Edelstahl Gärbehälter

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Benutzeravatar
Klimatisierer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 20. Juni 2014, 15:03
Wohnort: Heldenstein
Kontaktdaten:

Edelstahl Gärbehälter

#1

Beitrag von Klimatisierer » Mittwoch 27. Mai 2015, 15:52

Hallo zusammen.
Ich braue jetzt seit ca. 1 Jahr und komme mit meiner Sudmenge nicht mehr klar. Ich werde die nächsten Monate von 25 Liter (Einkocher) auf einen BM50 umsteigen.
Gerade baue ich in meinem Braukeller eine vernünftige Lüftungsanlage ein.
Mein Problem sind momentan die neuen Gärbehälter. Gefallen würde mir natürlich dieser....
http://speidels-braumeister.de/shop/de/ ... tank-klein
...ist mir aber bei 2 einfach zu teuer.
Hat jemand Erfahrungen mit den Edelstahlkannen?
http://www.hobbybrauerversand.de/Edelst ... e-75-Liter
Sind die nicht schweirig zu reinigen? Kennt jemand vielleicht was ähnliches wie die Speidel-Behälter (halt günstiger?).
Zuletzt geändert von Klimatisierer am Mittwoch 27. Mai 2015, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus Heldenstein.
Axel

Bierolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 802
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 18:47

Re: Edelstahl Gärbehälter

#2

Beitrag von Bierolo » Mittwoch 27. Mai 2015, 16:00

Stichwort zur Reinigung:
Ist die Behälterwand ist mit dem Boden fix verschweißt oder gebördelt ?
VG Reinhard
Bierolo startet in der 20L Einkocher-Liga.

Benutzeravatar
Seed7
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2953
Registriert: Dienstag 2. April 2013, 18:28
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#3

Beitrag von Seed7 » Mittwoch 27. Mai 2015, 16:38

Die kannen gehen, es geht auch mit einem billigst edelstahl topf und silikon schlauch fuer die dichtung vom deckel.

Ingo
"Wabi-Sabi" braucht das Bier.

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13598
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#4

Beitrag von tauroplu » Mittwoch 27. Mai 2015, 16:49

Hi, die Kannen funktionieren 1a! Sie sind perfekt zu reinigen, da die Öffnung rel. groß ist. Am besten die nicht gebördelten nehmen, da gibt es die Gefahr der Drecknester. Die Teile von Hopfen und Mehr sind perfekt. Auch im Preis.

Gruß
Michael
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
Klimatisierer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 20. Juni 2014, 15:03
Wohnort: Heldenstein
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#5

Beitrag von Klimatisierer » Mittwoch 27. Mai 2015, 16:54

Hi Michael.
Vielen Dank - das habe ich gehofft. Der Preis ist nämlich top.
Ich hatte befürchtet, dass die Qualität nicht so toll ist.
Ist der Hahn auch gut zu reinigen?
Viele Grüße aus Heldenstein.
Axel

Hefepilz
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 510
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 13:51
Wohnort: Troisdorf

Re: Edelstahl Gärbehälter

#6

Beitrag von Hefepilz » Mittwoch 27. Mai 2015, 16:55

Habe die Kanne in der 50L Version,ist super zu reinigen und für den
Preis perfekt.

Gruß Mike

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13598
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#7

Beitrag von tauroplu » Mittwoch 27. Mai 2015, 16:59

Der Hahn ist gut zu reinigen (z.B. mit einer konischen Bürste), zerlegbar ist er allerdings nicht.

Gruß
Michael
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
Klimatisierer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 20. Juni 2014, 15:03
Wohnort: Heldenstein
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#8

Beitrag von Klimatisierer » Mittwoch 27. Mai 2015, 17:04

Das angebotene Untergestell schaut aber etwas "windig" aus, oder? Wie macht ihr das mit dem Handling?
Viele Grüße aus Heldenstein.
Axel

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13598
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#9

Beitrag von tauroplu » Mittwoch 27. Mai 2015, 17:32

Das Gestell finde ich persönlich überflüssig. Ich benötige es eh nicht, da ich zum hieven sowas hier benütze.

Gruß
Michael
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
diapolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1236
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 19:12
Wohnort: nähe Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#10

Beitrag von diapolo » Mittwoch 27. Mai 2015, 17:35

Hi,
wenn du dir nen BM 50 anschaffst brauchst du ne größere Kanne.
Ich braue ca. 50 Liter und habe eine 75 Liter Kanne, diese kommt auch mit Weizenhefe klar, viel Platz nach oben ist da nicht.

