Salz im Geschirrspüler

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Antworten
Tron
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 17:54

Salz im Geschirrspüler

#1

Beitrag von Tron » Donnerstag 6. November 2014, 13:44

Moin zusammen,

spiele ja gerade an einer Flaschenwaschanlage... dabei viel mir auf das im Innenraum ein Salzbehälter ist. Muss der leer sein wenn Natronlauge/Zitronensäure benutzt werden soll?
Was passiert wenn Reste zurück bleiben von dem Salz?

Wenn im ersten Schritt Natronlauge zum zuge kommt wie verhält es sich später beim spülen/neutralisieren?

Kann auch sien das ich mir etwas viel Gedanken um eine vielleicht unnütze Sache mache...

bin auf Eure Meinungen gespannt.
Gruß

Mario

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17807
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Salz im Geschirrspüler

#2

Beitrag von Boludo » Donnerstag 6. November 2014, 13:52

Das Salz dient dazu, den neutralen Kationentauscher für die interne Wasserenthärtung zu regenerieren.
Ich weiß jetzt nicht genau, was Du da vor hast, aber wenn Du hartes Leitungswasser mit NaOH mischt, dann fällt da Kalk aus und zwar nicht wenig und das NaOH wird verbraucht. Soda entsteht übrigens auch.
Ca(HCO3)2 + 2NaOH -> CaCO3 + Na2CO3 + 2H2O

Eine gewisse Wasseraufbereitung wär also nicht verkehrt.


Stefan

rudiruder
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 264
Registriert: Dienstag 10. Dezember 2013, 19:01

Re: Salz im Geschirrspüler

#3

Beitrag von rudiruder » Donnerstag 6. November 2014, 13:54

Moin,

Das Salz dient zur Regeneration des Ionentauschers im Geschirrspüler.
Die Überschuss an Natriumionen verdrängt die Calciumionen im Substrat.

Somit eigentlich "nur" bei hartem Wasser zur Vermeidung von Wasserflecken auf Glas.

Das Salz tut den Reinigern nichts. Bringt aber auch nichts. Ich würd den Substratbehälter/Ionentauscher ebenfalls entkernen und gut ist.

BG RR

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3419
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: Salz im Geschirrspüler

#4

Beitrag von philipp » Donnerstag 6. November 2014, 15:39

Es gibt Spülmaschinen, deren Ionentauscher kaputt gehen, wenn kein Salz mehr nachgefüllt wird. Neuere können damit umgehen und schalten den Tauscher dann einfach aus.

Wenn du aber sowieso nie mehr damit normal spülen willst, kann dir das egal sein.
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

Tron
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 17:54

Re: Salz im Geschirrspüler

#5

Beitrag von Tron » Donnerstag 6. November 2014, 16:18

Der Geschi ist etwas älter... keine Ahnung ob der den Tauscher abschalten kann. Wenn Kalk entsteht sollte das nicht das große Problem sein da nach der Natronlauge eine Zwischenspüluung folgen soll und dann mit Zitronensäure der Nachgang passieren soll, dies soll restliche Natronlauge neutralisieren und würde den Kalk gleich mit vernichten.

Den Ablauf habe ich mir so gedacht:

Vorspülen mittels warmen Wasser aus Topf 1
Reinigung mittels 5%iger Natronlauge aus Topf 2
Nachspülen, mit Wasser aus Topf 1
Neutralisieren/Desinfzieren, mittels 5%iger Zitronensäure aus Topf 3
Nachspülen, mittels warmen Wasser aus Topf 4

Die Flüssigkeiten werden mittels Pumpe angesaugt und dem Eingang der Maschine unter Druck, wie sonst am Wassernetz, zur Verfügung gestellt.
Abpumpen der Flüssigkeiten, und einleitung in den jeweils richtigen Topf, durch die interne Pumpe des Geschi.

Die Schläuche werden jeweils von Hand in die jeweils richtigen Töpfe gehangen, die Variante mit Ventilen und Steuerung ist mir derzeit zu teuer.

Spricht was dagegen?

Ich gehe mal davon aus das der Geschi danach nicht mehr zum normalen Einsatz kommt... von daher wäre ein Schaden am Tauscher nicht schlimm.

