"Bier brauen" von Jan Brücklmeier

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
Bierokrat
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 20:53
Wohnort: 30 km südlich von Nürnberg

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#301

Beitrag von Bierokrat » Dienstag 13. März 2018, 20:43

§11 hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 22:59
Alles gute zum Geburtstag!

Gruß

Jan
Dankeschön!

Das Buch scheint echt ein Hammer zu sein.
Jetzt hätte ich nur gerne noch genug Zeit zum durchlesen. :redhead
Prost!

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#302

Beitrag von §11 » Dienstag 13. März 2018, 21:16

Bierokrat hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 20:43
§11 hat geschrieben:
Montag 12. März 2018, 22:59
Alles gute zum Geburtstag!

Gruß

Jan
Dankeschön!

Das Buch scheint echt ein Hammer zu sein.
Jetzt hätte ich nur gerne noch genug Zeit zum durchlesen.
Wem sagst du das.... Wenn ich mehr Zeit hätte dann wären die nächsten 3 Bücher auch schon fertig :redhead

Ich liebe Bücher hier der „Bierteil „ :Ahh

Edit: Ok, sagen wir der Brauerei Teil- ist nicht nur Bier
D3A594A8-4B92-4BF6-8105-9B3FB27A2C82.jpeg
Gruß

Jan

gaelen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#303

Beitrag von gaelen » Dienstag 13. März 2018, 21:38

monsti88 hat geschrieben:
Dienstag 13. März 2018, 17:58
Der Postbüddel hat das Paket heute doch glatt in die Filiale getragen, weil die Madame mal 20 Minuten nicht zu Hause war. Je nun, bin sowieso erst am Freitag wieder zu Hause, dann habe ich Wochenend-Lektüre!
Mir erging es ähnlich. Ich habe mir das Buch ins Büro bestellt; nun gibt es morgen einen 2. Zustellversuch, weil keiner da war.....
Wer's glaubt....

Benutzeravatar
Bierokrat
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Donnerstag 29. Dezember 2016, 20:53
Wohnort: 30 km südlich von Nürnberg

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#304

Beitrag von Bierokrat » Dienstag 13. März 2018, 22:16

Jan, da bin ich ja mal froh, dass ich nicht der einzige mit zu wenig Zeit bin.
Bei der Bibliothek läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. *lechts*
Ich muss gestehen, dass ich den Narziß erst zu nem Drittel durch hab. Wobei das vermutlich auch draran liegt, dass es harter Tobak ist. Zumindest für nen Brauleien. :redhead

Und neben Bücher lesen steht ja auch noch das Brauen selbst auf dem Programm. :Bigsmile Und der Bau der Brauerei dazu.
Hoffe ich finde die nächsten Wochen Zeit um die Restarbeiten zu erledigen und hier mal etwas vorzustellen.

:Drink
Prost!

Benutzeravatar
Alien_TM
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 219
Registriert: Montag 11. Januar 2016, 14:50

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#305

Beitrag von Alien_TM » Mittwoch 14. März 2018, 00:20

*mehrmals editierter Text, macht so keinen Sinn!!!*

Danke für das Buch Jan B! :Bigsmile

...Alex

Benutzeravatar
Johnny H
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2362
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2013, 22:08

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#306

Beitrag von Johnny H » Mittwoch 14. März 2018, 09:49

Ich habe mich bei Jan schon in einer PM persönlich bedankt, weil er mir das Buch über den Verlag hat zukommen lassen. Mein erstes Fazit von gestern nach einigen Stunden poste ich aber dennoch gerne hier nochmal:

"Ich habe in den letzten paar Stunden natürlich nur oberflächlich drüberschauen können, habe aber durchgeblättert und die ersten etwa 35 Seiten gelesen. Das erste Fazit: ganz große Klasse! Klare Gliederung, grafisch hervorragend aufbereitet, und auch sprachlich sehr verständlich und fließend lesbar geschrieben. Eigentlich genau das, was mir bei den meisten deutschen Lehrbüchern nicht nur zum Thema Hobbybrauen fehlt, was aber in englischen oder amerikanischen Büchern eine Selbstverständlichkeit ist. Insofern füllt dieses Buch eine große Lücke!

