Seite 1 von 1

Bierquälerei

Verfasst: Montag 3. Juli 2017, 12:37
von katzlbt
Stoppt Biertransporte!
Bierquälerei
DAS ist Alkoholmissbrauch!

http://derstandard.at/2000060601086/Lkw ... er?ref=rec

Die Kommentare sind zum totlachen.

:Drink

Re: Bierquälerei

Verfasst: Montag 3. Juli 2017, 16:52
von Chrissi_Chris
Die Räumung dauerte mit 11 Mann ca. 1 std..
Das ist aber auch eine sportliche Zeit...

Aber bekanntlich kennen die Jungs von der Feuerwehr sich ja mit Leergut vernichtung aus.

Ich kenne Gösser Bier nicht aber trotzdem schade drum

LG

Re: Bierquälerei

Verfasst: Montag 3. Juli 2017, 19:03
von katzlbt
Das lustige sind sicher die 500+ Kommentare, ist ja zum Glück nix passiert.
Gösser ist ein Industriebier, das jetzt zu Heineken gehört, schade.

jeder, der die Freiwillige Feuerwehr kennt, weiß, dass noch nie so schnell so viel flüssigkeit abgepumpt wurde!

Vielen ist gar nicht bewusst, dass hier eigentlich streng genommen ein Gefahrguttransporter seine Ladung verloren hat. (von den Mengen gesehen)

1200 Kisten und nur 11 Mann! Die müssen gut in Übung sein!

Freiwilliger kann eine Feuerwehr gar nicht sein...

Die Feuerwehr hats hoffentlich in den Tankwagen umgefüllt ...
Umgefüllt ja, aber sicher nicht in Tankwägen ^^

Das Industriebier schmeckt überall genau gleich.
Kein Mensch erkennt einen Unterschied zwischen Punigamer, Gösser oder sonst was.
Alle die das anders sehen, lade ich zum Blindtest ein.

Bier ist Bier? Nein.nein,so tief bin ich noch nicht gesunken

Beim Anblick dieser Katastrophe mussten wohl selbst die hartgesottensten unter den Feuerwehrmännern erst einmal kräftig schlucken!

Ich denke mir jedesmal beim Stockturnier in unserem Kuhdorf wo die Feuerwehr traditionell mit Minimum zwei Teams antritt: Brennad wern derf jetzan oba nix wern...

Bei diesem Unfall gab es vermutlich keine Gaffer, sondern viele motivierte Ersthelfer

bei dem Feuerwehreinsatz...
Kommt der Brand erst einen Tag später...

usw.
:thumbsup

Re: Bierquälerei

Verfasst: Montag 3. Juli 2017, 19:04
von wwwcom
Das Radler ist auf jeden Fall sehr gut :)

Re: Bierquälerei

Verfasst: Montag 3. Juli 2017, 19:35
von DerDerDasBierBraut
Schuld ist Hollywood. Die Verteilung der Bierkästen sieht nach nem U-Turn mit qualmenden Reifen aus. Das klappt mit einem LKW im wahren Leben eher selten.
Muss ein kleines Dorf sein, wenn bei so einem Unfall nur 11 Feuerwehrleute kommen können:).

Re: Bierquälerei

Verfasst: Montag 3. Juli 2017, 21:55
von inem
DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Montag 3. Juli 2017, 19:35
Muss ein kleines Dorf sein, wenn bei so einem Unfall nur 11 Feuerwehrleute kommen können:).
Die wollten nicht teilen.

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 06:07
von hutschpferd
wwwcom hat geschrieben:
Montag 3. Juli 2017, 19:04
Das Radler ist auf jeden Fall sehr gut :)
DER Radler...

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 08:48
von Chrissi_Chris
hutschpferd hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 06:07
wwwcom hat geschrieben:
Montag 3. Juli 2017, 19:04
Das Radler ist auf jeden Fall sehr gut :)
DER Radler...
Aber auch nur in Österreich,In Österreich ist Radler ein Maskulinum (der Radler) :P
In Deutschland heißt es Das Radler oder Alsterwasser in Norddeutschland


LG Chris

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 09:01
von chaos-black
Ich dachte gerade er meinte mit "der Radler" einfach nur nen Radfahrer und ich würde den Witz nicht sehen... Interessant dass das aber wohl auch als Getränkbezeichnung so in ne sprachliche Varietät passt :)

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 09:04
von santacruz

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 09:09
von Malzknecht
Was haben die blos gegen Bier :Grübel

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 10:19
von Boludo
Chrissi_Chris hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 08:48

Aber auch nur in Österreich,In Österreich ist Radler ein Maskulinum (der Radler) :P
In Deutschland heißt es Das Radler oder Alsterwasser in Norddeutschland
Morgens heißt es "Der Weizen" und "Das Korn".
Abends heißt es "Das Weizen" und "Der Korn".
Was für eine schwierige Sprache!

