew.
Bei meinem SS Bretech hat mich immer gestört, dass durch das Trub-Dam System der Druchmesser vom Hahn auf ca. 1cm reduziert wird.
Damit kann er beim Abmeischen verstopfen. Dafür ist der Trub Dam beim abseihen sehr praktisch.

Wie beim SS Brew kann man den Deckel über die Handgriffe hängen. Das gefällt mir, da ich diese Funktion gerne nutze.
Der Kugelhahn ist vom selben Typ wie bei SS Brew. Kann bzw. muss zerlegt werden nach Benützung da sie verdrecken. Ich mag sie nicht sonderlich. Evtl. Werde ich daher auch einen anderen montieren.

Das ist es so weit. Bisher gefällt mir der Kessel sehr gut und ich freue mich auf das erste Brauen. Ich werde dann sicher noch was dazu schreiben.
IMG_8960.JPG
5.jpg
4.jpg

Benutzeravatar
Sebasstian
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 782
Registriert: Freitag 26. August 2016, 11:54
Wohnort: Jena-Ziegenhain

Re: Spike Brewing

#2

Beitrag von Sebasstian » Montag 8. März 2021, 11:34

Ja, die Sachen von Spike sehen schon echt ganz gut aus. Schade, dass es in Europa keinen Vertrieb gibt.
Wünsche dir viel Spaß mit dem Topf.
Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1122
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: Spike Brewing

#3

Beitrag von Frudel » Montag 8. März 2021, 17:39

Sebasstian hat geschrieben:
Montag 8. März 2021, 11:34
Ja, die Sachen von Spike sehen schon echt ganz gut aus. Schade, dass es in Europa keinen Vertrieb gibt.
Wünsche dir viel Spaß mit dem Topf.
Dem schließe ich mich an , vor allem die Fermenter in den verschieden Größen
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

Benutzeravatar
flamberger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 13:10

Re: Spike Brewing

#4

Beitrag von flamberger » Dienstag 9. März 2021, 07:16

@Frudel

Die Fermenter habe ich mir auch angesehen und die schauen schon sehr gut aus! Als ergänzung zu meinem SS-ZKG würde ich mir zugerne einen reinstellen. Ich muss den Verkäufer noch fragen was der Import gekostet hat. Evtl. ist es durchaus eine Alternative. Wenn man Zeit hat. Der Import habe scheinbar 3 Monate gedauert.

krabbenfischer2
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:33

Re: Spike Brewing

#5

Beitrag von krabbenfischer2 » Dienstag 9. März 2021, 13:47

ggf ist ja bei genug Interesse hier im Forum eine Sammelbestellung o.ä. möglich?

Benutzeravatar
Barney Gumble
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1723
Registriert: Freitag 20. August 2010, 15:46
Wohnort: Minga

Re: Spike Brewing

#6

Beitrag von Barney Gumble » Dienstag 9. März 2021, 14:48

Ja interessant, kannst Du was zu den genauen Maßen sagen? Kriege ich den in einen normalbreiten Kühlschrank?
Sind die Griffe einklappbar?
VG
Shlomo
Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich es sofort auf - das Lesen! (frei nach Henry Youngman)
Wenn ich nicht gleich antworte, liege ich unterm Zapfhahn :Bigsmile

Benutzeravatar
flamberger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 18. Juli 2017, 13:10

Re: Spike Brewing

#7

Beitrag von flamberger » Dienstag 9. März 2021, 18:14

Barney Gumble hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 14:48
Ja interessant, kannst Du was zu den genauen Maßen sagen? Kriege ich den in einen normalbreiten Kühlschrank?
Sind die Griffe einklappbar?
VG
Shlomo
Ich habe auch nur die Infos aus dem Netz. Oder meinst du den Maischetopf?

imkermeister
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 1. Januar 2021, 12:59

Re: Spike Brewing

#8

Beitrag von imkermeister » Mittwoch 10. März 2021, 12:31

Hallo,
ich will mir in absehrbarer Zeit (eilt nicht) einen Edelstahlfermenter zulegen. Eigentlich hatte ich einen Chronical Fermenter von Brewtech ins Auge gefasst. Das Spike Equipment sieht sehr solide aus. Mich würde der CF10 SPIKE CONICAL UNITANK interessieren.

Also wenn es zu einer Sammelbestellung kommen würde wäre ich dabei. Es ist natürlich vom Endpreis abhängig.
Gruß Dirk

krabbenfischer2
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:33

Re: Spike Brewing

#9

Beitrag von krabbenfischer2 » Mittwoch 10. März 2021, 13:15

der CF15 hätte mein Interesse..

Ich würde eine Anfrage an Spike stellen und meinen US-Importeur kontaktieren.. dazu bräuchte es allerdings mehr als nur zwei interessenten..

Benutzeravatar
domih
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 113
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 19:12

Re: Spike Brewing

#10

Beitrag von domih » Mittwoch 10. März 2021, 15:32

Moin!
Hätte unter Umständen (abhängig vom Endpreis) Interesse an einem CF15 SPIKE CONICAL UNITANK.
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen,
mischt man es mit Malz und Hopfen! :thumbsup

Benutzeravatar
Barney Gumble
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1723
Registriert: Freitag 20. August 2010, 15:46
Wohnort: Minga

Re: Spike Brewing

#11

Beitrag von Barney Gumble » Donnerstag 11. März 2021, 11:46

flamberger hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 18:14
Barney Gumble hat geschrieben:
Dienstag 9. März 2021, 14:48
Ja interessant, kannst Du was zu den genauen Maßen sagen? Kriege ich den in einen normalbreiten Kühlschrank?
Sind die Griffe einklappbar?
VG
Shlomo
Ich habe auch nur die Infos aus dem Netz. Oder meinst du den Maischetopf?
Habe mich vertan, ist ja eine Maischebottich, ich suche nach einem möglichst großen Gärfass in Edelstahl für meinen Kühlschrank.
Vg
Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich es sofort auf - das Lesen! (frei nach Henry Youngman)
Wenn ich nicht gleich antworte, liege ich unterm Zapfhahn :Bigsmile

krabbenfischer2
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 18. Oktober 2018, 15:33

Re: Spike Brewing

#12

Beitrag von krabbenfischer2 » Donnerstag 11. März 2021, 13:46

EDIT: Ich verlagere das mal ins Sammelbestellungs Unterforum. HIER KLICKEN

Antworten