kleiner-brauhelfer v2.x.x

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1

Beitrag von bourgeoislab » Dienstag 28. Mai 2019, 21:34

Hallo Hobbybrauer Community

Es war relativ lange ruhig um den kleinen-brauhelfer. Das hatte einen Grund. In unseren Geheimkellern haben wir an einer kompletten Überarbeitung des Programms gearbeitet! Nun ist es soweit, dass eine erste Beta Version bereit steht. Die Beta gibts zurzeit für Windows 32/64bit & Linux 64bit und ist auf der neuen Github Seite zu finden:
https://github.com/kleiner-brauhelfer/k ... auhelfer-2

mit folgenden Neuerungen:
  • kompletter Neuaufbau des Programms
  • mehrere Hefegaben pro Sud möglich
  • mehrere Wasserprofile möglich
  • Filterfunktion für Rohstofftabellen
  • mehr Gestaltungsmöglichkeiten bei den HTML Templates
  • Filter im Reiter ]Sudauswahl bestimmt die angezeigten Sude im Reiter Brauübersicht
Wirkt nicht nach viel, aber es wurden noch andere schöne Features integriert :Smile .

Und das sind noch offene Punkte/Wünsche:
  • Fertigstellung der HTML Templates (Hat ein Webdesigner Lust drauf?)
  • Hilfstexte vervollständigen (Texte in den gelben Felder)
  • Import/Export Funktion
  • Deutsche Korrektur
  • Übersetzung ins Englische (erst nach deutsche Korrektur)
  • Dunkles Design
  • Korrekturfaktor für die angepeilte Biermenge
  • Typ der Anlage unterscheiden (Normal/Braumeister/Grainfather/...)
  • Maischverfahren unterscheiden (Infusion/Dekoktion/...)
  • Komplexere Wasserberechnung inklusive Berücksichtigung vom Malz pH-Wert
Hilfe ist willkommen! Nicht alle Punkte erfordern Programmierkenntnisse.

Mit dem neuen Programmaufbau, sollte es einfacher werden neue Features zu integrieren. Falls ihr noch andere Wünsche habt, könnt ihr diese direkt in diesem Thread schreiben oder auf der Github Seite. Falls ihr eure Wünsche bereits für die erste Version geäussert habt, würde ich euch bitten diese hier trotzdem nochmals zu schreiben.

Und noch ein paar Hinweise zur ersten Beta:
  • Macht zuerst eine Sicherheitskopie eurer Datenbank!
  • Bitte alle Fehler melden, seien sie auch noch so klein. Jetzt ist die Zeit diese zu korrigieren!
  • Die Version ist portabel. Das heisst es wird nichts installiert und alle Daten werden im gleichen Verzeichnis gespeichert
  • Es wird jetzt die neueste Qt Version verwendet (Qt 5.12.3) es ist aber rückwärtskompatible bis Qt 5.5 (mit kleinen Funktionseinschränkungen)
  • Die Grösse der Downloads sind ziemlich gross. Das liegt daran, dass das benutzte Qt mitintegriert ist.
  • Linux: die ausführbare Datei liegt im bin Ordner. Das Package gefällt mir, so wie es jetzt ist nicht wirklich. Ich suche noch nach besseren Möglichkeiten.
Jetzt wünsche ich euch viel Spass mit dem Programm!
Grüsse Frédéric
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
Kolbäck
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 655
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#2

Beitrag von Kolbäck » Dienstag 28. Mai 2019, 21:45

Oooh - bin schon ganz gespannt! :thumbsup

Ich sehe keinen Ordner "bin" im Repo? :Grübel

Wenn ich versuche, es mit dem Qt-Creator zu bauen, so wie die bisherige Version, bekomme ich folgendes:
kbh2-errs.png
.
Gruß und danke für die Mühen!
/Thomas

Nachtrag: Ich stand auf dem Schlauch und habe den Tarball mit dem Binary gefunden jetzt. Es läuft, werde es mit morgen genauer ansehen. :Greets
Zuletzt geändert von Kolbäck am Dienstag 28. Mai 2019, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
karlm
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 701
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#3

Beitrag von karlm » Dienstag 28. Mai 2019, 21:47

Sehr cool! Vielen Dank für die ganze Arbeit. Wir werden testen!!
Gruß, Philipp
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#4

Beitrag von bourgeoislab » Dienstag 28. Mai 2019, 22:14

Kolbäck hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 21:45
Nachtrag: Ich stand auf dem Schlauch und habe den Tarball mit dem Binary gefunden jetzt. Es läuft, werde es mit morgen genauer ansehen. :Greets
Stimmt, den Schritt habe ich nicht erklärt:). Zum kompillieren muss du schauen, dass du eine neuere Qt Version hast (am besten die neueste).
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#5

Beitrag von rakader » Dienstag 28. Mai 2019, 22:50

bourgeoislab hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 21:34
Hallo Hobbybrauer Community

Es war relativ lange ruhig um den kleinen-brauhelfer. Das hatte einen Grund. In unseren Geheimkellern haben wir an einer kompletten Überarbeitung des Programms gearbeitet!
Und das sind noch offene Punkte/Wünsche:
  • Fertigstellung der HTML Templates (Hat ein Webdesigner Lust drauf?)
  • Hilfstexte vervollständigen (Texte in den gelben Felder)
  • Import/Export Funktion
  • Deutsche Korrektur
  • Übersetzung ins Englische (erst nach deutsche Korrektur)
  • Dunkles Design
  • Korrekturfaktor für die angepeilte Biermenge
  • Typ der Anlage unterscheiden (Normal/Braumeister/Grainfather/...)
  • Maischverfahren unterscheiden (Infusion/Dekoktion/...)
  • Komplexere Wasserberechnung inklusive Berücksichtigung vom Malz pH-Wert
Hilfe ist willkommen! Nicht alle Punkte erfordern Programmierkenntnisse.

[…]

Jetzt wünsche ich euch viel Spass mit dem Programm!
Grüsse Frédéric
Ich kann gerne wieder die deutsche Korrektur machen. Gerne mache ich auch die Hilfstexte sowie die Übersetzung ins Englische.
Wenn ich genau die Anforderungen an das Template weiß, machen wir das hier im Team auch (Designer, Texter und Informatiker).

Grüße
Radulph
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#6

Beitrag von bourgeoislab » Dienstag 28. Mai 2019, 23:04

rakader hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 22:50
Ich kann gerne wieder die deutsche Korrektur machen. Gerne mache ich auch die Hilfstexte sowie die Übersetzung ins Englische.
Wenn ich genau die Anforderungen an das Template weiß, machen wir das hier im Team auch (Designer, Texter und Informatiker).