Ich frage mich auch wieviel Flüssigkeit in der Maschine verbleibt..... in dem Salzfach ist bestimmt Platz für 1 Liter oder etwas mehr.
Gruß

Mario

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17807
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Salz im Geschirrspüler

#6

Beitrag von Boludo » Donnerstag 6. November 2014, 16:26

Besorg Dir auf jeden Fall eine gute Schutzbrille, NaOH ist echt fies, auch mit nur 5%.

Stefan

Tron
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 17:54

Re: Salz im Geschirrspüler

#7

Beitrag von Tron » Donnerstag 6. November 2014, 19:33

Keine Angst ich bin um Selbstschutz mehr als bemüht und Schutzausrüstung ist immer angesagt, nicht nur beim brauen.

Ich habe 2 Sorten Schutzhandschuhe, einmal bis kurz unter Ellenbogen und ein paar das wirklich bis zur Schulter geht, Schutzbrille, Vollschürze und Gummistiefel.

Wasser zum verdünnen, wenns mal ins Gesicht spritzt, und Zitronensäure in wässriger Lösung als Backup.
Das ich bemüht bin als das nicht zu brauchen versteht sich von selbst!

Ich habe mir mal die Bilder bei Google von Verletzungen durch solche Substanzen angeguckt... muss ich auf sicher nicht freiwillig haben.
Gruß

Mario

Benutzeravatar
Hieronymus
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 517
Registriert: Sonntag 18. April 2004, 11:25
Wohnort: Hildesheim

Re: Salz im Geschirrspüler

#8

Beitrag von Hieronymus » Donnerstag 6. November 2014, 21:32

:Shocked :Shocked :Shocked

Meinst Du nicht, dass du vielleicht etwas übertreibst. Kriegt man Flaschen nicht auch einfacher sauber?
Mit heißem Wasser kommt man ziemlich weit. Wenn man das nicht hat, reicht meistens auch kaltes.

Gruß
Heinrich

Tron
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 440
Registriert: Dienstag 3. Januar 2012, 17:54

Re: Salz im Geschirrspüler

#9

Beitrag von Tron » Donnerstag 6. November 2014, 22:20

Mir geht es primär um die Vereinfachung des Reinigungsprozesses... die beiden Substanzen habe ich jetzt bereits hier.. den Geschi auch.. fehlt nur noch Zeit das ganze zu testen.
Gruß

Mario

BRVanfaenger
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 223
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 22:54
Wohnort: Bremervörde

Re: Salz im Geschirrspüler

#10

Beitrag von BRVanfaenger » Donnerstag 6. November 2014, 22:47

Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt ein spüli umzubauen.
Ich hab da einen mit Hirnschaden. da würde zum Testen die Handschaltung zum einsatz kommen und später der arduino....
ein Düsen gestell aus 22mm, 15mm und 4mm rohren habe ich schon aus Resten zusammen gebraten. Das spritzt ohne flaschen etwa 1,5m hoch (mit RP aus dem Spüli) kann direkt auf einen Kasten aufgelegt werden. Leider werden dabei die Flaschen nicht von aussen sauber.

ein Behälter für reiniger (wobei ich an oxi gedacht habe) . Frischwasser aus der Leitung, abpumpen zurück in den Behälter für den nächsten kasten und abpumpen in den ausguss für den Gobbel.
Reinigungsprozess :
1. vorspülen mit frischwasser ca 30 sek wasserzulauf dannach reinigung 2 min.
2. abpumpen in gulli
3. Reinigen mit OXI also behälter leeren (ventil oder pumpe ) spülen ca 5 min
4. abpumpen zurück in behälter.
5. nachpülen ca 30 sek zulauf 1 min spülen.
6.abpumpen in gulli
7.fertig hupe für 5 sek.

Ist aber zur Zeit auf Eis wegen Brauraum umgestaltung und notwendigen Renovierungen.
aber der nächste winter (oder Urlaub) kommt bestimmt.
Zurück zum Thema. ob dabei das salz gebraucht wird bezweifel ich.
In der Handspülung unter der Dusche benutze ich ja auch keines..

Gruß Björn

Antworten