Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

Hier kommen Infos hin, wenn es darum geht, Reisen zum Thema Bier zu unternehmen.
Antworten
Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2565
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#1

Beitrag von emjay2812 » Donnerstag 2. Juli 2020, 17:39

Ich plane eine Reise nach Windischeschenbach und von dort aus einen Tagesausflug nach Teschechien.

Selbstverständliche werde ich den echten Zoigl vor Ort probieren, bin aber für Tipps was man so unternehmen kann dankbar.
Also auch Sehenswürdigkeiten/Naturdenkmäler/Städtetrips o. Ä.

Einen Tag soll es rüber nach Tschechien gehen, gibt es hier Tipps, damit man nicht in eine Touristenfalle tappt.
Kann man da eigentlich mit dem Euro zahlen oder muss man vorher in Kronen wechseln?

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#2

Beitrag von ak59 » Freitag 3. Juli 2020, 16:17

Hi,

ich hab bisher immer vor Ort Kronen gezogen, schon um Umrechnungsverluste zu vermeiden.

Ansonsten plane ich übernächste Woche auch Tschechien - Sumava Nationalpark und Budweis - wenn ich auf Deinen Thread vielleicht noch aufspringen darf (ist aber weiter im Süden).

Gruß,

Andreas

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12992
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#3

Beitrag von flying » Freitag 3. Juli 2020, 16:52

Zoigl gibt es nach dem Zoigl- Kalender, je nachdem wer gerade dran ist. In den Zoiglstuben gibt es nur "kalte Küche". Obazda, Brezen, Wurschplatte usw..Ist aber alles lecker. Richtig gut essen kann man im "Weißen Schwan" in Windischeschenbach. Das gebackene Karpfenfilet mit Kartoffelsalat und dazu ein Zoigl...ein Gedicht! Allein dafür lohnt sich die Reise.

Bei den Tschechen ist kurz nach der Grenze nicht nicht all zu viel zu sehen außer deutsche "Kippenkaufpendler" und asiatische Kippenverkäufer. Die naheliegendsten Highlights sind dann Karlsbad, Marienbad, Pilsen usw..Kronen kann man an Geldautomaten ziehen. Man muss aber den Kurs beachten, der ist nicht an allen Automaten gleich. Niemals Geld tauschen an Wechselstuben in Touristenmeilen. Die bescheißen! In Supermärkten, Hotels, Tankstellen und allen größeren Läden kannst Du auch mit Karte bezahlen.
Zuletzt geändert von flying am Freitag 3. Juli 2020, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
Archie
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 386
Registriert: Montag 4. Mai 2015, 19:56

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#4

Beitrag von Archie » Freitag 3. Juli 2020, 17:00

Hallo,
vor ca. 2 Jahren habe ich in der Nähe deines Zielgebiets Urlaub gemacht und habe dazu hier eine Anfrage gestellt. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

... und hier der Zoiglkalender für 2020: klick mich

Gruß
Archie

ak59
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#5

Beitrag von ak59 » Freitag 3. Juli 2020, 18:09

... vielleicht findet sich für den Teil Tschechien hier was:

https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ici#p23096

Andreas

fg100
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1568
Registriert: Sonntag 5. August 2012, 00:05

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#6

Beitrag von fg100 » Freitag 3. Juli 2020, 19:55

flying hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 16:52
Das gebackene Karpfenfilet mit Kartoffelsalat und dazu ein Zoigl...ein Gedicht! Allein dafür lohnt sich die Reise.
Würde mich wundern wenns im Moment Karpfen gibt.

Benutzeravatar
flying
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 12992
Registriert: Donnerstag 14. August 2008, 18:44

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#7

Beitrag von flying » Freitag 3. Juli 2020, 21:26

Hab letztes Jahr am 15. Juni welchen dort gegessen..? War aber möglicherweise bedingt durch eine größere Vorbestellung zum MDHT? Ansonsten hast Du natürlich recht. Die Saison für schlachtefrische Karpfen beginnt im September...
Held im Schaumgelock

"Fermentation und Zivilisation sind untrennbar verbunden"
(John Ciardi)

Benutzeravatar
Alien_TM
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 416
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 14:50

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#8

Beitrag von Alien_TM » Montag 6. Juli 2020, 11:55

Archie hat geschrieben:
Freitag 3. Juli 2020, 17:00
... und hier der Zoiglkalender für 2020: klick mich
Obacht geben, es haben nicht alle Zoiglstuben geöffnet, auch wenns auf dem Plan noch steht (wegen dem pöhsen C und den ganzen Auflagen, die die erfüllen müssten)
Die Mitterteicher Zoiglstuben sind z.Z. noch zu.

