EasyDens von Anton Paar

Alles zur Nutzung und Herstellung von Utensilien (Töpfe, Braupfannen, Heizgeräte etc.), die für das Brauen nützlich sind.
Benutzeravatar
BierBauer
Administrator
Administrator
Beiträge: 1973
Registriert: Sonntag 8. Januar 2006, 11:03
Wohnort: Erlangen

Re: EasyDens von Anton Paar

#151

Beitrag von BierBauer » Montag 26. September 2016, 10:33

Lt. Gebhard langt dest. Wasser und ab und an Alkohol, wie von Ihm beschrieben. Spezieller Laborreiniger ist nicht notwendig.
Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
Vaninger
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 15:34
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#152

Beitrag von Vaninger » Montag 26. September 2016, 10:51

Hallo zusammen,

ich hätte auch mal eine kurze Frage.
Kann man den Easy Dens gar nicht als Privatmann ohne Firma beziehen? Oder geht das doch irgendwo?

Danke für die Info!

Grüße
Dan
Meine Anlage: www.sudbrau.de

Benutzeravatar
diapolo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1252
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 19:12
Wohnort: nähe Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#153

Beitrag von diapolo » Montag 26. September 2016, 12:03

Hi,
doch klar geht das!
Du darfst halt keine UST Nummer eintragen, dann wird die Steuer mit drauf gerechnet.
mfg

Bernd
"Ich mag Bier, du magst Bier"
Quaterback 40 "Ich mag Bier"
http://www.raitersaicher.de

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#154

Beitrag von U-Tube » Freitag 30. September 2016, 10:21

Werte Braukollegen,

es gibt eine neue EasyDens APP Version 1.1.1, nähere Details hier.

Beste Grüße
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#155

Beitrag von U-Tube » Freitag 21. Oktober 2016, 17:27

Werte Braugemeinde!
Auf der bevorstehenden BrauBeviale2016 werden pro Messetag je ein EasyDens auf dem Messestand der Anton Paar GmbH Halle 5, Stand 100 verlost.

Nähere Infos dazu hier.

Beste Grüße
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
schloemi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1194
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: EasyDens von Anton Paar

#156

Beitrag von schloemi » Donnerstag 27. April 2017, 06:39

Hallo,

Ich wollte den Beitag mal hochholen. Mittlerweile hat sich sicher der eine oder andere das Gerät beschafft und hatte es bei mehreren Suden im Einsatz. Wie sind eure Erfahrungen, arbeitet das Geräte weiterhin zuverlässig, würdet ihr es euch nochmals kaufen, in welchen Bereichen funktioniert es besonders gut im Vergliech zu Spindel oder Refraktometer, wo gab es Probleme etc....

Wollte mich diesmal mal zügeln und nicht direkt auf den Zug aufspringen, spiele aber weiterhin mit dem Gedanken mir das Geraät zuzulegen.

cu schloemi

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

brötchenfluss
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 220
Registriert: Freitag 24. April 2015, 08:12
Wohnort: Wiesbaden

Re: EasyDens von Anton Paar

#157

Beitrag von brötchenfluss » Donnerstag 27. April 2017, 08:35

schloemi hat geschrieben:Hallo,

Ich wollte den Beitag mal hochholen. Mittlerweile hat sich sicher der eine oder andere das Gerät beschafft und hatte es bei mehreren Suden im Einsatz. Wie sind eure Erfahrungen, arbeitet das Geräte weiterhin zuverlässig, würdet ihr es euch nochmals kaufen, in welchen Bereichen funktioniert es besonders gut im Vergliech zu Spindel oder Refraktometer, wo gab es Probleme etc....

Wollte mich diesmal mal zügeln und nicht direkt auf den Zug aufspringen, spiele aber weiterhin mit dem Gedanken mir das Geraät zuzulegen.

cu schloemi
Hallo schloemi,

das EasyDens habe ich jetzt seit ca. einem Jahr im Einsatz und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Ich nehme es einmal beim Läutern, um dann spätestens aufzuhören, wenn der Extrakt zu Kochbeginn den Wert hat, so dass ich mit meiner Verdampfungsrate nach Kochende ca. bei meiner angepeilten Zielstammwürze lande. Das geht inzwischen recht gut und lande meistens im Bereich +/- < 0.5°P. Früher musste ich dazu immer erst die Würze abkühlen, um dann die Spindel verwenden zu können. Meiner Läuterspindel vertraute ich da nie. Somit entfällt jetzt immer das lästige mehrmalige Abkühlen zum Messen. Man braucht ja nur paar ml und die abzukühlen - in einer z.B. Spritze und kaltem Wasser - geht schnell. Das nimmt mir einiges an Stress. Außerdem nehme ich zu diesem Zeitpunkt auch gerne den angezeigten Dichtewert. Ich läuter in einen (Edelstahl-; was nichts zur Sache tut :Smile) Eimer, welchen ich jedes Mal wiege, bevor ich ihn in die Sudpfanne kippe. Am Ende habe ich dann die Gesamt-Kg-Zahl und über die Dichte komme ich wiederum auf die Literzahl mit Extrakt zu Kochbeginn (und mit dem u. Zielstammwürze und Verdampfungsrate auf den Extrakt zum Kochende == Literzahl und Stammwürze nach Kochende). Somit erspare ich mir irgendwelche Volumen-Temperatur-Umrechnungen (vielleicht mache ich das auch falsch so). Vielleicht mache ich das so auch 'zu genau'. Und dann ist's natürlich cool, damit während und zum Ende der Gärung den Restextrakt zu messen. Auch da braucht's ja nur ein paar Milliliter. Früher musste ich erst irgendein Gefäß desinfizieren, ca. 100ml Jungbier aus dem Gärfaß holen (dann mit eben Verlust von 100ml; ok, nur 100ml... Aber die dann ggf. mehrmals) und dann spindeln. Jetzt nehme ich einfach eine bereits sterile Einwegspritze und das Ganze funktioniert wesentlich schneller. Insofern sehr cool. Da ich kein Fan von Plastik bin (habe alles in Edelstahl; bis auf einen Silikonschlauch), kommt dafür für mich z.B. nicht die iSpindel in Frage...

