Problem mit b*****.com

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Bumbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 19:43

Problem mit b*****.com

#1

Beitrag von Bumbel » Montag 20. April 2020, 10:54

Hallo Allerseits,

hat von euch derzeit auch jemand Probleme mit b*****.com? Ich hatte am 30.03.20 bestellt und am 31.03. eine Versandbestätigung mit Trackingnummer per Email erhalten. Nach einer Woche habe ich mich bei B***** gemeldet, da die DHL Sendungsverfolgung noch immer auf ‚Daten erhalten‘ stand, die Ware lt. DHL aber noch nicht übergeben worden sei. Einen Tag später erhielt ich per Email, daß die Ware im Verteilzentrum sei. Beim DHL-Status war alles beim Alten. Habe dann noch zweimal Kontakt zum B***** per Email gesucht – keine Antwort. Am Wochenende dann per Facebook versucht. Antwort: Man leite mein Anliegen entsprechend weiter. Seitdem auch hier: Still ruht der See. Lt. Sendungsverfolgung DHL ist die Ware weiterhin nicht übergeben. Habe B***** freundlich gebeten mir heute einen aktuellen Stand mitzuteilen. Noch ist der Tag nicht rum, glaube aber nicht, daß die sich melden. Ja, in Coronazeiten läuft vieles langsamer, aber das Verhalten ärgert bzw. verwundert mich schon.

Gruß
Roland
Zuletzt geändert von Bumbel am Dienstag 21. April 2020, 09:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Smerfeus
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 85
Registriert: Freitag 8. Januar 2016, 14:08

Re: Problem mit bxxxxx.com

#2

Beitrag von Smerfeus » Montag 20. April 2020, 11:15

Moin Roland,
ich habe vor 14 Tagen bestellt und bisher nur die Hälfte der Ware bekommen. Ich gehe aber davon aus, dass hier das Problem nicht bei Bxxxxxxt.com liegt, sondern bei einem total Überlasteten Paketdienstleister...das sagte mir zumindest der DHL Bote (O-Ton: "Wenn Sie wüssten, wie es bei uns in den Verteilzentren aussieht, wir sind froh, wenn wir erstmal die Oster-Pakete durch haben..."

Aber eine Info von Bxxxxxx.com wünsche ich mir dennoch, gerade wenn im Paket z.B. FLüssighefen enthalten sind, die kann ich wohl danach vergessen...

Gruß,
Marc
Zuletzt geändert von Smerfeus am Montag 20. April 2020, 21:06, insgesamt 2-mal geändert.
„Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.“ [Harald Juhnke] :Drink

Benutzeravatar
Brauwolf
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7052
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 21:07
Kontaktdaten:

Re: Problem mit braumarkt.com

#3

Beitrag von Brauwolf » Montag 20. April 2020, 11:25

Ich kann und will nicht für bxxxxxxxt sprechen, ich kann aber berichten, dass auf das Tracking bei DHL auch schon in normalen Zeiten nicht immer Verlass war. Die Ware wird zwar beim Händler abgeholt und sollte je nach Streckenplanung des Fahrers spätestens nach zwei Stunden im Verteilzentrum ankommen. Dort wird sie aber nicht sofort gescannt, sondern steht erst mal auf diesen Cordeswagen herum, bis jemand Zeit findet die Pakete zu scannen und damit den Eingang zu bestätigen. Sowas macht auch den Händler nervös, denn auf fünf Cordeswagen können schon mal für 5000€ Ware stehen, die irgendwo im Niemandsland verschollen sind und für die der Händler keinen Nachweis des Verbleibs hat. Gegenüber dem Kunden gilt er als der Böse, weil die Abholung nirgends erfasst ist.

Kluge Händler haben sich deshalb angewöhnt, kleine Pakete (so bis Schuhkartongröße) direkt beim nächsten Paketshop abzuliefern, wo sie direkt beim Abgeben eingescannt werden. Damit hat der Händler zumindest schon mal den Nachweis, dass die Ware nicht mehr bei ihm ist. Für die komplette Tageslieferung ist das nicht zu machen, weil die Paketshops nicht den Platz und das Personal haben, 30 bis 150 Pakete aller Größen anzunehmen.

Wenn also Ware laut Tracking noch nicht mal im Verteilzentrum angekommen ist, muss das nicht zwingend am Händler liegen.

Cheers, Ruthard

Edit: Händlernamen anonymisiert. Was ich zu DHL geschrieben habe, gilt grundsätzlich auch für andere Paketdienstleister
Zuletzt geändert von Brauwolf am Montag 20. April 2020, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
Wir haben alle den gleichen Himmel, aber nicht denselben Horizont.
Mein Blog: Brew24.com

Bumbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 19:43

Re: Problem mit b*****.com

#4

Beitrag von Bumbel » Montag 20. April 2020, 12:46

Ich glaube selbst auch nicht, daß das Problem bei B***** liegt. Bislang lief mit B***** alles tadellos. Nur sind sie mein Ansprechpartner und ich habe leider nicht den Eindruck, daß man sich kümmert. Keine Rückmeldung mehr ist wie 'uns egal, wir haben das Zeug DHL gegeben. Sieh zu wie du es jetzt bekommst'. Wie Marc habe auch ich u.a. Flüssighefe bestellt. Ich habe keine Lust letztendlich auf den Kosten sitzen zu bleiben, falls sich gar nichts mehr tut. Dann werde ich wohl Paypal einschalten.
Zuletzt geändert von Bumbel am Dienstag 21. April 2020, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ladeberger
Moderator
Moderator
Beiträge: 6428
Registriert: Dienstag 20. November 2012, 18:29

