Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#1

Beitrag von chaos-black » Mittwoch 1. Mai 2019, 12:41

Hallo Leute,
ich vakuumiere bisher meine Hopfen in durchsichtigen Tütchen mit dem Vakuumierer Caso VC10. Ich würde eigentlich gern zukünftig lieber in Alu vakuumieren, vermute aber, dass mein aktuelles Gerät das nicht kann, da nichts davon in der Beschreibung steht. Der meiste Hopfen den man kauft kommt ohnehin in Alu und dann könnte ich einfach immer die Alu-Packung direkt wieder verschließen ohne mir viele Beutel nachbestellen zu müssen und Alu ist ja auch besser weil lichtundurchlässig.
Kann jemand ein Gerät (vlt. so um 50€) empfehlen, das in der Lage ist Alu-Beutel zu vakuumieren? Ich möchte es nicht mit meinem Aktuellen ausprobieren und so verkleben mit Metall riskieren, falls das Gerät nicht darauf ausgelegt ist.

Beste Grüße,
Alex
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6604
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#2

Beitrag von Brauwolf » Mittwoch 1. Mai 2019, 12:54

Dafür brauchst du ein Gerät mit Vakuumkammer, z.B. dieses hier.
Es gibt aber auch goffrierte Alubeutel, die sich mit den üblichen Haushaltsvakuumierern verarbeiten lassen.
Bezugsquelle habe ich leider verschlampt.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 528
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#3

Beitrag von Aeppler » Mittwoch 1. Mai 2019, 13:01

Bezugsquelle Alubeutel mit Microstruktur hier.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6604
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#4

Beitrag von Brauwolf » Mittwoch 1. Mai 2019, 13:33

Hier eine mit dem Caso VC 100 vakuumierte Alutüte (goffriert):
goffr20190501_130057.jpg
Nach einem halben Jahr immer noch dicht und steinhart.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Kleinenhainer
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:07

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#5

Beitrag von Kleinenhainer » Mittwoch 1. Mai 2019, 15:37

Mein Gerät hat die Alubeutel nicht geschafft, also mach ich es mir recht einfach: Hopfen in Alubeutel nach der Entnahme lassen, den ganzen Beutel in einen normalen Vakuumierbeutel stecken, den vernünftig vakuumieren... immer drauf achten, dass man das Etikett von außen noch lesen kann.
Thomas

Benutzeravatar
London Rain
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 430
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#6

Beitrag von London Rain » Mittwoch 1. Mai 2019, 17:00

Aeppler hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 13:01
Bezugsquelle Alubeutel mit Microstruktur hier.
Interessant! Und das tut dann mit jedem Gerät, ja?

Viele Grüße
Tim

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 671
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#7

Beitrag von HubertBräu » Mittwoch 1. Mai 2019, 17:31

Kleinenhainer hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 15:37
Mein Gerät hat die Alubeutel nicht geschafft, also mach ich es mir recht einfach: Hopfen in Alubeutel nach der Entnahme lassen, den ganzen Beutel in einen normalen Vakuumierbeutel stecken, den vernünftig vakuumieren... immer drauf achten, dass man das Etikett von außen noch lesen kann.
Thomas
So mache ich es auch :thumbup
Aeppler hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 13:01
Bezugsquelle Alubeutel mit Microstruktur hier.
Werde ich mir aber auch mal bestellen :thumbup

Benutzeravatar
Braufex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 490
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#8

Beitrag von Braufex » Mittwoch 1. Mai 2019, 17:39

Hallo Tim,
auf der von Ulrich (Aeppler) verlinkten Seite steht "Geeignet für alle Geräte bei denen der Beutel
außerhalb der Maschine liegt, mit hoher Schweiß Leistung".
Es wär interessant was für ein Gerät Kleinenhainer hat ("Mein Gerät hat die Alubeutel nicht geschafft"), bzw. wenn Alex (chaos-black) es mit seinem Caso VC10 probiert, ein altes Alu-Päckchen zu verschweißen. Dem Gerät sollte da nichts passieren, im schlechten Fall reicht die Heizleistung einfach nicht zum Verschweissen.
Ich hab mir ein Lava V.100 premium gekauft, das kann Alubeutel.
Hochwertiges Gerät, aber gibt's halt nicht für 50€ :Wink

Frage an Ruthard: hat das VC100 mehr Schweiss-Leistung als das VC10?

Meine geöffneten Alu-Beutel schweisse ich übrigens auch in einfache Tüten ein, hat man auch gleich die Beschriftung drauf ...