Was ich nicht so mag ist - was prinzipiell an der Technik liegt - dass ich ab und zu denke, dass Teil kann einem sonst was für Werte anzeigen. Bei einer Spindel hat man Hardware und bei Software gibt's eben Softwarefehler... Einen Messvergleich - den ich die ganze Zeit mal machen wollte/will - habe ich noch nicht gemacht. Vielleicht beruhigt mich das dann ein wenig. Z.B. finde ich es komisch, wenn ich mit destilliertem Wasser kalibrieren will, dass das keine mehrere Sekunden dauert (was es glaube lt. Software sollte), sondern 'sofort' passiert.

Das EasyDens mag ich jedenfalls sehr gerne und hat mir einiges an Stress beim Läutern genommen und auch abends nach Feierabend, wenn ich mal noch eben schnell das ggf. Gärende checken will. Wenn man's Geld dafür hat, eine klare Kaufempfehlung von mir.

Grüße
Gordon

Chrisssss
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 199
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2015, 17:01
Wohnort: Rethmar

Re: EasyDens von Anton Paar

#158

Beitrag von Chrisssss » Donnerstag 27. April 2017, 09:24

schloemi hat geschrieben:Wie sind eure Erfahrungen, arbeitet das Geräte weiterhin zuverlässig, würdet ihr es euch nochmals kaufen, in welchen Bereichen funktioniert es besonders gut im Vergliech zu Spindel oder Refraktometer, wo gab es Probleme etc....
Wir setzen das easyDens seit ca. einem Jahr ein für etwa 4 Messungen täglich. Es ist zu einem unverzichtbaren Helfer in unserer Brauerei geworden. Echt super, was da auf die Beine gestellt wurde. Wir geben die Probe immer durch einen Kafffeefilter vorm messen.
Bierige Grüße aus Rethmar,
Christoph

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4317
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: EasyDens von Anton Paar

#159

Beitrag von Tozzi » Donnerstag 27. April 2017, 16:14

Ich habe mein EasyDens seit ca. einem halben Jahr im Einsatz und würde es nicht mehr missen wollen.
Diie Messgenauigkeit ist phänomenal und die Bedienung unkompliziert.
Ich würde es jederzeit wieder kaufen.
Viele Grüße aus München
Stephan

Benutzeravatar
schloemi
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1194
Registriert: Donnerstag 7. August 2014, 07:30
Wohnort: 16348 Marienwerder

Re: EasyDens von Anton Paar

#160

Beitrag von schloemi » Donnerstag 27. April 2017, 16:31

Ja sauber,

vielen Dank für die (positiven) Rückmeldungen. Vielleicht eine blöde Frage, aber da es hier keiner explizit erwähnt hat: kann ich damit auch den zuverlässig Restextrakt bestimmen (laut Datenblatt hatte ich das so verstanden) und ist dann analog zu Refraktometer (Spindel) eine Berichtigung des Alkoholfehlers von Nöten.

Cu schloemi

2006 Hobbybrauer
2016 Biersommelier (Doemens)

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 5867
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: EasyDens von Anton Paar

#161

Beitrag von Ladeberger » Donnerstag 27. April 2017, 16:52

EasyDens bestimmt die Dichte, optional umgerechnet zu %w/w Extrakt, weshalb der Messwert in gleicher Weise durch Alkohol verfälscht wird wie bei der Spindel. EasyDens zeigt dir im (Jung-)Bier daher wie von der Spindel gewohnt den scheinbaren Extrakt.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#162

Beitrag von U-Tube » Donnerstag 27. April 2017, 22:53

Werte Braukolleg(Inn)en,
danke für eure Stellungnahmen und positiven Berichte zum EasyDens, es freut mich (uns) dass Anton Paar's kleinstes Baby so gut ankommt.
Demnächst wird eine neue APP Version freigegeben, welche folgende zusätzliche Funktionen beinhaltet:

Definition von unterschiedlichen Sudnamen mit Speicherfunktion und grafischer Darstellung des Gärverlaufes
Automatisches Berechnen von %Alk (v/v) basierend auf der Ausschlagsstammwürze und dem aktuell gemessenen scheinbaren Extrakt des jeweiligen Sudes
Ausgabe der gemessenen/berechneten Werte in CSV, TXT, PDF Format

Beste Grüße und :Drink
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

kochmann
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 359
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 02:26

Re: EasyDens von Anton Paar

#163

Beitrag von kochmann » Donnerstag 27. April 2017, 23:01

Ich denkeauch schon Lange nach mir so ein teil zu kaufen
Wo bekommt mann es an Billigsten
Gruss Michael :Drink
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!