Grüße
Radulph
Cool. Bis jetzt habe ich noch keine Sprachdateien für dir Korrektur erstellt. Das kann ich nachliefern.

Die Hilfstexte können folgendes sein:
  • Erklärung eine Eingabefeldes: z.B. Stammwürze gemessen nach Zugabe der weiteren Zutaten (Maischen & Kochen).
  • Zusatzinformation: z.B. Angepeilte Stammwürze. Typische Werte: Bockbier 16° Doppelbock > 18°, ...
  • Braueinsteiger Begriffe erklären: z.B. Nachisomerisierungszeit: Dies ist die Zeit, die der Hopfen nach dem Kochen in der Würze noch nahezu Kochtemperatur ausgesetzt ist. Zum Beispiel während des Whirlpool. Diese Zeit wird für die Hopfenausbeute auf die Kochzeit aufaddiert.
So etwas in der Art schwebt mir vor.

Die englische Version macht erst Sinn, wenn das meiste deutsche Text steht.

Templates werde ich bei Gelegenheit noch ewas näher erklären. Bis jetzt sieht es aber ziemlich langweilig aus...

Danke und Gruss
Frédéric
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2574
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#7

Beitrag von beryll » Dienstag 28. Mai 2019, 23:17

Dann schiele ich doch schon mal zu realholgi rüber in der Hoffnung auf einen schnellen MacOS-Port ;-)

Danke an alle Beteiligten für das tolle Programm!!!

VG Peter
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
realholgi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 233
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2014, 21:04
Wohnort: Karlsruhe, Durlach
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#8

Beitrag von realholgi » Mittwoch 29. Mai 2019, 06:53

beryll hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 23:17
Dann schiele ich doch schon mal zu realholgi rüber in der Hoffnung auf einen schnellen MacOS-Port ;-)
Habe mal schnell ein Version gebaut... :Greets

[bitte den github-beta-build benutzen: https://github.com/kleiner-brauhelfer/k ... 2.0.0beta1 ]
Zuletzt geändert von realholgi am Mittwoch 29. Mai 2019, 12:04, insgesamt 1-mal geändert.
/realholgi -- https://holgi.beer

Benutzeravatar
beryll
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2574
Registriert: Samstag 25. Juli 2015, 15:10
Wohnort: Saarwellingen
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#9

Beitrag von beryll » Mittwoch 29. Mai 2019, 06:57

realholgi hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 06:53
beryll hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 23:17
Dann schiele ich doch schon mal zu realholgi rüber in der Hoffnung auf einen schnellen MacOS-Port ;-)
Habe mal schnell ein Version gebaut... :Greets
Ach Mensch, das ist ja mal cool, danke schön!

Dann schiele ich nochmal zu realholgi und hoffe, dass er mir einen Ferrari oder Porsche baut und vor die Haustüre stellt ;-)

VG Peter
"Um...Snoochie boochies" Romrod... BONG!!!!!
(Aktueller Bericht aus dem Gärfass)

HBST Saar-Lor-Lux
Terminfindung Treffen der Saar-Lor-Lux Brauer

HBST Saar-Lor-Lux internes

Benutzeravatar
Kolbäck
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 655
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#10

Beitrag von Kolbäck » Mittwoch 29. Mai 2019, 08:39

Das Kompilieren geht bei mir jetzt. :thumbup

Erster Eindruck: sehr schöne Weiterentwicklung!
Zuerst dachte ich, das neue Tortendiagramm und Info-Box würden auf kleinen Schirmen unnötig Platz wegnehmen, dann habe ich gesehen, dass man sie weg-minimieren kann. :thumbsup

Dass man jetzt zwischen Suden wechseln kann, ohne zu Speichern, ist auch nett.

Die PopUp-Box für Extraktberechnung hat keine Auswahl für Faktor und Formel beim Refraktometer, ist das Absicht?
berextr.png
berextr.png (19.58 KiB) 5783 mal betrachtet
.

Eine Kleinigkeit, die mir auch in 1.x schon aufgefallen war: Wenn eine weitere Zutat als Zucker/Honig klassifiziert ist und man sie beim Kochen zugibt, gibt es kein Kochzeit-Feld, im Gegensatz zu anderen Zutaten. Das wäre aber schon sinnvoll, finde ich - ich habe schon ein paar Mal geschmacksreiche Zucker oder Honig x Minuten vor Kochende zugegeben.

:Drink

Quasihodo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 18:59

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#11

Beitrag von Quasihodo » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:02

Vielen Dank für die neue Version, das sieht auf den ersten Blick schon sehr vielversprechend aus!
bourgeoislab hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 21:34
Und noch ein paar Hinweise zur ersten Beta:
  • ...
  • Bitte alle Fehler melden, seien sie auch noch so klein. Jetzt ist die Zeit diese zu korrigieren!
Ich habe das Programm meistens in einem Fenster auf, das sieht jetzt komisch aus.

In der Sudübersicht lässt sich das Namensfeld nicht von Hand in der Breite anpassen, bei den anderen Spalten geht das.
kbh.jpg

Im Rezept sind im Sudfeld die Grafiken rechts ausgerichtet, besser wäre es angepasst an die Fenstergröße und dann am Text ausgerichtet oder so.
kbh2.jpg

Eine Anregung für eine neue Funktion:
Bisher bekommt man ja eine Wassermenge vorgeschlagen, mit der man seinen Sud auf die angestrebte Stammwürze verdünnen kann, wenn die SHA höher als erwartet ausfällt.
Schön wäre eine Funktion, dass man dann auch gleich die Hopfengaben an die neue Würzemenge hochrechnen kann.
Gruß
Markus

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#12

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:19

Kolbäck hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 08:39
Die PopUp-Box für Extraktberechnung hat keine Auswahl für Faktor und Formel beim Refraktometer, ist das Absicht?
Wird korrigiert.
Kolbäck hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 08:39
Eine Kleinigkeit, die mir auch in 1.x schon aufgefallen war: Wenn eine weitere Zutat als Zucker/Honig klassifiziert ist und man sie beim Kochen zugibt, gibt es kein Kochzeit-Feld, im Gegensatz zu anderen Zutaten. Das wäre aber schon sinnvoll, finde ich - ich habe schon ein paar Mal geschmacksreiche Zucker oder Honig x Minuten vor Kochende zugegeben.
Das habe ich von der ersten Version ohne zu hinterfragen übernommen. Ich sehe eigentlich auch keinen Grund, diese Einstellmöglichkeit zu verbieten.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
happyhibo
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1212
Registriert: Sonntag 7. Oktober 2012, 23:06
Wohnort: Raum Bad Tölz, Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#13

Beitrag von happyhibo » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:29

Danke Euch für die neue Version!
Schaut auf den ersten Blich echt Super aus.