Stefan

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 10:29
von grüner Drache
Hallo!

Irgendwer hat da wohl auf das Anbringen der Sicherungssysteme verzichtet.
Vielleicht ja sogar ein und der selber Laden, wo die beladen wurden? :Grübel
Allzeit gut Sud!
Ciao, Alex!

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 12:06
von Chrissi_Chris
Boludo hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 10:19
Chrissi_Chris hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 08:48

Aber auch nur in Österreich,In Österreich ist Radler ein Maskulinum (der Radler) :P
In Deutschland heißt es Das Radler oder Alsterwasser in Norddeutschland
Morgens heißt es "Der Weizen" und "Das Korn".
Abends heißt es "Das Weizen" und "Der Korn".
Was für eine schwierige Sprache!

Stefan

Ja Stefan, genau wie diese unnötig wechselnde Rechtschreibreform... Solange man noch Kinder hat die in der Schule sind bekommt man das noch einigermaßen mit aber wenn nicht, geht oft viel an einem vorbei wenn man sich damit nicht regelmäßig auseinander setzt.

Man bedenke nur mal wie viele Schreibformen es gibt von
Mayonnaise | Majonäse
Friseur, Frisör...
Portemonnaie / Portmonee

Man kann es sich aber auch schwer machen :Shocked

LG Chris

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 12:23
von schattenbräu
zum Ausgleich sagt ihr ja "der Joghurt", bei uns ist es "das Joghurt"

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 18:32
von wwwcom
hutschpferd hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 06:07
wwwcom hat geschrieben:
Montag 3. Juli 2017, 19:04
Das Radler ist auf jeden Fall sehr gut :)
DER Radler...
Wie heißt dann die Person die radfährt bei euch?
Das Radler? :)

Gruß

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 19:20
von schattenbräu
nein das wäre dann "der nichtmotorisierte Zweiradlenker"

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 19:27
von Schlafwagenschaffner
Lenker sind bei uns wiederum gebogene Metallstangen mit denen man das Vorderrad bewegen kann um so die Fahrtrichtung zu bestimmen.

Re: Bierquälerei

Verfasst: Dienstag 4. Juli 2017, 20:02
von Droeger
637726a0-b0a9-012f-56b4-005056945a4e.jpg

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 08:42
von hutschpferd
Chrissi_Chris hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 08:48
hutschpferd hat geschrieben:
Dienstag 4. Juli 2017, 06:07
wwwcom hat geschrieben:
Montag 3. Juli 2017, 19:04
Das Radler ist auf jeden Fall sehr gut :)
DER Radler...
Aber auch nur in Österreich,In Österreich ist Radler ein Maskulinum (der Radler) :P
In Deutschland heißt es Das Radler oder Alsterwasser in Norddeutschland


LG Chris
Nachdem der Unfall mit österr. Bier in Österreich war und der Gösser Radler aus Österreich kommt, erübrigt sich jede weitere Frage ;)

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 08:57
von bierernst
Da sich der Fahrer verfahren hat, handelt es sich hier tatsächlich um 'Bier abseits der gewohnten Pfade'....

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 5. Juli 2017, 23:27
von Tozzi
Bei meiner Oma hieß es noch "Der Butter", "Der Radio" und "Das Teller". :P
Alt-Münchnerisch/Oberbairischer Metrolekt.
Blumenkohl hieß auch, so wie heute noch in Österreich, "Karfiol" und Johannisbeeren waren "Ribisl".
Tomaten hießen aber Tomaten und nicht "Paradeiser"... :Wink

Re: Bierquälerei

Verfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 03:13
von Alt-Phex
Der Genitiv ist dem Dativ sein Feind - das ist schon lange bekannt.

@Droeger: Der Fuchs macht immer geile Werbung, richtig gut.

Sonst irgendwas passiert ?

Bei Weyermann sollen öfters mal Malzsäcke umfallen. Bislang ist noch keiner zu Schaden gekommen.
Man ist dem Phänomen wohl auf der Spur und wird dann entsprechende Gegenmaßnamhen einleiten.

Re: Bierquälerei

Verfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 07:07
von Boludo
Tozzi hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 23:27
Bei meiner Oma hieß es noch "Der Butter", "Der Radio" und "Das Teller". :P
Alt-Münchnerisch/Oberbairischer Metrolekt.
Das sagt man hier in Oberschwaben immer noch so :redhead

Stefan

Re: Bierquälerei

Verfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 13:14
von Fe2O3
Tozzi hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 23:27
Bei meiner Oma hieß es noch "Der Butter" [...]
Ich habe vor Jahren bei ner (nicht repräsentativen) Umfrage auch u.a. nach dem Genus von Butter gefragt - aber von der Auswertung abgesehen, da von n=106 Befragten nur 3-4 "der" genannt haben. Die kamen aber alle aus dem alemannischen Sprachraum.

