Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

Hier kommen Infos hin, wenn es darum geht, Reisen zum Thema Bier zu unternehmen.
Antworten
Karol
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 207
Registriert: Sonntag 7. Juli 2013, 16:19

Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#1

Beitrag von Karol » Montag 3. November 2014, 23:26

Hallo Kollegen,
ich fahre übermorgen unerwartet nach Hamburg (Schulung) und werde wahrscheinlich einen kurzen Abend in der Stadt verbringen können.

Übernachtung und Schulung habe ich in Hotel Böttcherhof (Wöhlerstraße 2).
Kann bitte jemand schreiben, wo ich in der Nähe gutes Bier trinken.

Danke im Voraus!
Karol

Benutzeravatar
Hagen
Moderator
Moderator
Beiträge: 7167
Registriert: Freitag 10. September 2004, 15:45
Wohnort: Berlin

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#2

Beitrag von Hagen » Montag 3. November 2014, 23:53

Moin Karol,

so leicht es mir schwer fällt es sagen zu müssen:

Zum Biertrinken in HH kannst du eigentlich nur ins alte Mädchen im Schanzenviertel gehen.
300 m von der S-Bahnstation "Sternschanze" entfernt)
Schön gemachter Laden mit breiter Bierauswahl.
Preise mit Berliner Niveau allerdings nicht zu vergleichen :crying
Gleich gegenüber ist ein gut sortierter Craft-BeerShop und du kannst dir daneben von außen gut das Sudhaus vom Ratsherrn ansehen.


Alles andere an lokalen kleine Brauereien in der Innenstadt kannst du getrost vergessen (Niveau vglb. Georgs-Bräu bis BH Mitte in B)
Besten Gruß

Hagen

--------------------------------------------------------
Taumelkäfer=Bräu - Honi soit qui mal y pense!

Bierzwillinge
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 320
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2005, 10:01

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#3

Beitrag von Bierzwillinge » Dienstag 4. November 2014, 06:31

Moin Moin,
Zum Biertrinken in HH kannst du eigentlich nur ins alte Mädchen im Schanzenviertel gehen.
Stimmt so (Gott sei Dank) nicht mehr, Hagen. Es gibt noch den Galopper des Jahres http://www.dreiundsiebzig.de/galopper-d ... #bierkarte.
Die Preise sind aber auch dort sehr hoch...

Gruß
Christian
--Schwenkenbecher Heimbräu-- handgebraut seit 2005

Benutzeravatar
alexbrand
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3141
Registriert: Mittwoch 15. November 2006, 18:24

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#4

Beitrag von alexbrand » Dienstag 4. November 2014, 06:40

Aufgrund eines Tipps war ich der letzten Woche selbst zweimal im Altes Mädechen. Sehr zu empfehlen!
Zur Zeit haben sie übrigens ihr Ratsherrn Pumpkin Ale am Hahn. Gut!

Gruß

Alex

PS: einige Ratsherrn-Biere bekommst Du auch in anderen Keipen und Hotelgaststätten!
Home brewing. More control. Less risk. If I had to explain you wouldn't understand.

hop-fan
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 26. April 2013, 06:18

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#5

Beitrag von hop-fan » Dienstag 4. November 2014, 16:22

Je nach dem, wann Du dort bist, besuch den Craft Beer Shop (bis 20:00 geöffnet).
Die haben einige Biere auch gekühlt vorrätig und eine kleine Theke zum Vor-Ort-Testen.
Schont das Budget, besonders im Vergleich zum Alten Mädchen...

Grüße
Ingo

Benutzeravatar
Hagen
Moderator
Moderator
Beiträge: 7167
Registriert: Freitag 10. September 2004, 15:45
Wohnort: Berlin

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#6

Beitrag von Hagen » Dienstag 4. November 2014, 20:42

Bierzwillinge hat geschrieben:Moin Moin,
Zum Biertrinken in HH kannst du eigentlich nur ins alte Mädchen im Schanzenviertel gehen.
Stimmt so (Gott sei Dank) nicht mehr, Hagen. Es gibt noch den Galopper des Jahres http://www.dreiundsiebzig.de/galopper-d ... #bierkarte.
Die Preise sind aber auch dort sehr hoch...

Gruß
Christian
Moin Christian,

kannte ich bisher noch nicht!?

Ist das in dieser Form neu?
Besten Gruß

Hagen

--------------------------------------------------------
Taumelkäfer=Bräu - Honi soit qui mal y pense!

Bierzwillinge
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 320
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2005, 10:01

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#7

Beitrag von Bierzwillinge » Dienstag 4. November 2014, 21:18

Hagen hat geschrieben:
Moin Christian,

kannte ich bisher noch nicht!?

