5 l Fass liegend nutzen

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
_Heiner
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 216
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 08:32

5 l Fass liegend nutzen

#1

Beitrag von _Heiner » Donnerstag 30. Oktober 2014, 16:50

Hallo,

ich habe mir gestern, inspiriert durch diesen thread: viewtopic.php?f=3&t=494&p=4608&hilit=ukeg#p4608 , überlegt, dass es aus Platzgründen toll wäre 5l Fässer liegend anzapfen zu können.
So würden sie nämlich bequem in den Kühlschrank passen und wirklich wenig Platz wegnehmen.
Als erstes müsste man das Steigrohr biegen, so dass es eben nicht zum Boden, sondern an eine Außenwand geht. Halte ich für machbar. Noch ein paar Adapter, diesen Keindruckminderer https://www.ich-zapfe.de/bierzapfen/keg ... ln/a-1040/ und fertig.
Was ich nicht weiß ist, kriege ich ein Problem, wenn Bier oberhalb des CO2 - Ventils steht? Der Anstich ist ja immer noch mittig, das heißt ich habe Anfangs 2,5l die ständig am CO2 Ventil stehen. Kann Bier unter diesen Umständen in die Leitung geraten? Was würd im schlimmsten Fall passieren? :Grübel

Bitte keine Hinweise, nimm einfach nen 2. Kühlschrank usw. Ich kenne auch die Nachteile von 5l Fässern. Mir geht's wirklich um eine platzsparende Art und weiße Faßbier im sowieso vorhandenen Kühlschrank unterzubringen.

Grüße

_Heiner
-- "Ich wahß net, ich hab heit schon de ganze Daag so en vasteckte Dorscht." --
Ernst Elias Niebergall, 1843

Benutzeravatar
HarryHdf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1289
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 19:52

Re: 5 l Fass liegend nutzen

#2

Beitrag von HarryHdf » Donnerstag 30. Oktober 2014, 18:27

_Heiner hat geschrieben:...Was ich nicht weiß ist, kriege ich ein Problem, wenn Bier oberhalb des CO2 - Ventils steht? ...
Naja, es blubbert eben. :Bigsmile
Aber der Kontakt mit CO2 ist per se nicht schädlich
mögen die IBU mit euch sein, Harry

Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern, nichts hindert mich, weiser zu werden. (K. Adenauer)

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9237
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: 5 l Fass liegend nutzen

#3

Beitrag von gulp » Donnerstag 30. Oktober 2014, 18:30

Aber der Kontakt mit CO2 ist per se nicht schädlich
Servus Harry, Das sieht so ein Gärkellerdackel sicher anders. :Greets

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12667
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: 5 l Fass liegend nutzen

#4

Beitrag von flying » Donnerstag 30. Oktober 2014, 18:37

Wie willst Du das Fass mit dem gebogenen Stechdegen denn anstechen?
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
aegir
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2697
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 16:07

Re: 5 l Fass liegend nutzen

#5

Beitrag von aegir » Donnerstag 30. Oktober 2014, 19:22

Warum nicht ein Fass mit bayrischem Anstich? Das kannst du auch im Liegen zapfen. Ein Risiko waere nur der Zapfhahn...wenn es den rausdrueckt, was mir noch nicht passiert ist, musst du das Bier aus dem Gemuesefach trinken :Bigsmile

Gruss Hotte

Benutzeravatar
DerDennis
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2510
Registriert: Dienstag 26. Februar 2013, 18:12
Kontaktdaten:

Re: 5 l Fass liegend nutzen

#6

Beitrag von DerDennis » Donnerstag 30. Oktober 2014, 22:12

Warum wollt ihr denn alle im Liegen zapfen? Wollt ihr euch das Fass über den Kopf halten und das Bier bequem mit dem Mund auffangen, oder wie? :Bigsmile
(ich musst so lachen, als ich den Thread-titel gelesen habe!)

Grüße
*"Männer-Malzbier": Magnum/Select/Tettnanger auf 26 IBU, WLP2308, ca 70-80 EBC, 6 % vol (Nachgärung)

SteveMcBorman
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 147
Registriert: Dienstag 10. April 2012, 16:47
Wohnort: Bielefeld

Re: 5 l Fass liegend nutzen

#7

Beitrag von SteveMcBorman » Freitag 31. Oktober 2014, 10:50

DerDennis hat geschrieben:Warum wollt ihr denn alle im Liegen zapfen? Wollt ihr euch das Fass über den Kopf halten und das Bier bequem mit dem Mund auffangen, oder wie? :Bigsmile
(ich musst so lachen, als ich den Thread-titel gelesen habe!)

Grüße
Bring hier niemanden auf dumme Gedanken. Das hab ich in meiner Jugend mal zu Karneval gemacht, weil das Geld für ne Partydose von der Tanke, aber keine Becher gereicht hat...Wir rochen nachher sehr exquisit :Bigsmile

_Heiner
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 216
Registriert: Freitag 14. Dezember 2012, 08:32

Re: 5 l Fass liegend nutzen

#8

Beitrag von _Heiner » Mittwoch 12. November 2014, 15:43

flying hat geschrieben:Wie willst Du das Fass mit dem gebogenen Stechdegen denn anstechen?
Da die Stopfen der 5l Fässer ja nachgiebig sind, sehe ich da keine Probleme.
Alternativ könnte man probieren die Fäßchen von vornerein als Keg aufzubauen. Ich habe da an eine sehr simple Lösung gedacht:

Ein T - Stück mit Rückschlagventil an der CO2 Seite und Abstellhahn an der Bierseite. An der dritten Seite wird der Stechdegen befestigt, der wiederum in einem Standartstopfen steckt. Im alten Forum wurde sowas mal kurz vorgestellt, aber ich finde die Bilder nicht mehr...

Hat sowas mal wer gemacht? Könnte das so funktionieren, oder müssen Bier und Co2 zwingend getrennt ins Fass kommen?

Grüße,

_Heiner

PS.: Hat vielleicht jemand einen Stechdegen (Durchmesser 13,5 mm) für 5l Dosen abzugeben?
-- "Ich wahß net, ich hab heit schon de ganze Daag so en vasteckte Dorscht." --
Ernst Elias Niebergall, 1843

Antworten