Wir sollen ja alle Bugs melden :Greets

Ich fange mal an:

Beim Update der Datenbank von 1.4.4.5 auf 2.0.0.0 werden die Rezepte die nicht gebraut wurden mit einem Braudatum versehen.
hc_033.png
Sudauswahl
Somit ist eine Sortierung über das Braudatum nicht möglich. Das Datum was hier eingefügt wurde kann ich auch nicht nachvollziehen.

Die Spalte "Woche" wird nicht befüllt/angezeigt/berechnet
hc_034.png
Wochenreifung
hc_034.png (11.31 KiB) 5709 mal betrachtet


Eine Sortierung in der Brauübersicht nicht möglich.
Der älteste ist immer oben -
hc_035.png
Brauübersicht
hc_035.png (7.44 KiB) 5709 mal betrachtet
der neuste wäre bei großer Anzahl besser

Die Graphen im Gärverlauf/Hauptgärung werden nicht über den kompletten Zeitraum angezeigt:
hc_036.png
Gärverlauf
In der Zusammenfassung werden keine Hopfengaben angezeigt - nur Spalten mit Nullen
hc_037.png
Hopfengaben Zus.fassung
ebenso in den Rasten:
hc_038.png
Rasten Zus.fassung
Das ist was mir beim ersten Durchklicken aufgefallen ist...
Danke Euch für Euren unermüdlichen Einsatz das Programm immer weiter zu Entwickeln. :thumbup :thumbsup
Gruß
Alex / HappyHibo

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#14

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:30

Quasihodo hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:02
In der Sudübersicht lässt sich das Namensfeld nicht von Hand in der Breite anpassen, bei den anderen Spalten geht das.
Das Namensfeld nimmt automatisch den Rest des Platzes ein, deswegen kann man es nicht anpassen. Mit Rechtsklick in der Tabelle kannst du Spalten ausblenden. Für kleine Bildschirmen ist das am wohl besten.
Quasihodo hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:02
Im Rezept sind im Sudfeld die Grafiken rechts ausgerichtet, besser wäre es angepasst an die Fenstergröße und dann am Text ausgerichtet oder so.
Zwischen den drei Teilen (Rezept/Rohtsoff/Sud) gibt es "Sliders". Mit diesen kannst du die Grösse der Teile jeweils einstellen. Vielleicht kriegst du damit, alles ins Bild.
Quasihodo hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:02
Eine Anregung für eine neue Funktion:
Bisher bekommt man ja eine Wassermenge vorgeschlagen, mit der man seinen Sud auf die angestrebte Stammwürze verdünnen kann, wenn die SHA höher als erwartet ausfällt.
Schön wäre eine Funktion, dass man dann auch gleich die Hopfengaben an die neue Würzemenge hochrechnen kann.
Die Korrektur erfolgt beim Anstellen, also erst nach dem Kochen. Da ist es zu spät für den Hopfen. Eventuell für die weiteren Zutaten während der Gärung...
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
Humulus
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 186
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 10:16

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#15

Beitrag von Humulus » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:39

Morgen,

muss ich für Windows 10 auch erst irgendwas kompilieren?
Oder welche genaue Datei muß ich zum Programmstart anklicken? Finde keine exe oder ähnliches...

Egal, auch ungesehen, schonmal vielen Dank für die viele Arbeit!

Gruß,
Matthias

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#16

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:43

Humulus hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:39
Morgen,

muss ich für Windows 10 auch erst irgendwas kompilieren?
Oder welche genaue Datei muß ich zum Programmstart anklicken? Finde keine exe oder ähnliches...

Egal, auch ungesehen, schonmal vielen Dank für die viele Arbeit!

Gruß,
Matthias
Nichts kompillieren nein.

Datei kleiner-brauhelfer-2.0.0beta1_win_64.zip herunterladen, entpacken (Rechtsklick "Alle extrahieren...") und dann findest du die EXE.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Quasihodo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 18:59

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#17

Beitrag von Quasihodo » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:57

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:30
Die Korrektur erfolgt beim Anstellen, also erst nach dem Kochen. Da ist es zu spät für den Hopfen. Eventuell für die weiteren Zutaten während der Gärung...
Ja, das ist klar. Ich hatte halt das Problem, dass ich schon vor dem Kochen eine deutlich höhere Stammwürze als meine Zielstammwürze hatte. Dann musste ich von Hand rechnen.

Vielleicht könnte man ja im Rezept eine abweichende erwartete SHA oder einen Modifikator eingeben? Gibt ja auch Bierstile, wo man schon vorher weis, dass es bei diesem Sud eine schlechtere SHA geben wird.
Gruß
Markus

Benutzeravatar
Humulus
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 186
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 10:16

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#18

Beitrag von Humulus » Mittwoch 29. Mai 2019, 10:59

Alles klar, nicht weit genug durchgeklickt und falsches Paket runtergeladen :Ahh . Habs jetzt, danke!

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#19

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 29. Mai 2019, 11:07

Quasihodo hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:57
bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:30
Die Korrektur erfolgt beim Anstellen, also erst nach dem Kochen. Da ist es zu spät für den Hopfen. Eventuell für die weiteren Zutaten während der Gärung...
Ja, das ist klar. Ich hatte halt das Problem, dass ich schon vor dem Kochen eine deutlich höhere Stammwürze als meine Zielstammwürze hatte. Dann musste ich von Hand rechnen.

Vielleicht könnte man ja im Rezept eine abweichende erwartete SHA oder einen Modifikator eingeben? Gibt ja auch Bierstile, wo man schon vorher weis, dass es bei diesem Sud eine schlechtere SHA geben wird.
Ok. Werde ich so in die Wunschliste aufnehmen.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
realholgi
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 233
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2014, 21:04
Wohnort: Karlsruhe, Durlach
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#20

Beitrag von realholgi » Mittwoch 29. Mai 2019, 12:05

korrigierter macOS build ist nun auf github: https://github.com/kleiner-brauhelfer/k ... 2.0.0beta1
/realholgi -- https://holgi.beer

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1524
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#21

