Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

Hier kommen Infos hin, wenn es darum geht, Reisen zum Thema Bier zu unternehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Herbert52
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 08:34
Wohnort: 34414 Warburg

Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#1

Beitrag von Herbert52 » Samstag 31. Januar 2015, 09:03

Wir werden vom 7.3 bis zum 23.3 in der Cap Region eine Rundreise machen und suchen dafür Tipps. Wer kennt sich dort aus oder lebt sogar dort und kann in Sachen Bier Adressen und interessante Infos geben.

Gruß Herbert
Zuletzt geändert von Herbert52 am Sonntag 1. Februar 2015, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

JanBr

Re: Tipps für Südafrika, Cap Region

#2

Beitrag von JanBr » Samstag 31. Januar 2015, 09:57

In letzter Zeit haben viele Weingüter auch Craftbeer Brauereien aufgemacht. Die einen gut, die anderen weniger.

Ein Anhaltspunkt könnte das Buch African Brew sein.

Gruß

Jan
Dateianhänge
image.jpg

Benutzeravatar
Herbert52
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 08:34
Wohnort: 34414 Warburg

Re: Tipps für Südafrika, Cap Region

#3

Beitrag von Herbert52 » Sonntag 1. Februar 2015, 11:11

Vielen Dank Jan,
das Buch African Brew habe ich mir als Kindle Version geladen,
Sehr interessant und ganau die Region die wir besuchen.
Vielen Dank hierfür.
Gruß Herbert

Benutzeravatar
Herbert52
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 97
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 08:34
Wohnort: 34414 Warburg

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#4

Beitrag von Herbert52 » Montag 23. März 2015, 17:20

Wir haben uns einige Brauereien angesehen, einige waren sehr kommunikativ, andere haben sich nicht in die Karten schauen lassen. Bei Honingklip in der Nähe von Hermanus haben wir sogar südafrikanischen Hopfen bekommen. Einen T90 Blend Ernte2015, wird bei den Craft Brauern dort sehr oft eingesetzt, leider konnte oder wollte mir keiner sagen welche Hopfensorten eingesetzt werden. 2. Southern Passion Ernte2015 und eine Neuzüchtung mit der Bezeichnung 98J1763 Ernte2015, alle Hopfen kommen aus der Region Georges. Ich bin gespannt was dabei herauskommt oder hat hier jemand Erfahrung mit den Hopfensorten und kann näheres sagen. Die Alpha Werte liegen alle zwischen 12-15.
Gruß Herbert

Benutzeravatar
Birk
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3580
Registriert: Mittwoch 19. Oktober 2011, 11:22
Wohnort: 64850 Schaafheim
Kontaktdaten:

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#5

Beitrag von Birk » Montag 23. März 2015, 17:21

I´m looking for a hops exporter from South Africa, any clues?
____________________
http://www.AmiHopfen.com
Hopfen vom Ami, aus Amiland und anderswo

Benutzeravatar
Ricard0
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 331
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 14:46
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#6

Beitrag von Ricard0 » Montag 23. März 2015, 19:35

Hallo Herbert,

ich reise im Herbst nach Kapstadt.
Ich bin sehr gespannt deinen Beer-Guide dann hier zu lesen, wenn du wieder zurück bist :thumbsup
Zumindest habe ich mir vorgenommen, eine afrikanische Brauerei zu besichtigen. Da wäre mir eine möglichst "craftige" am liebsten.

Beste Grüße
Ricardo
1. Kölner Brauschau 24.10.2020
Kölner Bierhistoriker e.V. Brauer aus Köln und Umland auf der Suche nach fast vergessenen Bieren und Rezepten

Brauknecht
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1747
Registriert: Montag 20. März 2006, 23:05

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#7

Beitrag von Brauknecht » Dienstag 21. April 2015, 12:26

Ich fliege im Mai nach Stellenbosch.
Die beiden Brauereien dort schau ich mir mal an. Eine davon sehr genau....
Gibt´s Tips was ich da am Wochenende machen kann?
Grüße
der Brauknecht

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3420
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#8

Beitrag von philipp » Dienstag 21. April 2015, 12:32

Als ich 2010 da war, war ich leider noch nicht vom Brauvirus infiziert.

Restaurant-Tipp in Kapstadt: http://www.africacafe.co.za/

Die Bierkarte ist mies, allerdings kann man bei den Speisen nichts auswählen. Das Konzept des Restaurants ist, dass die im Laufe von 1-2 Stunden einfach die komplette Karte kochen und du immer kleine Schälchen bekommst. Am Ende kannst du das nachbestellen, was dir am besten geschmeckt hat (wenn du noch kannst).
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

Brauknecht
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1747
Registriert: Montag 20. März 2006, 23:05

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#9

Beitrag von Brauknecht » Freitag 24. April 2015, 07:31

Schade, der Africa Termin wurde verschoben. Mit ein wenig Glück geht´s im Winter runter! Danke erst mal für den Tip, werde ich mir merken!

