Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#551

Beitrag von SchlatzPopatz » Samstag 31. März 2018, 13:46

Harplip hat geschrieben:
Samstag 31. März 2018, 12:44

Im Netz stand ein gebrauchter BM50, der noch keine Steuerung hatte... ist der ok???
Hallo,
was meinst Du mit "keine Steuerung"? Meines Wissens gibt es bei älteren Modellen nur nicht die Möglichkeit ein WLAN-Modul zu stecken, ansonsten haben die alle eine Steuerung. Bei älteren Modellen hast halt auch ein anderes Display verbaut.
Für den BM50 gibt es auch ein kürzeres Malzrohr, so dass du auch Sude um die 20 Liter machen kannst. Musst aber auch überlegen, ob Du die 50 Liter überhaupt reifen, lagern und verbrauchen kannst. Das heisst Deine Kühlkapazitäten sollten auch für 50 Liter reichen.

Gruß
Markus
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#552

Beitrag von Harplip » Samstag 31. März 2018, 15:17

Diese Steuerung....

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#553

Beitrag von Harplip » Samstag 31. März 2018, 15:19

image.jpg
Diese...

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#554

Beitrag von SchlatzPopatz » Samstag 31. März 2018, 16:44

Ok, das sieht selbstgebaut aus. Da würde ich die Finger von lassen.
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Benutzeravatar
barti77
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 50
Registriert: Sonntag 4. Oktober 2015, 18:54
Wohnort: Winterthur, Schweiz

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#555

Beitrag von barti77 » Samstag 31. März 2018, 16:48

Das sieht nicht nach Automatik aus.......Finger weg

gnosos
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 116
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 21:54

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#556

Beitrag von gnosos » Samstag 31. März 2018, 16:52

Wenn du ihn ganz billig bekommst solltest du prüfen ob es nicht ein guter Deal wäre eine Steuerung von Speidel für 300€ zu kaufen und anzubringen. Leider sieht man nicht, ob das überhaupt ein Braumeister von Speidel ist.

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#557

Beitrag von Harplip » Samstag 31. März 2018, 20:33

image.jpg
Ist das ein Original....

gnosos
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 116
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 21:54

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#558

Beitrag von gnosos » Samstag 31. März 2018, 20:35

Erste Generation. Ruf am Dienstag bei Speidel an und frag ob eine moderne Steuerung auf dieses Modell passt. Und das Alter druckt den Preis natürlich immens...

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#559

Beitrag von Harplip » Samstag 31. März 2018, 20:37

Das ist ein 2006 Gerät....

Eigenbräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 14:57

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#560

Beitrag von Eigenbräu » Sonntag 1. April 2018, 17:09

Hallo Harplip,

eigentlich bin ich ein stiller Mitleser, aber aus meiner Sicht solltest Du einen Punkt beachten (und habe mich daher angemeldet, nein noch nicht vorgestellt). Ich stand auch vor der Frage, einen BM25 oder BM50 zu kaufen. Eigentlich reicht mir der kleine für den Normalsud, aber ich wollte die Option haben, doch mal mehr zu brauen. Also wurde es der BM50 (Modell 2010, ist glaub ich eines zwischem "Deinem" und dem aktuellen). Dazu habe ich dann das kleine Malzrohr genommen, um auch weniger brauen zu können. Das Problem dabei finde ich ist, dass das Wasser-Malz-Verhältnis mit dem kleinen MR ungünstiger wird. Ohne großes Tuning habe ich z.B. 44 Liter HG auf 10kg Malz beim gr. MR = 4,4 Liter pro KG. Beim kleinen hatte ich z.B. 28 Liter auf 5,0 kg = 5,6 Liter Haupguss pro KG Malz. Tüftler haben vielleicht optimiertere Werte, aber eine Tendenz kannst Du erkennen. Ich habe in meinem Beispiel 5,6/4,4= 27% mehr HG beim kleinen MR ! Das finde ich schon einen grossen Unterschied. Ich will den Braumeister nicht schlecht machen, find ich auch nicht, nur meine ich sollte man das wissen.