Ein endgültiges Fazit kann ich vermutlich erst in einigen Wochen ziehen. Wenn sich aber dieser erste Eindruck bestätigt, dann hat das Buch das Zeug, DAS Standardwerk für Hobbybrauer im deutschsprachigen Raum zu werden. Vielleicht spricht man also irgendwann vom "Brücklmeier" bzw. man gibt anderen (Hobby)Brauern den Rat, mal zu diesem oder jenem Thema in den "Brücklmeier" zu schauen!"
Jubel erscholl, als sich die Trinker von dem schneidigen, köstlichen, bei dem früher in Pilsen erzeugten nie wahrgenommenen Geschmack überzeugten. Die Geburt des Pilsner Bieres!
(E. Jalowetz, Pilsner Bier im Lichte von Praxis und Wissenschaft, 1930)

Benutzeravatar
Kolbäck
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#307

Beitrag von Kolbäck » Mittwoch 14. März 2018, 10:52

Ich bin gerade auf Brau-Entzug und hab mir zur Überbrücklung eben das PDF geklickt und durchgeblättert - sehr schön! Glückwunsch! :thumbup

Die Hopfenmatrix (S. 338) verwirrt mich allerdings etwas. Wenn die Y-Achse von unten gewürzig nach oben fruchtig geht, und X von Blüten/Kräuter nach erdig/baumig, warum ist dann "süß" obenlinks & untenrechts, und "herb" untenlinks und obenrechts?
--
Viele Grüße, Thomas
Braudoku-Bilder

stefan78h
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 225
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 21:09

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#308

Beitrag von stefan78h » Mittwoch 14. März 2018, 11:35

Habe meins gestern bekommen.

nach 2 Suden und dem Einsteigerbuch "Gutes Bier selbst brauen: Schritt für Schritt",
finde ich das Buch (Bier Brauen, von Brückelmaier) echt Klasse und ist eine Fortsetzung wenn man mehr wissen will. !!!

Benutzeravatar
schlupf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 562
Registriert: Sonntag 5. Juni 2016, 15:51
Wohnort: Lentföhrden

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#309

Beitrag von schlupf » Mittwoch 14. März 2018, 11:44

Moin,
Nachdem dieser Thread unter Hobbybrauer allgemein steht und die Wartezeit aufs Erscheinen des Buches abbildet, wäre es jetzt, da es ausgeliefert wird, vielleicht an der Zeit, für die Rezensionen einen neuen im Literatur-Bereich zu starten.

Just saying...

Viele Grüße,
Sebastian

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#310

Beitrag von §11 » Mittwoch 14. März 2018, 14:30

schlupf hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 11:44
Moin,
Nachdem dieser Thread unter Hobbybrauer allgemein steht und die Wartezeit aufs Erscheinen des Buches abbildet, wäre es jetzt, da es ausgeliefert wird, vielleicht an der Zeit, für die Rezensionen einen neuen im Literatur-Bereich zu starten.

Just saying...

Viele Grüße,
Sebastian
Gute Idee- ich freu mich natürlich auch über Rezensionen auf der Ulmer- Seite oder bei Amazon

Gruß

Jan

Benutzeravatar
Parlue
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 215
Registriert: Mittwoch 17. April 2013, 13:52

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#311

Beitrag von Parlue » Mittwoch 14. März 2018, 15:05

Vielen Dank für das tolle Buch, Jan !!!
There is no place like home.. klack klack klack

Bierplautze
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 22. Juni 2016, 10:50

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#312

Beitrag von Bierplautze » Mittwoch 14. März 2018, 15:43

Ich wollte mir eigentlich kein Hobbybrauerbuch mehr kaufen. Jetzt bin ich ziemlich froh, dass ich doch schwach geworden bin.
Viele nützliche und detaillierte Infos

VG Bierplautze

Indiana_Horscht
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 174
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2016, 08:38
Wohnort: BaWü - Kreis BB

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#313

Beitrag von Indiana_Horscht » Mittwoch 14. März 2018, 18:00

Jau, was für ein Wälzer!

Tolle Fotos, sehr übersichtlich und gut strukturiert.
Bin dann mal weg :Greets

respect
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Montag 31. August 2015, 14:13
Wohnort: Oberösterreich

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#314

Beitrag von respect » Mittwoch 14. März 2018, 18:52

Ich war heute erneut bei meinem offline-Buchhändler. In Österreich noch nicht lieferbar!
Eine Woche wart' ich noch bis ich in Brüssel nachfrage ob das rechtens ist! :Angel

Vorfreude hat auch was..
Mathias
zuletzt gebraut: Wit, Dark Impact, Roggenstout
ToBrew:-
- Wolke 7 L (neue Anlage)
- Berliner Weisse
- Weizen

________________________________
Ich habe diese Regierung nicht gewählt!

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1787
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#315

Beitrag von hyper472 » Mittwoch 14. März 2018, 18:59

respect hat geschrieben:
Mittwoch 14. März 2018, 18:52
Ich war heute erneut bei meinem offline-Buchhändler. In Österreich noch nicht lieferbar!
Eine Woche wart' ich noch bis ich in Brüssel nachfrage ob das rechtens ist! :Angel

Vorfreude hat auch was..
Mathias
Frag mal nach, ob die evtl. das Buch von einem anderen Großhändler beziehen können. Ich habe auch ewig gewartet, bis ich gestern auf diese Idee gekommen bin. Die Buchhandlung hat dann woanders bestellt, heute war es da :thumbsup

Kann mich bisher nur den Respekt! und Danke! Posts anschließen.

