kleiner-brauhelfer v2.x.x

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1051

Beitrag von rakader » Donnerstag 11. Juni 2020, 12:16

Quasihodo hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 11:49
Liegt hier eventuell ein Missverständnis vor?
T3K meint (denke ich) kein flüssiges Aromaöl wie etwa Hopfeneetrakt, sondern die im Hopfen enthaltenen ätherischen Hopfenöle, die sich über die Kochdauer verflüchtigen.
Das fände ich auch eine sehr schöne Sache, wenn das aufgenommen werden könnte.
Du weißt schon wie komplex sich diese Öle zusammensetzen? Beispiel: https://www.brelex.cz/en/bohemie/ http://www.hopslist.com/hops/
Zudem: Hopfenöle sind jährlichen und regionalen Schwankungen ausgesetzt.
Die Praxis ist so, dass sich viele Händler sogar die Alphasäure-Angabe sparen. Somit hilft hier (leider) nur Erfahrung.

Edit: In der Obrama-DB versuchen wir die Daten zu den Ölen stetig zu aktualisieren. Doch selbst die Farmer und Hopfeninstitute erfassen nur Teile davon (Alpha-Säure, Beta-Säure, Cohumolon, Mycren) oder halten Informationen wegen Betriebsgeheimnis zurück.

Edit2: Hopfenalterung, Verflüchtigung, Haltbarkeit von Aromen zu berechnen ist wilde Schätzerei. Am besten "berechnet" hier die Nase. Das sagen auch die Rechner, die sich an diesem Thema versuchen: https://brauerei.mueggelland.de/hopaging.html
Das Thema Hopfenöl wird dabei bewusst umschifft: https://brauerei.mueggelland.de/hopfenausnutzung.html :Smile

Edit3: Da lag doch ein Missverständnis vor. Es gibt aber gleichwohl Hopfenöle und sogenannten Nasshopfen. Faktor 4 in der Gabe. Unbenommen ist die Problematik oben erklärt.
Zuletzt geändert von rakader am Donnerstag 11. Juni 2020, 22:08, insgesamt 3-mal geändert.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1052

Beitrag von rakader » Donnerstag 11. Juni 2020, 14:34

Noch ein kleiner Wunsch für eine künftige Version: Wäre die Suche in den Bemerkungen/Eigenschaften der Rohstoffliste nicht hilfreich?

Ich suchte gerade in meinen Hopfenbeständen nach einem bestimmten Aroma, die ich in den Bemerkungen/Eigenschaften eintrage. Der KBH zeigt (leider) derzeit nur Ergebnisse an, die mit dem Namen übereinstimmen.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1053

Beitrag von bourgeoislab » Donnerstag 11. Juni 2020, 21:43

rakader hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 14:34
Noch ein kleiner Wunsch für eine künftige Version: Wäre die Suche in den Bemerkungen/Eigenschaften der Rohstoffliste nicht hilfreich?

Ich suchte gerade in meinen Hopfenbeständen nach einem bestimmten Aroma, die ich in den Bemerkungen/Eigenschaften eintrage. Der KBH zeigt (leider) derzeit nur Ergebnisse an, die mit dem Namen übereinstimmen.
geändert
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
t3k
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1326
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 17:38

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1054

Beitrag von t3k » Freitag 12. Juni 2020, 16:54

Quasihodo hat geschrieben:
Donnerstag 11. Juni 2020, 11:49
T3K meint (denke ich) kein flüssiges Aromaöl wie etwa Hopfeneetrakt, sondern die im Hopfen enthaltenen ätherischen Hopfenöle, die sich über die Kochdauer verflüchtigen.
Moinsen,

Genau, es geht um den Ölanteil im Hopfen.
Ich finde die Info für die Rezeptentwicklung ganz gut, aber es gibt gerade auch Diskussionen wie aussagekräftig und verlässlich diese Angabe ist. „Im Brückelmeier“ steht dazu wohl auch einiges an Details ... ich bin grad nicht zu Hause ... kann dazu daher grad keine weiteren Details liefern.

Cheers
T3K

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1055

Beitrag von rakader » Freitag 12. Juni 2020, 16:55

Schau in Deiner Privatmail nach. Habe Dir die Info Brücklmeier längst geschickt.
Für alle anderen: Brücklmeier, Jan: Bier brauen, S. 329
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

mlehmann
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 1. Mai 2019, 19:15

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1056

Beitrag von mlehmann » Mittwoch 17. Juni 2020, 17:11

Zuerst muss ich allen Beteiligten am Kbh Dank und Respekt zollen! :thumbup
Eine Frage: wenn ich das richtig gelesen habe, lassen sich Gärdatensätze von tilt und co in den Kbh kopieren.