Viele Grüsse und eine gute Entscheidung wünscht Jens

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#561

Beitrag von Harplip » Montag 2. April 2018, 11:28

Besten Dank Jens,
ich habe das Bierseminar mit einen BM20 mitgemacht und da hatten wir auf 25l Wasser ca. 4,8kg Malz und einen Nachguss con ca. 3,5l Wasser...
Heißt das das die Rezepte vom BM20 anders sind als für den BM50 mit kurzen Malzrohr???
Gruß
Walter

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#562

Beitrag von SchlatzPopatz » Montag 2. April 2018, 11:46

Hallo,
beim BM20 kannst Du laut Speidel eine maximale Schüttung von 6kg nehmen, beim BM50 13kg. Ich habe leider im Netz keine Angaben von Speidel zum BM50 mit kurzem Malzrohr gefunden, aber ich gehe mal davon aus, dass man da auch 6kg Malz einmaischen kann. Die Mengen von Schüttung, HG und NG sind auch immer abhängig von Deinem Rezept (Stammwürze, gewünschte Menge), die Du erreichen möchtest.
Ob ein BM50 mit kurzem Malzrohr einem BM20 gleichzusetzen ist, kannst Du am besten per Anfrage direkt mit Speidel klären, dort bekommst Du in der Regel sehr schnell eine Antwort.
Gruß
Markus
Zuletzt geändert von SchlatzPopatz am Montag 2. April 2018, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5520
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#563

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 2. April 2018, 13:09

Ich bin mir nicht sicher ob es in der Anleitung vom BM50 stand oder im Flatterzettel beim kurzen Malzrohr. Schüttungsmenge und minimale HG Menge halbieren sich einfach, verglichen mit dem langen Malzrohr.
Allerdings ist die SHA beim kurzen Malzrohr im Schnitt immer etwa 10% niedriger. Man erreicht keine 50% fertige Anstellwürze bei genau 50% Rohstoffeinsatz.
Effizienz und Kosten sind natürlich egal. Nur bei der Rezeptplanung muss man es berücksichtigen.

PS: falls du dich für den BM50 entschiedest, dann könnte ich dir das kurze Malzrohr günstig überlassen. Hab’s ein paarmal benutzt aber in der Regel doch genug Bedarf für ganze Sudgrößen.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Eigenbräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 14:57

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#564

Beitrag von Eigenbräu » Montag 2. April 2018, 17:21

Hallo zusammen,

@Walter / Harplip:
Eigentlich wollte ich sagen, dass Du im BM50 mit grossen bzw. kleinem MR andere Werte hast und im kl. MR tendenziell weniger Stammwürze erzielen kannst (siehe AW 560).
Ich vermute auch, dass Du den BM25 (Dein Beispiel AW 561: 5,2 Liter Hauptguss je kg Malz) nicht 1:1 mit dem BM50 mit kl MR (mein Beispiel AW 560: 5,6 L/kg) vergleichen kannst.

Aber: Ich kenne den BM25 nicht und könnte mir vorstellen, dass man Deine Werte noch optimieren kann (mehr Malz, weniger Wasser; was ja auch Markus in AW 562 bestätigt). Sonst hätte der BM25 (5,2 L/kg) im Vergleich zum BM50 mit gr. MR (4,4 L/kg; AW 560) viel ungünstigere Werte. Vielleich kann ein BM25-Besitzer hierzu mehr sagen. Für mich haben sich beim BM50 im kleinen MR 5,0kg Schüttung und 28 Liter HG als sinnvoll erwiesen. Viel mehr Malz bekomme ich nicht rein und 28 Liter HG benötige ich, um die Heizspiralen zu bedecken (alles wie erwähnt im Standard-Betrieb ohne Tuning-Tricks). Hingegen haben meine 10kg Malz im gr MR noch Platz (angeblich bis zu 13kg).

@Markus / SchlatzPopatz (AW 562)
@Jens / DerDerDasBierBraut (AW 563)
ich hatte mal die Maße vom BM50, großes und kleines MR verglichen.
Der Platz für das Malz zwischen den unteren und oberen Sieben beträgt: 33,8cm (gr MR) und 13,2cm (kl. MR) Somit hast Du im kl MR nur 39% Volumen im Vergleich zum gr MR ! 39% von 13kg entsprechen auch den von mir oben erwähnten 5kg Malzschüttung.