Mfg

Bernd
"Ich mag Bier, du magst Bier"
Quaterback 40 "Ich mag Bier"
http://www.raitersaicher.de

Benutzeravatar
Klimatisierer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 20. Juni 2014, 15:03
Wohnort: Heldenstein
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#11

Beitrag von Klimatisierer » Mittwoch 27. Mai 2015, 17:39

Ja, wollte sowieso 2x die 75 Liter Kanne nehmen.
Viele Grüße aus Heldenstein.
Axel

Bierolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 802
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 18:47

Re: Edelstahl Gärbehälter

#12

Beitrag von Bierolo » Mittwoch 27. Mai 2015, 17:57

Hier noch eine Bauvariante...

http://www.rekru.de/product_info.php?pr ... -100-l-474

VG Reinhard
Bierolo startet in der 20L Einkocher-Liga.

Benutzeravatar
hutschpferd
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2250
Registriert: Freitag 8. November 2013, 08:11
Wohnort: Wien

Re: Edelstahl Gärbehälter

#13

Beitrag von hutschpferd » Mittwoch 27. Mai 2015, 19:32

Bevor ich mir die Kannen kaufe wurde ich die Behälter von Polsinelli nehmen, noch leichter beim reinigen

Benutzeravatar
purudin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Samstag 30. November 2013, 09:15

Re: Edelstahl Gärbehälter

#14

Beitrag von purudin » Mittwoch 27. Mai 2015, 20:40

Habe auch die 50 l kanne von polsinelli. Bin absolut zufriede. Leicht zu reinigen und sehr günstig.

Benutzeravatar
dingenz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 398
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:27
Wohnort: Winden (Südpfalz)
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#15

Beitrag von dingenz » Donnerstag 28. Mai 2015, 09:02

Die "normalen" Polsinellis haben nur leider keine Griffe. Muss natürlich jeder selbst entscheiden, was ihm wichtig ist.

Wie hängen Polsinelli und Sansone denn eigtl. zusammen? Die Kannen bei HUM sind imho auch von Sansone... :Grübel
Viele Grüße
dingenz

Braurechner.de - Frei nutzbare Web-App zur Berechnung verschiedener Kennzahlen, die beim Hobbybrauen benötigt werden.

Benutzeravatar
Trisman
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 596
Registriert: Freitag 6. September 2013, 21:43

Re: Edelstahl Gärbehälter

#16

Beitrag von Trisman » Donnerstag 28. Mai 2015, 09:28

Griffe kann man an die Polsinellis dran schweißen lassen, kostet 20€ extra.

Polsinelli scheint aber die Gärfässer irgendwann in der letzten Zeit gewechselt zu haben. Die Deckel sehen anders aus, als bei denen, die hier seit dem letzten Jahr im Forum unterwegs sind. Und auch die hier viel gescholtenen Dichtungen scheinen nun anders zu sein. Mein Bruder und ich haben uns vor zwei Wochen ein 35 Liter und ein 75 Liter Fass dort bestellt zusammen mit einigen anderen Sachen, wir warten nur noch auf die Lieferung, dann kann ich genaueres sagen.

Bild
Bild
Quelle: polsinelli.it


Viele Grüße


Stephan


PS: Die Bilder heißen sogar:

fermentatore-35-nuovo.jpg
guarnizione-nuovo-fermentatore.jpg

Benutzeravatar
Klimatisierer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 20. Juni 2014, 15:03
Wohnort: Heldenstein
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#17

Beitrag von Klimatisierer » Donnerstag 28. Mai 2015, 10:44

Ich hab schon den 75 Liter Behälter von Polsinelli (mit der alten Abdichtung)
Der ist nicht so schön zu reinigen da er sehr tief ist. Da muss man schon lange Arme haben.
Aber es geht. Der Hahn war dummerweise eingeklebt. Ich hab den dann mit "Gewalt" rausgedreht, das Gewinde gereinigt und jetzt mit einem O-Ring abgedichtet.
Ich koche den Hahn nämlich vor der Verwendung immer aus, da er nicht zum Zerlegen ist.
Lange Rede -> der günstige Preis hat natürlich Gründe.
Viele Grüße aus Heldenstein.
Axel

Benutzeravatar
dingenz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 398
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:27
Wohnort: Winden (Südpfalz)
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#18

Beitrag von dingenz » Donnerstag 28. Mai 2015, 11:04

Trisman hat geschrieben:Griffe kann man an die Polsinellis dran schweißen lassen, kostet 20€ extra.
Gar nicht gesehen. Wo geht das denn? Direkt über die Polsinelli-Seite?