Habe es versucht, aber nicht hinbekommen.
Könnt ihr mir helfen?

pfaelzerbube
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Montag 24. Februar 2020, 10:53
Wohnort: Kandel

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1057

Beitrag von pfaelzerbube » Mittwoch 17. Juni 2020, 17:26

mlehmann hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:11
Zuerst muss ich allen Beteiligten am Kbh Dank und Respekt zollen! :thumbup
Eine Frage: wenn ich das richtig gelesen habe, lassen sich Gärdatensätze von tilt und co in den Kbh kopieren.

Habe es versucht, aber nicht hinbekommen.
Könnt ihr mir helfen?
Genau die Frage wollte ich auch stellen.
Gruß Holger

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 847
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1058

Beitrag von Kolbäck » Mittwoch 17. Juni 2020, 17:27

Die paar Hobbybrauer, die ich hier in Schweden kenne, schielen immer ganz neidisch auf meinen Bildschirm mit dem KBH. :Bigsmile

Früher gab es ja mal eine Übersetzung. Was müsste man denn tun, um das wieder mehrsprachig hinzubekommen? Ich sehe auf Anhieb keine Dateien im Repository, die ich ich mit dem QtLinguist aufmachen kann, um loszulegen... :Grübel

:Drink
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1059

Beitrag von rakader » Mittwoch 17. Juni 2020, 17:38

Kolbäck hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:27
Die paar Hobbybrauer, die ich hier in Schweden kenne, schielen immer ganz neidisch auf meinen Bildschirm mit dem KBH. :Bigsmile

Früher gab es ja mal eine Übersetzung. Was müsste man denn tun, um das wieder mehrsprachig hinzubekommen? Ich sehe auf Anhieb keine Dateien im Repository, die ich ich mit dem QtLinguist aufmachen kann, um loszulegen... :Grübel

:Drink
Ich kann Dir nur auf macOS antworten und will damit nicht aufdringlich sein: Im entsprechenden Ordner language des Programms ist keine english.proj enthalten. Das ist unter Mac immer der Anfang für eine Lokalisierungn und relativ simpel.
Laut QT, dem Programmierprogramm des KBH, ist Mehrsprachigkeit möglich:
https://wiki.qt.io/How_to_create_a_mult ... pplication
pfaelzerbube hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:26
mlehmann hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:11
Zuerst muss ich allen Beteiligten am Kbh Dank und Respekt zollen! :thumbup
Eine Frage: wenn ich das richtig gelesen habe, lassen sich Gärdatensätze von tilt und co in den Kbh kopieren.

Habe es versucht, aber nicht hinbekommen.
Könnt ihr mir helfen?
Genau die Frage wollte ich auch stellen.
Ihr meint das Pendant zur iSpindel? Geht nicht. Liegt wohl an der fehlenden oder komplizierten Exportfunktion.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

pfaelzerbube
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Montag 24. Februar 2020, 10:53
Wohnort: Kandel

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1060

Beitrag von pfaelzerbube » Mittwoch 17. Juni 2020, 17:44

rakader hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:38
Kolbäck hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:27
Die paar Hobbybrauer, die ich hier in Schweden kenne, schielen immer ganz neidisch auf meinen Bildschirm mit dem KBH. :Bigsmile

Früher gab es ja mal eine Übersetzung. Was müsste man denn tun, um das wieder mehrsprachig hinzubekommen? Ich sehe auf Anhieb keine Dateien im Repository, die ich ich mit dem QtLinguist aufmachen kann, um loszulegen... :Grübel

:Drink
Ich kann Dir nur auf macOS antworten und will damit nicht aufdringlich sein: Im entsprechenden Ordner language des Programms ist keine english.proj enthalten. Das ist unter Mac immer der Anfang für eine Lokalisierungn und relativ simpel.
Laut QT, dem Programmierprogramm des KBH, ist Mehrsprachigkeit möglich:
https://wiki.qt.io/How_to_create_a_mult ... pplication
pfaelzerbube hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:26
mlehmann hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:11
Zuerst muss ich allen Beteiligten am Kbh Dank und Respekt zollen! :thumbup
Eine Frage: wenn ich das richtig gelesen habe, lassen sich Gärdatensätze von tilt und co in den Kbh kopieren.