Schöne Restostern wünscht Jens

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#565

Beitrag von SchlatzPopatz » Montag 2. April 2018, 18:49

Harplip hat geschrieben:
Montag 2. April 2018, 11:28

Heißt das das die Rezepte vom BM20 anders sind als für den BM50 mit kurzen Malzrohr???
Die Rezepte unterscheiden sich in den Mengen der Rohstoffe, aber nicht im Verhältnis der Rohstoffe (Malzsorten zueinander und Hopfengaben zueinander). Weiterhin musst du dabei natürlich auch die Wassermengen für Hauptguss und Nachguss anpassen. Dabei helfen Programme wie „Kleiner Brauhelfer“ (KBH). Der Braumeister 50 mit großem Malzrohr hat andere Eigenschaften als der mit kurzem Malzrohr. Wie oben schon von Jens erwähnt, unterscheidet sich auch die Sudhausausbeute.
Du solltest aber erstmal darüber nachdenken, wieviel Bier du überhaupt brauen möchtest. Wenn wir beim Braumeister bleiben, dann produzierst du entweder 2 Kisten Bier oder 5 Kisten. Das muss dann natürlich auch irgendwann getrunken werden :Bigsmile
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Benutzeravatar
Firestarter
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:55

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#566

Beitrag von Firestarter » Donnerstag 5. April 2018, 21:23

Harplip hat geschrieben:
Montag 2. April 2018, 11:28
Besten Dank Jens,
ich habe das Bierseminar mit einen BM20 mitgemacht und da hatten wir auf 25l Wasser ca. 4,8kg Malz und einen Nachguss con ca. 3,5l Wasser...
Heißt das das die Rezepte vom BM20 anders sind als für den BM50 mit kurzen Malzrohr???
Gruß
Walter
Hallo Walter,

das war fast schon perfekt. Nehme einfach immer 25.5 - 26 Liter, ca. 5,6-5,7kg Malz und 7 Liter Nachguss + 1-1,5 Liter (je nach Grad Plato) Wasserausgleich beim HK mit Haube. Dann kommst Du auf 12,5-13°P bei 26-27 Liter Ausschlag. Das mache ich mit allen Bieren bei 1-2 Sude die Woche :thumbup.

Denke beim 50er verhält es sich ähnlich- einfach versuchen und IMMER grob schroten :achtung

Prost Matthias

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#567

Beitrag von Harplip » Donnerstag 5. April 2018, 23:07

Prost Matthias, danke für deine Erfahrung.... machst du unterschiedliche Biere?

Benutzeravatar
Firestarter
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2015, 11:55

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#568

Beitrag von Firestarter » Freitag 6. April 2018, 00:07

Oh ja, vier Sorten oft und alles mögliche dazwischen. Aber vor allem wird man durch das Training besser und lernt immer was dazu. Manchmal mache ich auch Pause :Angel

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#569

Beitrag von Harplip » Montag 9. April 2018, 20:10

Hey Leute, so jetzt ist es soweit habe gestern einen BM20 geschossen mit allen zip und Zap...
Wie ist die Mindestmengen an Brauwasser... habe ein Amarillo Weizenbock gesehen mit ca. 22l und davon kommen
Zum Anfang nur 11l zum maischen und der Rest als Aufguss... geht das denn mit dem Malzrohr?
Gruß Walter aus Hamm

gnosos
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 116
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 21:54

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#570

Beitrag von gnosos » Montag 9. April 2018, 20:14

Doppelt
Zuletzt geändert von gnosos am Montag 9. April 2018, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

gnosos
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 116
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 21:54

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#571

Beitrag von gnosos » Montag 9. April 2018, 20:14

Hallo Harplip,

Willst du uns vielleicht erzählen warum es der BM 50 nicht geworden ist?

LG
Der neugierige Peter

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#572

Beitrag von Kurzhauber » Dienstag 10. April 2018, 09:56

BM20 geschossen mit allen zip und Zap...
Wie ist die Mindestmengen an Brauwasser... habe ein Amarillo Weizenbock gesehen mit ca. 22l und davon kommen
Zum Anfang nur 11l zum maischen und der Rest als Aufguss... geht das denn mit dem Malzrohr?
Gruß Walter aus Hamm
Hallo Walter, der BM20 benötigt unbedingt ca. 18l Wasser zum Einmaischen, da durch das Hochpumpen der Würze durch das Malzrohr der Würzestand zwischen Malzrohr und Aussenwand sinkt, und dann müssen die Heizspirale noch ausreichend bedeckt sein. Sonst brennt es fies an.
Beim Amarillo Weizenbock von MMuM mache ich immer 18l HG und 6-8l NG, erreiche 17°P Stammwürze und ungefähr 18 - 19 Ausschlagwürze. Beim Abläutern Zeit lassen, und ruhig nach dem vollständigen Entfernen des Malzrohres ruhig noch mal 2 - 4 l durch das Rohr nachgiessen (anschwänzen). Du wirst feststellen, dass sich dann im Auffanggefäss unter dem Malzrohr gerne nochmal eine ausreichende Menge Würze befindet mit gerne auch mal 4°P; zu schade zum Entsorgen, einfach in den BM20 nachfüllen. Am Ende wird gemessen und falls dann noch Verdünnung erforderlich ist, Heisswasser dazu. Bei einem Weizenbock schaden 1-2°P aber nicht wirklich.