Aber es gibt ja auch andere, die die Alltagssprache erforschen, und im AdA (Atlas der deutschen Alltagssprache) wurde auch nach dem Genus von Butter gefragt:
Bild
Deutliche Häufung im süd-deutschsprachigen Raum ;)

Re: Bierquälerei

Verfasst: Donnerstag 6. Juli 2017, 22:28
von afri
Wo wir schon so weit OT sind, meine Frau sagt immer "die Marzipan". Nach meinem Verständnis müsste Marzipan ein Neutrum sein, also mit "das" artikelt werden. Gibt es dafür auch so eine Umfrage?
Achim (das Bier genießend)

Re: Bierquälerei

Verfasst: Freitag 7. Juli 2017, 00:03
von DerDerDasBierBraut
Fe2O3 hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juli 2017, 13:14
Bei meiner Oma hieß es noch "Der Butter" [...]
Deutliche Häufung im süd-deutschsprachigen Raum ;)
Klar eine gefakte Statistik! Mach mal bitte den roten Punkt bei Hamburg weg! :P
Außer im Wernerfilm, wo übertrieben nordischer Slang gesprochen wird, sagt hier keiner "der Butter" zu der Butter :Bigsmile .
Sätze wie "Gib ma bidde die Buddä rüber Digger!" hört man hier in der Gegend allerdings schon öfter. Da ist kein "DER" enthalten ... :Greets

Re: Bierquälerei

Verfasst: Samstag 8. Juli 2017, 10:11
von Hopf
Einer geht noch (diesmal nicht in Österreich):
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 526eb.html

Liegt's am Wetter?

Re: Bierquälerei

Verfasst: Samstag 8. Juli 2017, 12:34
von Chrissi_Chris
Zum Glück nur halb so schlimm, war alkoholfreies Bier :Pulpfiction

LG

Re: Bierquälerei

Verfasst: Sonntag 9. Juli 2017, 11:20
von Griller76
Hier war das auch schon Thema. Habs übersehen und in Off-Topic gerade vorhin auch schon veröffentlicht.
Selbst, wenns alkoholfrei war: Lieber ein Bier ohne Alk., als gar keins.

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 30. August 2017, 09:45
von philipp
In Deutschland würde nur ein Vampir den Radler trinken.


Ohgott.

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 30. August 2017, 09:47
von philipp
Tozzi hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juli 2017, 23:27
Bei meiner Oma hieß es noch "Der Butter"
"Da ist Marmelade in der Butter!".

Ich brauche mehr Kaffee.

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 30. August 2017, 10:08
von chaos-black
philipp hat geschrieben:
Mittwoch 30. August 2017, 09:45
In Deutschland würde nur ein Vampir den Radler trinken.


Ohgott.
Ich fands super :D
An dieser Stelle entschuldige ich mich mal für meinen Humor ;)

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 30. August 2017, 21:02
von flying
DER Bock ist ebenso falsch genau wie die ganzen gehörten Ziegentiere auf den Etiketten...

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 30. August 2017, 22:40
von Bilbobreu
flying hat geschrieben:
Mittwoch 30. August 2017, 21:02
DER Bock ist ebenso falsch genau wie die ganzen gehörten Ziegentiere auf den Etiketten...
Ich hab noch nie was von Ziegentieren gehört . :P
Gruß
Stefan

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 30. August 2017, 22:52
von afri
Ich dachte immer, es gäbe einen Ziegenbock?!
Achim

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 30. August 2017, 23:33
von DerDerDasBierBraut
Den Ziegenbock gibt es Achim! Meckert noch nicht mal die Autokorrektur an. Also steht dieses Ziegengetier sehr wahrscheinlich im Duden.
Määh ;-)

Re: Bierquälerei

Verfasst: Mittwoch 30. August 2017, 23:43
von gulp
flying hat geschrieben:
Mittwoch 30. August 2017, 21:02
DER Bock ist ebenso falsch genau wie die ganzen gehörten Ziegentiere auf den Etiketten...
Servus Rene,
Hmmm, der Maibock wurde in München erstmals im Hofbräuhaus ausgeschenkt, sozusagen als Mutter der Bockbiere. Als Vater kommt Einbeck in Frage.

Aus "der Held im Schaumgelock" von Wolfgang Dieter Speckmann: "Symbolisch könnte man die Situation vielleicht so verdeutlichen: Der Vater ist Einbeck, die Mutter ist München.

Gruß
Peter