Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

Hier kommen Infos hin, wenn es darum geht, Reisen zum Thema Bier zu unternehmen.
Antworten
Benutzeravatar
bierkind
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Montag 7. März 2016, 12:22
Wohnort:

Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#1

Beitrag von bierkind » Freitag 22. September 2017, 10:47

Hi leute,

endlich ists so weit, ich komm tatsächlich mal nach Thailand. :thumbsup
Vorallem freu ich mich aufs Wetter, Strand und exotische Gerichte. Was freunde so erzählt haben soll ja das Standardbier "Chang" glaub ich hieß es ganz gut sein. Wie schauts mit geheimtipps zum Thema Bier aus? Empfehlungen?

Wir werden auf Koh Pangan sein, das ist eine kleine Nebeninsel von Koh Samui und abschließend vor dem Heimflug noch 3 Tage in Bangok :Wink

Thx,

Alex :Greets
Wos I zum Umweltschutz beitrog? I trenn des Bier vom Glas.

ruger63
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 100
Registriert: Donnerstag 14. Januar 2016, 11:33

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#2

Beitrag von ruger63 » Freitag 22. September 2017, 11:12

Hallo,

das Chang geht so. Besser finde ich das Singha Bier. Ist aber etwas teurer. Zumindest, wenn Du das im Restaurant oder Bar pp bestellst.
Ansonsten im Supermarkt kein großer Preisunterschied.
Drei Tage Bangkok sind absolut ausreichend.
Hast du schon ein Hotel?

Gruß Thorsten

Benutzeravatar
bierkind
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Montag 7. März 2016, 12:22
Wohnort:

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#3

Beitrag von bierkind » Montag 25. September 2017, 12:02

Ja wir haben schon alles über ein regionales Reisebüro gebucht. Wollten uns beim ersten mal Thailand nicht komplett ins Ungewisse stürzen :Wink

darum vielleicht auch die blöde Frage ob es dort brau/bier-technisch interessante locations gibt. :redhead
Wos I zum Umweltschutz beitrog? I trenn des Bier vom Glas.

Benutzeravatar
schlupf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1379
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#4

Beitrag von schlupf » Montag 25. September 2017, 12:29

Wir waren schon oft in Thailand und so richtig interessante Sachen gibt es da biertechnisch eigentlich nicht. Zumindest nicht im Supermarkt.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es in Bangkok vielleicht Spezialitätenläden gibt, wo man womöglich was aus Australien oder Neuseeland kriegen kann oder so...

Ich selbst mochte eigentlich das Chang lieber als Singha, aber richtig toll sind beide nicht. Insgesamt hat mir in der Ecke der Welt das Myanmar Bier besser geschmeckt. In Myanmar gibt es auch das trotz 8% sehr süffige und erfrischende Black Shield Stout.

Was ich noch nicht getestet habe ist Beerlao aus Laos, das man vereinzelt sieht. Der Braumeister von denen hat wohl n Deutschland gelernt. Soll angeblich das beste Bier der Gegend sein.

Dazu kommt, dass Bier in Thailand ein Luxusgut ist, und eine Flasche fast einen gesamten (niedrigen) Tageslohn kostet und das tropische Klima eher erfrischende Schüttbiere als besonders kräftige Imperial-Irgendwas begünstigt.

Bründel Bräu
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 8. Dezember 2015, 12:54

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#5

Beitrag von Bründel Bräu » Montag 25. September 2017, 12:54

Hallo,

An der Soi 11 (das ist die Strasse) da gibt's eine Sportbar die nennt sich: Australian Sports Pup. Da gibt's ne ganz gute Bierauswahl und auch das Essen schmeckt. Allgemein ist das ne gute Spass Strasse mit vielen Bars und Clubs.

Mattias

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 187
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#6

Beitrag von Kurzhauber » Montag 25. September 2017, 14:33

Also so kann man das nicht stehen lassen. Sowohl in Bangkok gibt es reichlich und in Koh Samui auch ein wenig. Verdursten muss man nicht, und 3 Tage reichen erst recht nicht. Wenn es einem nicht sofort gefällt, dann nie. Ansonsten wird es ein Sehnsuchts-Ort. Ich sage immer zu meiner Frau: wenn ich mal weg bin, such mich in Bangkok.