Benutzeravatar
KeePon
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 109
Registriert: Montag 14. November 2016, 14:17

Re: EasyDens von Anton Paar

#164

Beitrag von KeePon » Donnerstag 4. Mai 2017, 18:04

U-Tube hat geschrieben:Werte Braukolleg(Inn)en,
danke für eure Stellungnahmen und positiven Berichte zum EasyDens, es freut mich (uns) dass Anton Paar's kleinstes Baby so gut ankommt.
Demnächst wird eine neue APP Version freigegeben, welche folgende zusätzliche Funktionen beinhaltet:

Definition von unterschiedlichen Sudnamen mit Speicherfunktion und grafischer Darstellung des Gärverlaufes
Automatisches Berechnen von %Alk (v/v) basierend auf der Ausschlagsstammwürze und dem aktuell gemessenen scheinbaren Extrakt des jeweiligen Sudes
Ausgabe der gemessenen/berechneten Werte in CSV, TXT, PDF Format

Beste Grüße und :Drink
Gebhard

Nimm all mein Geld - ich habs mir jetzt gekauft. :Bigsmile

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#165

Beitrag von U-Tube » Donnerstag 4. Mai 2017, 18:36

KeePon hat geschrieben:
Nimm all mein Geld - ich habs mir jetzt gekauft. :Bigsmile
Dann gratuliere ich Dir zu deinem Kauf und bedanke mich in Namen von Anton Paar, Du wirst das EasyDens lieben!

:Drink
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
stefan9113
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 221
Registriert: Montag 10. Juli 2006, 15:59
Wohnort: Bad Aibling

Re: EasyDens von Anton Paar

#166

Beitrag von stefan9113 » Donnerstag 4. Mai 2017, 19:33

Hallo,

wird es in nächst absehbarer Zeit wieder mal eine Rabattaktion geben? Dann würde ich mich da auch glatt dazu hinreißen lassen.

viele Grüße Stefan

Benutzeravatar
Frudel
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 938
Registriert: Donnerstag 28. April 2016, 22:12

Re: EasyDens von Anton Paar

#167

Beitrag von Frudel » Donnerstag 4. Mai 2017, 22:51

Das gleiche ging mir auch durch den Kopf , wäre schon interessant.

Schwingende Grüße
Markus
Viele Menschen benutzen Informationen und Fakten wie ein Betrunkener einen Laternenpfahl :
Vor allem zur Stütze ihres Standpunktes und weniger zum Beleuchten eines Sachverhaltes.

kochmann
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 359
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 02:26

Re: EasyDens von Anton Paar

#168

Beitrag von kochmann » Donnerstag 4. Mai 2017, 23:47

Da würde ich auch zuschlagen
Bin auch schon Lange am überlegen ein zu Bestellen.
Viele Grüße Michael :Drink
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!

Benutzeravatar
KeePon
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 109
Registriert: Montag 14. November 2016, 14:17

Re: EasyDens von Anton Paar

#169

Beitrag von KeePon » Freitag 5. Mai 2017, 12:46

Ich habe heute meinen erhalten und muss sagen - geiles Teil!
Alles ist wirklich Easy einzurichten und die Messungen gehen blitzschnell!
Schade das ich gerade nur einen Sud in der Vergärung habe :)

An alle die sich überlegen so ein Teil zu kaufen: machen!

kochmann
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 359
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 02:26

Re: EasyDens von Anton Paar

#170

Beitrag von kochmann » Sonntag 7. Mai 2017, 20:05

Eine Frage
Mit was zieht ihr eure Proben aus dem Gärfass
Mit Pipette ??
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!

Benutzeravatar
KeePon
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 109
Registriert: Montag 14. November 2016, 14:17

Re: EasyDens von Anton Paar

#171

Beitrag von KeePon » Sonntag 7. Mai 2017, 22:15

Über den Ablasshahn lass ich ne kleine Probe in ein Gefäß ab. Von da aus mach ich mit mit der Spritze weiter.
Ablasshahn Spüle ich am Schluss der Messung mit dem übriggebliebene destillierten Wasser aus und desinfiziere ihn mit Weingeist...