Ist das in dieser Form neu?
Ist wohl das neue Konzept vom Kulturzentrum 73.
Schulterblatt 73, direkt neben der Roten Flora. Disco, kleine Bühne, Cafe und eben der Galopper des Jahres. Das ganze dann auf 4 Etagen.
Das Cafe Schmidtchen macht abends Stullen Überbackenen Sauerteigbrötchen für 3€. "Der Galopper" ist im Erdgeschoss. Seit wann das so ist weiss ich nicht genau, ein Freund aus Hamburg war am Wochenende bei mir und erzählte davon. Dem ist das alte Mädchen zu schicki-micki. Er sagte es gibt Probiergläser für 1€ (0,1l) Hörte sich ganz gut an!

Gruß
Christian
--Schwenkenbecher Heimbräu-- handgebraut seit 2005

Bieriges
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 254
Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 15:50
Wohnort: Rödermark

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#8

Beitrag von Bieriges » Sonntag 31. Juli 2016, 13:40

Hallo zusammen,

bei mir gehts demnächst für ein paar Tage nach Hamburg.

Die letzten Posts sind ja schon 2 Jahr alt, vielleicht hat sich in der Zwischenzeit in Hamburg etwas in Sachen Bierkultur getan..
Habt ihr lokale Bierempfehlungen?

Viele Grüße
Jo
Cheerio :Drink
Jo

Benutzeravatar
Hagen
Moderator
Moderator
Beiträge: 7167
Registriert: Freitag 10. September 2004, 15:45
Wohnort: Berlin

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#9

Beitrag von Hagen » Sonntag 31. Juli 2016, 14:19

Für mich der netteste Laden mit fairen Preisen und enthusiastischen und kompetenten Inhabern und entsprechender Atmoshäre ist das kleine "Alles Elbe" in St. Pauli.
Nur Biere im Programm, die entlang der Elbe und seiner Zu- und Nebenflüsse gebraut werden.

Um die Ecke gelegen, gediegen aber unverschämt überteuert ist die Schankwirtschaft.
Besten Gruß

Hagen

--------------------------------------------------------
Taumelkäfer=Bräu - Honi soit qui mal y pense!

Benutzeravatar
Brunnenbraeu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 774
Registriert: Mittwoch 2. September 2009, 07:14
Kontaktdaten:

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#10

Beitrag von Brunnenbraeu » Sonntag 31. Juli 2016, 18:24

Naja, sooo teuer ist die Schankwirtschaft denn auch nicht - gerade im Vergleich mit dem Alten Mädchen sehe ich da keinen großen Unterschied.

Es gibt aber noch ein paar andere schöne Ziele, zum Beispiel den Hopperbräu-Ausschank in den Rindermarkthallen in Sankt Pauli, oder Beyond Beer, ein Bottleshop mit Ausschank, dann lohnt sich zum Einkaufen immer das Bierland ostwärts der Alster, und, und, und. Am besten mal auf diesen Link gehen, auf Hamburg zoomen und die Pins anklicken. Dann öffnet sich jeweils ein Kontextmenü mit zwei Links, einmal zu einer genauen Beschreibung der bierigen Lokalität, und einmal zu einem Fotoalbum: https://www.google.de/maps/@13.4635921, ... MIB8q89T2Y

Viel Spaß damit.

Volker
Volker R. Quante: Bier vor Ort - Reisen durch Europas Bierwelt

Benutzeravatar
Hagen
Moderator
Moderator
Beiträge: 7167
Registriert: Freitag 10. September 2004, 15:45
Wohnort: Berlin

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#11

Beitrag von Hagen » Sonntag 31. Juli 2016, 18:35

Moin, mein Lieber,

stimmt, das AM empfinde ich auch als überteuert :Wink
Besten Gruß

Hagen

--------------------------------------------------------
Taumelkäfer=Bräu - Honi soit qui mal y pense!

Benutzeravatar
riegelbrau
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 468
Registriert: Dienstag 19. November 2013, 22:43
Wohnort: Lehrte

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#12

Beitrag von riegelbrau » Sonntag 31. Juli 2016, 19:21

Bei schönem Wetter empfehle ich den Biergarten vom Zum Anleger in Wilhemlsburg. Wunderschön gelegen und mit verschiedenen Bieren, u.a. auch Ratsherrn.

Gruß Christoph

rocko
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 30. Juli 2016, 03:35
Kontaktdaten:

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#13

Beitrag von rocko » Sonntag 31. Juli 2016, 21:37

Galopper des Jahres auf dem Schulterblatt ist noch immer cool. Alle 2-3 Monate Bierdegustation inkl. Essen. 6 "feste" Craft Biere am Hahn, und 6 wechselnde. Wenn man lieb fragt darf man einen Schluck probieren bevor man sich entscheidet und was kauft - super nettes Personal. Am Wochenende, wie alles in der Schanze leider total überfüllt.