Koh Samui:

http://www.samuibrew.pub/ kleine Craft-Beer-Brauerei

und Magic Alambic - Koh Samui rum brewery, ohne Website, einfach mal googlen. https://www.facebook.com/rumdistillery/

Zum Vergleichen: http://www.kohsamuisunset.com/thai-beer-101/

Bangkok:

Brauerei-Pub http://tawandang.com/best-beer/

Singha: https://www.boonrawd.co.th/singha-corpo ... act-us.php

Craftbeer: http://www.craftbangkok.com/

3-Bears Brauerei: https://www.facebook.com/3BeaRsCB

Wo bist Du auf Ko Samui? Wir sind vom 24.12. bis 2.1.18 dort.

Gruss, Bruno

Benutzeravatar
bierkind
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Montag 7. März 2016, 12:22
Wohnort:

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#7

Beitrag von bierkind » Dienstag 26. September 2017, 11:51

Wow danke für die Tipps! Hatte echt nicht gerechnet auf Koh Samui eine Brauerei zu finden :Shocked

Wie gesagt sind wir von 1.10 bis 15.10 auf Koh Pangan, aber das ist ja meines Wissens nur ein katzensprung nach Koh Samui.
Danke jedenfalls für die Tipps, ich hoffe das ein paar locations in Bangok zeitlich drinnen sind.


Grüße

Alex
Wos I zum Umweltschutz beitrog? I trenn des Bier vom Glas.

Doemensianer
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 162
Registriert: Mittwoch 4. Oktober 2017, 15:46

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#8

Beitrag von Doemensianer » Donnerstag 12. Oktober 2017, 09:49

schlupf hat geschrieben:
Montag 25. September 2017, 12:29
Wir waren schon oft in Thailand und so richtig interessante Sachen gibt es da biertechnisch eigentlich nicht. Zumindest nicht im Supermarkt.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es in Bangkok vielleicht Spezialitätenläden gibt, wo man womöglich was aus Australien oder Neuseeland kriegen kann oder so...

Ich selbst mochte eigentlich das Chang lieber als Singha, aber richtig toll sind beide nicht. Insgesamt hat mir in der Ecke der Welt das Myanmar Bier besser geschmeckt. In Myanmar gibt es auch das trotz 8% sehr süffige und erfrischende Black Shield Stout.

Was ich noch nicht getestet habe ist Beerlao aus Laos, das man vereinzelt sieht. Der Braumeister von denen hat wohl n Deutschland gelernt. Soll angeblich das beste Bier der Gegend sein.

Dazu kommt, dass Bier in Thailand ein Luxusgut ist, und eine Flasche fast einen gesamten (niedrigen) Tageslohn kostet und das tropische Klima eher erfrischende Schüttbiere als besonders kräftige Imperial-Irgendwas begünstigt.
die Lao Brewery ist gleich hinter der Grenze, wenn man in Nongkai über die "Brücke der Freundschaft" geht und dann in die Hauptstadt Vientiane fährt.
Macht von Aussen einen modernen und sauberen Eindruck, drinnen war ich noch nicht, das Bier schmeckt mir.

Mit Singha habe ich Probleme, das schmeckt zu sehr nach Diacetyl, ich drinke normalerweise Chang. Bevor sie vor 2 Jahren ihr Rezept geändert haben, hat es mir noch besser geschmeckt und wenn es mal kein Chang gibt, bevorzuge ich Leo

und ansonsten habe ich in meinem Haus in Thailand auch eine 30 Liter Brauerei eingerichtet. Eine spezielle Herausforderung ist die Hitze dort und die allgegenwärtigen Ameisen, die sich so gut wie gar nicht von der abgekühlten Würze fernhalten lassen :Bigsmile

Grüessli Roli
Grüessli Roli

Theorie ist, wenn man alles weiss aber nichts funktioniert
Praxis ist, wenn alles funktioniert und niemand weiss warum

bei mir ist Theorie und Praxis vereint :thumbsup
nichts funktioniert und niemand weiss warum :redhead

Benutzeravatar
Lumbanraja
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 481
Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 12:55
Wohnort: Appen

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#9

Beitrag von Lumbanraja » Donnerstag 12. Oktober 2017, 15:56

Chit Beer auf Ko Kret im Norden von Bankok, hat aber wohl nur am Wochenende auf. Einfach googeln...
Als er grade grade war, da knickt' er ab, was schade war...