Danke!
Viele Grüße
dingenz

Braurechner.de - Frei nutzbare Web-App zur Berechnung verschiedener Kennzahlen, die beim Hobbybrauen benötigt werden.

Benutzeravatar
Klimatisierer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 20. Juni 2014, 15:03
Wohnort: Heldenstein
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#19

Beitrag von Klimatisierer » Donnerstag 28. Mai 2015, 11:06

am besten auf "italienisch" bleiben. In "deutsch" sind nicht alle Produkte verfügbar.
Viele Grüße aus Heldenstein.
Axel

Benutzeravatar
dingenz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 398
Registriert: Dienstag 16. September 2014, 14:27
Wohnort: Winden (Südpfalz)
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#20

Beitrag von dingenz » Donnerstag 28. Mai 2015, 11:10

Klimatisierer hat geschrieben:am besten auf "italienisch" bleiben. In "deutsch" sind nicht alle Produkte verfügbar.
Danke, damit findet man's...
Viele Grüße
dingenz

Braurechner.de - Frei nutzbare Web-App zur Berechnung verschiedener Kennzahlen, die beim Hobbybrauen benötigt werden.

Benutzeravatar
Trisman
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 596
Registriert: Freitag 6. September 2013, 21:43

Re: Edelstahl Gärbehälter

#21

Beitrag von Trisman » Donnerstag 28. Mai 2015, 11:22

Und ansonsten einfach eine Mail dort hin schreiben, oder anrufen, die haben einen sehr netten (englischsprachigen) Kundensupport. Wir haben uns dort ausserdem noch einen Plattenfilter gekauft und die verbaute Pumpe direkt gegen eine Novax 20B tauschen lassen. Das war alles kein Problem. Die Leute dort sind wirklich sehr flexibel!

Benutzeravatar
hutschpferd
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2250
Registriert: Freitag 8. November 2013, 08:11
Wohnort: Wien

Re: Edelstahl Gärbehälter

#22

Beitrag von hutschpferd » Donnerstag 28. Mai 2015, 21:32

dingenz hat geschrieben:Die "normalen" Polsinellis haben nur leider keine Griffe. Muss natürlich jeder selbst entscheiden, was ihm wichtig ist.

Wie hängen Polsinelli und Sansone denn eigtl. zusammen? Die Kannen bei HUM sind imho auch von Sansone... :Grübel
stimmt ja gar nicht, die griffe muss man nur dazu bestellen.

Bierolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 802
Registriert: Freitag 23. Januar 2015, 18:47

Re: Edelstahl Gärbehälter

#23

Beitrag von Bierolo » Donnerstag 28. Mai 2015, 21:45

dingenz hat geschrieben:Die "normalen" Polsinellis haben nur leider keine Griffe. Muss natürlich jeder selbst entscheiden, was ihm wichtig ist.

Wie hängen Polsinelli und Sansone denn eigtl. zusammen? Die Kannen bei HUM sind imho auch von Sansone... :Grübel

Wenn ich das auf deren Web-Seite bei der Euro-Kanne ansehe,
dann ist Sansone eine eingetragene Make (Warenzeichen) von denen.

http://www.polsinelli.it/de/shop/produc ... 1/690.html


Bild


VG Reinhard
Bierolo startet in der 20L Einkocher-Liga.

Bieronaut
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 26. Mai 2015, 20:06

Re: Edelstahl Gärbehälter

#24

Beitrag von Bieronaut » Freitag 5. Juni 2015, 19:35

Hallo Trisman,
genau auf den 35 Liter Gärtank schiele ich auch. Könntest du bitte nach Erhalt mal ein Bild reinstellen wie der Gärtank von innen aussieht? Gerade auch im Bereich des Auslasses? Da habe ich bisher keinen Bilder von gefunden. Und falls der Praxistest es zulässt - kann man das Fass auch gefüllt noch gut ohne Griffe umsetzten oder sind die schon eher ein muß?