Viele Grüße, Henning
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

Benutzeravatar
igami
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 21. Februar 2018, 05:34

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#316

Beitrag von igami » Mittwoch 14. März 2018, 19:02

Heute durfte ich mein Exemplar aus der Packstation abholen und wie viele vor mir bin ich überwältigt. Ich habe nicht mit so einem Trümmer gerechnet. Das erste Durchblättern hat mir bisher gut gefallen.

Benutzeravatar
purudin
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 238
Registriert: Samstag 30. November 2013, 09:15

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#317

Beitrag von purudin » Mittwoch 14. März 2018, 19:11

Geiles Ding.
Wie schon gesagt wurde : Die neue Bibel

Benutzeravatar
mwx
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 103
Registriert: Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:37

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#318

Beitrag von mwx » Mittwoch 14. März 2018, 19:15

Moin

bin inzwischen auf Seite 182 angekommen und immer noch total begeistert. Für mich ist das Buch allerdings auch zu einem perfekten Zeitpunkt erschienen, ich braue seit ca. 6 Monaten und weiss im Prinzip schon wie es geht bin aber natürlich noch Einsteiger. Dieses Buch ist für mich sozusagen der perfekte Aufbaukurs. Ich finde praktisch auf alles was mich so beschäftigt Antworten.

Gruß, Michael
"Geiz ist nicht geil sondern eine Charakterschwäche"

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3345
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#319

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Mittwoch 14. März 2018, 19:25

Jepp, super Buch. Als eBook hatte ich es gleich am Release-Tag auf dem Rechner und der Adobe Reader ist seither eigentlich immer offen.

Kleines Manko: Mein Plan, das Buch während der Autofahrt von Siri vorlesen zu lassen funktioniert leider nicht. Die 1000 kleinen nützlichen Randnotizen, am unteren Teil vieler Seiten, sind nicht im Textfluss. Manchmal hat man Glück und die Randnotiz wird "nur" mitten in einem anderen Satz zwischengeschoben. Wenn der Screenreader aber anfängt die Randbemerkungen mitten in einer Worttrennung dazwischen zu plappern, dann blickt man irgendwann nicht mehr durch.

Großes Plus: Copy&Paste ist beim PDF erlaubt. Ich ziehe mir die Kapitel, die ich unterwegs hören will, jetzt einfach in ein Textfile. Dort schiebe die Randnotizen ans Ende des Textes und lasse mir "meine Version" vorlesen. So kommt man mit Umwegen auch ans Ziel :-)

Danke Jan, für deine ganze Arbeit.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#320

Beitrag von §11 » Donnerstag 15. März 2018, 00:56

Die Hopfenmatrix (S. 338) verwirrt mich allerdings etwas. Wenn die Y-Achse von unten gewürzig nach oben fruchtig geht, und X von Blüten/Kräuter nach erdig/baumig, warum ist dann "süß" obenlinks & untenrechts, und "herb" untenlinks und obenrechts?
Ja, im Grunde müsste die Matrix mindestens 2 Ebenen mehr haben, aber dann hätte ich so ein Kinder- Pop- Up- Buch machen müssen.

Ich hab die Hopfen ursprünglich in eine Tabelle eingeordnet und daraus haben sich bestimmte Kombination ergeben. Nämlich Kräuter- süße Früchte, Harzig- Herbe Früchte, waldig- süße Gewürze (schwer) und Blüten- Herbe Gewürze. Aus diesem Grund mussten die Felder nebeneinander. Es soll aber eigentlich auch nur eine grafische Orientierung bieten. Ab Seite 460 findest du die Hopfen dann nochmal genauer beschrieben (wenn sie nicht eh ausführlich im Hopfenteil beschrieben sind)

Schöne Grüße

Jan

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#321

Beitrag von §11 » Donnerstag 15. März 2018, 01:01

Kleines Manko: Mein Plan, das Buch während der Autofahrt von Siri vorlesen zu lassen funktioniert leider nicht. Die 1000 kleinen nützlichen Randnotizen, am unteren Teil vieler Seiten, sind nicht im Textfluss. Manchmal hat man Glück und die Randnotiz wird "nur" mitten in einem anderen Satz zwischengeschoben. Wenn der Screenreader aber anfängt die Randbemerkungen mitten in einer Worttrennung dazwischen zu plappern, dann blickt man irgendwann nicht mehr durch.
Jens, für dich bau ich im nächsten Buch „satanische Botschaften“ ein, die man nur hört wenn Siri rückwärts ließt (Rip‘sche mit Kraut- falls dir das was sagt?)