Amy_1991
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Montag 11. Dezember 2017, 08:12

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#10

Beitrag von Amy_1991 » Montag 11. Dezember 2017, 08:28

Und wie war deine Reise? :-)

Benutzeravatar
bierkind
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 114
Registriert: Montag 7. März 2016, 12:22
Wohnort:

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#11

Beitrag von bierkind » Freitag 15. Dezember 2017, 11:02

Ich wollte mich schon länger mal melden und berichten - danke für die Nahfrage.

Ich kann nur so viel sagen - Ein Traum! Echt jeder der von Thailand schwärmt verspricht nicht zu viel.
Auf Koh Samui/Phangan war die Bierauswahl schon relativ gut:
IMG_8224.JPG
Bierauswahl in einem kleinen Shop
Ich persönlich bin fast mehr bei Leo& Singha geblieben, das Tiger hatte m.E. zu viel Restsüße.
Auch wenn das eigentliche Highlight dort einfach die frisch zubereitetn Fruit Shakes sind - vielleicht hatte ich auch deswegen nie den großen Reiz nach einem Bier empfunden :redhead

Bangkok war auch echt ein Traum. Leider war relativ viel gesperrt wegen der Trauerzeremonie vom verstorbenen König. Und in 3 Tagen schafft man echt nicht so viel. Daher konnte ich von den vielen Tipps nicht viel proBieren - echt schade. Aber das war sicher nicht das letze mal Thailand :thumbsup

In dem Sinne danke nochmals für eure Tipps!

Greets,

Alex
Wos I zum Umweltschutz beitrog? I trenn des Bier vom Glas.

Bierbauch22
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 17:06

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#12

Beitrag von Bierbauch22 » Mittwoch 8. Juli 2020, 10:05

Die Einheimischen in Thailand haben mir erzählt, dass der Alkoholgehalt bei Chang sehr variieren kann. Hingegen LEO soll sich tatsächlich daran halten.

Bin tatsächlich auch eher bei Singha geblieben. Bei den Preisen habe ich mich jedoch gerne durchprobiert. :)

Bierbauch22
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 7. Juli 2020, 17:06

Re: Tipps für Koh Samui/ Bangkok- Thailand

#13

Beitrag von Bierbauch22 » Mittwoch 8. Juli 2020, 10:23

schlupf hat geschrieben:
Montag 25. September 2017, 12:29
Wir waren schon oft in Thailand und so richtig interessante Sachen gibt es da biertechnisch eigentlich nicht. Zumindest nicht im Supermarkt.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass es in Bangkok vielleicht Spezialitätenläden gibt, wo man womöglich was aus Australien oder Neuseeland kriegen kann oder so...

Ich selbst mochte eigentlich das Chang lieber als Singha, aber richtig toll sind beide nicht. Insgesamt hat mir in der Ecke der Welt das Myanmar Bier besser geschmeckt. In Myanmar gibt es auch das trotz 8% sehr süffige und erfrischende Black Shield Stout.

Was ich noch nicht getestet habe ist Beerlao aus Laos, das man vereinzelt sieht. Der Braumeister von denen hat wohl n Deutschland gelernt. Soll angeblich das beste Bier der Gegend sein.

Dazu kommt, dass Bier in Thailand ein Luxusgut ist, und eine Flasche fast einen gesamten (niedrigen) Tageslohn kostet und das tropische Klima eher erfrischende Schüttbiere als besonders kräftige Imperial-Irgendwas begünstigt.

Beerlao hat mir persönlich jedoch nicht gefallen. Wusste nicht dass der Braumeister in Deutschland gelernt haben soll. Im Vergleich fand ich Singha besser muss ich sagen - aber ist ja Geschmacksache.

Antworten