Bestellungen aus Österreich in Deutschland

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
daleipi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 447
Registriert: Samstag 9. September 2017, 13:08
Wohnort: Ö - GU Süd

Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#1

Beitrag von daleipi » Donnerstag 27. Juni 2019, 21:16

Speziell bei Versendern, die nicht viel Ware nach Österreich schicken, können die Versandkosten mal schnell die ganze Bestellung unrentabel machen.

Ich nutze für sowas seit Jahren den/das Service von logoix.com.

Hatte noch nie Ärger oder Ungereimtheiten.

Da kann ich auch bei Anbietern bestellen die nicht nach Ö versenden oder Angebote nutzen die versandkostenfrei in D sind, aber extra viel Versandgebüren nach Bella Austria verlangen.

So könnten auch die Hefen von Jens recht zügig über die Grenze kommen.

PS nicht verbandelt mit logoix
PPS ich hasse es am Mobiltelefon Text einzugeben

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7557
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#2

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Donnerstag 27. Juni 2019, 21:36

Ganz interessant.
Wie läuft das? Ich versende ein Ecoflac voll Hefe mit einem beliebigen Anbieter (Post Maxibrief Prio) zu Logoix und die versenden die Hefe zu dir? Woher kennen die deine Adresse bzw. wie funktioniert die Zuordnung von meinem Päckchen zu deiner Bestellung? Und wer trägt die Kosten für den Weiterversand?
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Braumeister20
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 4. Juni 2019, 19:39

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#3

Beitrag von Braumeister20 » Donnerstag 27. Juni 2019, 21:48

Sind Österreicher nicht diejenigen die sich über eine Maut in Deutschland beschweren, selber aber eine erheben? Und um dem ganzen dann noch den Gipfel aufzusetzen ihre Landstraßen für den Transitverkehr sperren?
Und weil es so schön ist wird für jeden Tunnel extra abkassiert? Die Qualität der Straßen ist aber gleichzeitig unter aller Sau!
Sind das die Österreicher oder habe ich da etwas falsch verstanden?

sb11
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 519
Registriert: Donnerstag 12. März 2015, 09:48

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#4

Beitrag von sb11 » Donnerstag 27. Juni 2019, 22:15

Braumeister20 hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 21:48
Sind Österreicher nicht diejenigen die sich über eine Maut in Deutschland beschweren, selber aber eine erheben?
Was ist das denn für ein dummes Zeug? Österreich (und auch die Schweiz sowie viele andere zivilisierte Länder) erheben Maut für ihre Autobahnen, die dann auch ALLE bezahlen müssen. Nur der besonders helle CSU Verkehrsminister fand es eine tolle Idee, dass das in Deutschland nur die Ausländer bezahlen sollen. Das hat die EU gekippt und zwar völlig zurecht. Und jetzt geh woanders trollen...

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 6348
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#5

Beitrag von Ladeberger » Donnerstag 27. Juni 2019, 22:56

Bitte keine politische Diskussion draus machen.

Ich möchte daher auch Braumeister20 bitten, auf pauschalisierende und aufrührerische Beiträge gegenüber unseren österreichischen Hobbykollegen zu verzichten. Danke.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
bobeye
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 222
Registriert: Donnerstag 21. April 2016, 09:40
Wohnort: Wien

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#6

Beitrag von bobeye » Donnerstag 27. Juni 2019, 23:09

Du hast ein Konto mit einer entsprechenden Identifikationsnummer, die du als Adresszusatz angibst, so können sie das Paket deinem Konto zuordnen und versenden es dann einfach an die im Adressbuch hinterlegte Adresse.

Bob

Braumeister20
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 4. Juni 2019, 19:39

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#7

Beitrag von Braumeister20 » Donnerstag 27. Juni 2019, 23:24

Ah die Schweiz ist ja schließlich Gründungsmitglied der EU😳!
Ach und Österreich hatte, in Zeiten vor der EU ,nicht ihre KFZ-Steuer geändert als die sie ihre Maut eingeführt haben?
Na zum Glück hat das die EU gekippt!!! Die böse böse CSU

Aber stimmt gehört hier nicht her! Lassen wir uns alle weiter verar... und trinken einfach mehr Bier!