Beitrag von glassart » Mittwoch 29. Mai 2019, 12:38

Hallo Frederic,

sehr, sehr schön gelöst :thumbsup
Mein sehnlichster Wunsch seit langer Zeit -die Rohstofflisten sind jetzt genaus so wie ich mir das vorgestellt habe !!!
Ich habe jetzt erste Rezeptversuche unternommen und einiges entdeckt :Bigsmile
1)
bei der Hopfeneingabe in % kann man nur ganze %-Stufen eingeben und Komma nur mit Punkt und nicht Beistrich ( wäre beides möglich?)
-könnte man dies wie früher mit den Pfeilen verstellbar um 0,1%-Stufen machen ?
-dies ist primär für die WP-Hopfung wo es teils nur 0,5% sind
2)
als großer Anhänger des Earlschen Kochmaischverfahrens kann ich jetzt leider keine Zwischenkochrasten mehr eingeben da die max. Temperatur auf 80°C begrenzt ist :Grübel
-man kann zwar 98°/30 min eigeben, diese Rast wird aber dann ganz nach unten verschoben
Mir ist klar dass dies nicht jeder macht aber ich eigentlich nur noch so

Auch die Lösung mit den Wasserprofilen und der zusätzlichen Hefen finde ich super !

lg Herbert :Drink

PS - gleiches Eingabeverhalten mit Punkt ist anscheinend generell so > auch bei den Flaschengrößen mit 0,33 L ist das zu beachten :Smile

und noch eine Frage habe ich zur "Sudauswahl"
- wie kann ich die gebrauten Sude (auch die schon verbrauchten) darstellen mit zuletzt Gebrautem ganz oben
-ich habe es probiert mit Braudatum nur da werden auch alle nicht gebrauten angezeigt
-in deer V1.xx waren diese zuletzt erstellten/gespeicherten im Anschluss an die Gebrauten
-oben in der Filterleiste fehlt mir gebraut :Bigsmile oder gibt´s da sonst noch einen Trick?
Zuletzt geändert von glassart am Mittwoch 29. Mai 2019, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.

Quasihodo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 18:59

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#22

Beitrag von Quasihodo » Mittwoch 29. Mai 2019, 13:05

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 11:07
Ok. Werde ich so in die Wunschliste aufnehmen.

Finde ich toll!

Bugs:
-irgendwas scheint bei der Wasserberechnung nicht zu stimmen, 2.0 gibt mit als Hauptgussmenge das vor, was 1.4.5 als Gesamtmenge berechnet hat.
-Was soll im Spickzettel der Wert "Menge 0%" bedeuten?
spick.jpg
Gruß
Markus

Benutzeravatar
Gasflasche
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 416
Registriert: Mittwoch 23. September 2015, 17:08

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#23

Beitrag von Gasflasche » Mittwoch 29. Mai 2019, 13:26

Wird es bei der "normalen" Version auch eine Portable Version geben? Sehr praktisch für die "Zentrale" Installation auf NAS :redhead

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1524
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#24

Beitrag von glassart » Mittwoch 29. Mai 2019, 13:35

bei einem gebrauten "Rezeptvergleich" ist mir folgendes aufgefallen
- in der V1.x sind die weiteren Zutaten und deren °P enthalten mit 2,1°P
-ein Teil Candy-Sirup wurde mitgekocht und ein Teil nach der HG zugegeben
-dies scheint in der V2.0 jetzt nicht mehr auf, auch die Berechnungen unterscheiden sich in der Ziel-STW :Grübel
2019-05-29_13-31-35.jpg
2019-05-29_13-32-34.jpg
lg Herbert

Benutzeravatar
London Rain
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 436
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#25

Beitrag von London Rain » Mittwoch 29. Mai 2019, 13:44

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 11:07
Quasihodo hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:57
Vielleicht könnte man ja im Rezept eine abweichende erwartete SHA oder einen Modifikator eingeben? Gibt ja auch Bierstile, wo man schon vorher weis, dass es bei diesem Sud eine schlechtere SHA geben wird.
Ok. Werde ich so in die Wunschliste aufnehmen.
+1 für SHA pro Rezept, nicht pro Anlage. Die Anlage sollte als Vorlage dienen, aber man müsste davon abweichen können. Man will auch, dass man in einem gebrauten Rezept noch sieht mit welcher SHA es gerechnet wurde.

Wenn man das zu Ende denkt gilt das im Grunde für die anderen anlagespezifischen Parameter genau so.

Und: Vielen Dank für euer Engagement! :Drink

Tim

Benutzeravatar
London Rain
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 436
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#26

Beitrag von London Rain » Donnerstag 30. Mai 2019, 09:58

Was ist denn eigentlich mit den Commits auf dem 1.xer Projekt, die noch nach 1.4.45 erfolgt sind? Werden die noch manuell übernommen, insofern noch relevant?

Und was passiert mit den gesammelten Issues aus dem alten Repo? Sollen die manuell kopiert werden?

Viele Grüße
Tim

Benutzeravatar
Humulus
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 186
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 10:16

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#27

Beitrag von Humulus » Donnerstag 30. Mai 2019, 10:57

Noch einige Vorschläge:

- evtl. unter Rezept bei Hopfen - analog zum Hakenfeld "Vorderwürze" - ein zweites Kästchen für "Whirlpool"? Wenn man den Haken dann setzt, könnte der Kochdauerwert direkt auf die negative Nachisomerisierungszeit eingestellt werden.

- entsprechend könnte man im Spickzettel unter Hopfen die Spalte Vorderwürze umbenennen in z.B. Gabeart und entweder VWH oder WP (bzw. nix für normale Gabe) anzeigen lassen. Der Stopfhopfen ist ja bereits super abgesetzt!

- unter Gärverlauf ist der tEVG eingeblendet, super! Könnte man auch den sEVG mit aufführen?

- ich persönlich fände es toll, den Wert "Zielstammwürze bei Kochbeginn" mit auf den Spickzettel zu integrieren. (optimal in °P und Brix :Smile )

Ansonsten tolle Weiterentwicklung, Spende ist gerade raus!

Schönen Feiertag allen :Drink

Matthias

Benutzeravatar
London Rain
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 436
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#28

Beitrag von London Rain » Donnerstag 30. Mai 2019, 12:06

Humulus hat geschrieben:
Donnerstag 30. Mai 2019, 10:57
- unter Gärverlauf ist der tEVG eingeblendet, super! Könnte man auch den sEVG mit aufführen?
Der tatsächliche EVG ist doch ziemlich irrelevant, oder? Fraglich ob es überhaupt einen Nutzen hat ihn anzuzeigen. Wenn man von EVG redet ist ja immer der sEVG gemeint.

Tim

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#29

Beitrag von bourgeoislab » Donnerstag 30. Mai 2019, 12:12

London Rain hat geschrieben:
Donnerstag 30. Mai 2019, 09:58
Was ist denn eigentlich mit den Commits auf dem 1.xer Projekt, die noch nach 1.4.45 erfolgt sind? Werden die noch manuell übernommen, insofern noch relevant?

Und was passiert mit den gesammelten Issues aus dem alten Repo? Sollen die manuell kopiert werden?