Gruß

Jan

Benutzeravatar
haefner
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 356
Registriert: Montag 12. Dezember 2016, 09:06
Wohnort: Württemberg

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#322

Beitrag von haefner » Donnerstag 15. März 2018, 06:26

Jetzt konnte ich mich nicht mehr beherrschen, und habs mir auch bestellt :-). Bin schon sehr gespannt darauf.

flensdorfer
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 421
Registriert: Freitag 5. Februar 2016, 09:26
Wohnort: Flensburg

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#323

Beitrag von flensdorfer » Donnerstag 15. März 2018, 07:43

Der Schmöker liegt seit gestern auf dem Wohnzimmertisch :) Die ersten beiden Einführungskapitel lesen sich schon sehr gut und machen echt Lust und neugierig auf den Rest!
Gruß, Arne

Anfänger in der 20l-Klasse

gaelen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 86
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#324

Beitrag von gaelen » Donnerstag 15. März 2018, 08:00

Ich habe mein Exemplar gestern (endlich) erhalten.
Was soll ich sagen. Ich bin echt begeistert! Daumen hoch!! :thumbsup
Auch wenn ich zugeben muss, dass ich noch etwas überfordert bin als Anfänger (mit 6 Suden)

lg,alex

Benutzeravatar
karlm
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#325

Beitrag von karlm » Donnerstag 15. März 2018, 08:09

§11 hat geschrieben:
Donnerstag 15. März 2018, 01:01
Rip‘sche mit Kraut
Blllluutwurst

Edit: Tschuldigung, darauf musste ich jetzt antworten...
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3345
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#326

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 15. März 2018, 08:17

karlm hat geschrieben:
Donnerstag 15. März 2018, 08:09
§11 hat geschrieben:
Donnerstag 15. März 2018, 01:01
Rip‘sche mit Kraut
Blllluutwurst

Edit: Tschuldigung, darauf musste ich jetzt antworten...
Sorry, ich tappe noch immer im Dunklen. Gibt es einen Link der nicht auf eine Kochseite landet? :Bigsmile :redhead
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Kolbäck
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 194
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#327

Beitrag von Kolbäck » Donnerstag 15. März 2018, 08:25

§11 hat geschrieben:
Donnerstag 15. März 2018, 00:56
Ich hab die Hopfen ursprünglich in eine Tabelle eingeordnet und daraus haben sich bestimmte Kombination ergeben. Nämlich Kräuter- süße Früchte, Harzig- Herbe Früchte, waldig- süße Gewürze (schwer) und Blüten- Herbe Gewürze. Aus diesem Grund mussten die Felder nebeneinander. Es soll aber eigentlich auch nur eine grafische Orientierung bieten. Ab Seite 460 findest du die Hopfen dann nochmal genauer beschrieben (wenn sie nicht eh ausführlich im Hopfenteil beschrieben sind)
Ah, danke, als "polar plot" ist es verständlicher. Je weiter von der Mitte weg, desto mehr in die jeweilige Geschmacks/Aroma-Richtung. Spalter schmeck demnach nach nichts... :Wink
--
Viele Grüße, Thomas
Braudoku-Bilder

Benutzeravatar
Beerkenauer
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 207
Registriert: Samstag 11. Februar 2017, 15:45
Wohnort: Birkenau im Odenwald

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#328

Beitrag von Beerkenauer » Donnerstag 15. März 2018, 08:36

DerDerDasBierBraut hat geschrieben:
Donnerstag 15. März 2018, 08:17
karlm hat geschrieben:
Donnerstag 15. März 2018, 08:09
§11 hat geschrieben:
Donnerstag 15. März 2018, 01:01
Rip‘sche mit Kraut
Blllluutwurst

Edit: Tschuldigung, darauf musste ich jetzt antworten...
Sorry, ich tappe noch immer im Dunklen. Gibt es einen Link der nicht auf eine Kochseite landet? :Bigsmile :redhead
Jens

Das ist ein Klassiker von Badesalz (Comedy Duo aus Hessen)
Muss so von Anfang der 90er sein.
Habe leider bei einer Schnellsuche bei Google nix gefunden.