Habe es versucht, aber nicht hinbekommen.
Könnt ihr mir helfen?
Genau die Frage wollte ich auch stellen.
Ihr meint das Pendant zur iSpindel? Zur Zeit nicht.
Ja genau das meine ich, eigentlich ist es ja eher umgekehrt, iSpindel ist ein Pendant zu Tilt. Wäre klasse, wenn das einfach über einen Excel Import gehen würde.
Gruß Holger

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1061

Beitrag von rakader » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:11

Da müsst Ihr meiner Meinung nach zuerst bei den Entwicklern von Tilt ansetzen. Eure Frage findet sich in englischen und amerikanischen Foren auch häufig. Wenn ich es richtig sehe, gibt es derzeit Workarounds für Google Sheet. So richtig prickelnd sieht das aber nicht aus.
https://tilthydrometer.com/blogs/news/e ... gle-sheets
Der KBH freut sich aber immer über XML.
Für meine iSpindel hätte ich da auch Interesse - da ist es aber noch komplizierter wegen aller möglichen Konfigurationen und Umwege, z.B. via Ubidots.com.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1062

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:32

mlehmann hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:11
Zuerst muss ich allen Beteiligten am Kbh Dank und Respekt zollen! :thumbup
Eine Frage: wenn ich das richtig gelesen habe, lassen sich Gärdatensätze von tilt und co in den Kbh kopieren.

Habe es versucht, aber nicht hinbekommen.
Könnt ihr mir helfen?
Das sollte grundsätzlich über copy&paste aus dem Excel funktionieren. Mit dem Datumsformat muss man etwas aufpassen. Am besten das Datum im Excel so darstellen, wie im kbh. Ich glaube weiter oben im Thread wurde das schon thematisiert.

Ein User hatte mal angefangen eine direkte Anbindung zur iSpindel für den kbh zu implementieren. Also ohne Umweg über Excel, sondern direkt auf die iSpindel Datenbank. Ich schätze es ist zu 95% fertig. Aber die letzten 5% wurden leider nie gemacht. Ich kann es nicht selber fertigmachen, weil ich keine iSpindel habe. Wenn jemand das übernehmen will sehr gerne.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

pfaelzerbube
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 49
Registriert: Montag 24. Februar 2020, 10:53
Wohnort: Kandel

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1063

Beitrag von pfaelzerbube » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:34

Ach mittlerweile sieht das richtig gut aus. Die Daten aus der cloud kann man auch einfach lokal runterladen und mit Excel öffnen. Über Export > Import müsste doch da was zu realisieren sein.
Ich erfasse derzeit zumindest 1-2 Werte pro Tag manuell im kbh nach.
Tilt schreibt bei mir über Tilt Pi aber alle 15 min in die cloud.
Gruß Holger

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1064

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:38

Kolbäck hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:27
Die paar Hobbybrauer, die ich hier in Schweden kenne, schielen immer ganz neidisch auf meinen Bildschirm mit dem KBH. :Bigsmile

Früher gab es ja mal eine Übersetzung. Was müsste man denn tun, um das wieder mehrsprachig hinzubekommen? Ich sehe auf Anhieb keine Dateien im Repository, die ich ich mit dem QtLinguist aufmachen kann, um loszulegen... :Grübel

:Drink
Grundsätzlich spricht nichts gegen eine Übersetzung. Ich wollte zuerst die deutsche Version auf einem guten Stand bringen. Ich denke es ist bald soweit. Die nötigen Files für QtLinguist können dann ohne grossen Aufwand erstellt werden. Aber wenn in der deutschen Version noch viel geändert wird, ist es mühsam.

Den Übersetzungsaufwand sollte man nicht unterschätzen. Die vielen Tooltips werden für Arbeit sorgen. Ich kann mir aber auch vorstellen zu Beginn diese leer oder auf deutsch zu lassen. Und zusätzlich müssen die html Dateien übersetzt werden.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1065

Beitrag von rakader » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:45

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 18:32
Das sollte grundsätzlich über copy&paste aus dem Excel funktionieren. Mit dem Datumsformat muss man etwas aufpassen. Am besten das Datum im Excel so darstellen, wie im kbh. Ich glaube weiter oben im Thread wurde das schon thematisiert.
Und wie soll das aus Excel gehen ohne Importfunktion? iSpindel/Ubidots (Normalanwendung für iSpindel) gibt nur kommasepariertes csv aus. Wie soll ich da mit Cut&Paste vorgehen? Da fehlt noch was…
Bildschirmfoto 2020-06-17 um 18.42.21.png
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1066

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:51

csv im Excel öffnen/importieren, eventuell Daten aufbereiten, Daten selektieren, CTR+c, im kbh CTRL+v und hoffen dass es klappt.