Benutzeravatar
Trisman
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 596
Registriert: Freitag 6. September 2013, 21:43

Re: Edelstahl Gärbehälter

#25

Beitrag von Trisman » Montag 8. Juni 2015, 13:01

Hallo Bieronaut,

ich war gestern bei meinem Bruder wo das Gärfass steht. Mir ist allerdings erst kurz vor Abfahrt eingefallen, dass du hier gefragt hattest. Für den Praxistest war es schon zu spät. Ich glaube aber nicht so recht dran, dass man das Fass ohne Griffe mit 30 Litern Bier so vernünftig transportieren kann.
Ein paar Bilder habe ich aber gemacht für alle, die interessiert daran sind. Leider wie gesagt kurz vor knapp gemacht, daher ist auf einigen Bildern noch etwas Staub drauf. Die Fässer sind im Laufe der Woche angekommen und wir haben sie noch nicht gesäubert:
001.jpg
Fixierter Deckel
002.jpg
Aufgelegter Deckel
003.jpg
Die Dichtung
004.jpg
Schweißpunkte der Griffe innen...
005.jpg
... und außen
006.jpg
Bodennaht und seitliche Schweißnaht
007.jpg
Der Auslasshahn innen

Wir haben den 35 Liter und den 75 Liter Tank bekommen und sind mit der Qualität vollauf zufrieden. Vor allem Für den Preis. Aber selbst wenn die noch mal die Hälfte teurer wären, wären die meiner Meinung nach das Geld wert.


Viele Grüße


Stephan

jemo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 692
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2014, 13:05
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: Edelstahl Gärbehälter

#26

Beitrag von jemo » Montag 8. Juni 2015, 13:07

Kann man die Polsinelli-Auslaufhähne durch die hier üblichen Auslaufhähne ersetzen? Ich finde eigentlich die Edelstahlhähne, wie sie z.B. der Läuerhexe beiliegen aufgrund der Schlauchtülle praktischer.
Derzeit auf Glycerin: W177,208; WLP001,002,007,011,029,400,530,565,4000; Wyeast1084,1272,3068; Z043; Framgarden; Tomcat
Gerne Tausch, kein Verkauf, nix für lau.
Viele Grüße, Jens

Benutzeravatar
Klimatisierer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Freitag 20. Juni 2014, 15:03
Wohnort: Heldenstein
Kontaktdaten:

Re: Edelstahl Gärbehälter

#27

Beitrag von Klimatisierer » Montag 8. Juni 2015, 13:18

Wie oben schon erwähnt - ich hab die 75 Liter Version. Der Hahn ist eingeklebt. Den bringt man nicht leicht raus, aber es geht.
Dann kann man natürlich auch einen anderen Hahn einschrauben. Den 75 Liter Behälter ohne Griffe geht nicht! 35 Liter meiner Meinung nach schon.
Viele Grüße aus Heldenstein.
Axel

Bieronaut
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 26. Mai 2015, 20:06

Re: Edelstahl Gärbehälter

#28

Beitrag von Bieronaut » Montag 8. Juni 2015, 14:55

Herzlichen Dank für die Detaillaufnahmen, ich fürchte ich brauche den Behälter jetzt auch.

Benutzeravatar
kalausr
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1577
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 21:48

Re: Edelstahl Gärbehälter

#29

Beitrag von kalausr » Montag 8. Juni 2015, 15:55

...macht doch ne SB.... ;)

Nee, Vorsicht damit! Habe da meine Erfahrungen....
Nachher bestellen die 1000 Stück.....
Schöner Pott, Klaus
„Das Bier mit der Pille ist im Kelch mit dem Elch. Der Becher mit dem Fächer hat das Bier gut und schier.“
Frei nach "Der Hofnarr", mit Danny Kaye

Benutzeravatar
wwwcom
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 675
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 17:26

Re: Edelstahl Gärbehälter

#30

Beitrag von wwwcom » Montag 8. Juni 2015, 20:10

Ich wär dabei ;)

Gruß Manu
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3899
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Edelstahl Gärbehälter

#31

Beitrag von afri » Montag 8. Juni 2015, 22:28

Ich auch, hätte ich nicht schon einen in 75l. :-)

