Etikettier-Maschinen-Prototyp

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Benutzeravatar
Braubastard
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 20:39
Wohnort: Elmshorn

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#51

Beitrag von Braubastard » Dienstag 24. November 2015, 15:45

Ihr seid mir schon ein paar ganz schlaue Füchse. In Sachen Umfangsgeschwindigkeit macht euch keiner etwas vo.
Aber ernsthaft:
Dies hier ist einer der interessanteren Beiträge.
Go on, chixxi
Zuletzt geändert von Braubastard am Dienstag 24. November 2015, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#52

Beitrag von chixxi » Dienstag 24. November 2015, 15:48

Braubastard hat geschrieben:Ihr seid mir schon ein paar ganz schlaue Füchse. In Sachen Umfangsgeschwindigkeit macht euch keiner etwas vo.
Ich gebe ja zu dass ich öfters ein Bier trinke zum Basteln, da gehen die Gedanken nicht immer gleich in die richtige Richtung :Drink

Edit:
Heute noch Material bestellt. Die Seiten werden aus durchsichtigem Polycarbonat, ich liebe das Material, dann sieht man auch schön wo das Etikett durch geht. Ebenfalls unterwegs sind Zahnriemen, Zahnräder, Wellen, Kugellager und Stellringe. Ich hoffe den nächsten Prototypen in zwei Wochen fertig bin.
Ubi cervisia, ibi patria.

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#53

Beitrag von chixxi » Donnerstag 3. Dezember 2015, 18:21

Es gibt leider Verzögerungen. Weil der total überteuerte Schweizer Händler 10 Tage für die Lieferung hatte und jetzt nur falsche Teile gesendet hat geht alles zurück und ich lasse mir die Teile für einen Bruchteil der Kosten aus Deutschland kommen. Grund für die lange Lieferzeit gemäss Hersteller: Die Teile kommen aus Deutschland :Ahh
Ubi cervisia, ibi patria.

Cervecero
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 24. Juni 2015, 11:32
Wohnort: Wien

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#54

Beitrag von Cervecero » Sonntag 6. Dezember 2015, 19:47

Toll, dass es hier eine Fortsetzung gibt, Chixxi. Bin schon auf die überarbeitete Version gespannt. :thumbsup

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#55

Beitrag von chixxi » Mittwoch 6. Januar 2016, 19:46

Coming soon...

Bild
Ubi cervisia, ibi patria.

luppolo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Freitag 12. Dezember 2014, 19:29

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#56

Beitrag von luppolo » Mittwoch 6. Januar 2016, 20:07

:Shocked :Shocked

Benutzeravatar
Einkoch-Theo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 182
Registriert: Donnerstag 25. April 2013, 15:35

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#57

Beitrag von Einkoch-Theo » Donnerstag 7. Januar 2016, 11:56

blub24 hat geschrieben:
Darkangle hat geschrieben:
Anyway, Ich bin mit meinem Ceranfeld Etikettierer sehr zufrieden.
Zeig her!
Hi,

hm, naja, das ist eher ein Prozess als ein Gerät...

Ich mach beim nächten Mal ein Video ...

Grüße,

Nikolas
Moin,

darf ich nochmal nach dem Ceranfeld fragen? Kann ich mir das so vorstellen: Milch dünn auf das kalte Feld gießen (weil schöne glatte Fläche?), Etiketten benetzen lassen, aufbringen wie gehabt von Hand?
Würde mich doch interessieren.

Gruß,
Theo
Wieso ist Leergut?

Benutzeravatar
pottate
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 128
Registriert: Montag 23. Februar 2015, 02:42
Wohnort: NRW

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#58

Beitrag von pottate » Donnerstag 7. Januar 2016, 12:34

chixxi hat geschrieben:Coming soon...
Das Ding sieht ja pornös aus! Richtig cool.
Ich bin SEHR gespannt :thumbup

Gruß Pottate

Benutzeravatar
aalhuhnsuppe
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 500
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 14:48
Wohnort: Potsdam

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#59

Beitrag von aalhuhnsuppe » Donnerstag 7. Januar 2016, 22:42

Einkoch-Theo hat geschrieben: Moin, darf ich nochmal nach dem Ceranfeld fragen? Kann ich mir das so vorstellen: Milch dünn auf das kalte Feld gießen (weil schöne glatte Fläche?), Etiketten benetzen lassen, aufbringen wie gehabt von Hand?
Ja, so in etwa. Milch aufs Ceranfeld, Etickett in die Milch legen (Druck nach unten), Bierflasche über das Etickett rollen, feddisch.
Herzliche Grüße
aalhuhnsuppe

-------------------------------------------------------
Wer einen Fehler findet, der darf ihn behalten.

