Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
saschabouchon
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 908
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 11:27
Kontaktdaten:

Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#1

Beitrag von saschabouchon » Freitag 12. März 2021, 21:55

Hi,

Hat schon mal jemand eine Tri clamp Schottverschraubung (1“ oder 1,5“) in einen 36 / 50 oder 70 Liter Topf verschraubt?

https://www.braubebo.de/tri-clamp/verb ... r=1042-112

Ich würde das gerne mal probieren und evtl. Fehler gleich vermeiden. Eine Lochstanze ist vorhanden.

Ich mache mir eher wegen des Radius vom Topf sorgen und ob man es dann dicht bekommt.

Danke und viele Grüße
Sascha
http://www.brauhardware.de
Rührwerk selber bauen, von der Einkocher- bis zur 70l Brauklasse! Läuterfreund, Edelstahlhähne etc...

fff
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 116
Registriert: Sonntag 27. Mai 2018, 01:40

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#2

Beitrag von fff » Samstag 13. März 2021, 15:44

Hi Sascha,

was ich mir vorstellen könnte - mit einem Rohrnippel, zwei Muttern und entsprechend großen und stabilen Beilagscheiben den Radius "platt drücken". Vllt. funktioniert das auch schon mit der Schottverschraubung.

Ist aber nur so vor mich hin fabuliert, mit einem Topf habe ich das auch noch nicht gemacht.

Grüße
Kurt

1_Harald
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Mittwoch 26. April 2017, 14:53

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#3

Beitrag von 1_Harald » Samstag 13. März 2021, 16:30

Hallo Sascha,
für die auszugleichende Höhendifferenz, bei einen angenommenen Außendurchmesser von 50 mm der Silikonflachdichtung, habe ich für Deine Töpfe folgende Werte in der Spitze berechnet:
- 36 Liter; 1,74 mm
- 50 Liter; 1,56 mm
- 70 Liter; 1,39 mm
Nur so eine Idee, eine ausreichend dicke elastische Flachdichtung könnte die geringe Differenz ausgleichen, sofern das Gewindestück lang genug ist.
VG Harald
Zuletzt geändert von 1_Harald am Montag 15. März 2021, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.

scne59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 154
Registriert: Donnerstag 19. März 2015, 23:15
Wohnort: Gladbeck

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#4

Beitrag von scne59 » Samstag 13. März 2021, 17:16

saschabouchon hat geschrieben:
Freitag 12. März 2021, 21:55
Ich mache mir eher wegen des Radius vom Topf sorgen und ob man es dann dicht bekommt.
Ich habe eine 2,5" Variante davon in einen 100l Schengler-Topf eingebaut. Das ist dicht. Und der Topf ist an der Stelle auch nicht mehr rund.

J.

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1600
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#5

Beitrag von danieldee » Samstag 13. März 2021, 21:42

Hab ich an meinem Topf gemacht um den Triclamp Hahn zu befestigen, allerdings mit einem Stufenbohrer. Funktioniert bestens und ist dicht
www.ungespundet.de --> Frankenbiertastings
Instagram @ungespundet
Tauche ein in die Welt des wahren Craftbieres, handwerklich gebrautes Bier von sympathischen Familienbrauereien.

Benutzeravatar
saschabouchon
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 908
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 11:27
Kontaktdaten:

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#6

Beitrag von saschabouchon » Samstag 13. März 2021, 22:11

danieldee hat geschrieben:
Samstag 13. März 2021, 21:42
Hab ich an meinem Topf gemacht um den Triclamp Hahn zu befestigen, allerdings mit einem Stufenbohrer. Funktioniert bestens und ist dicht
Das will ich hören :-)! Welche Größe hat dein Topf?
http://www.brauhardware.de
Rührwerk selber bauen, von der Einkocher- bis zur 70l Brauklasse! Läuterfreund, Edelstahlhähne etc...