Beyond Bier (Bereich Schanze / Eimsbüttel) hat Donnerstags Abends Bierverkostungen (geöffnet bis 8 Uhr) und 4 wechselnde Biere am Hahn. Gutes Sortiment an Flaschenbier, auch hier tolle Beratung. Fokus ist eher mehr auf Einzelhandel statt auf Bar, aber es gibt einen kleinen Tresen und dadurch auch etwas preiswerter.

Altes Mädchen empfinde ich als überbewertet, etwas unpersönlich und charakterlos irgendwie.

Meldet euch gern mal wenn ihr in der Stadt seid, auf ein Bier kann man sich bestimmt treffen! :Drink

hummelhummel
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 3. Mai 2017, 21:14

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#14

Beitrag von hummelhummel » Mittwoch 3. Mai 2017, 21:19

Moin,

gutes Bier kann man meiner Erfahrung nach u.a. in der Schankwirtschaft (Detlev-Bremer-Straße 43), im Alten Mädchen (Lagerstraße 28b) und im Gröninger (Willy-Brandt-Straße 47) trinken … Und wer sich in das Hamburger Nachtleben (hier) stürzen will, der muss auch nicht lange suchen, denn das findet überwiegend im Schanzenviertel und auf der Reeperbahn auf St. Pauli statt. In der Schanze gibt’s überwiegend Kneipen und Bars (Saal II, Katze, Goldfischglas, Bar Rossi), da wird es freitags und samstags nachts richtig voll. Wer gemütliche Kneipen, Bars und Pubs auf dem Kiez sucht (mit Kicker und kleiner Tanzfläche), der ist auf dem Hamburger Berg (Roschinsky´s, Rosi´s Bar, Barbara Bar) und auf dem Hans Albers-Platz (Molly Malone, London Pub) genau an der richtigen Adresse, wer gute Live-Konzerte besuchen möchte, dem seien u.a. das Docks, das Grünspan und die Große Freiheit 36 empfohlen ...

GregorSud
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 629
Registriert: Sonntag 7. September 2014, 11:49

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#15

Beitrag von GregorSud » Donnerstag 20. Juli 2017, 09:00

Hat sich in Hamburg in der Zwischenzeit vielleicht etwas getan?

Altes Mädchen mag ich gar nicht. Das Personal war unfreundlich und die Preise (5€ für ne Flache Mahr, wenn ich mich recht entsinne und Bier vom Hahn noch viel teurer), ziehen einem die Schuhe aus. Beim Galopper des Jahres ist die Stimmung und das Personal besser aber die Preise... Junge Junge...

daedalus
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 66
Registriert: Donnerstag 13. November 2014, 23:28
Wohnort: Elsbethen-Glasenbach

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#16

Beitrag von daedalus » Donnerstag 20. Juli 2017, 09:43

Ich kann Störtebeker in der Elbphilharmonie empfehlen. In der Bierbar findet sich auch ohne Reservierung fast immer ein Platzerl.
Viel Spaß in HH!
Wolfgang

cmd
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 30
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2017, 15:49

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#17

Beitrag von cmd » Freitag 21. Juli 2017, 08:16

Bei Hopper Bräu im Bahrenfeld haben sie direkt im der Brauerei einen Ausschank. Zehn Biere am Hahn, in einem aufgesägten Seecontainer, direkt gegenüber die Gärtanks. Nette Leute. Weiß aber nicht, wie gut das mit Bus und Bahn erreichbar ist.
Gruß, Carsten

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1195
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#18

Beitrag von schlupf » Freitag 21. Juli 2017, 10:38


Benutzeravatar
Bierstephan
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 55
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 18:10
Wohnort: Quickborn

Re: Hamburg - Tipps für Kurzbesuch

#19

Beitrag von Bierstephan » Samstag 22. Juli 2017, 11:48

Wer im Norden von Hamburg unterwegs ist, der sollte sich einmal das Brauhaus Hopfenliebe in Norderstedt ansehen. Dort wird seit rund zwei Jahren gebraut. Ich habe da schon ganz leckere Biere gefunden. Auch andere Brauereien sind im Ausschank, die Internetseite verrät mehr.
Übrigens, Norderstedt ist sehr gut mit der U-Bahn aus Hamburg erreichbar, das Brauhaus ist rund 150 Meter von der U-Bahn weg.

Viel Spaß! :Drink
"Essen ist ein Bedürfnis des Magens, Trinken ein Bedürfnis des Geistes."
Claude Tillier

20 Liter KLasse: Einkocher, Thermoport/Läuterfreund, Gärung: Kühlschrank,Inkbird, Abfüllung: 0,33 + 0,5 Liter Bügelflaschen, Hefelagerung auf NaCl

Antworten