Edit: man sollte im kbh nicht 10'00 Einträge einfügen. Dafür ist es nicht gemacht.
Zuletzt geändert von bourgeoislab am Mittwoch 17. Juni 2020, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

mlehmann
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 1. Mai 2019, 19:15

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1067

Beitrag von mlehmann » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:51

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 18:32
mlehmann hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 17:11
Zuerst muss ich allen Beteiligten am Kbh Dank und Respekt zollen! :thumbup
Eine Frage: wenn ich das richtig gelesen habe, lassen sich Gärdatensätze von tilt und co in den Kbh kopieren.

Habe es versucht, aber nicht hinbekommen.
Könnt ihr mir helfen?
Das sollte grundsätzlich über copy&paste aus dem Excel funktionieren. Mit dem Datumsformat muss man etwas aufpassen. Am besten das Datum im Excel so darstellen, wie im kbh. Ich glaube weiter oben im Thread wurde das schon thematisiert.

Ein User hatte mal angefangen eine direkte Anbindung zur iSpindel für den kbh zu implementieren. Also ohne Umweg über Excel, sondern direkt auf die iSpindel Datenbank. Ich schätze es ist zu 95% fertig. Aber die letzten 5% wurden leider nie gemacht. Ich kann es nicht selber fertigmachen, weil ich keine iSpindel habe. Wenn jemand das übernehmen will sehr gerne.
Ja die Anbindung habe ich in GitHub gesehen aber nicht gewusst, wie ich das zum laufen kriege.
Ich dachte auch, dass jemand in diesem thread sagte das reinkopieren ginge bei ihm (da da auch noch eine Warnung nicht 1000 Werte zu kopieren)

Aber wenn das aktuell noch nicht geht, wäre es etwas das ich mir sehr wünschen würde. Könnte.mir dann auch tilt oder ispindel kaufen;-)

Wegen Datenformat: ich hab das gefunden https://docs.google.com/spreadsheets/u/ ... 0/htmlview#

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1068

Beitrag von rakader » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:52

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 18:51
csv im Excel öffnen/importieren, eventuell Daten aufbereiten, Daten selektieren, CTR+c, im kbh CTRL+v und hoffen dass es klappt.
Zelle für Zelle. Begriffen :Ahh
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1069

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 17. Juni 2020, 18:53

Du kannst auch mehrere Zeilen gleichzeitig.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1070

Beitrag von bourgeoislab » Mittwoch 17. Juni 2020, 19:01

Nochmals, mit copy&paste funktioniert es. Die Daten müssen aber so aufbereitet werden, wie es im KBH dargestellt ist. Mit genau diesen Spalten:
Datum / SRE / Temp
Das beudeutet zum Beispiel, dass zuerst von SG in°P umgerechnet werden muss.

Technischer Hinweis: die Spalten müssen mit einem Tabulator getrennt sein (automatisch beim Kopieren aus dem Excel).
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 611
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1071

Beitrag von monsti88 » Mittwoch 17. Juni 2020, 21:44

Genau so klappt es bei mir! Export aus Ubidots per cdv, dann aufbereiten in Excel. Von dort alle Zeilen, die mit in den KBH sollen per copy / paste übertragen. Ist ne Sache von wenigen Minuten!
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1072

Beitrag von rakader » Mittwoch 17. Juni 2020, 21:47

monsti88 hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 21:44
Von dort alle Zeilen, die mit in den KBH sollen per copy / paste übertragen. Ist ne Sache von wenigen Minuten!
Wo denn genau: In der Datenbank direkt? Im Tab Gärung kann ich nichts einsetzen.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

Benutzeravatar
Kolbäck
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 847
Registriert: Montag 17. Oktober 2016, 14:47
Wohnort: Uppsala & Brüssel
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1073

Beitrag von Kolbäck » Mittwoch 17. Juni 2020, 22:40

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 18:38

Grundsätzlich spricht nichts gegen eine Übersetzung. Ich wollte zuerst die deutsche Version auf einem guten Stand bringen. Ich denke es ist bald soweit. Die nötigen Files für QtLinguist können dann ohne grossen Aufwand erstellt werden. Aber wenn in der deutschen Version noch viel geändert wird, ist es mühsam.
Ok, lass mich gern wissen, wenn der Zeipunkt günstig ist. Und wie man dann die Files erstellt.
Den Übersetzungsaufwand sollte man nicht unterschätzen. Die vielen Tooltips werden für Arbeit sorgen. Ich kann mir aber auch vorstellen zu Beginn diese leer oder auf deutsch zu lassen. Und zusätzlich müssen die html Dateien übersetzt werden.
Ja, sicher. Ich würde die Tooltips erst einmal außen vor lassen und mit den GUI-Elementen selbst anfangen. Habe ein bisschen Erfahrung damit und tippe einigermaßen schnell.
:Greets
Viele Grüße, Thomas
Braudokus: Schwarzbier, Früchte, Sauer & Brett, Råøl/Kveik, Kveik-"Pils"

