Antrieb Malzmühle - Wieviel Leistung?

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
jemo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 740
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2014, 13:05
Wohnort: Monheim am Rhein

Antrieb Malzmühle - Wieviel Leistung?

#1

Beitrag von jemo » Freitag 31. Oktober 2014, 10:48

Ich würde mit gerne eine motorisierte Mattmill aufbauen und habe mir dazu natürlich schon so einige Berichte durchgelesen...
Dabei ist mir aufgefallen, daß Malzmühlen oft mit monstermäßigen Getriebemotoren versehen sind, wahrscheinlich aus dem Panzer- oder U-Boot-Bau. ;-)
Rein gefühlsmäßig kommt mir das oft überdimensioniert vor.
Wieviel Leistung sollte ein Malzmühlenantrieb denn haben?
Viele Grüße,
Jens

Benutzeravatar
Beerbrouer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1006
Registriert: Freitag 23. November 2012, 18:29
Wohnort: Radevormwald

Re: Antrieb Malzmühle - Wieviel Leistung?

#2

Beitrag von Beerbrouer » Freitag 31. Oktober 2014, 11:05

Hallo Jens,

schau mal hier: http://www.mattmill.de/html/antrieb.html

Gruß

Gerald
Die Würze des Bieres ist unantastbar!

Tron
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 17:54

Re: Antrieb Malzmühle - Wieviel Leistung?

#3

Beitrag von Tron » Freitag 31. Oktober 2014, 11:38

Das liegt denke ich daran, so war es zumindest bei mir, das die günstigen Motoren gerne aus der Industrie stammen wo es so gebraucht wurde.

Ich habe noch Getriebemotore liegen... wenn Du Interesse hast mache ich Bilder!
Gruß

Mario

jemo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 740
Registriert: Donnerstag 8. Mai 2014, 13:05
Wohnort: Monheim am Rhein

Re: Antrieb Malzmühle - Wieviel Leistung?

#4

Beitrag von jemo » Freitag 31. Oktober 2014, 11:55

Mario, da hätte ich Interesse. Schicke einfach per PM...
Viele Grüße,
Jens

micha
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 31. Oktober 2014, 12:13

Re: Antrieb Malzmühle - Wieviel Leistung?

#5

Beitrag von micha » Freitag 31. Oktober 2014, 12:19

Dito, Mario da hätt ich allenfalls auch interesse.
Kannst mir mal die Spezifikationen per PM schicken?

Danke und Gruss
Micha

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1482
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Antrieb Malzmühle - Wieviel Leistung?

#6

Beitrag von fg100 » Freitag 31. Oktober 2014, 13:04

jemo hat geschrieben:Wieviel Leistung sollte ein Malzmühlenantrieb denn haben?
Die Leistung ist abhängig von der Drehzahl. und somit alleine nicht ganz aussagekräftig.
Der Motor sollte ein Drehmoment von etwa 20 Nm haben. Dann ist der allemal ausreichend.

Mal ein paar Daten als Anhaltswerte. 20 Nm sind:
bei einer Drehzahl von 60 1/min sind das dann in etwa 130W
bei einer Drehzahl von 100 1/min sind das dann in etwa 210W
bei einer Drehzahl von 150 1/min sind das dann in etwa 310W
bei einer Drehzahl von 200 1/min sind das dann in etwa 420W
bei einer Drehzahl von 250 1/min sind das dann in etwa 520W
Viel höher würde ich mit der Drehzahl nicht gehen um ein gutes Schrotergebniss zu erzielen.

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 882
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: Antrieb Malzmühle - Wieviel Leistung?

#7

Beitrag von emilio » Freitag 31. Oktober 2014, 20:48

Meine Mattmill läuft mit Scheibenwischermotor einwandfrei. Allerdings muss da dann ein rechter Klotz von Netzteil dran.

Antworten