Stammwürze, Restextrakt, Alkoholgehalt - fehlerhafte Angaben?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Benutzeravatar
Duke
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 799
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 14:47

Stammwürze, Restextrakt, Alkoholgehalt - fehlerhafte Angaben?

#1

Beitrag von Duke » Sonntag 24. Februar 2019, 17:00

Moin.

Ich habe letzte Tage ein schlimmes Bier getrunken und habe mich danach auf der Internetpräsenz
der Brauerei herumgetrieben. Und da wurde ich etwas stutzig.
Beim Typ Weißbier Hell z. B. sind bei der Bieranalyse folgende Werte aufgeführt:

Stammwürze 12,5%
Alkoholgehalt 5,5%vol
Restextrakt 4,2%

Gibt es dafür eine Erklärung? Vielleicht wissen ja die "Gelernten" hier mehr,
denn mir erschließt sich das nicht; mindestens ein Wert stimmt nicht und
der Wirkliche Restextrakt oder der Austoßvergärungsgrad kann doch nicht
gemein sein, oder?

Gruß

Norman

Edith: Hier noch der Link zur Brauerei. Unter "Bieranalyse"...
https://www.koenig-ludwig-brauerei.com/ ... weissbier/

Interessant auch, wie man mit Hilfe sprachlicher Mittel und gekonnter
Wortwahl "Hopfenextrakt" so positiv besetzen kann. :Smile
„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Kurt Tucholsky

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2072
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Stammwürze, Restextrakt, Alkoholgehalt - fehlerhafte Angaben?

#2

Beitrag von hyper472 » Sonntag 24. Februar 2019, 17:18

Zahlendreher beim RE
Dateianhänge
F5C25362-BF3D-4725-9841-0850A2DA1361.jpeg
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Benutzeravatar
Duke
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 799
Registriert: Montag 20. Januar 2014, 14:47

Re: Stammwürze, Restextrakt, Alkoholgehalt - fehlerhafte Angaben?

#3

Beitrag von Duke » Sonntag 24. Februar 2019, 17:23

:Smile Witziger Zufall! Bei dem Weißbier könnte es hinkommen, wenn man sich der 0,5%-Regelung
bei der Deklarierung bedient. Aber bei dem Dunklen Weißbier und bei dem Hellen passt es
auch nicht.
„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“ Kurt Tucholsky

heizungsrohr
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 289
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 21:11

Re: Stammwürze, Restextrakt, Alkoholgehalt - fehlerhafte Angaben?

#4

Beitrag von heizungsrohr » Sonntag 24. Februar 2019, 17:58

Tatsächlich ist die Beschreibung beim Hopfen am ausführlichsten, obwohl es 1. um Extrakt geht (der definitiv nicht schlecht sein muss), und 2. Weißbier kein hopfenbetonter Bierstil ist. Dagegen werden die anderen, viel wichtigeren Zutaten recht Wortkarg umschrieben.

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1275
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Stammwürze, Restextrakt, Alkoholgehalt - fehlerhafte Angaben?

#5

Beitrag von DerDallmann » Montag 25. Februar 2019, 10:47

Ich trinke das Bier ganz gern! :)
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

"All hail to the ale!"
BIAB-Brauer und Hefe-Aufstreuer

Antworten