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 611
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1074

Beitrag von monsti88 » Mittwoch 17. Juni 2020, 23:20

rakader hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 21:47
monsti88 hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 21:44
Von dort alle Zeilen, die mit in den KBH sollen per copy / paste übertragen. Ist ne Sache von wenigen Minuten!
Wo denn genau: In der Datenbank direkt? Im Tab Gärung kann ich nichts einsetzen.
Im Tab Gärverlauf einfach cmd+v. Man ist von Excel gewohnt, erst die Zielzelle zu markieren, das ist aber nicht notwendig. Allerdings muss das Datumsformat richtig gewählt sein, sonst klappt der Import nicht und man erhält auch keine Fehlermeldung.
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1075

Beitrag von rakader » Mittwoch 17. Juni 2020, 23:22

Danke monsti88, das gilt wohl nur für Windows. In der Version für Mac funktioniert das nicht.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 611
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1076

Beitrag von monsti88 » Mittwoch 17. Juni 2020, 23:27

rakader hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 23:22
Danke monsti88, das gilt wohl nur für Windows. In der Version für Mac funktioniert das nicht.
Ich hab auch nen Mac und da geht es... Ich kopiere lediglich die Spalten Datum, SRE und Temp., den Rest berechnet der KBH. Datum muss halt DD.MM.YY HH:MM sein.

Hier nochmal der Beitrag zum Datumsformat, wurde aber bereits gefixed: https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 90#p368190
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
VolT Bräu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 820
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1077

Beitrag von VolT Bräu » Donnerstag 18. Juni 2020, 00:10

bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 18:32
Ein User hatte mal angefangen eine direkte Anbindung zur iSpindel für den kbh zu implementieren. Also ohne Umweg über Excel, sondern direkt auf die iSpindel Datenbank. Ich schätze es ist zu 95% fertig. Aber die letzten 5% wurden leider nie gemacht. Ich kann es nicht selber fertigmachen, weil ich keine iSpindel habe. Wenn jemand das übernehmen will sehr gerne.
Versprechen will ich nichts, aber ich würde es mir mal ansehen wenn es sowieso schon fast fertig ist. iSpindel und grundsätzliche Programmierfähigkeiten sind vorhanden. Wo finde ich das?
Jetzt mal Bier bei die Fische!

mlehmann
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Mittwoch 1. Mai 2019, 19:15

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1078

Beitrag von mlehmann » Freitag 19. Juni 2020, 10:37

VolT Bräu hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juni 2020, 00:10
bourgeoislab hat geschrieben:
Mittwoch 17. Juni 2020, 18:32
Ein User hatte mal angefangen eine direkte Anbindung zur iSpindel für den kbh zu implementieren. Also ohne Umweg über Excel, sondern direkt auf die iSpindel Datenbank. Ich schätze es ist zu 95% fertig. Aber die letzten 5% wurden leider nie gemacht. Ich kann es nicht selber fertigmachen, weil ich keine iSpindel habe. Wenn jemand das übernehmen will sehr gerne.
Versprechen will ich nichts, aber ich würde es mir mal ansehen wenn es sowieso schon fast fertig ist. iSpindel und grundsätzliche Programmierfähigkeiten sind vorhanden. Wo finde ich das?

Klingt super! Habe das gefunden:
https://github.com/kleiner-brauhelfer/k ... -2/pull/29

Benutzeravatar
Neugebräu
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 10. März 2019, 11:00

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1079

Beitrag von Neugebräu » Freitag 19. Juni 2020, 16:22

Interessanterweise kannich seit heute den KBH2 nicht mehr ausführen. Weder die Portable Version noch die Installierte läuft mehr auf meinem Win10 Rechner. Das Programm stürzt ab sobald ich ein Rezept anklicke. Werde man den Win7 Rechner vorkramen und schauen ob Windows irgend ein Update verhunzt hat.
möge HOPFEN und MALZ mit euch sein ...