Viele Grüße
Tim
Geplant ist sicher noch eine Version 1.4.4.6. Ich denke nicht, dass darüber hinaus viel daran gearbeitet wird.

Die Issues werden (von mir) nicht übernommen. Entweder trifft es nicht mehr zu, oder man äussert den wunsch nochmals für die Version 2 (hier oder direkt auf github).

Hast du speziell etwas relevantes gesehen?
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#30

Beitrag von rakader » Donnerstag 30. Mai 2019, 20:25

bourgeoislab hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 23:04
Die Hilfstexte können folgendes sein:
  • Erklärung eine Eingabefeldes: z.B. Stammwürze gemessen nach Zugabe der weiteren Zutaten (Maischen & Kochen).
  • Zusatzinformation: z.B. Angepeilte Stammwürze. Typische Werte: Bockbier 16° Doppelbock > 18°, ...
  • Braueinsteiger Begriffe erklären: z.B. Nachisomerisierungszeit: Dies ist die Zeit, die der Hopfen nach dem Kochen in der Würze noch nahezu Kochtemperatur ausgesetzt ist. Zum Beispiel während des Whirlpool. Diese Zeit wird für die Hopfenausbeute auf die Kochzeit aufaddiert.
So etwas in der Art schwebt mir vor.
So habe ich mir das auch vorgestellt. Ich müsste halt die Philosophie zu den Hilfetexten wissen, wann und wann nicht. Gehe davon aus, dass Dir ToolTips vorschweben. Gerade Zusatzinformationen bei schwebender Auswahl wenn Mauszeiger sind enorm hilfreich, gerade wenn man keine Zeit hat sich die ganze Doku duchzulesen; das praktiziert ja auch Bru'n'Water. Kurzum: Mache ich gerne. Juni an einem Wochenende.
realholgi hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 06:53
beryll hat geschrieben:
Dienstag 28. Mai 2019, 23:17
Dann schiele ich doch schon mal zu realholgi rüber in der Hoffnung auf einen schnellen MacOS-Port ;-)
Habe mal schnell ein Version gebaut... :Greets

[bitte den github-beta-build benutzen: https://github.com/kleiner-brauhelfer/k ... 2.0.0beta1 ]
Holgi - Du bist einfach ein schneller. Vielen lieben Dank!

Edit: Die Preferences kommen später noch?

Grüße
Radulph
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#31

Beitrag von bourgeoislab » Freitag 31. Mai 2019, 11:20

Humulus hat geschrieben:
Donnerstag 30. Mai 2019, 10:57
Noch einige Vorschläge:

- evtl. unter Rezept bei Hopfen - analog zum Hakenfeld "Vorderwürze" - ein zweites Kästchen für "Whirlpool"? Wenn man den Haken dann setzt, könnte der Kochdauerwert direkt auf die negative Nachisomerisierungszeit eingestellt werden.

- entsprechend könnte man im Spickzettel unter Hopfen die Spalte Vorderwürze umbenennen in z.B. Gabeart und entweder VWH oder WP (bzw. nix für normale Gabe) anzeigen lassen. Der Stopfhopfen ist ja bereits super abgesetzt!
Idee gut. Ich würde es Nachisomerisierung nennen. Das ist allgemeiner gehalten. Nicht sicher, ob alle Brauer einen whirlpool machen.

Bei den weiteren Zutaten kann man es auch gleich implementieren.

Lg Frédéric
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
Humulus
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 186
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 10:16

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#32

Beitrag von Humulus » Freitag 31. Mai 2019, 11:28

Tatsächlich mache ich selbst auch keinen Whirlpool, verwende aber trotzdem den Begriff WP-Gabe synonym zu Gabe unter 80°C
Gruß,
Matthias

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#33

Beitrag von rakader » Freitag 31. Mai 2019, 13:14

bourgeoislab hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 11:20
Idee gut. Ich würde es Nachisomerisierung nennen. Das ist allgemeiner gehalten. Nicht sicher, ob alle Brauer einen whirlpool machen.
Stimme zu. Nachisomerisierung ist eindeutig definiert als Bereich 100-80°C. Whirlpool ist sehr geläufig, kann aber auch etwas anderes bedeuten (z.B. dazu einen Kegel zu bilden).
Nach meinem Dafürhalten gibt es bei solchen Bedeutungsüberschneidungen zwei Lösungsansätze, wobei oberste Maxima immer die ist, beim User keine zusätzlichen Fragen/Unsicherheiten aufzuwerfen:

1.der korrekte Begriff steht an 1, der Alternativbegriff an 2 (z.B. in Klammern).
2. der technisch korrekte Begriff wird aufgeführt, Umschreibungen, Erläuterungen, alternative Begrifflichkeit finden sich dann in einem Tooltip bei schwebendem Mauszeiger.

Vorteil von 2. ist weniger Platzbedarf und damit bessere Übersichtlichkeit

Ich mache regelmäßig einen Whirlpool, kommt bei mir auch beim Hopfenkochen zum Einsatz; wie ich aber jüngst erfuhr, schalten doch einige beim Hopfenkochen das Rührwerk nicht an. Wenn ich mir Reportagen von traditionellen Kleinbrauereien aus Franken anschaue, habe ich Zweifel, ob der Whirlpool so verbreitet ist oder doch eher eine Entwicklung der Craftbrauer ist, die notwendig wurde, um z.B. hopfenaromabetonte Ales zu produzieren.
Zuletzt geändert von rakader am Freitag 31. Mai 2019, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#34

Beitrag von bourgeoislab » Freitag 31. Mai 2019, 13:19

rakader hat geschrieben:
Freitag 31. Mai 2019, 13:14
2. der technisch korrekte Begriff wird aufgeführt, Umschreibungen, Erläuterungen, alternative Begrifflichkeit finden sich dann in einem Tooltip bei schwebendem Mauszeiger.

Vorteil von 2. ist weniger Platzbedarf und damit bessere Übersichtlichkeit
Genau. Die Hilfstexte erscheinen als tooltip und zusätzlich in den gelben Felder unten rechts.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
emilio
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 882
Registriert: Mittwoch 25. Dezember 2013, 09:17
Wohnort: Schopfheim, Wiechs
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#35

Beitrag von emilio » Samstag 1. Juni 2019, 00:02

Super, KBH 2.0. Da freue ich mich schon drauf. :thumbsup
Ich würde mir bei den Sud-Filtern Checkboxen statt Radio-Buttons wünschen, damit mehrere der Filteroptionen gleichzeitig gewählt werden können. Oder eine Filter-Option "nicht verbraucht". So hätte ich eine übersichtliche Liste aller Sude an denen ich noch was zu tun habe.

