BeerSmith-Dateien konvertieren?

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 167
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

BeerSmith-Dateien konvertieren?

#1

Beitrag von gaelen » Sonntag 14. April 2019, 22:27

Hallo Zusammen,

ich hoffe auf Eure Hilfe.
Neben MMuM; Müggelland nutze ich die Datenbank vom BeerSmith zu stöbern und Anregungen zu finden.
Leider kann ich (in meinem Unvermögen) mit den bereitgestellten Datein nichts anfangen, weil ich sie nicht öffnen kann.

Wie macht Ihr das? Kann ich die Datein nur in einen "Grainfarther (oä)" einlesen?

Vielen Dank für Eure Antworten!

gruß,alexander

@ Moderation: Sollte das Thema hier falsch sein, würdet Ihr es an die richtige Stelle verschieben...

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 258
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#2

Beitrag von secuspec » Montag 15. April 2019, 09:03

gaelen hat geschrieben:
Sonntag 14. April 2019, 22:27
Hallo Zusammen,

ich hoffe auf Eure Hilfe.
Neben MMuM; Müggelland nutze ich die Datenbank vom BeerSmith zu stöbern und Anregungen zu finden.
Leider kann ich (in meinem Unvermögen) mit den bereitgestellten Datein nichts anfangen, weil ich sie nicht öffnen kann.

Wie macht Ihr das? Kann ich die Datein nur in einen "Grainfarther (oä)" einlesen?

Vielen Dank für Eure Antworten!

gruß,alexander

@ Moderation: Sollte das Thema hier falsch sein, würdet Ihr es an die richtige Stelle verschieben...
Hallo Alexander,

bin nicht sicher ob ich Deine Frage richtig verstehe.
Möchtest Du die Export Dateien von Beersmith (BeerXML oder .bsmx) oder die JSON Dateien von MMuM irgendwo zum Zweck der Automatisierung einlesen?
Hast Du Beersmith als Programm gekauft?

Schreibe doch mal was Du mit welchen Dateien vorhast.

Viele Grüße,
Steffen
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 167
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#3

Beitrag von gaelen » Montag 15. April 2019, 12:48

Hallo Steffen,

Deine Rückfrage macht deutlich, dass ich mich nicht richtig ausgedrückt habe....

Ich braue ohne "Automatisierung", sondern mit einem Stück Papier an meiner Seite.
Daher würde ich gerne einen Ausdruck (pdf) oder einen anderen druckbare Datei (doc, rtf, etc) vom BeerSmith.
Eine Software von der Webpage habe ich und / oder benutze ich nicht.

gruß,alexander

Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2730
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#4

Beitrag von chaos-black » Montag 15. April 2019, 13:21

In Beersmith, wenn du das Rezept nur ausgewählt (und nicht geöffnet) hast, kannst du da Report Recipe machen. Da wählst du dann print oder Save Report.
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 258
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#5

Beitrag von secuspec » Montag 15. April 2019, 13:54

chaos-black hat geschrieben:
Montag 15. April 2019, 13:21
In Beersmith, wenn du das Rezept nur ausgewählt (und nicht geöffnet) hast, kannst du da Report Recipe machen. Da wählst du dann print oder Save Report.
:goodpost:
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 167
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#6

Beitrag von gaelen » Dienstag 16. April 2019, 16:14

Bild
Bei mir sieht das so aus... Da finde ich kein "report" oder ähnliches....
Ich glaube, ich bin zu doof für die Seite.

gruß,alexander
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-04-16 um 16.10.40.png

Benutzeravatar
gulp
Moderator
Moderator
Beiträge: 9220
Registriert: Montag 20. Juli 2009, 21:57
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#7

Beitrag von gulp » Dienstag 16. April 2019, 16:53

Du hast Beersmith gar nicht installiert, willst aber die Rezepte?
Ein Bayer ohne Bier ist ein gefährlich Thier!

https://biergrantler.de
https://stixbraeu.de

Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2730
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#8

Beitrag von chaos-black » Dienstag 16. April 2019, 17:01

Beersmith ist in erster Linie ein Programm. Das hat ne kostenlose Testversion die ein paar Wochen hält. Kannst ja mal ausprobieren, ist aber etwas unübersichtlich wenn man da neu drin ist.
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

gaelen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 167
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#9

Beitrag von gaelen » Dienstag 16. April 2019, 21:31

gulp hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 16:53
Du hast Beersmith gar nicht installiert, willst aber die Rezepte?
Ja, weil ich davon ausgegangen bin, dass ich die Infos auch über die Webpage bekomme...

Benutzeravatar
secuspec
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 258
Registriert: Sonntag 9. Juli 2017, 06:31
Wohnort: Königstein
Kontaktdaten:

Re: BeerSmith-Dateien konvertieren?

#10

Beitrag von secuspec » Mittwoch 17. April 2019, 09:05

gaelen hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 21:31
gulp hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 16:53
Du hast Beersmith gar nicht installiert, willst aber die Rezepte?
Ja, weil ich davon ausgegangen bin, dass ich die Infos auch über die Webpage bekomme...
Die paar Öcken für BeerSmith lohnen sich aber m.E.auf jeden Fall wenn man das Hobby ernsthaft betreibt. Die Lernkurve ist am Anfang recht steil, aber wenn man sich eingearbeitet hat, wollte ich das Teil nicht mehr missen. Die Möglichkeit des Cloud Storage ist auch sehr schön, da man genau da die besten Rezepte finden kann.

Viele Grüße,
Steffen
Klassisches 2 Geräte Sudhaus auf Basis Brewpaganda 80l Töpfen mit GGM Gastro Platte für die Rasten und einem Ultra Low Power 8kW Heizelement fürs Kochen. Alles gesteuert über CraftBeerPi. :Drink

Antworten