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1080

Beitrag von bourgeoislab » Freitag 19. Juni 2020, 16:31

Neugebräu hat geschrieben:
Freitag 19. Juni 2020, 16:22
Interessanterweise kannich seit heute den KBH2 nicht mehr ausführen. Weder die Portable Version noch die Installierte läuft mehr auf meinem Win10 Rechner. Das Programm stürzt ab sobald ich ein Rezept anklicke. Werde man den Win7 Rechner vorkramen und schauen ob Windows irgend ein Update verhunzt hat.
Versuch zuerst die reinigungsfunktion (menu/datei/bereinigen) bevor du den alten rechner holst.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
Neugebräu
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: Sonntag 10. März 2019, 11:00

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1081

Beitrag von Neugebräu » Freitag 19. Juni 2020, 16:46

[/quote]
Versuch zuerst die reinigungsfunktion (menu/datei/bereinigen) bevor du den alten rechner holst.
[/quote]
Danke für den Tip. Ich habe anscheinend bei einigen Einträgen (Zutaten) sehr seltsame Mengenangaben drin. Der Absturz passiert nur bei ganz bestimmten Rezepten. Bereinigen hat beim ertsn versuch jetzt mal nichts gebracht

Nachtrag: das Bereinigen hat ergeben das die EInheiten der Sonstigen Zutaten anscheinend ungültig waren, und einer der (alten) Sude offensichtlich eine falsche Sudnummer hatte. Wie auch immer es dazu gekommen ist, den Fehler hatte ich vorhin nie bemerkt, obwohl ich schon davor alte Sude Kopiert und neu gebraut hab.

Jedenfalls gehts wieder! Danke für die schnelle Hilfe!!!! :thumbup
Zuletzt geändert von Neugebräu am Freitag 19. Juni 2020, 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
möge HOPFEN und MALZ mit euch sein ...

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1082

Beitrag von rakader » Freitag 19. Juni 2020, 16:54

Wenn starten unmöglich ist und Du überzeugt bist, dass es an den "seltsamen Mengenangaben" liegt, hilf Dir hiermit.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1083

Beitrag von bourgeoislab » Freitag 19. Juni 2020, 16:59

Reinigen tut er nicht automatisch. Die angaben musst du selber korrigieren.

Aktiviere sonst den Reiter "Datenbank" (unter ansicht). Dann kannst du dir die ganze datenbank anschauen. Alternativ kannst du das programm von rakader nehmen.

Edit: ich war zu schnell :Smile . Gut gehts wieder
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

woody76
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 20. September 2017, 19:51

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1084

Beitrag von woody76 » Montag 22. Juni 2020, 15:01

Hallo zusammen,

ich möchte gerne einen bestimmten Wert auf einem Etikett ausgeben lassen. Ich dachte ich bekomme das über die Tags hin, aber irgendwie bringe ich mich um.
Ich versuche einen Tag Names Test mit einem Wert 10 zu versehen.
Nun Schreibe ich mittels Inkscape {{Test}} an die entsprechenede Stelle, auf der ich diesen Wert sehen möchte. Leider bekomme ich den Wert auf dem Etikett nicht angezeigt. Wo liegt mein Fehler? Kann mir da vielleicht jemand auf die Sprünge helfen?

Vielen Dank

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1085

Beitrag von bourgeoislab » Montag 22. Juni 2020, 15:12

Du bist auf dem richtigen weg. Aktiviere im reiter etikette den editiermodus. Dann siehst du alle tags, welche ersetzt werden. Suche dort nach deinem test-tag. Sollte so etwas sein wie "Tags.Liste.Test". Ich weiss es nicht auswendig. Im inkscape gibst du dann statt {{Test}} entsprechend {{Tags.Liste.Test}} (o.ä). Den svg kannst du übrigens auch direkt im editiermodus anpassen.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

woody76
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 14
Registriert: Mittwoch 20. September 2017, 19:51

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1086

Beitrag von woody76 » Montag 22. Juni 2020, 15:17

Super!!!

Vielen Dank für die beiden Tipps. Das bringt mich Meilen weiter.

Makke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 21:27

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1087

Beitrag von Makke » Montag 22. Juni 2020, 20:32

rakader hat geschrieben:
Montag 11. Mai 2020, 08:17
rakader hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 17:24
Makke hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 13:49
Hier mal meine Datenbank:
Edit 2 - konnte die DB reparieren. Du hast Post.
Solche User wie Makke mag man: Anfragen, man nimmt sich Zeit, mit reparierter DB per PM - und dann kein Ton. Damn - solche Zeitgenossen mit Nimm-und-weg-Mentalität… unterste Schublade. :thumbdown
Heyho!

Ich entschuldige mich bei dir! Habe die Datenbank natürlich bekommen, war aber auf die Schnelle eher unzufrieden mit der Lösung. Das Programm lief zwar, aber es waren halt Sude weg, die ich ja eigentlich gerne weiterhin nutzen wollte, bzw. im Bestand haben wollte. Die Sude, die zum Problem geführt hatten, waren im Programm angelegte Kopien und eben nicht irgendwas dahin gewurstetes.
Wollte mich dann erst noch damit beschäftigen, bevor ich ne Antwort gebe. Das habe ich dann nach ersten Versuchen wegen der Komplexität vor mir hergeschoben und wollte mich genau jetzt damit beschäftigen. Bei der Suche nach meinem Post und deiner Antwort, entdecke ich gerade deinen berechtigten Post.