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 5867
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: EasyDens von Anton Paar

#172

Beitrag von Ladeberger » Sonntag 7. Mai 2017, 22:36

Durch das Luer-System passt ein dünner Infusionsschlauch auf die Spritze. Damit ziehe ich die Probe durch das Loch vom Gärspund. Sozusagen minimal-invasiv dank Medizintechnik ;)

Gruß
Andy

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#173

Beitrag von U-Tube » Sonntag 7. Mai 2017, 22:39

KeePon hat geschrieben:Über den Ablasshahn lass ich ne kleine Probe in ein Gefäß ab. Von da aus mach ich mit mit der Spritze weiter.
Ablasshahn Spüle ich am Schluss der Messung mit dem übriggebliebene destillierten Wasser aus und desinfiziere ihn mit Weingeist...
Ich mache das genau so, ca. 10 ml Probenentnahme über den Ablasshahn in ein Glas, danach mit Spritze aufziehen und messen. Auch wenn mich jetzt einige verbal steinigen werden, ich habe den Ablasshahn nach Probenentnahme noch nie desinfiziert und hatte nach bisher geschätzten 550 Probenentnahmen (79 Sude) noch nie ein Hygieneproblem...

Basierend auf Oli's genialen Tipp führe ich Schnellvergärungsproben direkt in einer Spritze durch.

Gruß und :Drink
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

kochmann
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 359
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 02:26

Re: EasyDens von Anton Paar

#174

Beitrag von kochmann » Sonntag 7. Mai 2017, 22:43

Filtert ihr??
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#175

Beitrag von U-Tube » Sonntag 7. Mai 2017, 22:47

kochmann hat geschrieben:Filtert ihr??
Nein, siehe dazu den ausführlichen Artikel, Kapitel "Hauptgärprobe trüb/klar und unentgast/entgast".
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

kochmann
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 359
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2017, 02:26

Re: EasyDens von Anton Paar

#176

Beitrag von kochmann » Sonntag 7. Mai 2017, 22:55

Das ist Top
Mein Lieblingstier ist der Zapfhahn...!

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#177

Beitrag von U-Tube » Mittwoch 14. Juni 2017, 10:48

Werte Braukolleg(Inn)en,
wie bereits im April angekündigt gibt es Neuigkeiten zum EasyDens in Form einer erweiterten App-Version 1.2, welche ab heute verfügbar ist:

Es ist nun möglich Messwerte abzuspeichern, eine Gärverlaufskurve anzuzeigen und den Alkoholgehalt des vergärenden Bieres zu berechnen.

Die Funktionen kurz erklärt:
1. Speichern: Messwerte können einer Proben-ID zugeordnet werden – so habt ihr alle Werte des Gärverlaufs in einer Tabelle und in der automatisch erzeugten Gärverlaufskurve.
2. Alkoholgehaltskurve: von einem Gärverlauf, der in %w/w Extrakt abgespeichert wurde, kann der Alkoholgehalt berechnet werden. Dieser wird dann zusätzlich in der Gärverlaufskurve angezeigt.
3. Exportieren: Messwerte, die einer Proben-ID zugeordnet sind, können als xls, csv und pdf exportiert und geteilt werden. Ihr könnt eure Gärverlaufskurven also per E-Mail, Dropbox, Whatsapp, etc. ausgeben.

Die neuen Funktionen werden sehr genau im EasyDens Handbuch beschrieben.

Beste Grüße und :Drink
Gebhard
Dateianhänge
D94IB001DE_C_InstrMan_EasyDens_Android.pdf
EasyDens_Android
(737.71 KiB) 60-mal heruntergeladen
D94IB004DE_C_InstrMan_EasyDens_iOS.pdf
EasyDens_iOS
(693.61 KiB) 50-mal heruntergeladen
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
KeePon
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 109
Registriert: Montag 14. November 2016, 14:17

Re: EasyDens von Anton Paar

#178

Beitrag von KeePon » Mittwoch 14. Juni 2017, 16:15

Danke für die Info.
Habs gestern bei iOS das Update bekommen und installiert.
Habs bis jetzt nur im Demo Modus mir die Verbesserungen angeschaut.
Gefällt!

brötchenfluss
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 220
Registriert: Freitag 24. April 2015, 08:12
Wohnort: Wiesbaden

Re: EasyDens von Anton Paar

#179

Beitrag von brötchenfluss » Samstag 8. Juli 2017, 14:49

Cool neue Funktionalität mit den speicherbaren Messwerten. Kann es jedoch sein, dass man nur drei unterschiedliche "Messdaten" anlegen kann? Zumindest sagt das meine App unter Android. Ist das so gewollt (falls ja, warum? Wieso auch nur max. 100 Einzelmesswerte?) oder ein Fehler? Zudem sieht man in den Dialogen keine Buttons, wie etwa bei der Berechnung des Alkoholgehalts. Dies wird wohl ein Fehler sein.

Ansonsten nach wie vor ein Top Gerät und mit der neuen Funktionalität um so mehr :thumbsup

Danke u. Grüße
Gordon

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 481
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: EasyDens von Anton Paar

#180

Beitrag von Aeppler » Samstag 8. Juli 2017, 16:12

Hi Gordon,

das mit den maximal 3 anlegbaren Gärverläufen irritiert mich auch. Steht in der Doku so beschrieben. Wer legt 30 Messwerte pro Gärvorgang an. Vielleicht kann Gebhard was dazu sagen.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

Benutzeravatar
katzlbt
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 314
Registriert: Montag 21. März 2016, 20:14
Wohnort: Innsbruck

Re: EasyDens von Anton Paar

#181

Beitrag von katzlbt » Sonntag 9. Juli 2017, 12:29

ggansde hat geschrieben:
Montag 26. September 2016, 10:31
Da steht nur etwas von dem. Wasser oder Alkohol. In der Anleitung ist aber von einem gängigen "Laborreiniger" die Rede. Was könnte das wohl sein. Oder bin ich blind :redhead
VG, Markus
Das würde ich auch gern wissen. Habe im medizinisch-technischen Fachhandel angefragt ob die einen Laborreiniger haben, aber die kannten sowas nicht. Ich spüle derzeit nur mit entsalztem Osmosewasser.