Wie es genau in Windischeschenbach und Neuhaus aussieht, weiss ich nicht genau - daher bitte gezielt nachfragen, ob die Wirtschaften in Betrieb sind.

Für CZ definitiv vorher Kronen tauschen, keine Wechselstube am Strassenrand nehmen

...Alex

Benutzeravatar
bieratenschreck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 204
Registriert: Donnerstag 16. November 2017, 16:57
Wohnort: Nürnberger Land

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#9

Beitrag von bieratenschreck » Montag 6. Juli 2020, 15:25

Oder einfach vom Automaten mit EC-Karte Kronen raus lassen. Da aber auch zwei, drei Automaten vergleichen. Die Kurse sind sehr unterschiedlich. Und vor allem am Automaten niemals die "Umrechnung in Euro" drücken, das kostet nochmal extra.
Gruß
Christian

Benutzeravatar
Dr. K
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag 7. November 2017, 09:52
Wohnort: Chemnitz-Kaßberg
Kontaktdaten:

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#10

Beitrag von Dr. K » Dienstag 7. Juli 2020, 09:32

Wenn Du aus Richtung Windischeschenbach nach Böhmen fahren willst, dann am besten nach Plzen selbst (Brauereimuseum, Urquell-Führung oder Gambrinus, Raven, Beer Factory mit der besten Berliner Weiße außerhalb Berlins, plus viele weitere kleine Craft Brauereien im Stadtgebiet) oder nicht ganz so weit nach Chodova Plana (Brauerei Chodovar).
Geld abheben am Automaten oder aktuell preiswerter in einer Smenarna (Wechselstube), Kurs 1:25 bis 1:26, preiswerter Geldtausch in der Bank: Moneta (GE Money Bank). Nicht vorab in Deutschland tauschen...
VG Karsten
Altendorfer Societätsbräu
www.pivovar.de

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2565
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#11

Beitrag von emjay2812 » Mittwoch 8. Juli 2020, 07:11

Ich bin ja nicht allein, sondern mit meinem Vater unterwegs. An Pilsen hatte ich auch gedacht, ist aber eine Fahrt von 1 1\2 Stunden.
Gibt es direkt an der Grenze schöne Orte\Wanderwege etc.?

Den Zoigl-Kalender habe ich auch schon studiert. Wir wollen aber auch wandern, und ich dachte an Tipps wohin man wandern könnte, evt. auch Orte die es lohnt zu besuchen.

Vor Ort Geld abheben in Tschechien merke ich mir schon Mal.

tobi123
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 8. Juli 2020, 15:32

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#12

Beitrag von tobi123 » Freitag 10. Juli 2020, 12:12

Hi!

In Windischeschenbach und Neuhaus (eigtl. eine Gemeinde, aber trotzdem 2 Kommunbrauhäuser) hatten die Stuben vorletzte Woche noch zu. Lieber vorher anrufen, der Landkreis daneben war ja ein Corona-Hotspot...

Eine traumhafte Wanderung führt gleich von Windischeschenbach (bzw. von Neuhaus) durchs Waldnaabtal nach Falkenberg. Das ist wirklich sehr zu empfehlen. In der Mitte ist auch ein Biergarten, ich würde mir aber den Durst und Hunger für Falkenberg aufheben, da gibts nämlich ebenfalls ein Kommunbrauhaus und Zoiglstuben. Aber auch so ist Falkenberg echt schön. Von da könnte man weiter nach Wiesau laufen und dann mit dem Zug zurück nach Windischeschenbach.

Nicht schön, aber besuchenswert ist auch die KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg.

Etwas weiter nördlich könnte man auch im Fichtelgebirge schön wandern, z.B. auf die Kösseine, das Seehaus, den Nusshardt oder durchs Luisenburg-Felsenlabyrinth... Da wäre meine Gastroempfehlung das Lang-Bräustüberl in Schönbrunn...

Viel Spaß!

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2565
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Tipps gesucht Windischeschenbach/Tschechien und Umgebung

#13

Beitrag von emjay2812 » Sonntag 2. August 2020, 20:39

Wir waren durchs Waldnaabtal, im Felsenlabyrinth, in Weiden, bei der Tiefbohrung. Und könnten durch Zufall einen Brautag im Kommunhaus miterleben. Toller Urlaub. Jetzt brauche ich ein Fake Zoigl Rezept, dass ohne Dekotion und untertätiger Brauweise sich dem Original annähert.

Antworten