Daher nochmal: Entschuldige die fehlende Rückmeldung und das verdiente Danke! War nicht böse gemeint. Fand es sehr stark, dass du dich direkt gekümmert hattest!
Ich hatte mich etwas geärgert, dass ich durch das Update jetzt die Probleme hatte und vorher alles lief. So hab ich jetzt nämlich das Gefühl, dass Daten weg sind.
Aber deswegen sitze ich ja jetzt wieder hier und versuche das auch selbst noch bissl grad zu biegen.

Liebe Grüße! :Drink

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1088

Beitrag von bourgeoislab » Montag 22. Juni 2020, 20:48

Ist die Datenbank auf der Dropbox immer noch die Version, die Probleme verursacht? Ich habe sie bereinigt und jetzt sollte es ohne probleme und ohne gelöschte Sude funktionieren.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Makke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 21:27

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1089

Beitrag von Makke » Montag 22. Juni 2020, 22:29

Hey,

ja, müsste noch die korrekte sein. Danach habe ich nichts mehr verändert. Radulph hatte mir ja eine korrigierte Version zukommen lassen, aber die Wits fehlten. Und ich hätte gern eine "saubere" und natürlich vollständige Datenbank. Ist zwar jetzt noch nicht sooo prall gefüllt, aber ist halt mein Hobbybrauer-Werk.
Habe es jetzt eben auch selber nochmal versucht, aber komme mangels Programm zum Editieren auch nicht wirklich weiter. Und ausserdem hab ich auch wenig Ahnung... :Waa

Mit welchem Editor bearbeitet ihr das denn? Kann ich das auch selbst oder bedarf es da mehr Einarbeitung?

Hab mit Radulph auch eben nochmal persönlich geschrieben. Aber dann hab ich deine Nachricht gelesen. Es wäre top, wenn ich ich es mit deiner korrigierten Fassung mal ausprobieren könnte. :Drink

Grüße,

Markus!

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1090

Beitrag von rakader » Montag 22. Juni 2020, 22:33

Die Wits musst Du definitiv reparieren. Mache ich immer mit DB Browser for SQLlite. Zur Not kann man die defekten Einträge abschreiben/rauskopieren. Das Problem waren doppelte IDs bei den Wits, so ich mich erinnere. Man kann natürlich auch mit geänderten IDs experimentieren - ich persönlich würde das aber nicht tun.
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1091

Beitrag von bourgeoislab » Montag 22. Juni 2020, 22:49

Die doppelten IDs bei den Wits habe ich jetzt nicht gesehen. Der Sudname darf gleich sein.

Die Abstürze sind eigentlich immer die gleichen. Falsche Einträge bei den Einheiten für die weiteren Zutatengaben. Es lässt sich mit der Bereinigungsfunktion korrigieren, sofern beim Start vom KBH nicht ein Sud mit einem falschen Eintrag als erstes automatisch geladen wird.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Makke
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 56
Registriert: Donnerstag 23. August 2018, 21:27

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1092

Beitrag von Makke » Montag 22. Juni 2020, 23:18

:thumbup Jau,

die Version funktioniert. Vielen Dank dafür!
Werde mir die fehlerhaften Stellen auch noch einmal ansehen, um es besser zu verstehen.

Sehr cool! Da freu ich mich! :thumbsup Bestes Forum, top Leute!

Benutzeravatar
glassart
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1605
Registriert: Mittwoch 1. Juli 2015, 11:50
Wohnort: Gunskirchen OÖ

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1093

Beitrag von glassart » Dienstag 23. Juni 2020, 15:11

Frederic, nur eine Frage ob machbar und sinnvoll
- bei der Auswahl von Rohstoffen ( egal was) ind der Rezepterstellung öffnet sich ja das Auswahlfenster
- das kann man dann in der Größe auf eigene Dimension ändern oder auch auswählen alle, vorhanden, ect.
- ist es möglich dass diese Größe/Auswahl abgespeichert/beibehalten wird da ich speziell bei den Hefen/Hopfen die detailiertere Beschreibung oft benötige, diese aber ursprünglich meist sehr klein ( oder mehrzeilig) dargestellt wird und ich auch meist nach den noch vorhandenen Rohstoffen suche

Ist nur ein kosmetisches Problem aber wenn der Aufwand nicht zu groß wäre eine schöne Ergänzung :Smile

lg Herbert

Benutzeravatar
London Rain
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 559
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 20:36
Wohnort: Essen, Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1094

Beitrag von London Rain » Dienstag 23. Juni 2020, 16:41

Gibt es eigentlich echt keine Hoffnung mehr, dass die kommende Version auch mit Windows 7 noch normal nutzbar bleibt?