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 481
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: EasyDens von Anton Paar

#182

Beitrag von Aeppler » Sonntag 9. Juli 2017, 13:08

Siehe 12.2 im IOS Manual.

"Reinigen Sie die Messzelle einmal pro Woche mit einem geeigneten Laborreiniger (z.B. Mucasol®).
WICHTIG: Beachten Sie die Produktinformation bezüglich die Konzentration des Reinigungsmittels. Mucasol®, z.B., soll als 3 %ige Lösung, Alconox® und Tergazyme® sollen als 1 %ige Lösungen verwendet werden."

Die Reiniger sind preislich sehr anspruchsvoll ab 2l erhältlich. Unter anderem beim bekannten Onlinehandel. Ich Spüle lieber weiter gründlich mit Osmosewasser und ab und an mal mit Äthanol.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#183

Beitrag von U-Tube » Dienstag 11. Juli 2017, 10:33

Aeppler hat geschrieben:
Samstag 8. Juli 2017, 16:12
Hi Gordon,

das mit den maximal 3 anlegbaren Gärverläufen irritiert mich auch. Steht in der Doku so beschrieben. Wer legt 30 Messwerte pro Gärvorgang an. Vielleicht kann Gebhard was dazu sagen.
Werte Braugemeinde,
ich hatte die letzten Tage nicht wirklich Zeit zum Antworten, daher jetzt:
Unser Produktmanagement begann etwas konservativ und beschränkte die Anzahl der anzulegenden Gärverlaufe vorerst auf 3 (vmtl. in der Annahme dass Hobbybrauer nicht mehr als 3 Sude parallel vergären...).
Ich habe Eure Diskussionen zum Anlass genommen und mit den verantwortlichen Leuten nochmals dahingehend gesprochen, die Anzahl der Sude bei der nächsten APP Version zu erhöhen.

Beste Grüße
Gebhard

Edith: Grammatik...
Zuletzt geändert von U-Tube am Dienstag 11. Juli 2017, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 481
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: EasyDens von Anton Paar

#184

Beitrag von Aeppler » Dienstag 11. Juli 2017, 10:36

Vielen Dank Gebhard, bei maximal 100 speicherbaren Meßwerten macht das wirklich Sinn. Ich bin leider bei 4 parallelen Gärprozessen über die Grenze gekommen.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#185

Beitrag von U-Tube » Dienstag 11. Juli 2017, 10:52

Aeppler hat geschrieben:
Sonntag 9. Juli 2017, 13:08
Siehe 12.2 im IOS Manual.

"Reinigen Sie die Messzelle einmal pro Woche mit einem geeigneten Laborreiniger (z.B. Mucasol®).
WICHTIG: Beachten Sie die Produktinformation bezüglich die Konzentration des Reinigungsmittels. Mucasol®, z.B., soll als 3 %ige Lösung, Alconox® und Tergazyme® sollen als 1 %ige Lösungen verwendet werden."

Die Reiniger sind preislich sehr anspruchsvoll ab 2l erhältlich. Unter anderem beim bekannten Onlinehandel. Ich Spüle lieber weiter gründlich mit Osmosewasser und ab und an mal mit Äthanol.
Die im Manual empfohlene Reinigungsvorschrift ist "auf höchstem Standard", der Text stammt von den Reinigungsvorschriften unserer genauesten High-End Messgeräte. Anbei einige Vorschläge aus der Praxis, welche ich selbst bei meinem EasyDens anwende:
  • Unmittelbar nach den Würze-/Biermessungen ausreichend mit entionisiertem Wasser spülen
  • Dabei ruhig auch den Spritzenstempel heftig hin- und herbewegen (Rötzeln), um durch das Luftblasen-/Wassergemisch eine turbulentere Strömung zu erreichen
  • Bleibt das EasyDens längere Zeit unbenutzt (z.B. >1 Woche), dann spüle ich zum Abschluss eine Spritze hochprozentigen Ethanol durch und blase den Biegeschwinger mit einer kleinen Luftpumpe trocken
  • Bei oftmaliger Verwendung des EasyDens reinige ich den Biegeschwinger einmal monatlich mit einem warmen Geschirrspülmittel-/Wassergemisch und lasse dieses für einige Minuten einweichen - danach mit viel entionisiertem Wasser nachspülen
  • That's it - habe mein EasyDens nun seit mehr als 2 Jahren im Einsatz, eine Nachjustierung war bisher noch nie notwendig (Kontrolle des Wasserwertes). Dies bestätigt, dass die Reinigungsprozedur ausreichend ist.
Weiterhin viel Spass beim Messen und beste Grüße

Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
olibaer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2012
Registriert: Dienstag 6. April 2004, 00:49
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#186

Beitrag von olibaer » Dienstag 11. Juli 2017, 23:06

Hallo zusammen,
U-Tube hat geschrieben:
Dienstag 11. Juli 2017, 10:52
Anbei einige Vorschläge aus der Praxis, welche ich selbst bei meinem EasyDens anwende...
Ich habe das EasyDens seit Ende 2015 im Einsatz und meine Reinigungskonzepte sind Gebhards recht ähnlich.
Im klassischen Hobbybrauerumfeld braucht man solch ein Meßgerät mal mehr, mal weniger - mal liegt es für 4 Wochen in der Ecke, mal braucht man es in der Woche 5 mal.