Ich habe noch die "alte" komische Schaumdichtung am Deckel, die ist schon dicht, wenn man das mal richtig hinzuppelt. Die vier "Verschlüsse" hingegen sind schon etwas jaggelig, muss man hin und wieder nachbiegen, damit die dünnen Drähte nicht aus den Halterungen rutschen. Davon abgesehen bin ich ebenfalls zufrieden mit dem Eimer und die zusätzlichen 20 EUR für die Griffe sind goldrichtig angelegtes Geld. Bei 35l wären sie vielleicht nicht nötig, aber praktisch sind sie schon. Ich würde sie auch für die kleineren Versionen empfehlen (nein, ich bin kein Schweißer bei der Fa. Polsinelli).
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Blancblue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1968
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:09

Re: Edelstahl Gärbehälter

#32

Beitrag von Blancblue » Freitag 28. August 2015, 13:25

Überlege mir auch ein paar Edelstahlfässer aus Italien zuzulegen. Wie sind denn die Erfahrungen bisher mit dem 35L Topf?
Brauen ist zu 50% Kunst und zu 50% Handwerk. Dazu kommen noch mal 100% Erfahrung.

captainkirk
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 221
Registriert: Freitag 30. Januar 2015, 22:33

Re: Edelstahl Gärbehälter

#33

Beitrag von captainkirk » Sonntag 30. August 2015, 10:06

Hallo zusammen,
Hat jemand von euch diesen Behälter?
http://www.hobbybrauerversand.de/Gaerta ... l-30-Liter
Mich würde mal interessieren wie die Qualität ist und ob da auch eine Silikondichtung am Deckel oder am Behälter ist. Gerne auch ein Bild. Alternative wäre der Polsinelli.
Viele Grüße
Peter
Viele Grüße
Peter

Tom-Brauer
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 20. März 2014, 12:59

Re: Edelstahl Gärbehälter

#34

Beitrag von Tom-Brauer » Sonntag 18. Oktober 2015, 16:02

Würde mich auch interessieren wie so die Erfahrungen mit den oben genannten Gärbehältern von Polsinelli sind? Hat ja vermutlich seit August der ein oder andere zugeschlagen.
Mein Maischebehälter inkl. Rührwerk:
https://www.youtube.com/watch?v=bP81w0qjDYA

Sto Lat
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 521
Registriert: Montag 16. Januar 2012, 21:15

Re: Edelstahl Gärbehälter

#35

Beitrag von Sto Lat » Sonntag 18. Oktober 2015, 16:04

Ich bin mit meinen Milchkannen sehr zufrieden.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1326
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Edelstahl Gärbehälter

#36

Beitrag von glassart » Sonntag 18. Oktober 2015, 16:48

Ja ich habe zugeschlagen mit 2 x 75 l und Griffe dazubestellt und telefonisch sowie bei der Bestellung gewünscht, dass sie die Hähne nicht einkleben sondern zur Lieferung dazulegen. Sie sollten nächste Woche hoffentlich eintreffen dann kann ich euch berichten, ob mein Sonderwunsch auch bei der Fertigung angekommen ist.

schönen Gruß Herbert :Drink

Benutzeravatar
Trooper
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 158
Registriert: Freitag 24. Mai 2013, 11:10
Wohnort: Kaarst

Re: Edelstahl Gärbehälter

#37

Beitrag von Trooper » Donnerstag 19. November 2015, 09:53

glassart hat geschrieben:Sie sollten nächste Woche hoffentlich eintreffen dann kann ich euch berichten, ob mein Sonderwunsch auch bei der Fertigung angekommen ist.
Und? Wurde dein Sonderwunsch berücksichtigt? Ich überlege auch, zwei 75er mit Griffen und ohne Hahn dort zu ordern.

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1326
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: Edelstahl Gärbehälter

#38

Beitrag von glassart » Donnerstag 19. November 2015, 10:13

Ja hat alles perfekt funktioniert ! Die sind extrem nett (zumindest zu mir :Bigsmile ) und auch die telefonische Kommunikation passt super.
Mir hat die Spedition ein Fass eingedrückt obwohl sie wirklich gut verpackt waren (aufpassen -vollständig auspacken und erst dann unterchreiben nicht so wie ich in meiner Gutütigkeit ich Dr...). Die Spedition sagte -kann man halt nichts machen, unterschrieben ist es ,fertig! Polsinelli hat mir dann Empfehlungen zur Reparatur gegeben (hat auch funktioniert) und 20 € rückerstattet!

schönen Gruß Herbert

Antworten