Anbau wie in der Steinzeit - Feuer auf dem Acker

Alles, was mit dem Thema Historische Biere, Grut- bzw. Kräuterbiere, Gewürzbiere, aber auch mit Sake Brauen oder Brauen mit ungewöhnlichen Fermentationsarten zu tun hat
Antworten
Benutzeravatar
Bielsteinbraeu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 02:00
Wohnort: Extertal
Kontaktdaten:

Anbau wie in der Steinzeit - Feuer auf dem Acker

#1

Beitrag von Bielsteinbraeu » Samstag 1. April 2017, 11:37

Mitglieder des Historischen Vereins haben sich vorgenommen, Bier wie vor Jahrtausenden zu brauen.
War es möglich, dass die Menschen der Mittelsteinzeit, die zumindest zeitweise am Rande des Haspelmoors sesshaft waren, schon Bier brauen konnten?
Dieser Frage geht die Gruppe "Steinzeitbier" des Historischen Vereins für Fürstenfeldbruck und den Landkreis auf Anregung von Mitglied Ulrich Bähr in einem Projekt der experimentellen Archäologie nach.
Und weil man zum Bierbrauen nun Mal Getreide braucht, wollen die mittlerweile zehn Steinzeitforscher herausfinden, auf welche Weise die Menschen damals Ackerbau betrieben, um gute Erträge zu erzielen.
Weiterlesen http://www.sueddeutsche.de/muenchen/fue ... source=rss
"Das Getreide soll gemälzt werden, um möglichst ohne Zusatz von Hilfsmitteln daraus Bier zu brauen. Das Brauen selbst hat die Gruppe schon erfolgreich geübt."
Tolles Projekt ! Was wird daraus ?
Sind Hausbrauer aus der Region Fürstenfeldbruck dabei und ist weiteres bekannt ?

Allzeit Gut Sud

Jürgen :Drink
Laß den Alltag hinter Dir
entspann Dich bei einem selbstgebrauten Bier --- RHG - Nein danke

Benutzeravatar
docpsycho
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 755
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 19:59
Wohnort: Darmstadt

Re: Anbau wie in der Steinzeit - Feuer auf dem Acker

#2

Beitrag von docpsycho » Samstag 1. April 2017, 11:49

Gude,

das Projekt postet immer wieder aktuelles in seinem Blog und wurde auch hier schon vorgestellt.

Grüße, der Doc
Setup: 3,5kw Caso-Induktionsplatte, 36l Brewferm-Topf, 38l Schengler-Thermoport mit Läuterhexe, Kühlspirale, Themperaturgesteuerte Gärkammer.

Benutzeravatar
Bierjunge
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2950
Registriert: Mittwoch 28. Oktober 2009, 15:54

Re: Anbau wie in der Steinzeit - Feuer auf dem Acker

#3

Beitrag von Bierjunge » Samstag 1. April 2017, 13:39

So ist es!

Übrigens stand auch mein Steinmaisch-Experiment http://braumagazin.de/article/spiel-mit ... nstruiert/ schon im Zusammenhang mit dem Projekt, um sich mittels Vorversuchen an geeignete Maischverfahren heranzutasten. :Greets Hier noch nach neuzeitlichem kärntner Vorbild, aber es gibt kaum Gründe, warum das so oder so ähnlich in der Steinzeit nicht auch schon möglich gewesen sollte.

Hier mal eine Kombinatorik zu möglichen Varianten des Maischverfahrens:
Steinmaischen.JPG
Steinmaischen.JPG (67.68 KiB) 817 mal betrachtet
Leider ist das Gewerk Brandrodung und Anbau erst mal on hold, weil uns die "Feuerwurst" auf dem Acker aus Brandschutzgründen vorläufig untersagt wurde. :crying

Moritz

Antworten