Benutzeravatar
aalhuhnsuppe
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 500
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 14:48
Wohnort: Potsdam

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#60

Beitrag von aalhuhnsuppe » Donnerstag 7. Januar 2016, 22:43

chixxi hat geschrieben:Coming soon...
I coming auch soon, aber so was von....sieht das Teil Hammer aus!
Herzliche Grüße
aalhuhnsuppe

-------------------------------------------------------
Wer einen Fehler findet, der darf ihn behalten.

Sto Lat
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 521
Registriert: Montag 16. Januar 2012, 21:15

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#61

Beitrag von Sto Lat » Freitag 8. Januar 2016, 02:38

Ich finds auch supergeil, aber ist Plexiglas nicht sehr spröde? Wäre da nicht irgend ein undurchsichtiger Kunststoff besser?
Ich weiß es nicht, ich frage nur...

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#62

Beitrag von chixxi » Freitag 8. Januar 2016, 08:27

Das ist kein Plexiglas sondern Verbund-Polycarbonat von einer Polizeiautoscheibe. Es dürfte sich somit um den ersten schusssicheren Flaschenetikettierer der Welt handeln :thumbsup

Polycarbonat gibt es in allen Stärken in der Bucht (wird oft auch nach den Herstellern benannt: Makrolon,Lexan o. Koscon). Ich liebe das Material, ist zwar nicht so kratzfest wie Plexi aber dafür gefühlte 1000x zäher. Super leicht zu bearbeiten, das springt nie etwas!
Ubi cervisia, ibi patria.

fufi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 314
Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 18:36

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#63

Beitrag von fufi » Freitag 8. Januar 2016, 08:55

Guter Tipp, ich wollte demnächst auch mal was basteln in der Richtung. Wie sägst/bohrst du das? Muss man da irgendwas beachten? (wegen eventuellem schmelzen). Was nimmst du für Rollen?

Sieht sehr schick aus bis jetzt btw :thumbsup

Benutzeravatar
Griller76
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1449
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 19:46
Wohnort: Sonthofen

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#64

Beitrag von Griller76 » Freitag 8. Januar 2016, 09:23

Wenn der Etikettierer dann fertig entwickelt ist, wirst Du ihn dann in einer Sammelbestellung als Bausatz oder gar als fertiges Gerät anbieten?
Iss was gar ist, trink was klar ist und sag was wahr ist. (Luther)

Ich bin: Der Seelenbräu – Himmlisches Bier vereint Herz und Seele!

Benutzeravatar
grüner Drache
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1207
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 09:14
Wohnort: Geilenkirchen

Re: Milch-Etikettier-Maschinen-Prototyp

#65

Beitrag von grüner Drache » Freitag 8. Januar 2016, 11:04

Hallo!

Der Ceranfeldettikettierer hat mich auf eine Idee gebracht:

" könnte man die Flasche nicht auch einfach in einem Milchbad drehen und dann über das Etikett rollen?"

- nur mal so als Denkanstoß !

Allzeit gut Sud !
:Drink
Ciao, Alex !
Der grüne Drache zu Wasserau - Dort brauen sie ein Bier so braun, dass selbst der Mann im Mond kam schauen ...

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#66

Beitrag von chixxi » Freitag 8. Januar 2016, 13:24

@fufi:
Bohren mit ganz normalen Metallbohrern, eher niedere Drehzahl um ein schmelzen zu verhindern. Hatte aber noch nicht wirklich Probleme mit dem Schmelzen. Das Material ist unglaublich stark, das hält einfach alles aus. Dementsprechend einfach mit irgendeiner feinen Säge, ich verwende eines meiner Lieblingstools dazu mit Metallblatt.