Viele Grüße
Tim

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1095

Beitrag von bourgeoislab » Dienstag 23. Juni 2020, 18:13

glassart hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 15:11
Frederic, nur eine Frage ob machbar und sinnvoll
- bei der Auswahl von Rohstoffen ( egal was) ind der Rezepterstellung öffnet sich ja das Auswahlfenster
- das kann man dann in der Größe auf eigene Dimension ändern oder auch auswählen alle, vorhanden, ect.
- ist es möglich dass diese Größe/Auswahl abgespeichert/beibehalten wird da ich speziell bei den Hefen/Hopfen die detailiertere Beschreibung oft benötige, diese aber ursprünglich meist sehr klein ( oder mehrzeilig) dargestellt wird und ich auch meist nach den noch vorhandenen Rohstoffen suche

Ist nur ein kosmetisches Problem aber wenn der Aufwand nicht zu groß wäre eine schöne Ergänzung :Smile

lg Herbert
Zurzeit wird die Grösse der Spalten gespeichert, aber nicht die grösse des Dialogs gespeichert. Beziehungsweise die Grösse gilt für alle Rohstofft. Das kann ich anpassen.
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1096

Beitrag von bourgeoislab » Dienstag 23. Juni 2020, 18:16

London Rain hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 16:41
Gibt es eigentlich echt keine Hoffnung mehr, dass die kommende Version auch mit Windows 7 noch normal nutzbar bleibt?

Viele Grüße
Tim
Das liegt leider nicht in meiner Macht. Die neuesten Qt Versionen sind nicht mehr ganz win7 kompatibel.

Wenn du es unbedingt brauchst, kannst du versuchen, es selber mit einer älteren Qt Version zu kompillieren...
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1097

Beitrag von bourgeoislab » Dienstag 23. Juni 2020, 18:18

Frage an die iSpindel User: betreibt ihr einen eigenen Server mit einer Datenbank (z.b. RasPySpindel) oder nutzt ihr einen Webserver (z.B. Ubidots)?
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
rakader
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1317
Registriert: Dienstag 1. Dezember 2015, 10:45
Wohnort: Karpaten & Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1098

Beitrag von rakader » Dienstag 23. Juni 2020, 18:28

bourgeoislab hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 18:18
Frage an die iSpindel User: betreibt ihr einen eigenen Server mit einer Datenbank (z.b. RasPySpindel) oder nutzt ihr einen Webserver (z.B. Ubidots)?
Antwort von einem iSpindel-Nutzer: eigener Server ist nach Anleitung hier bei hobbybrauer.de mit RaspberryPi vorgesehen, mangels Zeit für die Konfiguration wird derzeit Ubidots genutzt.
Wenn ich meinen MacMini Server dafür einsetzen könnte, wäre mir das ein Missionsfest :Smile
https://braumagazin.de/article/raspyspindel/
Edit: Anyway - iSpindel und KBH, das wäre eine – sorry – geile Sache!
---
Viele Grüße / Regards
Radulph Kader
Rezepte, Tipps und Stories von Malte by Stubby Hobbs
Neu: Serie Hopfen in Neuseeland | Neu: Serie Brauzucker selber machen

bourgeoislab
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1099

Beitrag von bourgeoislab » Dienstag 23. Juni 2020, 18:46

rakader hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 18:28
Edit: Anyway - iSpindel und KBH, das wäre eine – sorry – geile Sache!
Mag sein. Es wird aber sehr wahrscheinlich nicht von mir kommen...
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

Benutzeravatar
Braufex
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 884
Registriert: Montag 6. August 2018, 22:22
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: kleiner-brauhelfer v2.x.x

#1100

Beitrag von Braufex » Dienstag 23. Juni 2020, 20:35

bourgeoislab hat geschrieben:
Dienstag 23. Juni 2020, 18:18
Frage an die iSpindel User: betreibt ihr einen eigenen Server mit einer Datenbank (z.b. RasPySpindel) oder nutzt ihr einen Webserver (z.B. Ubidots)?
Servus Frédéric,
ich benutze die iSpindel mit dem lokalen Server von Stephan (Tozzi) auf dem RaspPi.
Er sichert sie lokal in der Datenbank phpMyAdmin und schickt die Daten weiter an Ubidots.

Gruß Erwin

Antworten