Gärkühlschrank für Essiggärung?

Alles, was mit dem Thema Historische Biere, Grut- bzw. Kräuterbiere, Gewürzbiere, aber auch mit Sake Brauen oder Brauen mit ungewöhnlichen Fermentationsarten zu tun hat
Antworten
Xaider
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 21:58

Gärkühlschrank für Essiggärung?

#1

Beitrag von Xaider » Sonntag 19. Juli 2020, 22:15

Hallo zusammen,

da ich immer mal vor hatte eins meiner Biere in Essig umzuwandeln, habe ich vor kurzem das Buch "Essig herstellen als Hobby" geschenkt bekommen.
Das habe ich jetzt durchgearbeitet und will bald meinen ersten Essig aus einem Barley Wine(Kaventsmann HBCon 2019) herstellen. Im Buch steht, dass ähnlich wie beim Bier auch die Gärtemperatur des Essigs (28°C) eine große Rolle spielt. Da ich ja eh einen Gärkuhlschrank mit Inkbird und eingebauter Terraium-Heizmatte besitzt, bin ich am überlegen diesen für die Essiggärung zu nutzten. Nur habe ich große Bedenken, dass dann mein nächstes Bier auch ungewollt zu Essig wird :Grübel .

Vielleicht ist ja jemand hier, der schonmal sowas ausprobiert hat oder ein Mirkobiologe der grünes Licht dafür geben kann, dass eine gründliche Reinigung des Kühlschranks nach der Essiggärung die Bakterien ausreichend abtöten.

Ich freu mich schon auf die Rückmeldung

Gruß Simon

Benutzeravatar
Blondes
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 191
Registriert: Mittwoch 23. Januar 2019, 12:33

Re: Gärkühlschrank für Essiggärung?

#2

Beitrag von Blondes » Sonntag 19. Juli 2020, 23:12

Hi Simon,

ich stand vor kurzem vor einer ähnlichen Frage, weil ich meine Sauerteige in der Gärkammer gehen lassen wollte; mir wurde davon abgeraten und ich hab mich dann auch dagegen entschieden:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 69#p380369

die Sachlage ist sicher ähnlich...

Viele Grüße,
Martin

Benutzeravatar
marsabba
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1360
Registriert: Samstag 8. Oktober 2011, 22:05

Re: Gärkühlschrank für Essiggärung?

#3

Beitrag von marsabba » Sonntag 19. Juli 2020, 23:18

Vor allem: Essiggärung dauert doch monatelang. Willst du solange deinen Gärschrank blockieren ?


Viele Grüße
(Auch) Martin

Xaider
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 19. März 2017, 21:58

Re: Gärkühlschrank für Essiggärung?

#4

Beitrag von Xaider » Montag 20. Juli 2020, 11:44

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich werde es ähnlich wie Martin (Blondes) machen. Werd mir bei Ebay-Kleinzeigen einen alte Kühlbox organisieren und dann die Essiggärung dahin auslagern. Bin so wahrscheinlich auf der sicheren Seite. Nur meine Freundin freut sich bestimmt, dass so noch mehr Gerätschaften rumstehen.

Zu der Dauer Martin (marsabba) sollte es eigentlich kein Problem geben. In dem Buch ist eine Gärdauer von ca. 1 Monat angegeben. Wobei das natürlich abhängig von vielen Faktoren schwanken kann. Sehr Interessant ist da das Verhältnis von Volumen zu Oberfläche. Da die Essigbakterien Sauerstoff benötigen ist eine große Oberfläche vorteilhaft für eine schnelle Gärung, so sollte die Fullhöhe 5 cm nicht übersteigen.

Die Essigherstellung ist aufjedenfall sehr Interessant und ich wollte nicht so "stiefmütterlich" dran gehen wie bei meinen ersten Brauversuchen. Schliesslich habe ich da über die Zeit gelernt wie viel doch z.B eine ordentliche Gärfuhrung ausmachen kann.

Gruß Simon

Antworten