Gruß Erwin

Edit: Link korrigiert und selber geschaut; VC10 hat ein einfache und VC100 eine doppelte Schweissnaht
Doppelte Schweissnaht ist zu empfehlen
Zuletzt geändert von Braufex am Mittwoch 1. Mai 2019, 18:05, insgesamt 2-mal geändert.
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

Benutzeravatar
Aeppler
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 528
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 17:58
Wohnort: Mengelse

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#9

Beitrag von Aeppler » Mittwoch 1. Mai 2019, 17:48

London Rain hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 17:00
Aeppler hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 13:01
Bezugsquelle Alubeutel mit Microstruktur hier.
Interessant! Und das tut dann mit jedem Gerät, ja?

Viele Grüße
Tim
Noch nicht probiert, mein Lieferant für Vakuumierbeutel. Bestelle ich mal mit und teste mit dem Caso VC100.
Das Gerät von Erwin wird dort auch vertrieben. Die sollen sehr gut sein.
Beste Grüße aus Mengelse.
Ulrich

irrwisch
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 846
Registriert: Sonntag 21. Januar 2018, 08:33

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#10

Beitrag von irrwisch » Mittwoch 1. Mai 2019, 19:09

Ich lass den Hopfen immer im (aufgeschnittenen) Original Alubeutel und pack den einfach in einen normalen Beutel den ich mit dem Caso verschweiße. Wenn ich in einem Sud mehrere Hopfen brauche pack ich die nachher alle in einen Caso Beutel und schreib mit Edding drauf von was wieviel drin is.
Ganz einfach und simpel und dennoch Lichtgeschützt.

Benutzeravatar
Brauwolf
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 6604
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#11

Beitrag von Brauwolf » Mittwoch 1. Mai 2019, 20:04

Frage an Ruthard: hat das VC100 mehr Schweiss-Leistung als das VC10?
Glaube ich nicht, die Schweißnähte sehen gleich aus, der VC100 macht aber eine Doppelnaht.

Der VC100 verarbeitet die goffrierten Alubeutel jedenfalls einwandfrei.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Braufex
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 490
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#12

Beitrag von Braufex » Mittwoch 1. Mai 2019, 20:58

Doppelnaht ist m.E. wichtig. So bleibt das Vakuum auch erhalten, wenn eine Naht einen Fehler hat.
Ein kleiner Hopfenbrösel reicht da schon ...
Wenn die Schweissnähte gleich aussehen, sollte der VC10 die Alu-Tüte auch schaffen.
Halt nur mit einfacher Naht.
chaos-black hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 12:41
Ich möchte es nicht mit meinem Aktuellen ausprobieren und so verkleben mit Metall riskieren, falls das Gerät nicht darauf ausgelegt ist.
Also ich würde das ohne Bedenken mit dem VC10 probieren, wenn Ruthard es mit dem VC100 schafft.

Gruß Erwin
Was mich an diesem Forum und seinen Mitgliedern fasziniert?
Es beantwortet mir Fragen, auf die ich niemals allein gekommen wäre! :puzz
Und das, ohne sie jemals gestellt zu haben ... :thumbsup

Benutzeravatar
chaos-black
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2858
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#13

Beitrag von chaos-black » Mittwoch 1. Mai 2019, 21:42

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich werd mir mal diese besonderen Alubeutel besorgen und dann man damit weitermachen.

Beste Grüße,
Alex
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4216
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#14

Beitrag von afri » Mittwoch 1. Mai 2019, 21:47

Braufex hat geschrieben:
Mittwoch 1. Mai 2019, 20:58
Doppelnaht ist m.E. wichtig. So bleibt das Vakuum auch erhalten, wenn eine Naht einen Fehler hat.
Ein kleiner Hopfenbrösel reicht da schon ...
Kann man nicht mit einem einfachen Gerät einfach zweimal schweißen, um eine Doppelnaht zu erhalten?
Achim (kein Schweißgerät besitzend)
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Markus13
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 199
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 22:11

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#15

Beitrag von Markus13 » Mittwoch 1. Mai 2019, 22:10

Es ist natürlich auch möglich mit einem Gerät welches eine einfache Naht macht nach dem Vakuumieren eine zweite Schweißnaht zu machen.

Harri
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 06:23

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#16

Beitrag von Harri » Samstag 4. Mai 2019, 13:50

Ich hab mit meinem billigst Schweißgerät auch Alubeschichtete Beutel geschweißt - einfach direkt nach dem schweißen noch einmal schweißen ohne zu öffnen oder zu verschieben. Das hat die nötige Hitze geliefert.

Benutzeravatar
BroilKing
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 10. November 2018, 17:39

Re: Gerät um Hopfen in Aluminium zu vakuumieren

#17

Beitrag von BroilKing » Samstag 4. Mai 2019, 14:03

Alubeutel nur an einer Ecke aufschneiden, nach Entnahme den Alubeutel in den normalen Klarsichtbeutel legen und verschweissen, fertig.
Und wenn man einen etwas größeren Beutel nimmt kann man den mehrfach verschweissen.
Grüße
Maik

Antworten