Stefan

Benutzeravatar
beercan
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 12:57
Wohnort: Prenzlau
Kontaktdaten:

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#329

Beitrag von beercan » Donnerstag 15. März 2018, 09:10

Durst wird durch Bier erst schön!

http://rb-homebrewery.jimdo.com/ noch in Arbeit.

dh26883
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 44
Registriert: Freitag 12. Januar 2018, 13:41

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#330

Beitrag von dh26883 » Donnerstag 15. März 2018, 09:22

2 x 5-Sterne-Bewertung hat das Kompendium schon zu Recht auf Amazon erhalten. Danke für dieses neue Standardwerk, da fliegt der "Kling" mal direkt in die Tonne bzw. bleibt bei meinem Vater im Regal ;-)

glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 989
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#331

Beitrag von glassart » Donnerstag 15. März 2018, 13:38

@ Jan
Heute angekommen :thumbsup
Ich habe nur ein schwerwiegendes Problem - bei dieser Urlaubslektüre werde ich fast den Urlaub verlängern müssen um da durch zu kommen :Bigsmile

Tolle Aufmachung und Bilder -ein wirklich super Buch :thumbup

lg Herbert

Benutzeravatar
christianf
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 284
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#332

Beitrag von christianf » Donnerstag 15. März 2018, 13:56

Schönes Buch, allerdings ein ziemlicher Klotz geworden. Gibt es für Käufer des Buchs auch irgendwo noch eine elektronische Variante ohne das Buch zweimal zu bezahlen ?

Edit: Bei Umfang und durchgehend farbiger Ausstattung ist der Preis für die Printausgabe mehr als angemessen!

Edit2: Gallileo Presss (jetzt Rheinwerk) druckt(e) in seine Bücher einen Code, mit dem man auf der Verlagsseite eine (personalisierte) PDF-Version des Buches herunterladen konnte. Das finde ich einen fairen Umgang mit dem Leser.

Benutzeravatar
philipp
Moderator
Moderator
Beiträge: 3367
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 20:43

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#333

Beitrag von philipp » Freitag 16. März 2018, 15:41

Jetzt, wo es erschienen ist, lasst uns das doch so machen:

Hier schreiben wir, wer das Buch alles bekommen hat und ulkige Geschichten dazu. Und hier:
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?f=54&t=17033
diskutieren wir das Buch fachlich.
Der Porter, den man in London gemeiniglich Bier zu nennen pflegt, ist unter den Malz-Getränken das vollkommenste.
http://sammlungen.ulb.uni-muenster.de/h ... ew/1817246

Im alten Forum als 'rattenfurz' bekannt gewesen.

respect
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 307
Registriert: Montag 31. August 2015, 14:13
Wohnort: Oberösterreich

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#334

Beitrag von respect » Samstag 17. März 2018, 11:17

Hab mein Exemplar gerade beim lokalen Buchhändler abgeholt - der hat er sich sehr über das mitgebrachte Wit gefreut!
Zwar nicht in prime-Geschwindigkeit, aber dafür mit echtem Kontakt!

Mathias
zuletzt gebraut: Wit, Dark Impact, Roggenstout
ToBrew:-
- Wolke 7 L (neue Anlage)
- Berliner Weisse
- Weizen

________________________________
Ich habe diese Regierung nicht gewählt!

württemberg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:12

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#335

Beitrag von württemberg » Samstag 17. März 2018, 11:58

Hallo Leute,
woa, also ich verfolge die Rezessionen hier mit Spannung währens ich im guten alten "Bier brauen" von Hanghofer schmökere. Aber 49€... puh, vielleicht wird das Gesamtwerk auch noch günstiger? Auf der anderen Seite, Qualität hat seinen Preis. Und den Rezessionen hier nach zu urteilen scheint dieses Werk das Zeug zum Standardwerk zu haben.
Naja mal schauen, wie sich die Preise bis zum Geburtstag entwickeln :thumbsup
Gruß und schönes Wochenende,
württemberg
Gruß`württemberg

Das Bierbrauen hab ich mir zum Hobby erkoren. Auf das es gelingen möge. :Smile

Meine Vorstellung: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ead#unread

Benutzeravatar
christianf
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 284
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#336

Beitrag von christianf » Samstag 17. März 2018, 12:08

Das EBook ist deutlich günstiger, zumal das gedruckte Teil wirklich ein schwerer Brocken geworden ist. Wenn es dir nichts ausmacht, auf dem Tablett zu lesen, vielleicht eine Alternative?