Gruss, Bruno

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#573

Beitrag von Kurzhauber » Dienstag 10. April 2018, 11:24

Habe dann jetzt auch mal eine Lösung zum Bequemen Herausheben des Malzrohres gebaut. Das Problem war immer, dass wir das heisse, tropfenden und schwere Rohr über die hohe Kante heben mussten und dann wieder entsprechend abstellen - das ganze unter Einsatz einer Leiter.

Jetzt habe ich eine kleine Elektro-Seilwinde auf einem Schlitten montiert, so dass ich das Rohr einfach heben und seitlich verfahren kann; dort kann es über der Spüle abtropfen oder bis auf den Fussboden in einen Wanne abgesenkt werden. Ausserdem kann ich das nicht benötigte Malzrohr bequem unter der Decke hängen haben bei Reinigungs- und Wartungsarbeiten.

IMG_1027.jpg
Ziehen
IMG_1027.jpg (88.81 KiB) 5432 mal betrachtet
IMG_1029.jpg
Hängen
IMG_1029.jpg (73.74 KiB) 5432 mal betrachtet
IMG_1030.jpg
Abtropfen
IMG_1030.jpg (101.68 KiB) 5432 mal betrachtet
IMG_1032.jpg
Teleskopauszug
IMG_1032.jpg (68.28 KiB) 5432 mal betrachtet
IMG_1033.jpg
Platzsparen
IMG_1033.jpg (70.34 KiB) 5432 mal betrachtet

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#574

Beitrag von Harplip » Mittwoch 11. April 2018, 21:09

Hallo Bruno,
Besten Dank für deine Erfahrung und gut zu wissen das das Minimum an Wasser 18l sein müssen... so wie ich höre hast du den Weizenbock schon mal gemacht, denn das wird mein erster Sud... die letzt Zutat kam heute... Amarillo Hopfen zum 1/2 Preis bei AmiHopfen... ich hoffe das der auch ok ist, denn der ist aus 2016 mit 8,4% ... im Rezept stand 9,5%...
Ach ja, der neugierige Peter...
Ein Bm50 war gebraucht halt nicht zu finden und am Sonntag stand dann der BM20 im Netz ungebraucht mit Haube , Manschette, Würzkühler, Fass 30l sowie vieles mehr... da könnte ich nur ja sagen...
Gruß der Walter aus Hamm

Benutzeravatar
brewhaha
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 198
Registriert: Donnerstag 19. September 2013, 22:00

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#575

Beitrag von brewhaha » Donnerstag 12. April 2018, 00:39

Hallo Walter,
gib bei MMUM einfach den Alphasäurewert deines Hopfens ein, die Gewichtsangabe wird dann entsprechend umgerechnet.

Viele Grüße

Don

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#576

Beitrag von Kurzhauber » Donnerstag 12. April 2018, 07:06

Hallo Walter,

Hamm ist ja noch nicht ganz aus der Welt, vielleicht verschlägt es Dich mal zu Stammtisch nach OWL. Der nächste ist am 25.4.18 um 19:00h, direkt am Bahnhof (3min zu Fuss).

Gruss, Bruno

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#577

Beitrag von Harplip » Donnerstag 12. April 2018, 21:25

Hallo Bruno und Don,
Besten Dank für die Einladung , ich werde mir mal Gedanken machen... aber sag mal welcher Bahnhof?
Don sag mal was ist MMUM?

