Rumänien/Siebenbürgen

Hier kommen Infos hin, wenn es darum geht, Reisen zum Thema Bier zu unternehmen.
Antworten
Benutzeravatar
Hopfenprinz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:33
Wohnort: 29313 Hambühren

Rumänien/Siebenbürgen

#1

Beitrag von Hopfenprinz » Donnerstag 17. Januar 2019, 22:07

Moin, wir planen eine Rundtour per Auto durch Transsilvanien/Siebenbürgen. Bestimmt werden auch einige Touristenmagnete wie Kronstadt und Schäßburg dabei sein, hauptsächlich wollen wir aber die schöne Gegend und die Ausläufer der Karpaten erkunden.

War schon mal jemand von Euch in der Region und hat Reisetipps insbesondere für Bier, Brauereien und Kneipen/Wirtschaften, die wir für unsere Tourplanung umsetzen können?
Grüße - André

„Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.“
(Benjamin Franklin)

Costica
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 18
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 19:31
Wohnort: Cluj

Re: Rumänien/Siebenbürgen

#2

Beitrag von Costica » Freitag 18. Januar 2019, 06:50

Hallo André,

ich wohne schon seit mehreren Jahren in Klausenburg(Cluj). Wenn du mir genauer sagst, was ihr/du euch vorstellt, kann ich dir gerne bei einigen Punkten weiterhelfen.
In Cluj z.B. sind 2 bekanntere Haus bzw. Craftbierbrauereien. (Klausenburger + Hophead). Hophead konnte man nach Absprache vor 2/3 Jahren noch besichtigen. Es gibt im Sommer auch 2 manchmal 3 "Homebrew" bzw. Craftbierveranstaltungen.
Leider werden viele der Craftbiere (bere artizanala) aus RO allerdings in Deutschland hergestellt. 1717 irgendwo in Bayern und Nenea Iancu bei Arcobräu in Moos (zumindest das Weißbier).
Der "Rest" der "einheimischen" Marken kommt fast alles aus dem "gleichen Tank" nähe Bukarest. Leider ist der Markt hier von den "großen" internationalen Biermarken kontrolliert.

Von den touristischen Aktivitäten gesehen, machst du in der Gegend Brasov(Kronstadt), Schäßburg, Sibiu(Hermannstadt) nichts falsch. Es ist die mit am Besten erschlossene Gegend in Rumänien (was den Tourismus angeht). Karpaten mit den 2 berühmten Pässen Transfăgărășan (hier gab es mal eine TopGear Folge glaube ich), Transalpina und vielen anderen sehenswerten Dingen ist eigentlich alleine schon ein Besuch von mehreren Tage (Wochen) wert.

Was ich persönlich nicht mehr besuchen würde, ist Schloss Bran, was aus Bram Stokers Dracula bekannt sein soll, völlig überlaufen, kein Bezug zum Film, kein Bezug zum "richtigen Dracula" (Vlad Tepes) und eigentlich nur auf Regina Maria (eine der rumänischen Königinnen) ausgelegt. Für "Ausländer", die keinen Bezug zur Maria haben eher enttäuschend, da in der Werbung alles anders dargestellt wird. Das ist aber nur meine Meinung.


Bei Fragen melde dich einfach, gerne auch per PN.

Viele Grüße
Constantin

Benutzeravatar
danieldee
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1262
Registriert: Montag 25. Juli 2016, 12:34
Wohnort: Bamberg

Re: Rumänien/Siebenbürgen

#3

Beitrag von danieldee » Freitag 18. Januar 2019, 07:19

Hallo André,

meine Frau kommt aus Bistrita (Bistritz), wir sind ca. alle 2 Jahre dort zu Besuch.
Biertechnisch muss ich sagen ist Rumänien eine große Enttäuschung wie ich finde.
Es gibt überall nur Biere der "Großen". Selbst im Kaufland gibt es eigentlich keine Craftbiere aus Rumänien.
Die Dorfsupermärkte (Magazine) sind in Rumänien eher kleine Tante Emma Läden, da kann man das auch nicht erwarten.
Wie bereits erwähnt habe ich durch eigene Recherche nur in Cluj ne Craftbierbrauerei ausgemacht.
Was in Rumänien wirklich gut ist, ist die Vielfalt der Schnäpse. Jeder Haushalt hat da quasi seinen eigenen Hausbrand.
Nichtsdestotrotz ist die Natur in Rumänien natürlich eine Reise wert!
In dem Sinne

Drum bun!
Daniel
"Bier ist der überzeugende Beweis dafür,
dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will"
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
Hopfenprinz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:33
Wohnort: 29313 Hambühren

Re: Rumänien/Siebenbürgen

#4

Beitrag von Hopfenprinz » Samstag 19. Januar 2019, 22:23

Vielen Dank Euch beiden!!

Klausenburg werde ich schon mal auf die Route legen und das Schloß Bran weglassen. Ich denke mal, wir werden vor Ort viel spontan entscheiden und versuchen flexibel bezüglich Ziele und Zeitplanung zu sein. Land und Leute kennen lernen steht im Vordergrund und vielleicht in den größeren Orten eine nette Bar finden!

Mit ordentlichen Schnäpsen kann ich auch eine Zeit lang leben.
Grüße - André

„Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.“
(Benjamin Franklin)

Antworten