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7729
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#8

Beitrag von §11 » Donnerstag 27. Juni 2019, 23:46

Du hast scheinbar Andys Warnung übersehen

Jan
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
chaos-black
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 3081
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 21:38
Wohnort: Berlin/Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#9

Beitrag von chaos-black » Donnerstag 27. Juni 2019, 23:48

Okay, also jemand eröffnet ein Thema zum Versand nach Österreich und das ist für dich Grund erstmal allen zu erzählen wie doof du Österreich (und die EU) findest? Outstanding move.
Meine Hobbybrauerei: http://brauerei-flaschenpost.de/ (gerade offline)

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7729
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#10

Beitrag von §11 » Donnerstag 27. Juni 2019, 23:50

chaos-black hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 23:48
Okay, also jemand eröffnet ein Thema zum Versand nach Österreich und das ist für dich Grund erstmal allen zu erzählen wie doof du Österreich findest? Outstanding move.
Ist gut, wir haben uns darum gekümmert. Kein Grund weiter zu diskutieren
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7557
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#11

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Freitag 28. Juni 2019, 00:17

Aber was hat das Ganze mit hohen Versandkosten und langer Versanddauer nach Ö zu tun?
Nichts, meine ich ....
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
DarkRoast
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 13. März 2019, 16:07

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#12

Beitrag von DarkRoast » Freitag 28. Juni 2019, 08:51

Wir nutzen auch regelmäßig den Service von LogoIX und sind äußerst zufrieden. Interessanterweise kommen einige Pakete über LogoIX schneller nach AT als wenn sie vom Versender direkt nach AT verschickt werden.

Einziger Wermutstropfen: Manche Firmen weigern sich in diesem Fall Rechnungen ohne MWSt (gemäß USt-ID) auszustellen, weil sie der Meinung sind, daß das Paket nach DE versandt wurde. Und heben daher die deutsche MWSt ein, die ich dann als österreichischer Unternehmer wiederum nur schwierig/umständlich refundiert bekomme.
nOOb in der 10 & 20 Liter Kochtopf Klasse, meinen Vorstellungs-Thread gibt's hier...

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 6348
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#13

Beitrag von Ladeberger » Freitag 28. Juni 2019, 09:39

Naja, kann man nachvollziehen, da im Zweifelsfall ggü. dem Finanzamt nachzuweisen wäre, dass die Lieferung tatsächlich bis nach AT gelangt ist. Wenn dann der Abnehmer nicht kooperiert: Schwierig.

Im Übrigen ist das auch eine seltsame Konstellation. Dass viele Shops im B2C-Sektor nicht ins übrige Gemeinschaftsverbiet versenden, hat doch v.a. mit den generösen EU-Verbraucherschutzvorschriften zu tun. Aber im von dir geschilderten B2B-Bereich spielt das doch keine Rolle. Welche Klitschen versenden denn nicht an Unternehmer im europäischen Gemeinschaftsgebiet? Da würde ich mich nach anderen Lieferanten umschauen...

Gruß
Andy

Benutzeravatar
DarkRoast
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 117
Registriert: Mittwoch 13. März 2019, 16:07

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#14

Beitrag von DarkRoast » Freitag 28. Juni 2019, 10:58

Der Abnehmer (meine Wenigkeit) kooperiert. Ein anderer Lieferant von mir verlangt übrigens auch bei direkt nach AT versandten Lieferungen eine "Gelangensbestätigung" um sich ggü. dem FA abzusichern. Dafür habe ich noch Verständnis.

Aber wer sich z.B. bislang hartnäckig weigert MWSt-frei über LogoIX nach AT zu liefern ist Greisinger. Die haben m.E. zwar super Geräte, aber die Abwicklung über ihren Webshop und der Service sind mit ziemlichen Reibungsverlusten behaftet.
nOOb in der 10 & 20 Liter Kochtopf Klasse, meinen Vorstellungs-Thread gibt's hier...

