Seite 1 von 1

Pasta mit Trebersauce / Treberbolognese

Verfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 16:41
von omitz
Nachdem hier ja schon das Treberschnitzel die Runde gemacht hat (und ich kann das nur empfehlen!), hatte ich noch eine bekloppte Idee, die ich einfach mal austesten musste: Eine Art "Treberbolognese". :Bigsmile

Die Schritte:

1) Treber in einer Pfanne in etwas Butter angehen lassen (ich habe 3 Esslöffel Treber verwendet)
2) gehackten Knobi und Zwiebeln dazu
3) klein geschnittene Tomaten rein und etwas Tomatenmark
4) dann mit Brühe ablöschen und einkochen lassen
5) mit Kräutern (was man so hat, Thymian, Rosmarin, Basilikum etc) würzen
6) über heissen Pasta der Wahl anrichten
7) etwas frischen Pfeffer und Käse rüber
treber_pasta.jpg
treber_pasta.jpg (83.62 KiB) 2986 mal betrachtet
Geschmacklich absolut top! Auch die Kids haben es ohne zu murren gemampft. Hier und da kaut man was länger aber der eingekochte Treber ist nicht wirklich präsent. Insgesamt eine würzige Pasta Sauce, die vielleicht etwas nussiges durch den Treber hat.

Mal sehen, vielleicht werde ich das noch etwas verfeinern. Darüber hinaus hatte ich die Idee Treber mal in einem Pesto zu verwenden. Mit dem Mixer sollte das insgesamt gut gehen und der Treber würde dann sicherlich komplett in der Sauce aufgeben.

Re: Pasta mit Trebersauce / Treberbolognese

Verfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 17:44
von nobody2k
Oh nein, du hast das Faschierte vergessen! ;)

Re: Pasta mit Trebersauce / Treberbolognese

Verfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 19:51
von omitz
Da musste ich jetzt erstmal googlen was das ist! :Bigsmile

Re: Pasta mit Trebersauce / Treberbolognese

Verfasst: Mittwoch 10. Juni 2015, 20:43
von Pepino05
Werde ich mal nachkochen, aber eben mit gehacktem Rindfleisch.. Danke für den Tipp.

Wir tüffteln gerade an einer Treberwurst, mit Treberanteil gefüllt und im Treber gekocht... Mal sehen wie das wird...

Steff

Re: Pasta mit Trebersauce / Treberbolognese

Verfasst: Donnerstag 30. Mai 2019, 21:00
von Midyr
Hallo,

für wieviel Portionen/Nudeln ist denn das Rezept?
3 Esslöfel erscheint mir so wenig...

Gruß

Frank