Grüße
Andreas

LuedgerLeGrand
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 109
Registriert: Donnerstag 16. März 2017, 10:26

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#36

Beitrag von LuedgerLeGrand » Samstag 1. Juni 2019, 12:20

Das Diagramm bei den Rasten finde ich super :) Vielleicht habe ich es nur nocht gefunden, ansonsten wäre es schön, die Aufheizrate bei der Anlage hinzuzufügen um einen noch besseren Eindruck zu bekommen, wann welche Temperaturen durchfahren werden.

Edit: Nach dem Datenbank-Update hat die kleiner-brauhelfer-app Probleme. Alle Sude sind u.a. auf "nicht gebraut" gesetzt wordem

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#37

Beitrag von bourgeoislab » Samstag 1. Juni 2019, 15:22

LuedgerLeGrand hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 12:20
Edit: Nach dem Datenbank-Update hat die kleiner-brauhelfer-app Probleme. Alle Sude sind u.a. auf "nicht gebraut" gesetzt wordem
Die App ist (noch) nicht kompatibel. Vorerst konzentriere ich mich aufs Hauptprogram.

Solange die Version 2 noch im Beta-stadion ist, würde ich noch mit dem Wechsel abwarten. Brauen würde ich noch mit version 1.4.4.5. Das hätte ich noch im ersten Post etwähnen sollen...

Lg Frédéric
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2390
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#38

Beitrag von hyper472 » Samstag 1. Juni 2019, 15:33

realholgi hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 12:05
korrigierter macOS build ist nun auf github: https://github.com/kleiner-brauhelfer/k ... 2.0.0beta1
Zunächst mal vielen Dank auch von mir!
Ich arbeite ab jetzt mit dieser neuen Version und werde wunschgemäß posten, was mir auffällt (bis einer Halt ruft ;-))
Ich fände es schön, wenn man das Anstelldatum wieder eingeben könnte. Es dauert bei mir nämlich untergärig einen Tag, bis ich von 20° auf 8° runtergekühlt habe.
Viele Grüße, Henning

EDIT: Gelöst habe ich es, indem ich die Hefegabe über das Menü zurückgesetzt habe, dann kann man das Anstelldatum selbst eingeben. Möglicherweise lag das Problem auch daran, dass ich mit der Version 1.4.4.5 gebraut, dann Version 2.0.0 installiert und dann anstellen wollte.
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#39

Beitrag von bourgeoislab » Samstag 1. Juni 2019, 15:43

hyper472 hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 15:33
Ich fände es schön, wenn man das Anstelldatum wieder eingeben könnte. Es dauert bei mir nämlich untergärig einen Tag, bis ich von 20° auf 8° runtergekühlt habe.
Viele Grüße, Henning
Ich habe lange gerätselt, ob das Anstelldatum gebraucht wird. Die Frage ist, was du mit dieser information machst. Wenn noch mehr Leute diese Eingabemöglichkeit wollen, kann ich es wieder einbauen. Sonst würde ich es eher weglassen.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2390
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#40

Beitrag von hyper472 » Samstag 1. Juni 2019, 17:02

Soweit ich weiß, können nicht alle gleich nach dem Brauen auf Anstelltemperatur runterkühlen. Die Information ist dann interessant, wenn die Gärung nicht anspringen will. Klar weiß man in dem Moment noch, wann man angestellt hat, aber die Dokumentation ist ohne diese Info unvollständig. Solange man sich mit dem Trick "Hefegabe zurücksetzen" behelfen kann, ists mir auch Recht.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#41

Beitrag von bourgeoislab » Samstag 1. Juni 2019, 17:09

hyper472 hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 17:02
Soweit ich weiß, können nicht alle gleich nach dem Brauen auf Anstelltemperatur runterkühlen. Die Information ist dann interessant, wenn die Gärung nicht anspringen will. Klar weiß man in dem Moment noch, wann man angestellt hat, aber die Dokumentation ist ohne diese Info unvollständig. Solange man sich mit dem Trick "Hefegabe zurücksetzen" behelfen kann, ists mir auch Recht.
Viele Grüße, Henning
In der version 2 kannst du die hefegabe auch so angeben, dass sie später hinzugefügt wird. Zugabezeitpunkt oder so. Einfach dort nicht 0 angeben und dann wird die hefe nicht sofort nach dem brauen abgezogen. Der genaue zeitpunkt kannst du immer noch ändern, solang die gabe nicht zugegeben wurde.

Am schluss kommts aufs gleiche aus wie dein trick.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#42

Beitrag von bourgeoislab » Sonntag 2. Juni 2019, 22:05

happyhibo hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 10:29
Danke Euch für die neue Version!
Schaut auf den ersten Blich echt Super aus.

Wir sollen ja alle Bugs melden :Greets

Ich fange mal an:

Beim Update der Datenbank von 1.4.4.5 auf 2.0.0.0 werden die Rezepte die nicht gebraut wurden mit einem Braudatum versehen.
hc_033.pngSomit ist eine Sortierung über das Braudatum nicht möglich. Das Datum was hier eingefügt wurde kann ich auch nicht nachvollziehen.

Die Spalte "Woche" wird nicht befüllt/angezeigt/berechnet
hc_034.png

Die Spalte Woche wurde korrigiert.

Eine Sortierung in der Brauübersicht nicht möglich.
Der älteste ist immer oben - hc_035.pngder neuste wäre bei großer Anzahl besser

Die Graphen im Gärverlauf/Hauptgärung werden nicht über den kompletten Zeitraum angezeigt:
hc_036.png

In der Zusammenfassung werden keine Hopfengaben angezeigt - nur Spalten mit Nullen
hc_037.pngebenso in den Rasten:hc_038.png

Das ist was mir beim ersten Durchklicken aufgefallen ist...
Danke Euch für Euren unermüdlichen Einsatz das Programm immer weiter zu Entwickeln. :thumbup :thumbsup
Ich dachte, ich hätte zu diesem Post bereits eine Antwort gegeben. Aber ich sehe es nicht mehr:).

Wenn noch kein Braudatum angegeben wurde, wird das heutige Datum benutzt. Aber in der Sudauswahl ist es etwas verwirrend stimmt. Wird verbesert.

Sortierung in der Brauübersicht wurde gedreht (guter Punkt).

Die Graphen verstehe ich nicht, wie es dazu kommt. Kannst du mir deine Datenbank per PM schicken? (Du musst die Datei zuerst in ein Zip Datei konvertieren.)

