Mal wieder ein Thread zur Ginger Beer Plant

Alles, was mit dem Thema Historische Biere, Grut- bzw. Kräuterbiere, Gewürzbiere, aber auch mit Sake Brauen oder Brauen mit ungewöhnlichen Fermentationsarten zu tun hat
Antworten
juneekay
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 11. Juni 2017, 19:52

Mal wieder ein Thread zur Ginger Beer Plant

#1

Beitrag von juneekay » Sonntag 11. Juni 2017, 20:05

Hallo zusammen,

ich les hier schon seit mehreren Monaten mit und hab mittlerweile zwei hervorragende Hefeweizen gebraut.

Meine Frage richtet sich jedoch an diejenigen, die Besitzer einer Ginger Beer Plant (GBP) sind oder waren.
Hier im Forum hab ich ein paar Threads dazu gefunden, aber seit einem Jahr scheint es wieder still geworden zu sein um die GBP :Grübel

Ich hab meine GBP jedenfalls diese Woche hier bestellt und nach der Reaktivierung gestern den ersten "Sud" angesetzt.

Seit heute befindet sich auf dem Gebräu eine dichte Schaumdecke.
DSC_0051.JPG
(Das Glas hat einen Durchmesser von ca. 15cm)

Da in Jim Macdonalds FAQ irgendwo steht, dass sich kein Schaum ("white scum") entwickeln sollte bzw. dass das ein Zeichen von zu langer Vergärung sei (was bei mir ja noch nicht der Fall sein kann), mach ich mir jetzt ein bisschen Sorgen. Kann es sein, dass da Fremdhefen ihr Unwesen treiben? Riechen und schmecken tut's jedenfalls sehr gut.

Vielleicht liest das hier ja jemand von denjenigen, die hier vor ein paar Jahren auf den GBP-Zug aufgesprungen waren :Smile

Grüße

JJ

Benutzeravatar
wwwcom
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 673
Registriert: Montag 20. Oktober 2014, 17:26

Re: Mal wieder ein Thread zur Ginger Beer Plant

#2

Beitrag von wwwcom » Samstag 17. Juni 2017, 11:12

Servus,

habe ich jetzt so noch keine Erfahrungen, aber halt uns mal auf dem Laufenden. :)

Gruß Manu
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen.

Bori
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 42
Registriert: Sonntag 30. April 2017, 14:39
Wohnort: Westen

Re: Mal wieder ein Thread zur Ginger Beer Plant

#3

Beitrag von Bori » Sonntag 18. Juni 2017, 20:29

Na, ich würde mal sagen, wenn was gärt, dann geht das nicht ohne CO2-Produktion ab und also kann auch sowas wie eine Bläschenbildung kein Fehler sein. Viele Bläschen, also eine fulminante Gärung, sieht halt dann aus wie Schaum. Sogar beimCidreherstellung sieht das so aus, und der ist ja auch nicht bekannt für eine Schaumkrone in der Reife. Ich würde mir keine Sorgen machen

cableboy
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 12:33

Re: Mal wieder ein Thread zur Ginger Beer Plant

#4

Beitrag von cableboy » Donnerstag 21. Dezember 2017, 13:36

Kannst Du uns sagen, ob das geklappt hat und sich die Investition in so eine Kultur lohnt?

Viele Grüße


Peter

Antworten