Wir hatten mal einen Versuch gemacht: Mein Diana Luftgewehr schiesst auf 8 Meter durch 8 leere Blechdosen. Selbst wenn wir die 3mm Polycarbonat-Scheibe direkt vor den lauf gehalten und Spitz- oder Stahldiabolos verwendet haben konnten wir nicht durch die 2.5mm Scheibe schiessen. Meine Bootscheibe die aus Plexi immer wieder gebrochen ist ist nun auch aus Polycarbonat.

Die grauen Rollen sind Tapeten-Anpressrollen, die rote eine Lackrolle, beides aus dem Baumarkt. Ich habe entsprechende Teile gedreht damit diese Rolle auf 5mm Achsen passen. Alle Achsen sind Kugel-gelagert.

@Griller76:
Ich persönlich werde das aus Zeitgründen sowie der Ausstattung meiner Werkstatt nicht bewerkstelligen können. Es haben sich aber bereits Shops gemeldet die allenfalls Interesse daran haben. Ich erhebe keinerlei Anspruch auf das Design, gebe aber auch genauso wenig eine Garantie das keine Patente missbraucht werden. Jeder darf das kopieren. Selbstverständlich wäre es mir eine Ehre da mitzuwirken oder auf die Namensgebung einen Einfluss zu haben. Mal sehen was die Zukunft bringt.

@grüner Drache:
Ich bin in inzwischen etwas abgekommen vom Milch-Weg. Die rote Rolle läuft in Wasser und benetz trockegummiertes Papier. Mir ist es nicht wirklich gelungen eine Lösung zu finden um ausreichend schnell eine ausreichende Menge Milch auf das Etikett zu bekommen. Dein Vorschlag könnte aber wirklich funktionieren. Nachteil ist halt dass man die ganze Flasche in Milch dreht und diese somit nach dem Etikettieren wieder gereinigt werden muss.


Das ganze ist auch noch mit Vorsicht zu geniesen, noch läuft das Teil ja nicht einwandfrei. Das grösste Problem das noch zu lösen ist ist der Papiereinzug. Falls da jemand schon mal was selber gebaut hat sind Infos extrem willkommen.
Ubi cervisia, ibi patria.

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#67

Beitrag von chixxi » Samstag 23. Januar 2016, 19:30

Es wieder mal weiter gegangen:
IMG_20160123_191203.jpg
IMG_20160123_191217.jpg
Grundsätzlich funktioniert das Teil nun. Kamm ist nicht mehr notwendig.

Am Einzug muss ich noch arbeiten, da kommt noch ein zweiter Motor dazu mit einem Zeitrelais. Die Führungen für den Einzug sind auch nur provisorisch. Wie ich es genau hinbringen will dass von einem Stapel jeweils nur ein Blatt eingezogen wird weiss ich noch nicht, aber Ideen sind da...
Ubi cervisia, ibi patria.

Fricky
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1013
Registriert: Montag 15. November 2010, 13:28

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#68

Beitrag von Fricky » Samstag 23. Januar 2016, 19:59

:thumbup alter Schwede. Respekt.
Da fällt mir nix mehr ein.

Gruß, Peter

Benutzeravatar
grüner Drache
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1207
Registriert: Donnerstag 29. Januar 2015, 09:14
Wohnort: Geilenkirchen

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#69

Beitrag von grüner Drache » Sonntag 24. Januar 2016, 10:22

:thumbsup krasse Maschine ! Respekt !!! :thumbup
Viel Erfolg beim Ausmerzen der Kinderkrankheiten!!!

Allzeit gut Sud !
:Drink
Ciao, Alex !
Der grüne Drache zu Wasserau - Dort brauen sie ein Bier so braun, dass selbst der Mann im Mond kam schauen ...

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#70

Beitrag von chixxi » Sonntag 24. Januar 2016, 14:26

Ich denke ich habe das letzte Problem behoben (zumindest das letzte bis jetzt bekannte :Wink):
https://picasaweb.google.com/1083308502 ... 3282321602
Ubi cervisia, ibi patria.