Die leeren Zeilen bei den Hopfengaben: siehst du diese auch im Rezept? Fehlen Hopfengaben? Ich denke, das sind "Leichen" in der Datenbank. Ich will diese nicht einfach ausblenden. Und automatisch löschen ist mir etwas riskant. Sind es viele? Im Rezept Reiter kann man diese löschen... sofern der Sud noch nicht als "gebraut" markiert wurde. Vielleicht wäre ein automatisches Löschen doch gut.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#43

Beitrag von rakader » Montag 3. Juni 2019, 19:44

hyper472 hat geschrieben:
Samstag 1. Juni 2019, 17:02
Soweit ich weiß, können nicht alle gleich nach dem Brauen auf Anstelltemperatur runterkühlen. Die Information ist dann interessant, wenn die Gärung nicht anspringen will.
Sind das nicht zwei Paar Schuhe, Henning. a) Anstelldatum ist relevant, wenn ich eine bestimmte Gärführung z.B. mit verteilten Temperaturen über x Tage fahre. Für mich ist das Datum relevant, um meine hefen zu beurteilen, über die die gesondert Buch führe. b) Eine gesonderte Information wann die Gärung anspringt hätte ich gerne. Manche Hefen blubbern bereits nach einer Stunde, manche erst nach 12 Stunden. Die Schwierigkeit im Hobbybereich ist wohl wie beim Grünschlauchen den Zeitpunkt zu ermitteln. Meist ist unserereiner dann in Morpheus Armen oder im Büro… aber vielleicht gibt es sogar dafür eine Formel? :Grübel
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader

Benutzeravatar
peterkling
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 12:55

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#44

Beitrag von peterkling » Mittwoch 5. Juni 2019, 12:30

...da ist man mal eine Woche off, und dann sowas, ein neuer kbh! :YLType :Pulpfiction - Merci mal wieder dem Team für die Entwicklungshilfe! :thumbsup

Das mit dem Datum in der Übersicht ist bei mir noch "stranger".
kbh2_1.png
bei nicht gebrauten Suden werden die Daten wild auf 16.4. und 25.4. verteilt und das Speicherdatum auch...


Im Ausrüstungsreiter ist bei nicht gebrauten Suden (auch hier Datum wild durcheinander) plötzlich eine Verdampfung von 21% zu sehen?
kbh2_2.png
kbh2_2.png (11.94 KiB) 4600 mal betrachtet
die kursiv gezeigten Zutaten sind in den Rezepten benutzt oder wie ist das zu versehen?
kbh2_3.png
kbh2_3.png (9.5 KiB) 4600 mal betrachtet

MERCI vielmals für den Reiter "Tags" :thumbsup :thumbsup
kbh2_4.png
kbh2_4.png (19.8 KiB) 4600 mal betrachtet
könntet ihr die "Links" in den Bemerkungen noch "verlinken"?


...aber irgendwie komme ich mit den Tags nicht klar:
kbh2_5.png
kbh2_5.png (4.71 KiB) 4592 mal betrachtet
Wie erreiche ich denn, dass ein Suchkriterium nun beim Sud als solches gespeichert wird? Müsste doch ganz simpel sein dieses Suchkriterium dann wiederum den Suden zuweisen zu können.

Benutzeravatar
peterkling
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 12:55

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#45

Beitrag von peterkling » Mittwoch 5. Juni 2019, 13:06

...und der Spickzettel stimmt irgendwie auch nicht mehr. Infos über kochen und vorgehen fehlen ab Würzekochen ff
kbh2_6.png

bourgeoislab
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 243
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#46

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 5. Juni 2019, 16:24

peterkling hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 12:30
...da ist man mal eine Woche off, und dann sowas, ein neuer kbh! :YLType :Pulpfiction - Merci mal wieder dem Team für die Entwicklungshilfe! :thumbsup

Das mit dem Datum in der Übersicht ist bei mir noch "stranger".
kbh2_1.png
bei nicht gebrauten Suden werden die Daten wild auf 16.4. und 25.4. verteilt und das Speicherdatum auch...


Im Ausrüstungsreiter ist bei nicht gebrauten Suden (auch hier Datum wild durcheinander) plötzlich eine Verdampfung von 21% zu sehen?
kbh2_2.png

die kursiv gezeigten Zutaten sind in den Rezepten benutzt oder wie ist das zu versehen?
kbh2_3.png


MERCI vielmals für den Reiter "Tags" :thumbsup :thumbsup
kbh2_4.png

könntet ihr die "Links" in den Bemerkungen noch "verlinken"?


...aber irgendwie komme ich mit den Tags nicht klar:
kbh2_5.png
Wie erreiche ich denn, dass ein Suchkriterium nun beim Sud als solches gespeichert wird? Müsste doch ganz simpel sein dieses Suchkriterium dann wiederum den Suden zuweisen zu können.
Das mit dem Datum muss ich nochmals anschauen, aber wahrscheinlich wurde für diese Sude ein Braudatum definiert. Auch wenn es noch nicht gebraut wurde, kann man vorher ein Braudatum definieren.

Der Sud mit Verdampfungsziffer 20% ist bei einem nicht-gebrauten Sud, oder? Kannst du überprüfen was bei dem Sud im Reiter Brauddaten steht. Passt das mit der Zahl überrein? Da noch nicht gebraut, sind das "Fantasiewerte". Nicht-gebraute Sude werden für die Durchschnittsberechnung der Verdampgunsziffer nicht betrachtet.

Kursive Rohstoffe ("in Gebrauch") sind die Rohstoffe, welche in nicht-gebraute oder nicht-abgefüllte Sude verwendet werden. Der Begriff ist etwas verwirrend. Habe kei besseres gefunden.

Die Tags hast du falsch verstanden. Obwohl dein Verständnis interessant ist. Tags sind Werte, welche im Spickzettel/Zusammenfassung/Etikette verwendet werden könnnen. Das sind keine "Suchtags".