Versuche mich auch gerade einzulesen.... ich habe zwar entnommen das der Alphasäurewert was mit der Bitterkeit zu tun hat , um höher des so bitterer... aber mit der gewichtsangabe ist mir neu... genau das mit der stammwürze... das di während der Gärung abnimmt... habe ich noch nicht auf dem ☔️....
Gruß Walter aus Hamm

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#578

Beitrag von SchlatzPopatz » Donnerstag 12. April 2018, 21:35

Harplip hat geschrieben:
Donnerstag 12. April 2018, 21:25

Don sag mal was ist MMUM?
Ich bin zwar nicht der Don, aber ich helfe gerne weiter :Smile
https://www.maischemalzundmehr.de
Oben, unter Tools, findest Du nützliche Hilfsmittel für Deine Berechnungen.
Wenn Du dort unter Suche "Braumeister 20" eingibst, dann findest Du dort auch Rezepte direkt für den Braumeister 20. Den Link hatte ich Dir aber schon mal genannt.

Markus
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#579

Beitrag von Harplip » Dienstag 17. April 2018, 18:40

Hallo, habe am WE 2 brauungen getätigt!
Die erste ein Amarillo Weizenbock... mit 19,4° Plato und 4 Tagen 7,5% Brix
Könnte man das schon abfüllen?

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#580

Beitrag von Harplip » Dienstag 17. April 2018, 18:41

Hallo, habe am WE 2 brauungen getätigt!
Die erste ein Amarillo Weizenbock... mit 19,4° Plato und 4 Tagen 7,5% Brix
Könnte man das schon abfüllen?
Dateianhänge
623B6E29-6208-4514-8AC4-80C904138A88.jpeg

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#581

Beitrag von Kurzhauber » Dienstag 17. April 2018, 18:52

Würde ich länger warten, braue ich auch regelmässig und lasse es ca. 14 Tage bei Raumtemperatur um die 17°C stehen. Karbonisiere mit Speise, geht sehr gut.
Wir haben aber auch schon mal das Rezept bei einem Kollegen nach 3 Monaten HG abgefüllt und zwangkarbonisiert, war auch nicht schlecht. Habe zum Vergleich 2 Flaschen aufgezuckert und in noch im Kühlschrank reifen lassen 4 Wochen: excellent. Also abwarten, eventuell mal den Behälter kreisen lassen und die Hefe etwas aufwirbeln, und dann nach einer Woche wieder Probe ziehen. Nicht so oft den Deckel entfernen, jedesmall Gefahr von Kontamination. Merkst Du garnicht was Du da reinfallen lässt bei einmal schauen: alleine die in der Luft befindlichen Keime dürften mehrere Hundert in dem unabsichtlich ausgetauschten Volumen sein; dass da auch ein Bierschädling dabei ist, ist nicht unwahrscheinlich.
Gruss, Bruno

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#582

Beitrag von Harplip » Dienstag 17. April 2018, 19:04

Zur Zeit steht er bei 22 Grad und von der Hefe habe ich auch nichts abgeschöpft... wieviel % sollte es denn haben und ich habe keine Speise entnommen, ich wollte die Kabonisierung mit Glucose-Meritose herstellen... sollte die Glucose dann in die einzelne Flasche oder direkt auf die 15l ins Fass gegeben werden....

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#583

Beitrag von Harplip » Dienstag 17. April 2018, 19:07

Dieser Zucker...

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#584

Beitrag von Harplip » Dienstag 17. April 2018, 19:10

Ist das ok...
Dateianhänge
image.jpg

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#585

Beitrag von Harplip » Dienstag 17. April 2018, 19:19

Sosieht es von außen aus
Dateianhänge
image.jpg

Harplip
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 95
Registriert: Montag 19. März 2018, 17:55
Wohnort: Hamm

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#586

Beitrag von Harplip » Dienstag 17. April 2018, 19:21

Das Weizenbock

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#587

Beitrag von ggansde » Dienstag 17. April 2018, 21:23

MOD MODE ON
Hallo Harplip,
Du hast dich scheinbar im Thema verirrt. Bitte poste sinnvolle Beiträge (keine Kurzbeiträge, siehe Forumsregeln) und diese auch im passenden Thema.
VG, Markus
MOD MODE OFF
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#588

Beitrag von Kurzhauber » Montag 23. April 2018, 09:45

Manchmal hat man ja auch Geburtstag und der fähige Edelstahl-Schweisser in deinem Freundeskreis hat sich was überlegt, um den Whirlpool zu vereinfachen.

https://youtu.be/1g4yFHoGleM

Kurzes Filmchen bei Youtube, werde es bei Gelegenheit mal ergänzen.