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1787
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#337

Beitrag von hyper472 » Samstag 17. März 2018, 13:32

württemberg hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 11:58
Hallo Leute,
woa, also ich verfolge die Rezessionen hier mit Spannung währens ich im guten alten "Bier brauen" von Hanghofer schmökere. Aber 49€... puh, vielleicht wird das Gesamtwerk auch noch günstiger? Auf der anderen Seite, Qualität hat seinen Preis. Und den Rezessionen hier nach zu urteilen scheint dieses Werk das Zeug zum Standardwerk zu haben.
Naja mal schauen, wie sich die Preise bis zum Geburtstag entwickeln :thumbsup
Gruß und schönes Wochenende,
württemberg
Der Hanghofer ist ja auch sehr lesenswert! Und die knapp 50 Piepen sind auch Geld, klar. Aber im direkten Vergleich „Seiten pro Euro“ ist der Brücklmeier günstiger - bei (mindestens) ebenbürtiger Qualität. Ich habe ja auch gequengelt, als der Preis von den ursprünglich angedachten 40 auf 50€ rauf ist. Aus jetziger Sicht möchte ich aber auf keine Seite verzichten und freue mich, dass Jan sich da bezüglich des Umfangs durchsetzen konnte.
Viele Grüße, Henning
Wenn man etwas positiv oder negativ auslegen kann, meine ich es positiv.
Es ist möglich, dass sich meine Meinung nicht mit der Meinung anderer deckt.
Wer will, ist herzlich eingeladen, mir in Anwendung von Boardregel Nr. 6 eine PN zu senden.

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#338

Beitrag von §11 » Samstag 17. März 2018, 13:47

hyper472 hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 13:32
württemberg hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 11:58
Hallo Leute,
woa, also ich verfolge die Rezessionen hier mit Spannung währens ich im guten alten "Bier brauen" von Hanghofer schmökere. Aber 49€... puh, vielleicht wird das Gesamtwerk auch noch günstiger? Auf der anderen Seite, Qualität hat seinen Preis. Und den Rezessionen hier nach zu urteilen scheint dieses Werk das Zeug zum Standardwerk zu haben.
Naja mal schauen, wie sich die Preise bis zum Geburtstag entwickeln :thumbsup
Gruß und schönes Wochenende,
württemberg
Der Hanghofer ist ja auch sehr lesenswert! Und die knapp 50 Piepen sind auch Geld, klar. Aber im direkten Vergleich „Seiten pro Euro“ ist der Brücklmeier günstiger - bei (mindestens) ebenbürtiger Qualität. Ich habe ja auch gequengelt, als der Preis von den ursprünglich angedachten 40 auf 50€ rauf ist. Aus jetziger Sicht möchte ich aber auf keine Seite verzichten und freue mich, dass Jan sich da bezüglich des Umfangs durchsetzen konnte.
Viele Grüße, Henning
Ja, ich hab mir da „arbeitstechnisch“ selbst ins Knie geschossen. Ich selbst bin ein sehr visueller Mensch. Deshalb mag ich Grafiken. Die nehmen aber viel Platz weg und, es ist viel einfacher und schneller eine Seite Text zu erstellen als eine Seite Grafik.....

Die Preierhöhung ist nötig geworden weil ich mich nicht an das eigene Grobkonzept gehalten hab :redhead

Gruß

Jan

Franzose
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2018, 19:50

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#339

Beitrag von Franzose » Samstag 17. März 2018, 18:14

Der dicke Schmöker ist heute eingetroffen, und ich hab gleich mal grob geblättert.... Super!!
Über den Preis von 50€ will ich nicht meckern, ist ja ein Fachbuch und kein billiger Krimi.
Da hab ich deutlich teure Bücher im Regal.
Zumindest hab ich jetzt was zu lesen abends, im TV kommt eh nichts gescheites mehr.

MfG. aus Frankreich
Thomas
Durst wird durch Bier erst schön... :Drink

württemberg
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 33
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:12