Links automatisch "verlinken". Mal schauen, ob Qt eine Funktion dafür hat. Sonst musst du links so angeben:
[code<a href="https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 1510">link text</a>][/code]

Spickzettel und Zusammenfassung sind noch nicht fertig. Hier weiss ich noch nicht, ob ich es gleiche wie Version 1 machen soll, oder etwas ganz Neues... (Ich nutze diese Funktion gar nicht und weiss nicht was so gewünscht ist :Smile )
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
peterkling
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 111
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 12:55

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#47

Beitrag von peterkling » Donnerstag 6. Juni 2019, 13:59

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 16:24
Das mit dem Datum muss ich nochmals anschauen, aber wahrscheinlich wurde für diese Sude ein Braudatum definiert. Auch wenn es noch nicht gebraut wurde, kann man vorher ein Braudatum definieren.
Ich habe bei keinem "nicht-gebrauten" Sud ein Braudatum angegeben. Ist in meiner alten DB aber tatsächlich vorhanden - wird im alten kbh einfach nicht angezeigt und damit sind die Sude nach braudatum sortierbar (leer=unten).
bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 16:24
Der Sud mit Verdampfungsziffer 20% ist bei einem nicht-gebrauten Sud, oder? Kannst du überprüfen was bei dem Sud im Reiter Brauddaten steht. Passt das mit der Zahl überrein? Da noch nicht gebraut, sind das "Fantasiewerte". Nicht-gebraute Sude werden für die Durchschnittsberechnung der Verdampfungsziffer nicht betrachtet.
Ja, bei einem nicht-gebrauten Sud. sind bei ca. 10% aller nicht-gebrauten Angaben drin, bei den restlichen keine (wie es sich gehört). Ja, da stehen Fantasiewerte.
bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 16:24
Kursive Rohstoffe ("in Gebrauch") sind die Rohstoffe, welche in nicht-gebraute oder nicht-abgefüllte Sude verwendet werden. Der Begriff ist etwas verwirrend. Habe kei besseres gefunden.
Einfach irgendwo erklären, warum da jetzt etwas kursiv ist. Kann für die Lagerhaltung ganz nützlich sein, diese Funktion.
bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 16:24
Die Tags hast du falsch verstanden. Obwohl dein Verständnis interessant ist. Tags sind Werte, welche im Spickzettel/Zusammenfassung/Etikette verwendet werden können. Das sind keine "Suchtags".
Schade, Suchtags nutze ich, Flaschenlabel-"Tags" nicht. Die Suchtags habe ich mir in die Beschreibungen selbst eingebastelt und die funktionieren ganz gut mit der Filterfunktion. Trotzdem wäre es nett, wenn sich der kbh diese Suchtags merkt und man nur noch Auswählen müsste (Google Keep (notizen) macht das so - selbst kreierte Tags sind auswählbar und damit wären die Rezepte "kategorisierbar" nach eigenen Kriterien).
bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 16:24
Links automatisch "verlinken". Mal schauen, ob Qt eine Funktion dafür hat. Sonst musst du links so angeben:
[code<a href="https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 1510">link text</a>][/code]
Das ist natürlich auch möglich - ich werde die Links aber nicht selbst umbauen, denn ich nutze die Bemerkungen für die Quelle des Rezepts (zu 99% Internet) und deshalb die Referenz. Wenn es möglich wäre einzubauen wäre das ein "nice to Have" aber kein Abtörner wenn nicht.
bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 5. Juni 2019, 16:24
Spickzettel und Zusammenfassung sind noch nicht fertig. Hier weiss ich noch nicht, ob ich es gleiche wie Version 1 machen soll, oder etwas ganz Neues... (Ich nutze diese Funktion gar nicht und weiss nicht was so gewünscht ist :Smile )
Den Spickzettel nutze ich (und viele andere wahrscheinlich auch) um ihn nach der Planung des Sudes mit in die Brauerei zu nehmen. Der kbh eignet sich hervorragend für Dokumentation von allem was VOR und NACH dem Brauen passiert. Das eigentliche Brauen wird ja nicht "begleitet" außer von 3-4 Werten, die später die SHA und Mengen/Stärke (Plato) angeben. Also ist der "Spickzettel" die eigentliche Begleitung des Brauvorgangs vom Abwiegen der Zutaten bis zum Anstellen. Nimm das bitte als Plädoyer für den Spickzettel auf ;-)


Wo ist denn die Rezeptübernahme Schüttung und Bittere hin? Das ist zwar nicht das häufigste Tool, aber doch ein nützliches bei der berechnung von Verhältnissen oder anderen Alphawerten des Hopfens.

BigMoz
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 62
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 16:38
Wohnort: Spanien

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#48

Beitrag von BigMoz » Samstag 8. Juni 2019, 22:02

Vielen Dank an alle involvierten fleißigen Entwickler! Der Brauhelfer bereichert definitiv mein Brauerlebnis :)
Zwei Verbesserungsvorschläge hatte ich schon für Version 1. So wie ich das sehe wurde der eine schon eingebaut. Nämlich die Temperaturkorrektur der Dichte. Vll wäre es auch gut, ein Tool für die Umrechnung "OG in Plato" einzufügen.
Der Zweite Vorschlag war, in der Liste für die Sudauswahl die wichtigsten Kennzahlen anzuzeigen (Stammwürze, IBU, EBC, etc.), damit man dann danach sortieren kann. Hilft, wenn ich zig Rezepte gespeichert habe und mir denke "ach, jetzt brau ich mir doch mal was Leichtes/Dunkles/Bitteres...".

Edit: sehe gerade, dass OG in Plato drin ist, perfekt!

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 957
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#49

Beitrag von rakader » Sonntag 9. Juni 2019, 15:15

Eine ganz wichtige Geschichte, zumindest auf der Mac-Version: Es fehlt dort der Hauptreiter jedes Mac -Programmes schlechthin - Ablage. Damit fehlen die obligatorischen Programmbefehle Zurück (CMD+Z), Kopieren, Einsetzen (CMD+C/+V).
Insbesondere wenn man sich vertippt, fehlt der Befehl "Zurück" ganz klar. Man hat dann nur die Möglichkeit das Programm ohne speichern zu beenden.

Dass Neu und Öffnen in einem Datenbank-Programm problematisch ist, versteht sich, aber auch da fände sich sicher eine Lösung. In anderen DB-Programmen wird hier eine neue DB angelegt bzw. geöffnet. Macht auf jeden Fall für viele Sinn, der DB zu groß wird.

Ich weiß nicht wie es in der Win-Version ist, aber die v2 für Mac sollte zum Anlass genommen werden diese Lücke auszubügeln - oder?
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader

Benutzeravatar
hyper472
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2390
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#50

Beitrag von hyper472 » Montag 10. Juni 2019, 21:09

Ich habe gerade ein anderes Problem mit der Mac-Version (2.0.0beta1;macOS 10.13.6 (17G7024)):
Im Reiter Rezept gebe ich den Hauptguss-Faktor ein und bekomme im rechten Fenster mit 17l und 17,2l vernünftige Angaben zu Haupt- und Nachguss.
Im Spickzettel wird unter Hauptguss leider der gesamte Guss genannt. Mit dem wird auch weiter gerechnet, denn die 34,2l "Hauptguss" verlangen nach 7ml Milchsäure, statt richtigerweise nach 3,5ml.
Da ist wohl ein Bezug verrutscht.
Ich nutze den Spickzettel gerne, zusammen mit ein paar Messungen dient er mir als Anleitung und Brauprotokoll.
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

Antworten