D00m1n0
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 50
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 08:38

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#7

Beitrag von D00m1n0 » Sonntag 14. März 2021, 20:18

Habe das auch im 57er und im 36er schon gemacht. Im 57er sind mittlerweile sogar 4 davon verbaut.

Klappt bestens.

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1600
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#8

Beitrag von danieldee » Montag 15. März 2021, 14:35

saschabouchon hat geschrieben:
Samstag 13. März 2021, 22:11
danieldee hat geschrieben:
Samstag 13. März 2021, 21:42
Hab ich an meinem Topf gemacht um den Triclamp Hahn zu befestigen, allerdings mit einem Stufenbohrer. Funktioniert bestens und ist dicht
Das will ich hören :-)! Welche Größe hat dein Topf?
Ich hab nen 68l Topf, langsame Drehzahl und Schneidöl thats it
www.ungespundet.de --> Frankenbiertastings
Instagram @ungespundet
Tauche ein in die Welt des wahren Craftbieres, handwerklich gebrautes Bier von sympathischen Familienbrauereien.

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1685
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#9

Beitrag von fg100 » Montag 15. März 2021, 14:59

danieldee hat geschrieben:
Montag 15. März 2021, 14:35
saschabouchon hat geschrieben:
Samstag 13. März 2021, 22:11
danieldee hat geschrieben:
Samstag 13. März 2021, 21:42
Hab ich an meinem Topf gemacht um den Triclamp Hahn zu befestigen, allerdings mit einem Stufenbohrer. Funktioniert bestens und ist dicht
Das will ich hören :-)! Welche Größe hat dein Topf?
Ich hab nen 68l Topf, langsame Drehzahl und Schneidöl thats it
Tut euch doch den Pfusch mit einem Stufenbohrer nicht an.
Nehmt eine Lochstanze.

Bronkhorst
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 787
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 21:41

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#10

Beitrag von Bronkhorst » Montag 15. März 2021, 15:12

Schraubt ihr die Schottverschraubung immer ab zur Reinigung?

Gruß
Jens

Benutzeravatar
saschabouchon
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 908
Registriert: Freitag 28. Februar 2014, 11:27
Kontaktdaten:

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#11

Beitrag von saschabouchon » Montag 15. März 2021, 18:31

fg100 hat geschrieben:
Montag 15. März 2021, 14:59
danieldee hat geschrieben:
Montag 15. März 2021, 14:35
saschabouchon hat geschrieben:
Samstag 13. März 2021, 22:11


Das will ich hören :-)! Welche Größe hat dein Topf?
Ich hab nen 68l Topf, langsame Drehzahl und Schneidöl thats it
Tut euch doch den Pfusch mit einem Stufenbohrer nicht an.
Nehmt eine Lochstanze.
Klaro! 42mm mit nem Stufenbohrer macht bestimmt keinen Spaß ;-)
http://www.brauhardware.de
Rührwerk selber bauen, von der Einkocher- bis zur 70l Brauklasse! Läuterfreund, Edelstahlhähne etc...

Benutzeravatar
danieldee
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1600
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Tri Clamp Schottverschraubung in Topf

#12

Beitrag von danieldee » Dienstag 16. März 2021, 08:57

fg100 hat geschrieben:
Montag 15. März 2021, 14:59
danieldee hat geschrieben:
Montag 15. März 2021, 14:35
saschabouchon hat geschrieben:
Samstag 13. März 2021, 22:11


Das will ich hören :-)! Welche Größe hat dein Topf?
Ich hab nen 68l Topf, langsame Drehzahl und Schneidöl thats it
Tut euch doch den Pfusch mit einem Stufenbohrer nicht an.
Nehmt eine Lochstanze.
Doch tu ich mir an weil es sehr gut funktioniert!
www.ungespundet.de --> Frankenbiertastings
Instagram @ungespundet
Tauche ein in die Welt des wahren Craftbieres, handwerklich gebrautes Bier von sympathischen Familienbrauereien.

Antworten