Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
HubertBräu
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 352
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#1

Beitrag von HubertBräu » Dienstag 25. Dezember 2018, 11:46

Moin zusammen :Smile

habe im Keller bei meinen Eltern diese Flasche Rodenbach entdeckt:
20181225_111726a.jpg
20181225_111737a.jpg
Stand eigentlich immer kühl bei 12° rum, im Sommer vielleicht etwas wärmer.

Was meint Ihr?

- wegschütten
- verkosten
- oder nochmal 25 Jahre stehen lassen :Bigsmile

Gruß
Hubert :Drink

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 303
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#2

Beitrag von bierhistoriker.org » Dienstag 25. Dezember 2018, 12:08

Hallo Hubert,

verkosten!

- sauer werden kann es nicht, war es vorher schon :P
- einzige Gefahr ist übermäßige Oxidation, die das Bier dann extrem muffig schmecken lassen kann.

Gruß

Cheers

Jürgen

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9088
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#3

Beitrag von gulp » Dienstag 25. Dezember 2018, 12:09

Verkosten und hier berichten. :Greets

Gruß
Peter
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
Steamroller
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 343
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2011, 22:17
Wohnort: Consell, Mallorca

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#4

Beitrag von Steamroller » Dienstag 25. Dezember 2018, 13:01

Wenn unsicher, gerne auch mir schicken, Porto übernehme ich :Wink
Spaß beiseite, würde auch sehr gerne einen 'Verkostungsbericht' hören.
Liebe Grüße
Peter
Standard: DoldenSud,AtlantikAle,LammsbräuPils
Favoriten: Grebhans,Buddelship,YuleSmith(Summer),ModusHoperandi,Gonzo
Bars: SaCerViseria, Lorien, Coriasso's, Hops&Barley
Bremen: Brolters is home

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 355
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#5

Beitrag von christianf » Dienstag 25. Dezember 2018, 13:32

Giftig wird es nicht geworden sein, aber dass da noch was anderes als Oxidationsaromen drin ist, kann ich mir nicht vorstellen. Die meisten Weine sind schon deutlich früher hinüber ...

Benutzeravatar
docpsycho
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 780
Registriert: Montag 9. Mai 2016, 19:59
Wohnort: Darmstadt

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#6

Beitrag von docpsycho » Dienstag 25. Dezember 2018, 14:18

Gude,

das wird ganz ganz furchtbar schmecken, ekelhaft. Schick es mir ich entsorge es sehr gern für dich.

Grüße, Felix
Setup: 3,5kw Caso-Induktionsplatte, 36l Brewferm-Topf, 38l Schengler-Thermoport mit Läuterhexe, Kühlspirale, Themperaturgesteuerte Gärkammer.

Benutzeravatar
ggansde
Moderator
Moderator
Beiträge: 5305
Registriert: Mittwoch 9. November 2005, 16:25
Wohnort: 63110 Rodgau

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#7

Beitrag von ggansde » Dienstag 25. Dezember 2018, 14:25

Vielleicht in einer Biersauce zum Braten verarbeiten. Trinken kann man das nicht mehr :Wink
VG, Markus
"Durst ist schlimmer als Heimweh"
Insofern dieser Beitrag nicht durch MOD MODE ON gekennzeichnet ist, enthält er lediglich die Meinung eines gewöhnlichen Benutzers

Benutzeravatar
bierhistoriker.org
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 303
Registriert: Montag 21. September 2015, 15:33
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#8

Beitrag von bierhistoriker.org » Dienstag 25. Dezember 2018, 16:26

Auch ein Bier aus 1993:

TH1993.jpg

Mit dem Junior Ende 2013 geöffnet (existiert noch eine von :Greets ) :

Kaum Karbonisierung, Sherry- und Portweinnoten, aber noch sehr rund ....



Dieses Jahr ist zum Jahresende ein 1988er Thomas Hardy fällig.

Cheers


Jürgen

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 3807
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Kellerfund Rodenbach MHD 23.07.1993

#9

Beitrag von afri » Dienstag 25. Dezember 2018, 22:05

HubertBräu hat geschrieben:
Dienstag 25. Dezember 2018, 11:46
habe im Keller bei meinen Eltern diese Flasche Rodenbach entdeckt:
Nur die eine? Sehr bedauerlich. Aber lass' es dir ruhig schmecken, Gift ist es nicht und sowas ist nicht vielen von uns vergönnt, probieren zu dürfen. Mein Neid sei dir gewiss.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Antworten