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#340

Beitrag von württemberg » Samstag 17. März 2018, 19:00

§11 hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 13:47
hyper472 hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 13:32
württemberg hat geschrieben:
Samstag 17. März 2018, 11:58
Hallo Leute,
woa, also ich verfolge die Rezessionen hier mit Spannung währens ich im guten alten "Bier brauen" von Hanghofer schmökere. Aber 49€... puh, vielleicht wird das Gesamtwerk auch noch günstiger? Auf der anderen Seite, Qualität hat seinen Preis. Und den Rezessionen hier nach zu urteilen scheint dieses Werk das Zeug zum Standardwerk zu haben.
Naja mal schauen, wie sich die Preise bis zum Geburtstag entwickeln :thumbsup
Gruß und schönes Wochenende,
württemberg
Der Hanghofer ist ja auch sehr lesenswert! Und die knapp 50 Piepen sind auch Geld, klar. Aber im direkten Vergleich „Seiten pro Euro“ ist der Brücklmeier günstiger - bei (mindestens) ebenbürtiger Qualität. Ich habe ja auch gequengelt, als der Preis von den ursprünglich angedachten 40 auf 50€ rauf ist. Aus jetziger Sicht möchte ich aber auf keine Seite verzichten und freue mich, dass Jan sich da bezüglich des Umfangs durchsetzen konnte.
Viele Grüße, Henning
Ja, ich hab mir da „arbeitstechnisch“ selbst ins Knie geschossen. Ich selbst bin ein sehr visueller Mensch. Deshalb mag ich Grafiken. Die nehmen aber viel Platz weg und, es ist viel einfacher und schneller eine Seite Text zu erstellen als eine Seite Grafik.....

Die Preierhöhung ist nötig geworden weil ich mich nicht an das eigene Grobkonzept gehalten hab :redhead

Gruß

Jan
Jo, die Ebook-Version ist da echt eine Alternative. Und Jan, ich denke, du kannst echt stolz sein. und wie oben schon angemerkt €/Seite und der Bedarf nach einem guten Buch, mit ordentlich Tiefe aber keine "Dr.-Arbeit" mit tausend Fachwörtern. Und wer "was gscheides" will muss eben auch den Preis bezahlen. Bin gespannt auf die Lektüre.
Gruß württemberg
Gruß`württemberg

Das Bierbrauen hab ich mir zum Hobby erkoren. Auf das es gelingen möge. :Smile

Meine Vorstellung: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... ead#unread

Benutzeravatar
Gryps
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 249
Registriert: Freitag 22. April 2016, 07:45
Wohnort: Greifswald-Ostseeviertel

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#341

Beitrag von Gryps » Samstag 17. März 2018, 20:16

Hallo,
auch ich habe jetzt endlich Zeit gefunden reinzuschauen.
Ganz prima! Übersichtlich, unterhaltsam, gute Qualität und richtig schön zu lesen. Man kann auch zwischendrin mal blättern, ohne den Faden nicht aufnehmen zu können. Außerdem die richtige Balance zwischen Fachchinesisch und Umgangssprache!
Gratulation an Jan :thumbup :thumbsup für dieses schöne Werk, welches jeden Cent wert ist.

...allerdings stelle ich fest, dass ich eigentlich vom Brauen fast gar nichts verstehe :redhead :Ahh und das nach mind. 30 Suden. Egal, bis jetzt hat's ja trotzdem geklappt, nun werde ich mich aber mal auf die Feinheiten konzentrieren!
Gruß Lutz
________
Es gibt keine warmen oder kalten Temperaturen: :Mad2! Temperatur ist hoch oder tief! :P
* 27l-Proficook-digital m. Isolierg., Rührwerk u. Läuterhexe * Klarstein Beerfest 30l * 2x30l Kunststoff-Gärfass * MattMill Student elektr. *

Dr.Edelherb
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 501
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2015, 13:01

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#342

Beitrag von Dr.Edelherb » Samstag 17. März 2018, 20:24

Hi Jan,

hab das Buch gestern erhalten und bin vom Ersteindruck absolut begeistert.
Bisher konnte ich nur einiges überfliegen und bin mir absolut sicher das lesen wird die Motivation endlich mal wieder zu brauen deutlich steigern.
Es scheint den fortgeschrittenen Bereich sehr gut abzudecken, das hat mir bei Hanghofer, Kling und Co. gefehlt, während mir Narziss einige Spuren zu hart und trocken ist.
Ich muss auch sagen es ist schon sehr beeindruckend, welch Fachkompetenz in diesem Forum vertreten ist, glaub das wird oft (stark) unterschätzt.

Vielen lieben Dank an alle, die ihr Wissen hier, in Büchern oder eben auch per Software (brd / kbh etc.) zugänglich machen.
Auch Projekte wie die ISpindel und allen die dazu beigetragen haben.
Ich frag mich obs sowas sonst nochmal irgendwo in einem anderen Forum gibt.
Bin echt absolut begeistert von euch Jungs, macht weiter so.