Was ich immer mache ist, dass ich die "Probe" möglichst schnell wieder mit klarem Leitungswasser aus dem Biegeschwinger schiebe - die teilweise trüben Proben sollen erst gar nicht die Möglichkeit haben in der Messzelle zu sedimentieren oder sich dort anzulagern(was nicht vorhanden ist, muss ich auch nicht entfernen).

Am Ende eines "Messtages" folgen nach einer ersten und gründlichen "Klarspülung" mit Leitungswasser 2 x 5 ml dest. Wasser.
Ist absehbar, dass EasyDens für die nächste Zeit in der Ecke liegt, schiebe ich 5 ml Ethanol(96 %vol) hinterher - das wars.

Das funktioniert für mich nach einer Einsatzzeit von knapp zwei Jahren so und das ohne dass ich das Gerät neu justieren oder gesondert hätte reinigen müssen.


Gruß
Oli
Gruss
Oli
_____________________________
http://www.brewrecipedeveloper.de

Brauwasser - bitte hier entlang
Gärschwierigkeiten - bitte hier entlang
Grundlagen Karbonisierung - bitte hier entlang
Rezeptberatung anfragen - bitte hier entlang

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#187

Beitrag von U-Tube » Mittwoch 12. Juli 2017, 12:00

Werte Braukolleg(Inn)en!
Ich darf euch heute folgende Info unserer Marketing-Abteilung zukommen lassen:

Für alle von euch, die noch analog messen und Interesse an einem EasyDens von Anton Paar haben:
Derzeit läuft auf den Social-Media-Kanälen von Anton Paar ein Gewinnspiel. Es wird sowohl auf Facebook, als auch auf Instagram ein EasyDens verlost, desweiteren gibt es auch die neueste Version eines DMA™ 35 zu gewinnen. Ihr müsst dafür einfach nur ein Foto von euch bei der analogen Messung machen und einen Grund nennen, warum ihr lieber digital statt analog messen würdet. Wenn ihr auf beiden Kanälen mitmacht, dann erhöht sich eure Gewinnchance. Das Gewinnspiel läuft nur bis zum 25.07.2017!
Hier findet ihr genauere Infos und könnt auch gleich teilnehmen: Facebook und Instagram.

Viel Glück und beste Grüße
Gebhard

Edith: Link-Adressen geändert
Zuletzt geändert von U-Tube am Donnerstag 13. Juli 2017, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5138
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: EasyDens von Anton Paar

#188

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 12. Juli 2017, 15:04

Wie arbeitet ihr mit dem EasyDens beim Einstellen der Stammwürze beim Läutern?
Die ATC des EasyDens arbeitet bis 30°C, wenn ich richtig informiert bin. Das Abkühlen einer 5ml Probe in der Spritze unter dem Wasserhahn wird sicher etwas dauern. In der Zwischenzeit kann beim Läutern ggf. schon der nächste Nachguss fällig sein, den man aber vielleicht nicht mehr machen würde, wenn die STW schon bekannt wäre und der geplante Extraktgehalt stimmen würde.

Wie macht ihr das?
Zurück zur Läuterspindel? Würze mit dem EasyDens zu warm messen? Alles kein Problem, weil ... ?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#189

Beitrag von U-Tube » Mittwoch 12. Juli 2017, 16:10

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Mittwoch 12. Juli 2017, 15:04
Wie arbeitet ihr mit dem EasyDens beim Einstellen der Stammwürze beim Läutern?
Die ATC des EasyDens arbeitet bis 30°C, wenn ich richtig informiert bin. Das Abkühlen einer 5ml Probe in der Spritze unter dem Wasserhahn wird sicher etwas dauern. In der Zwischenzeit kann beim Läutern ggf. schon der nächste Nachguss fällig sein, den man aber vielleicht nicht mehr machen würde, wenn die STW schon bekannt wäre und der geplante Extraktgehalt stimmen würde.