Gruss, Bruno

gnosos
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 116
Registriert: Dienstag 19. Januar 2016, 21:54

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#589

Beitrag von gnosos » Montag 23. April 2018, 10:25

Lustige Idee!
Aber es geht so auch, zumal man nur ein Teil mehr rumstehen hat, bzw. reinigen muss.

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#590

Beitrag von Kurzhauber » Montag 23. April 2018, 11:40

Es hat mich etwas gestört, dass ich auf der Leiter stehend an einem knapp 100°C heissen Braumeister rumrühre. Man wird auch nicht jünger, und das Braupaddel muss ich genauso spülen. Bei uns steht der Gerät auf der Arbeitsplatte unserer Brauküche, und dann muss man eine kleine Leiter benutzen.

Ausserdem freut es den Bastler.

Benutzeravatar
stefan9113
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 221
Registriert: Montag 10. Juli 2006, 15:59
Wohnort: Bad Aibling

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#591

Beitrag von stefan9113 » Montag 23. April 2018, 19:22

ich finds saustark

Eigenbräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 14:57

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#592

Beitrag von Eigenbräu » Dienstag 24. April 2018, 20:46

Kurzhauber hat geschrieben:
Montag 23. April 2018, 09:45
Manchmal hat man ja auch Geburtstag und der fähige Edelstahl-Schweisser in deinem Freundeskreis hat sich was überlegt, um den Whirlpool zu vereinfachen.

https://youtu.be/1g4yFHoGleM

Kurzes Filmchen bei Youtube, werde es bei Gelegenheit mal ergänzen.

Gruss, Bruno

Eventuell wäre eine abgewandelte Variante auch eine Alternative für die Malzrohrdreher...

Grüsse Jens

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#593

Beitrag von ggansde » Dienstag 24. April 2018, 21:06

Moin,
ich möchte eure Begeisterung und Erfindungsgeist wirklich nicht schmälern, aber ein Whirlpool im BM ist total überflüssig.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#594

Beitrag von Kurzhauber » Mittwoch 25. April 2018, 11:04

Warum ist ein Whirlpool im Braumeister überflüssig?

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#595

Beitrag von ggansde » Mittwoch 25. April 2018, 11:25

Moin,
der Sinn eines WP ist einen kompakten Trubkegel in der Mitte des Pfannenbodens zu erzeugen. Dieser wird benötigt um mit einem seitlichen Bodenablass oder einem Schwanenhals, welcher innen am Topfrand plaziert ist klare Würze abzuziehen. Der BM hat einen Ablasshahn der erhöht angebracht ist. Durch diesen lässt sich klare Würze abziehen, wenn man den Trub einfach nur absetzen lässt.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#596

Beitrag von Kurzhauber » Mittwoch 25. April 2018, 11:41

Ach was? Man erhöht nur unwesentlich seine Ausschlagmenge, wenn man einen Whirlpool macht und beim Abziehen der Würze den BM20 leicht kippt, so dass die am Boden stehende Würze ohne den Kegel noch gewonnen werden kann. Macht so 2 l aus, würde ich mal vorsichtig formulieren.

Gruss, Bruno

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#597

Beitrag von ggansde » Mittwoch 25. April 2018, 11:51

Ja und? Wenn Du ihn kippst hast Du auch keinen Trubkegel mehr. Ich kippe auch und lasse den Rest durch einen Monofilamentfilter laufen. WP mache ich lange nicht mehr.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#598

Beitrag von Kurzhauber » Mittwoch 25. April 2018, 12:22

Musst Du langsamer kippen :-)

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 181
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#599

Beitrag von Kurzhauber » Mittwoch 25. April 2018, 15:28

Habe mal den Kondensatabscheider etwas modifiziert mit einem Edelstahlrohr; gefällt mir optisch dann doch besser als das originae KG-Rohr.
IMG_1073.jpg
IMG_1073.jpg (98.38 KiB) 4549 mal betrachtet
IMG_1075.jpg
IMG_1075.jpg (112.27 KiB) 4549 mal betrachtet
IMG_1074.jpg
IMG_1074.jpg (76.29 KiB) 4549 mal betrachtet

Benutzeravatar
stefan9113
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 221
Registriert: Montag 10. Juli 2006, 15:59
Wohnort: Bad Aibling

Re: Speidel Braumeister Tuning Tipps / Suhausausbeute / Reinigen

#600

Beitrag von stefan9113 » Mittwoch 25. April 2018, 19:39

schaut gut aus, gibts das so im Baumarkt?

Antworten