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschine v1.0

#71

Beitrag von chixxi » Sonntag 24. Januar 2016, 17:49

Mit ein wenig Stolz darf ich verkünden dass die Etikettiermaschine nun komplett läuft :Drink Ich mache noch ein gutes Video im Laufe der Woche, aber hier schon mal ein Einblick:

Video:
https://picasaweb.google.com/lh/photo/k ... directlink

Bilder:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Was noch zu tun ist:
- evtl. Bessere Halterung für Etiketten. War eigentlich noch geplant, funktioniert aber aktuell so gut... :Wink
- Übersetzung von Einzug anpassen (damit das Quietschen/Knarren noch verschwindet)

Weitere Infos kommen bald.
Ubi cervisia, ibi patria.

Bavilo
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 242
Registriert: Sonntag 11. Januar 2015, 12:53

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#72

Beitrag von Bavilo » Sonntag 24. Januar 2016, 18:05

Richtig gut gelungen!

Wäre echt super wenn du irgendwann Pläne bereitstellen könntest zum nachbauen!

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1185
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#73

Beitrag von happyhibo » Sonntag 24. Januar 2016, 18:11

Respekt!

Dein Bastler-fähigkeiten sind schon Beeindruckend :thumbsup :thumbsup
Gruß
Alex / HappyHibo

Sto Lat
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 521
Registriert: Montag 16. Januar 2012, 21:15

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#74

Beitrag von Sto Lat » Sonntag 24. Januar 2016, 18:16

Genial! Funktioniert die auch mit 1 Liter Flaschen?

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1326
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#75

Beitrag von glassart » Sonntag 24. Januar 2016, 18:17

fantastisch -Gratulation Patrick !! :thumbsup

Bin schon am Teile organisieren.

schönen Gruß Herbert :Drink

abdulson
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 133
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2015, 08:23
Wohnort: Zirndorf

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#76

Beitrag von abdulson » Sonntag 24. Januar 2016, 18:28

bin fasziniert, was die Hobbybrauer sich alles einfallen lassen und auch umsetzen!

Chapeau, chixxi. Echt cool!

VG,
Markus
Das Leben ist zu kurz um schlechtes Bier zu trinken

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#77

Beitrag von chixxi » Sonntag 24. Januar 2016, 18:33

Danke danke :Drink
Sto Lat hat geschrieben:Genial! Funktioniert die auch mit 1 Liter Flaschen?
Grundlegend ist die vorderste Rolle einstellbar, deshalb auch die vielen löcher. Muss aber noch Versuche machen (die bringen sicher noch Verbesserungsmöglichkeiten zu Tage)...



Edit, muss den Anschlag des oberen Arms noch verschieben, der bildet aktuell den Limit. Jetzt gehen Durchmesser von bis zu 11cm, geschätzt sollten bis 15 gehen wenn man das noch ein wenig anpasst:
IMG_20160124_191850.jpg
Ubi cervisia, ibi patria.

Benutzeravatar
Dr Huppertz
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 921
Registriert: Montag 23. April 2012, 07:45

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#78

Beitrag von Dr Huppertz » Sonntag 24. Januar 2016, 20:34

Sehr, sehr geil, würdest Du Pläne, Materialiste rausgeben wenn alles fertig ist?

Benutzeravatar
aalhuhnsuppe
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 500
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2015, 14:48
Wohnort: Potsdam

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#79

Beitrag von aalhuhnsuppe » Sonntag 24. Januar 2016, 21:21

Donnerwetter. Hut ab. Ein Meisterwerk.
:thumbup :thumbup :thumbup :thumbup :thumbup
Herzliche Grüße
aalhuhnsuppe

-------------------------------------------------------
Wer einen Fehler findet, der darf ihn behalten.

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#80

Beitrag von chixxi » Dienstag 26. Januar 2016, 13:57

Ich habe versucht ein besseres Video zu machen:
https://youtu.be/dwk6yL3mSro
Ubi cervisia, ibi patria.