Wie macht ihr das?
Zurück zur Läuterspindel? Würze mit dem EasyDens zu warm messen? Alles kein Problem, weil ... ?
Hallo Jens,
ich arbeite mit BM20 & BM50 und kenne die Verdünnungs-/Verdampfungsraten meiner Systeme soweit, dass ich eigentlich ein Einstellen der Stammwürze beim Abläutern gar nicht messen müsste, viel wichtiger ist mir das Einstellen der finalen Ausschlagswürze (nach dem Kochvorgang).
Dennoch hat sich folgende "Probenvorbereitung" für EasyDens Messungen bewährt:
  • Vorbereiten einer Schüssel mit kaltem Wasser (evtl . mit Eiswürfeln)
  • Entnahme einer ganz geringen Menge heißer Würze mittels Schöpfer in ein Glas (ca. 5-10mL)
  • Das Glas wird in die vorbereitete Kaltwasser-Schüssel gestellt und für ca.30-60 sec geschwenkt
  • Danach sauge ich 3-5mL in die Spritze und führe ich die Messung durch
Im Falle einer Vorderwürze-Hopfung gieße ich die heiße Würze durch einen Kaffee-Filter in das Glas, die gleiche Prozedur wende ich vor Messungen der Ausschlagsstammwürze durch.

Gruß
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5556
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: Rodgau

Re: EasyDens von Anton Paar

#190

Beitrag von ggansde » Mittwoch 12. Juli 2017, 17:25

Moin,
ich sauge direkt eine 10 mL Spritze halb voll. Dann verschließe ich die Tülle mit dem Finger und schüttele die Spritze ca. 1 min, unter dem kalten Wasser des Wasserhahns. Danach bin ich unter 30 °C und führe die Messung durch.
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5138
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: EasyDens von Anton Paar

#191

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 17. Juli 2017, 18:34

Ich bin schwach geworden und habe mir ein EasyDens bestellt. DHL soll morgen damit anrollen. :Pulpfiction
Als inkludierte (kostenlose) Einheit nehme ich natürlich °P (bzw. w/w%) mit dazu.
Irgendwo war zu sehen, dass das Gerät auch den Alkoholgehalt als zusätzliche (kostenpflichtige) Einheit kennt. Ist das etwas für uns Hobbybrauer, um den Alkoholgehalt unserer Biere 'ausreichend genau' zu messen anstatt ihn aus Anstellwürze und EVG zu errechnen? Laut Produktbeschreibung soll die Alk Messung in Bier nicht gehen. Aber vielleicht nur, weil der Restextrakt zu Messfehlern außerhalb der 'garantierten Toleranzen' führt. Nutzt das jemand von euch trotzdem? Wie hoch ist die Abweichung bei v/v% wirklich, verglichen mit dem errechneten Alkoholgehalt?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#192

Beitrag von U-Tube » Montag 17. Juli 2017, 20:26

Hallo,
im Namen von Anton Paar bedanke ich mich, dass Du "schwach geworden bist" - du wirst es sicherlich nicht bereuen!
Deine Frage ist schnell erklärt: die optionale Alkoholfunktion ist ausschließlich für Schnapsbrenner und Destillateure brauchbar, da die gemessene Dichte (immer kleiner als 0.9982g/cm3 bei 20°C) direkt in Alkoholgehalt umgerechnet wird. In solchem Fall spricht man von einer binären oder 2-Stoff Lösung.
Bier hingegen ist messtechnisch gesehen eine 3-Stoff Lösung, daher kann man mittels Dichte alleine weder den Alkoholgehalt, noch den wirklichen Extrakt messen. Das EasyDens gibt bei Würzen den wirklichen Extrakt (=Stammwürze) aus, sobald die Vergärung einsetzt spricht man dann nurmehr vom scheinbaren Extrakt.
Die APP V1.2 erlaubt die automatische ungefähre Berechnung des Alkoholgehaltes basierend auf der Stammwürze und dem aktuell gemessenen scheinbaren Extrakt.
LG
Gebhard

Edith: Rechtschreibfehler...
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
katzlbt
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 314
Registriert: Montag 21. März 2016, 20:14
Wohnort: Innsbruck

Re: EasyDens von Anton Paar

#193

Beitrag von katzlbt » Montag 24. Juli 2017, 19:05

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 17. Juli 2017, 18:34
Ich bin schwach geworden und habe mir ein EasyDens bestellt.

Irgendwo war zu sehen, dass das Gerät auch den Alkoholgehalt als zusätzliche (kostenpflichtige) Einheit kennt.
Wenn du einmal schwach wirst und einen trockenen Wein, ein Cider, oder Schnaps, statt Bier testen willst kannst du ja diese Tabelle nehmen um den Alkoholgehalt zu bestimmen oder zu schätzen:

http://www.internetchemie.info/chemie-l ... dichte.php

:Drink

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#194

Beitrag von U-Tube » Montag 24. Juli 2017, 21:03

katzlbt hat geschrieben:
Montag 24. Juli 2017, 19:05
Wenn du einmal schwach wirst und einen trockenen Wein, ein Cider, oder Schnaps, statt Bier testen willst kannst du ja diese Tabelle nehmen um den Alkoholgehalt zu bestimmen oder zu schätzen:

http://www.internetchemie.info/chemie-l ... dichte.php

:Drink
Genau so eine Tabelle (inkl. Temperaturkompensation) wurde als EasyDensAPP für die Schnapsbrenner und Destillateure programmiert. Funktioniert prima für extraktfreie/extraktarme Destillate.