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 6965
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#15

Beitrag von Brauwolf » Freitag 28. Juni 2019, 11:25

Der Versender muss keine Umsatzsteuer erheben, wenn der Erwerber Unternehmer ist (mit VAT-ID) und die Ware in das Gebiet eines anderen Mitgliedstaat verbracht wird. Üblicherweise geschieht das durch "beautragte Dritte", die (wie z.B. DHL) so vertrauenswürdig sind, bzw. entsprechend zertifiziert sind, dass allein schon die Übergabe als Nachweis ausreicht, dass die Ware in den Mitgliedstaat verbracht worden ist. LogoIX ist nicht Erwerber der Ware (das ist der Unternehmer im Mitgliedsstaat), sondern beauftragter Dritter. Wenn LogoIX entsprechend zertifiziert ist, oder sich entsprechend zertifizieren lässt und das nachweisen kann, hat der Versender auch keine Probleme, seinem Heimatfinanzamt gegenüber zu beweisen, dass die Ware in einen anderen Mitgliedsstaat verbracht worden ist. Er müsste nämlich im Falle einer Betriebsprüfung in x+1 Jahren die Umsatzsteuer nachentrichten, wenn der ausländische Unternehmer sich schon längst in Luft aufgelöst hat.

Hier würde ich mal bei LogoIX nachhaken. Im Idealfall ist der Nachweis der Übergabe (wie bei DHL) bereits die erforderliche Gelangenheitsbestätigung.

Cheers, Ruthard
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Benutzeravatar
Braufuzi
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 360
Registriert: Freitag 9. September 2016, 10:48
Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#16

Beitrag von Braufuzi » Freitag 28. Juni 2019, 16:05

sb11 hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 22:15
Braumeister20 hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 21:48
Sind Österreicher nicht diejenigen die sich über eine Maut in Deutschland beschweren, selber aber eine erheben?
Was ist das denn für ein dummes Zeug? Österreich (und auch die Schweiz sowie viele andere zivilisierte Länder) erheben Maut für ihre Autobahnen, die dann auch ALLE bezahlen müssen. Nur der besonders helle CSU Verkehrsminister fand es eine tolle Idee, dass das in Deutschland nur die Ausländer bezahlen sollen. Das hat die EU gekippt und zwar völlig zurecht. Und jetzt geh woanders trollen...
Trink lieber ein gutes Bier dann sieht die Welt gleich besser aus! :thumbup
Der kluge Mensch,so glaube mir,
der braut und trinkt
sein eigenes Bier!
:Drink

Benutzeravatar
§11
Moderator
Moderator
Beiträge: 7729
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 08:24

Re: Bestellungen aus Österreich in Deutschland

#17

Beitrag von §11 » Freitag 28. Juni 2019, 16:10

Braufuzi hat geschrieben:
Freitag 28. Juni 2019, 16:05
sb11 hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 22:15
Braumeister20 hat geschrieben:
Donnerstag 27. Juni 2019, 21:48
Sind Österreicher nicht diejenigen die sich über eine Maut in Deutschland beschweren, selber aber eine erheben?
Was ist das denn für ein dummes Zeug? Österreich (und auch die Schweiz sowie viele andere zivilisierte Länder) erheben Maut für ihre Autobahnen, die dann auch ALLE bezahlen müssen. Nur der besonders helle CSU Verkehrsminister fand es eine tolle Idee, dass das in Deutschland nur die Ausländer bezahlen sollen. Das hat die EU gekippt und zwar völlig zurecht. Und jetzt geh woanders trollen...
Trink lieber ein gutes Bier dann sieht die Welt gleich besser aus! :thumbup
Könnt Ihr wieder zum Thema zurück kommen? Der Rest hat sich erledigt.
„porro bibitur!“
Die Seite zum Buch "Bier brauen" https://www.jan-bruecklmeier.com/
Die Seite zur HBCon https://heimbrauconvention.de/
https://headlessbrewer.wordpress.com/

Antworten