Benutzeravatar
BierBauer
Administrator
Administrator
Beiträge: 2021
Registriert: Sonntag 8. Januar 2006, 11:03
Wohnort: Erlangen

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#10

Beitrag von BierBauer » Mittwoch 5. Juli 2017, 21:05

Bei mir gehts im Spätsommer nach Simbabwe, Botswana und Südafrika. Hat jemand vielleicht aktuelle Tips? Das Buch African Brew habe ich soeben bestellt.
Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
Rumborak
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 567
Registriert: Montag 4. Januar 2016, 12:10

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#11

Beitrag von Rumborak » Mittwoch 5. Juli 2017, 21:11

Hi,

also ich werde erst nächstes Jahr an Ostern an der Gardenroute in SA sein, aber diese Micro-Brauerei werde ich jedenfalls besuchen:

https://www.facebook.com/tsitsikammamicrobrewery

und hier schaue ich auch noch vorbei:

http://bootleggerbrewery.co.za/

VG
Rumborak
Genießt im edlen Gerstensaft
Des Weines Geist, des Brotes Kraft.

Benutzeravatar
Horsti
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 826
Registriert: Freitag 26. November 2010, 14:35
Wohnort: Waldkirch im Breisgau

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#12

Beitrag von Horsti » Donnerstag 6. Juli 2017, 09:10

Hi,

ich war letztes Jahr in ZA. Die Kapregion bietet ein besseres Bierangebot als KwaZulu Natal oder Mpumalanga. Ich habe nicht besonders nach Bieren ausschau gehalten, aber ein paar Tipps gibts dennoch:

In Stellenbosch gibt es neben gutem Wein:
- in der Innenstadt Craft Wheat & Hops: Eine gemütliche Kneipe mit gutem, regionalem Bierangebot

In Kapstadt waren wir bei verschiedenen Food-Markets:
- Donnerstag Abend beim Cape Point Vineyard in Nordhoek
- Freitag Abend: Bay Harbour Market in Hout Bay
- Samstag Morgens: Old Biscuit Mill in Kapstadt (das ist der bei weitem bekannteste Foodmarkt...Achtung, prekäre Parksituation, für Tipps gerne PN
schreiben). Hier gabs auch nen kleinen Wein/Craftbeer-Store.

Jeder der Märkte hat einen Bierstand mit ein paar lokalen und guten Bieren. Nichts außergewöhnliches, aber solide und schmackhafte Biere kleiner Brauerein.

Soweit ich weiß, gibt es auch ein paar Taprooms in den Brauerein in Kapstadt...aber da war ich nicht.

Gruß
Simon
Facebookseite meiner Brauaktivitäten: Waldkircher Hugenbräu

Benutzeravatar
Kurzhauber
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 187
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 02:44
Wohnort: Herford
Kontaktdaten:

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#13

Beitrag von Kurzhauber » Donnerstag 6. Juli 2017, 10:08

In Sabie beim Krüger-NP kannst Du die Sabie-Brewery besuchen. Das war eine der schlechtesten Brauereien meines Lebens.

Man braut dort mit gechlortem Wasser. Ekelhaft.

sailedaway
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 77
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 15:17

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#14

Beitrag von sailedaway » Donnerstag 6. Juli 2017, 10:17

Im lokalen Brauladen in Cape Town kann man die neuen südafrikanischen Aroma Hopfensorten für wenig Geld kaufen.

Schönes Mitbringsel aus dem Urlaub

https://www.beerlab.co.za/

Benutzeravatar
BierTouristMS
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 9. November 2016, 12:30

Re: Suche Tipps für Südafrika, Cap Region

#15

Beitrag von BierTouristMS » Montag 11. September 2017, 12:09

Moin,

ich war im Feb/März unten.
In Hout Bay findest Du:
http://urbanbrewery.co.za/ die haben auch nen Ausschank und Verkauf. ich fand die Fischbude, der Grund warum wir dort waren, allerdings besser. Im Hafenbecken gibts Seelöwen.

Entlang der Garden Route gibts noch Bauernmärke, auf dem ein oder anderen gibts auch noch Kleinstbrauereien. Ein Besuch lohnt sich aber auch ohne Brauerei.

Allgemein fand ich den Wein besser als das Bier.
Unbedingt Biltong und Droewors probieren, gerne auch von Wild.....macht süchtig.

Achso, den Foodlovers Market in Fish Hoek besuchen......der ist super. Wir haben nachher nochmal einen in Hermanus besucht, der war nur halbsogut.

Wenn ihr nach PE kommt, kauft das Biltong bei http://www.lochnersbiltong.co.za/

Gruß aus Münster
Lebt Euer Leben, lustvoll und tollkühn!!!!

Antworten