Wasserwerte

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
tom85
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 22:22

Wasserwerte

#1

Beitrag von tom85 » Sonntag 18. Dezember 2016, 21:20

Bei meinen letzten Suden habe ich zeitweise einen kratzigen Nachgeschmack festgestellt. Könnte das an meinem Brauwasser liegen. Anbei meine Wasserwerte.

Könntet ihr mir generel ein paar Tipps zur richtigen Wasseraufbereitung geben? Bis dato habe ich den PH - Wert mit Milchsäure je nach Bier auf 0 - 3 eingestellt. Das habe ich laut Berechnung mit ca. 3-8 ml Milchsäure für in etwa 25-30l jeweils Haupt- und Nachguss gemacht. Könnte der hohe Kalziumwert in meinem Wasser zu Problemen führen? Für welches Bier ist mein Wasser gut geeignet? Wiener Lager?

Danke schon vorab für eure Hilfe!!!
Dateianhänge
2016-12-18 21.06.27.jpg

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2430
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: Wasserwerte

#2

Beitrag von beryll » Sonntag 18. Dezember 2016, 21:36

Hast Du Deine Werte mal in die bekannten Tools eingetippt?
Beispiele wären da: MMuM, Kleiner Brauhelfer, Bru'n Water, Brew Recipe Developer oder auch EZ Water Calculator...

Sicherlich gibt es noch ein paar Tools in die Richtung ;-)
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
Sura
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3106
Registriert: Montag 2. November 2015, 22:37

Re: Wasserwerte

#3

Beitrag von Sura » Sonntag 18. Dezember 2016, 21:56

Was für Sude. Ohne Infos dazu ist das nur ein Blick in Glaskugel.
"Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem."
(Karl Valentin)

tom85
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 22:22

Re: Wasserwerte

#4

Beitrag von tom85 » Sonntag 18. Dezember 2016, 21:56

Ja. Ich stell den PH-Wert immer mit Fabier oder ähnlichen Seiten ein. Aber ich habe noch zuwenig Ahnung inwiefern die anderen Werte meinen Geschmack veränder...

tom85
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 22:22

Re: Wasserwerte

#5

Beitrag von tom85 » Sonntag 18. Dezember 2016, 21:58

Die hellen Sude haben gut funktioniert. Kratziger Geschmack trat hauptsächlich bei Bieren mit PH - Werten zwischen 3 und 10 auf (1x AmberAle, 2x dunkle Biere, 1x Maibock) und einmal bei einem Weizen.

Blancblue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1999
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:09

Re: Wasserwerte

#6

Beitrag von Blancblue » Montag 19. Dezember 2016, 00:21

Irgendwas stimmt bei der Ermittlung des PH Werts nicht. Wie und mit was misst du diesen denn?
Brauen ist zu 50% Kunst und zu 50% Handwerk. Dazu kommen noch mal 100% Erfahrung.

Benutzeravatar
Tozzi
Moderator
Moderator
Beiträge: 4506
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 23:17
Wohnort: München

Re: Wasserwerte

#7

Beitrag von Tozzi » Montag 19. Dezember 2016, 01:09

Ich nehme an, Du meinst die Restalkalität und nicht den pH Wert.
Dass letzterer zwischen 3 und 10 ist, hoffe ich doch stark. Sonst kannst ja Dein Bier schon fast als Gefahrstoff deklarieren.

Dein Wasser eignet sich m.E. super zum Aufsalzen mit Gips und Calciumchlorid. Den Rest kannst Du mit Milchsäure einstellen.
Manch einer wäre froh um so ein Wasser (hust).

Lies Dich mal ein wenig ein, so schwierig ist das nicht. Und benutze die bereits genannten Tools.
Deinen Maische pH willst Du bei ungefähr 5,4 haben. Das hängt auch von der Schüttung ab.
Bei EZ Water Calculator und Bru'nWater geht diese in die Berechnung mit ein.
Viele Grüße aus München
Stephan

tom85
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 42
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 22:22

Re: Wasserwerte

#8

Beitrag von tom85 » Mittwoch 21. Dezember 2016, 00:32

Ja, meinte natürlich Restalkalität. Danke für die Hilfe. Sieht relativ komplex aus... werds mal versuchen!

Werner
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 195
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 17:46
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wasserwerte

#9

Beitrag von Werner » Dienstag 27. Dezember 2016, 14:36

Hallo,
was haltet Ihr von diesen Wasserwerten ?
Dateianhänge
trinkwasseranalyse_haltern.pdf
(64.35 KiB) 51-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17795
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Wasserwerte

#10

Beitrag von Boludo » Dienstag 27. Dezember 2016, 14:38

Da sollte eigentlich Milchsäure ausreichend sein.

Stefan

Werner
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 195
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 17:46
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wasserwerte

#11

Beitrag von Werner » Dienstag 27. Dezember 2016, 14:42

Boludo hat geschrieben:Da sollte eigentlich Milchsäure ausreichend sein.

Stefan

Hi Stefan,
wie meinst du das denn ? Bisher waren alle Biere gut.
Gibt das keine Infektion mit Milchsäurebakterien ?

Gruss
Werner

Blancblue
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1999
Registriert: Dienstag 6. Januar 2015, 23:09

Re: Wasserwerte

#12

Beitrag von Blancblue » Dienstag 27. Dezember 2016, 14:46

Werner hat geschrieben:
Boludo hat geschrieben:Da sollte eigentlich Milchsäure ausreichend sein.

Stefan

Hi Stefan,
wie meinst du das denn ? Bisher waren alle Biere gut.
Gibt das keine Infektion mit Milchsäurebakterien ?

Gruss
Werner
Nein gibt es nicht.

Ansonsten schließe ich mich Stefan an, das ist brauchbares Wasser zum brauen.
Brauen ist zu 50% Kunst und zu 50% Handwerk. Dazu kommen noch mal 100% Erfahrung.

Benutzeravatar
Boludo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 17795
Registriert: Mittwoch 12. November 2008, 20:55

Re: Wasserwerte

#13

Beitrag von Boludo » Dienstag 27. Dezember 2016, 15:20

Seit wann enthält denn Milchsäure Milchsäurebakterien?
:puzz
Du bringst übrigens jede Mange Milchsäurebakterien über das Malz in die Würze. Die wird ja aber zum Glück gekocht.

Stefan

Werner
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 195
Registriert: Donnerstag 17. November 2016, 17:46
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wasserwerte

#14

Beitrag von Werner » Dienstag 27. Dezember 2016, 17:29

[quote="Boludo"]Seit wann enthält denn Milchsäure ?

Dacht ich mir so :Grübel :Waa
Sorry, bin aber noch nicht allzu lang im Geschäft

Benutzeravatar
toaster
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 120
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 15:57
Wohnort: Basel

Re: Wasserwerte

#15

Beitrag von toaster » Dienstag 15. Januar 2019, 21:15

Ich nehme diesen Faden mal wider nach vorne ;). Bin mit der Wasseraufbereitung noch ganz fest in den Kinderschuhen.

Wie handhabt ihr das: Wenn ich bei Bru n Water versuche mein Wasser an ein Pilsner Wasser anzugleichen (nur durch Milchsäure), dann kriege ich höhere Milchsäurewerte als wenn ich beim Kleinen Brauhelfer auf 0°dH einstelle. Mir ist klar, dass Bru n Water viel mehr Parameter berücksichtigt als der KBH. Um beim KBH jedoch auf die gleiche Menge Milchsäure zu kommen wie bei Bru n Water, muss ich eine Restalkalität von -3.6°dH eingeben. Ist das noch vertretbar (für ein Pils)?

Antworten