Chris1990
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 381
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 22:32

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#81

Beitrag von Chris1990 » Dienstag 26. Januar 2016, 14:10

Wow, ich bin sprachlos! Einfach nur super umgesetzt! :Smile
Wann kann man dieses Meisterwerk erwerben bzw. nachbauen?! :redhead

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1326
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#82

Beitrag von glassart » Dienstag 26. Januar 2016, 14:38

Super Video Patrick, :thumbsup

habe soeben die ersten Teile eingekauft und werde dann an den "Prototyp-Austria" planen

schönen Gruß Herbert

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#83

Beitrag von chixxi » Dienstag 26. Januar 2016, 14:42

Chris1990 hat geschrieben:Wow, ich bin sprachlos! Einfach nur super umgesetzt! :Smile
Wann kann man dieses Meisterwerk erwerben bzw. nachbauen?! :redhead
Also nachbauen per sofort :Bigsmile

Ich versuche bei Gelegenheit mal eine Materialiste zusammen zu stellen. Hätte jemand lust vernünftige Pläne zu zeichnen? Ich kann das leider nicht wirklich, kann aber die Masse durch geben.

Erwerben wird man das nicht wirklich können. Wie gesagt entsteht das bei mir zu Hause in der Wohnung, ich kann das also nicht im grossen Masstab bauen. Falls ein Shop Interesse hätte bitte nochmals melden :Wink

@glassart:
Wünsche viel Erfolg beim Bau! Bist du eigentlich von der Idee einer Arduino-Steuerung zu bauen komplett abgekommen? Halt uns auf dem laufenden :Drink
Ich würde übrigens irgendwelche Flanschlager oder Kugellager mit Bund organisieren, ist wohl einfacher einzubauen.
Zuletzt geändert von chixxi am Dienstag 26. Januar 2016, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Ubi cervisia, ibi patria.

fufi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 314
Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 18:36

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#84

Beitrag von fufi » Dienstag 26. Januar 2016, 14:42

Wunderschön. Kompliment!

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1326
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#85

Beitrag von glassart » Dienstag 26. Januar 2016, 14:55

Patrick,

Arduino scheint im Moment überflüssig zu sein wenn es ein Timer auch tut. Sollte eine Etikettenerkennung, PWM ect. dazu kommen wäre es sinnvoll das mit dem Arduino zu realisieren.
Ich werde mein Gerät in 3-D zeichnen und ein paar Teile lasern da ich mich damit leichter tue und so für die verschiedenen Flaschentypen, Honiggläser, Dosen ect. in CAD dies einplanen kann ( ohne nachher allzuviel mit der Flex nachbessern zu müssen :Bigsmile ).
Normalerweise bin ich auch ein "Drauflosbauer" ohne viel zu zeichnen aber in diesem Fall werden doch zumindest Eckdaten am PC erstellt.

schönen Gruß Herbert

Benutzeravatar
ClaudiusB
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 631
Registriert: Sonntag 3. Oktober 2004, 02:23
Wohnort: El Paso, Texas

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#86

Beitrag von ClaudiusB » Dienstag 26. Januar 2016, 18:23

chixxi hat geschrieben:Es wieder mal weiter gegangen:
Klasse gemacht!

Gleich bei uns im Amiland auf Hombrewtalk.com vorstellen :thumbsup :thumbsup :thumbsup :thumbsup

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#87

Beitrag von chixxi » Dienstag 26. Januar 2016, 18:27

ClaudiusB hat geschrieben:
chixxi hat geschrieben:Es wieder mal weiter gegangen:
Klasse gemacht!

Gleich bei uns im Amiland auf Hombrewtalk.com vorstellen :thumbsup :thumbsup :thumbsup :thumbsup
Already happened: http://www.homebrewtalk.com/showthread.php?t=570284
Ubi cervisia, ibi patria.

Benutzeravatar
exmores
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 175
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 09:49
Wohnort: Hamburg

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#88

Beitrag von exmores » Dienstag 26. Januar 2016, 19:42

Mega! einfach gut :thumbsup
chixxi hat geschrieben: Also nachbauen per sofort :Bigsmile
Auf jeden Fall, sieht nach einer Menge Spass aus.... vor allem mit dem Ergebnis.

fufi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 314
Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 18:36

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#89

Beitrag von fufi » Dienstag 26. Januar 2016, 20:58

Wie hast du denn die Rollen "adaptiert"? Also wie befestigst du die Achsen und die Lager?

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#90

Beitrag von chixxi » Mittwoch 27. Januar 2016, 13:18

fufi hat geschrieben:Wie hast du denn die Rollen "adaptiert"? Also wie befestigst du die Achsen und die Lager?
Die Lager der angetriebenen Rollen sind in die Seitenwand gepresst (bzw. gehämmert :Bigsmile), die Lager der nicht angetriebenen Rollen sind in der Rolle selber positioniert.

