Hopfenanbau 2018

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
Hopfenprinz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:33
Wohnort: 29313 Hambühren

Re: Hopfenanbau 2018

#151

Beitrag von Hopfenprinz » Samstag 29. Dezember 2018, 11:55

15460810007884654615317931407827.jpg
Es geht schon wieder los.

Euch allen einen schönen Jahreswechsel und alles Gute für 2019!
Grüße - André

„Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.“
(Benjamin Franklin)

Benutzeravatar
matschie
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 525
Registriert: Samstag 17. März 2018, 17:26

Re: Hopfenanbau 2018

#152

Beitrag von matschie » Donnerstag 3. Januar 2019, 17:06

Hopfenprinz hat geschrieben:
Samstag 29. Dezember 2018, 11:55
Euch allen einen schönen Jahreswechsel und alles Gute für 2019!
Hab aufgrund deines Bildes mal nachgeschaut, meiner treibt auch schon wieder aus. Ist das für den Hopfen problematisch, falls noch eine Frostperiode kommt?
GGM Induktionskochfeld via Serielle Schnittstelle über CBPi per Serielle Kommunikation oder drahtlos über MQTT angesteuert: Link
MQTT Device für CBPi: Link
Vorstellung meiner Anlage: Klick
GitHub: https://github.com/matschie1

Benutzeravatar
Aki
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 232
Registriert: Mittwoch 18. Dezember 2013, 12:45
Wohnort: Braunschweig

Re: Hopfenanbau 2018

#153

Beitrag von Aki » Donnerstag 3. Januar 2019, 20:22

Nö, das kann der Hopfen ab...
Wasser schmeckt erst, wenn es in der Brauerei war.

Benutzeravatar
FloNRW
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 237
Registriert: Freitag 20. April 2018, 13:54
Wohnort: Olfen

Re: Hopfenanbau 2018

#154

Beitrag von FloNRW » Freitag 4. Januar 2019, 10:49

Ich meine mal gelesen zuhaben das man, nach dem Abschneiden den Hopfen leicht mit erde zu bedecken?! Weiß da jemand eventuell mehr drüber?!
Mit Biersinnlichen Grüßen
Florian :Drink

Benutzeravatar
Hopfenprinz
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 448
Registriert: Sonntag 27. Dezember 2015, 20:33
Wohnort: 29313 Hambühren

Re: Hopfenanbau 2018

#155

Beitrag von Hopfenprinz » Freitag 11. Januar 2019, 18:40

FloNRW hat geschrieben:
Freitag 4. Januar 2019, 10:49
nach dem Abschneiden den Hopfen leicht mit erde zu bedecken?!
....dann sieht man wenigstens die frischen Triebe nicht :Bigsmile

Schaden wird es wohl nicht, wenn es nicht gleich ein dicker Maulwurfshügel ist. Ich halte es jedoch für ziemlich überflüssig.
Grüße - André

„Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind.“
(Benjamin Franklin)

Antworten