Für Proben mit Extrakt, wie Weine, Cider, Bier, Liköre etc. kannst du diese Tabelle aber vergessen, da der Einfluss des Extraktes der Alkoholdichte entgegenwirkt und damit wesentlich weniger Alkohol ausgegeben/errechnet wird. Damit wird die Alkoholbestimmung wirklich nurmehr zur Schätzung...

Lg
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#195

Beitrag von U-Tube » Freitag 25. August 2017, 11:54

Werte Braukolleg(Inn)en!
Seit vorgestern (23.8.) ist die neue APP Version 1.2.1 verfügbar, welche nun das Anlegen von max. 10 Sample-ID's (Gärverlaufe) erlaubt.

Schönes Wochenende
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 481
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: EasyDens von Anton Paar

#196

Beitrag von Aeppler » Freitag 25. August 2017, 13:09

Herzlichen Dank Gebhard,

hatte ich gleich installiert und auf Verdacht getestet. Danke fürs schnelle Umsetzen.

Einen Wunsch für die Zukunft hätte ich noch. Wolkensynchronisation zwischen mehreren Geräten. Ich messe mit iPhone und würde die Ergebnisse auch gerne auf iPad haben. Wenn die Daten über iCloud, Dropbox oder ... verfügbar gemacht werden können wäre das der Weihnachtswunsch von mir.

Beste Grüße
Ulrich
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

felixp
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 35
Registriert: Dienstag 26. August 2014, 22:55

Re: EasyDens von Anton Paar

#197

Beitrag von felixp » Samstag 26. August 2017, 14:48

Hallo,
Wie oft müsst ihr euer easydens justieren? Besitze meines seit Juli 2016 und seit ca einem Monat fällt mir auf dass ich es an jedem Brautag - manchmal sogar zweimal - neu justieren muss. Davor hat es ohne Justierung immer gepasst. Reinigung mit destilliertem Wasser wie oben beschrieben, nicht hinuntergefallen oder sonstiges. Nach Justierung stimmen die Werte mit der Spindel wieder überein, manchmal aber nichtmal den gesamten Brautag über. Hat dieses Problem sonst noch jemand?
Lg Felix

Benutzeravatar
U-Tube
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 260
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 11:25
Wohnort: Lebring
Kontaktdaten:

Re: EasyDens von Anton Paar

#198

Beitrag von U-Tube » Samstag 26. August 2017, 16:37

Hallo Felix,
mein EasyDens habe ich nun seit mehr als 2 Jahren im Einsatz und habe es noch nie nachjustieren müssen. Auch Oli berichtet ähnliches hier. Daher scheint mir dieses Verhalten etwas eigenartig...
Bitte sende mir per PN die achtstellige Seriennummer deines EasyDens, welche Du auf der Rückseite findest. Ich werde am Montag unseren Customer Support dahingehend kontaktieren und Du hörst von uns.
Gruß und schönes Wochenende
Gebhard
Jeder Laib Brot ist das tragische Ende von Getreide, das die Chance hatte Bier zu werden.

brötchenfluss
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 220
Registriert: Freitag 24. April 2015, 08:12
Wohnort: Wiesbaden

Re: EasyDens von Anton Paar

#199

Beitrag von brötchenfluss » Freitag 1. September 2017, 21:35

katzlbt hat geschrieben:
Sonntag 9. Juli 2017, 12:29
ggansde hat geschrieben:
Montag 26. September 2016, 10:31
Da steht nur etwas von dem. Wasser oder Alkohol. In der Anleitung ist aber von einem gängigen "Laborreiniger" die Rede. Was könnte das wohl sein. Oder bin ich blind :redhead
VG, Markus
Das würde ich auch gern wissen. Habe im medizinisch-technischen Fachhandel angefragt ob die einen Laborreiniger haben, aber die kannten sowas nicht. Ich spüle derzeit nur mit entsalztem Osmosewasser.
Mit der Zeit haben sich in meinem EasyDens doch einige Ablagerungen gebildet. Testweise habe ich letzte Woche eine Corega Tab in Wasser gelöst bzw. nachdem sich der Tab etwas gelöst hatte etwas von der Lösung mit einer Spritze in das EasyDens gespritzt und einwirken lassen. Danach waren keine Ablagerungen mehr zu sehen. D.h. scheinbar tun es auch Corega Tabs und es braucht keine teure Laborreinigungsflüssigkeit.

Grüße
Gordon

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 5138
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: EasyDens von Anton Paar

#200

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Montag 4. September 2017, 10:40

Ich habe jetzt 4 Sude mit dem EasyDens hinter mir und bin total begeistert. Nie wieder ohne :thumbup.
Weil Ulrich schon mit den Weihnachtswünschen für die neue App Version angefangen hat, kommt hier gleich noch eine Wunsch von mir hinterher :Bigsmile.
Das Berechnen des Alkoholgehaltes in der App und die schicken Diagramme beim PDF Export sind nett gemacht. Etwas umständlich finde ich es, dass man die Alkoholberechnung erstmal als PDF exportieren und per Mail versenden muss, um das Ergebnis zu sehen. Könnte der Wert nicht direkt nach der Berechnung auf dem iPhone angezeigt werden? Ein bisschen Platz ist ja noch auf der Seite.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Interesse an Flüssighefen ... ?

Antworten