Die Adapter welche es erlauben die Rollen auf den 5mm Achsen zu fixieren habe ich beim Metalladen in der nähe machen lassen, heisst ich habe in die entsprechenden Aluminium Rundstangen ein 5mm Loch in die Mitte bohren lassen. Dann habe ich selbst seitlich rein gebohrt, ein Gewinde geschnitten und Madenschrauben zu Fixierung rein gedreht.

Der Rest ist mit Stellringen fixiert.

In die Zahnriemenräder habe ich auch selber Madenschrauben angebracht, je nach anzutreibender Rolle bis zu 4 Stück damit das auch wirklich hält.

Zahnriemen habe ich mir in Meterware bestellt und mittels Heissluftfön verschweisst. Achtung, nicht alle Riemen lassen sich so verschweissen, aber di aus TPU schon.
Ubi cervisia, ibi patria.

fufi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 314
Registriert: Freitag 27. Februar 2015, 18:36

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#91

Beitrag von fufi » Mittwoch 27. Januar 2016, 19:39

OK, nice, danke. Dann hab ich schonmal ne ungefähre Vorstellung, wie das bei mir funktionieren könnte =)

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3404
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#92

Beitrag von philipp » Donnerstag 28. Januar 2016, 09:19

Wie geil!

Hast du die Teile frei Hand gestaltet oder vorher Pläne am Rechner gezeichnet?

Im zweiteren Fall: Lade die doch einfach mal z.B. bei Github oder so hoch. Dann könnte man sich die von diversen Diensten fertig geschnitten bestellen... Oder die Händler könnten einen Bausatz anbieten.
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#93

Beitrag von chixxi » Donnerstag 28. Januar 2016, 09:21

Es gibt noch keine Zeichnungen.
Ubi cervisia, ibi patria.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6398
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#94

Beitrag von Brauwolf » Donnerstag 28. Januar 2016, 09:30

Es fehlt jetzt noch die Positionserkennung für Bügelflaschen :Bigsmile

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

abdulson
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 133
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2015, 08:23
Wohnort: Zirndorf

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#95

Beitrag von abdulson » Donnerstag 28. Januar 2016, 09:54

Kann man auch 1l Bügelflaschen etikettieren?
Bei 0,75l Weinflaschen ist das Etikett schon weit unten. Da müsste man wahrscheinlich längere Walzen nehmen und die Position für den Einzug der Etiketten variabel halten.

Echt super die Anlage!
Freu mich schon diese nachbauen zu dürfen.
Die Idee mit Github finde ich auch klasse.


Cheers,
Markus
Das Leben ist zu kurz um schlechtes Bier zu trinken

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#96

Beitrag von chixxi » Donnerstag 28. Januar 2016, 10:30

Es fehlt jetzt noch die Positionserkennung für Bügelflaschen
Ich persönlich habe dafür noch keinen Bedarf da ich kaum Bügelflaschen verwende. Ich denke aber mit einem Arduino könnte man viele solchee tolle Sachen machen die ich auch gerne hätte:
- Automatisch Erkennung der Etikettenlänge und somit Steuerung des Einzuges
- Positionserkennung für Bügelflaschen
- Positionserkennung für Etiketten wenn man Flaschen hinten und vorne etikettieren möchte (alle Flaschen zuerst vorn etikettieren, dann Erkennung einschalten und alle hinten etikettieren)
- Steuerung der Drehzahlen für eine perfekte Synchronisierung der Geschwindigkeit des Einzuges und der anderen Rollen
- Erkennung wenn eine Flasche eingelegt wurde und somit keine manuelle Betätigung der oberen Rolle mehr (müsste man ander Federn einbauen damit die unten bleibt und nicht mehr Oben gehalten wird)
- Servo gesteuerter Anschlag Rechts, dann könnten sogar "Flaschenmodelle" gespeichert werden und die Positionierung wäre bei jedem Batch komplett identisch
- Zählung des Outputs in Flaschen/Stunde