Benutzeravatar
Michael Wendt
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 326
Registriert: Mittwoch 1. Juni 2016, 23:11
Wohnort: Hoya

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#343

Beitrag von Michael Wendt » Samstag 17. März 2018, 23:15

Bin auf Seite 77, aber formulierungstechnisch kann es nicht mehr besser werden:
„Der Pöbel soff dunkel.“

Das ist ja fast schon lyrisch.
Danke Jan!

P.S.: Du scheinst immer sehr bescheiden. Wenn du dann selbstbewusst den „Indian Clipper“ empfiehlst, dann muss ich den jetzt mal probieren :Drink
„Ah, das schmeckt wie ein richtiges Vierzehnzwanziger“

Meine Anlage: viewtopic.php?f=20&t=12052
Meine Vorstellung: viewtopic.php?f=50&t=11885
Haus, Auto und Frau zeig ich nicht.

Benutzeravatar
Jorgl
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 451
Registriert: Mittwoch 14. November 2012, 15:10
Wohnort: Ostallgäu

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#344

Beitrag von Jorgl » Montag 19. März 2018, 14:41

Servus Jan,
Ich hab heute dein Buch auch erhalten. Ich hab es mal kurz überflogen und muss sagen, dass es schon sehr gute Arbeit ist, was du da abgeliefert hast. Echt Top👍

Viele Grüße aus MOD

Jürgen
Grüße

Jürgen


Der beste Brauer macht einmal schlechtes Bier

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#345

Beitrag von §11 » Montag 19. März 2018, 14:43

Jorgl hat geschrieben:
Montag 19. März 2018, 14:41
Servus Jan,
Ich hab heute dein Buch auch erhalten. Ich hab es mal kurz überflogen und muss sagen, dass es schon sehr gute Arbeit ist, was du da abgeliefert hast. Echt Top👍

Viele Grüße aus MOD

Jürgen
Danke Juergen, jetzt koennen wir halt leider am Stammtisch keinen drauf trinken :Drink

Gruss

Jan

HubertBräu
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 225
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#346

Beitrag von HubertBräu » Montag 19. März 2018, 16:01

Auch von mir ein großes Dankeschön .. das Buch ist echt super geworden.

Gruß & Prost :Drink

Benutzeravatar
monsti88
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 333
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#347

Beitrag von monsti88 » Montag 19. März 2018, 21:40

Sehr schönes Buch, ein schön dicker Schmöker. Bin beim Durchblättern immer wieder hängen geblieben, weiß gar nicht wo ich anfangen soll... :puzz Egal, da muss ich jetzt durch!
Anfänger in der 20l-Klasse

Benutzeravatar
Dinkhopf
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 213
Registriert: Montag 14. November 2016, 08:51

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#348

Beitrag von Dinkhopf » Donnerstag 22. März 2018, 10:03

Kurze Info für alle Tolino-, Kindle- und sonstige E-Reader-Besitzer: Das Buch wird - entgegen deiner Vermutung, Jan - nicht im ePub-Format erscheinen. Habe direkt beim Verlag nachgefragt. Schade, aber vermutlich nur schwer umsetzbar bei den ganzen Grafiken. Somit wird das Buch für mich als E-Version uninteressant. Werde also zur gedruckten Version greifen. :Smile
Beste Grüße
Alex :Drink

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#349

Beitrag von §11 » Donnerstag 22. März 2018, 11:02

Dinkhopf hat geschrieben:
Donnerstag 22. März 2018, 10:03
Kurze Info für alle Tolino-, Kindle- und sonstige E-Reader-Besitzer: Das Buch wird - entgegen deiner Vermutung, Jan - nicht im ePub-Format erscheinen. Habe direkt beim Verlag nachgefragt. Schade, aber vermutlich nur schwer umsetzbar bei den ganzen Grafiken. Somit wird das Buch für mich als E-Version uninteressant. Werde also zur gedruckten Version greifen. :Smile
Vielen Dank für den Hinweis :thumbup

Jan

Benutzeravatar
Ferndorfer79
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 16
Registriert: Montag 15. Januar 2018, 12:46

Re: "Bier brauen" von Jan Brücklmeier

#350

Beitrag von Ferndorfer79 » Donnerstag 22. März 2018, 11:26

Hallo Jan,

ich habe mein Buch Anfang letzter Woche bekommen.
Als blutiger Anfänger bin ich von dem Inhalt und Deiner Art zu schreiben echt begeistert.
Vielen Dank für diese hilfreiche Lektüre.

MfG Björn :Drink
:achtung Achtung :achtung

Kaffee ist die Ursache für Aggressivität.
Ich hatte gestern 15 Bier im Biergarten, meine Frau 3 Tassen Kaffee Zuhause.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie aggressiv sie war, als ich nachts nach Hause kam.

Antworten