Die Zeit geht mir immer wesentlich schneller aus als die Ideen :Bigsmile

abdulson hat geschrieben:Kann man auch 1l Bügelflaschen etikettieren?
Bei 0,75l Weinflaschen ist das Etikett schon weit unten. Da müsste man wahrscheinlich längere Walzen nehmen und die Position für den Einzug der Etiketten variabel halten.
Grundlegend muss man eigentlich keine breiteren Rollen nehmen, aus die Höhe der Etiketten übersteigt 15cm (die Rollen sind ca. 15cm breit). Problem ist aktuell der Anschlag rechts. Wenn ihr euch die Bilder genau anschaut und mit dem Video vergleicht dann seht ihr das ich auf der Linken Seite nochmals einiges an Polycarbonat entfernt habe (darum kann die Rolle jetzt auch so leicht versetzt werden), dass müsste man auf der Rechten Seite auch tun und den Anschlag so verlängern dass man die Flasche sozusagen "zentrier" auf die Maschine legen kann (so dass die Flasche Links und Rechts über die Maschine ragt und nicht nur Links wie im Video).

Wie bereits gesagt, es wird dauern bis es Zeichnungen gibt, ich bin da nicht wirklich begabt damit...
Ubi cervisia, ibi patria.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1326
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#97

Beitrag von glassart » Donnerstag 28. Januar 2016, 11:02

Hallo Brau/Etikettierfreunde,

es werden einige der oben angeführten Ideen umgesetzt und ich beginne bald mit dem Zeichnen ,muss aber vorher noch einige Vorversuche machen. Ich verwende als "Flaschenantriebswalze" ein Edelstahlrohr mit O-Ringen die man verschieben kann (ebenso die Etiketteneinzugswalze -gleich wie Patrick nur etwas länger) und auch die Etikettenvorschubwalze (vermutlich auch die Etiketten-Andrückwalze ganz oben) wird gleich gestaltet.
Der Grund dies so zu bauen ist die Etikettierung von Honiggläsern die oben und unten einen Wulst haben und noch dazu in der Mitte eine Reliefbiene.
Es kann sein, dass ein Arduino dann die Etikettenerkennung und einstellbar- Flaschendurchmesser und Etikettenlänge - als Steuerung übernimmt.
Aber vorerst soll das Ding ohne Arduino so gut laufen wie die Maschine von Patrick.
Wie stellt ihr euch die Bügelerkennung vor? Ich habe ja das Problem mir der Reliefbiene die auch (in weiterer Ausbaustufe) erkannt werden soll sonst wird das Etikett über die Biene gewickelt.
Ich hatte vor ein paar Tagen eine 0,5 l Bierflasche die auch oben/unten einen Wulst hatte und die dann mit verschieben der O-Ringe ( freistellen im Bereich der Wülste )etikettiert werden kann.

Sollten kreative Ideen in euren Köfpen auftauchen bitte hier einbringen und ich werde über die Umsetzung nachdenken. :Waa
Grundsatz ist jedoch auch wie bei Patrick - möglichst einfach, leistbar und bedienbar. Ich plane 250 ml bis 2l Flaschen und zylindrische Gläser (Honig, Marmelade, ect.) damit etikettieren zu können.

schönen Gruß Herbert :Drink

Benutzeravatar
chixxi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 951
Registriert: Mittwoch 22. Januar 2014, 10:47

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#98

Beitrag von chixxi » Freitag 29. Januar 2016, 17:03

Ich werde auf unbestimmte Zeit nur noch "lesen" in diesem Forum, daher wird es wohl länger dauern bis hier wieder mal Infos von mir kommen.
Ubi cervisia, ibi patria.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1326
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#99

Beitrag von glassart » Freitag 29. Januar 2016, 17:55

bei mir wird es gleich sein
Ich werde mir die innovativen Vorschläge ansehen und evt. in die Konstruktion einfließen lassen aber es wird einige Zeit brauchen bis die ersten Fotos gezeigt werden können.

schöne Grüße Herbert :Drink

Chris1990
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 381
Registriert: Montag 17. Juni 2013, 22:32

Re: Etikettier-Maschinen-Prototyp

#100

Beitrag von Chris1990 » Montag 7. März 2016, 15:45

Gibt es mittlerweile eigentlich Pläne von dem Prototypen? :Smile
Ich finde dieses Projekt sehr spannend! :thumbup

Antworten