Re: Problem mit braumarkt.com

#5

Beitrag von Ladeberger » Montag 20. April 2020, 13:12

Aller Enttäuschung zum Trotze gilt immer noch unsere Boardregel Nr. 12. Bitte die Verweise auf den Shop entfernen oder es bei einer allgemeinen Nachfrage zu diesem Shop belassen. Für Rezensionen gibt es externe Plattformen wie den Trustpilot, bei denen der genannte Shop m.W. auch gelistet ist.
Brauwolf hat geschrieben:
Montag 20. April 2020, 11:25
Dort wird sie aber nicht sofort gescannt, sondern steht erst mal auf diesen Cordeswagen herum, bis jemand Zeit findet die Pakete zu scannen und damit den Eingang zu bestätigen.
Da geht es nicht nur um Zeit finden. Wenn die Tageskapazitäten im Ausgang erschöpft sind, lässt man den Eingang gerne mal liegen und damit ungescannt. Das verbessert die Abfertigungsrate des Standorts (-> weniger Schlipsträger von der Zentrale, die herumschnüffeln) und die Laufzeitstatistik des Konzerns insgesamt stellt sich auch vorteilhafter dar.

(Das nur allgemein und ohne konkreten Bezug zu DHL)

Gruß
Andy

Bumbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 19:43

Re: Problem mit b*****.com

#6

Beitrag von Bumbel » Montag 20. April 2020, 14:10

@Ladeberger: Oh, sorry. Kannst Du den Thread bitte löschen?
Zuletzt geändert von Bumbel am Dienstag 21. April 2020, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
christianf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 490
Registriert: Freitag 4. November 2016, 22:24

Re: Problem mit braumarkt.com

#7

Beitrag von christianf » Montag 20. April 2020, 14:43

Ich finde den Thread ganz informativ. Vielleicht kann man den Versender unkenntlich machen.

Benutzeravatar
hyper472
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 2972
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 22:33
Wohnort: Nürnberg

Re: Problem mit braumarkt.com

#8

Beitrag von hyper472 » Montag 20. April 2020, 21:16

Zumindest DHL weist momentan darauf hin, dass es wegen des erhöhten Lieferaufkommens zu Verzögerungen kommt. Immerhin. Meine Erfahrung mit Trackingsystemen, gleich welcher Versender, lässt sich ganz gut zusammenfassen mit „Ihre Ware befindet sich eventuell in Europa.“
Corona entschleunigt...
Viele Grüße, Henning
"Das Bier aber macht das Fleisch des Menschen fett und gibt seinem Antlitz eine schöne Farbe durch die Kraft und den guten Saft des Getreides."
Hildegard von Bingen (1098-1179)

xljnsn
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 48
Registriert: Mittwoch 15. Januar 2020, 21:32
Kontaktdaten:

Re: Problem mit braumarkt.com

#9

Beitrag von xljnsn » Montag 20. April 2020, 21:44

Habe dort letzte Woche bestellt und 3 Tage später meine Ware zu Hause. Tracking hat funktioniert. Alles bestens.

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4756
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Problem mit braumarkt.com

#10

Beitrag von afri » Montag 20. April 2020, 23:08

DHL zumindest scheint innerhalb der Republik noch kaum wahrnehmbare Probleme zu haben, oder ich hatte schlicht Glück. Jedenfalls habe ich eines nachmittags letzte Woche online etwas bestellt (nix zum Brauen) und bekam das angekündigte Paket am nächsten Vormittag geliefert. Bei astreinem Tracking währenddessen.

Vielleicht ein Einzelfall? Für mich jedoch eher die Regel, auch wenn ich das nicht so erwarte, meinetwegen könnten die sich gern mehr Zeit lassen. Aus dem Ausland, OK, das dürfte momentan etwas trickier sein, aber innerhalb D? Sollte laufen.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Bumbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 19:43

Re: Problem mit b*****.com

#11

Beitrag von Bumbel » Dienstag 21. April 2020, 09:55

Aktueller Stand: Per Email hat sich niemand gemeldet. Dafür aber per FB. Man hat sich entschuldigt und mitgeteilt, daß das Team in Belgien aktuell nicht arbeitet (so habe ich das verstanden). Man wolle die Sache aber prüfen und hat nochmal die Versanddaten angefordert. Ich harre der Dinge.

Benutzeravatar
SchlatzPopatz
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 705
Registriert: Freitag 26. August 2016, 20:36
Wohnort: Dresden

Re: Problem mit b*****.com

#12

Beitrag von SchlatzPopatz » Dienstag 21. April 2020, 11:16

Bei diesem Versender hilft übrigens anrufen mehr als eine email zu schreiben. Ich hatte ein ähnliches Probelm, da blieb auch ein Paket beim Paketdienstleister hängen. Das Problem konnte noch am gleichen Tag gelöst werden. Gerade wenn Hefe mit dabei ist, würde ich lieber direkt anrufen, die sprechen auch deutsch ;-)
Gruß aus Dresden
:Drink
Markus

Benutzeravatar
karlm
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 785
Registriert: Sonntag 27. November 2016, 22:33
Wohnort: Karlsruhe

Re: Problem mit b*****.com

#13

Beitrag von karlm » Dienstag 21. April 2020, 22:02

SchlatzPopatz hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 11:16
Bei diesem Versender hilft übrigens anrufen mehr als eine email zu schreiben.
Ja, anrufen ist hier Gold wert. Dem stimme ich zu. Hat mir schon sehr geholfen.Es ging immer jemand ans Telefon und alles wurde rasch geklärt. Email führte meistens zu nichts.
Gruß, Philipp
Altes und neues Forum gleichzeitig durchsuchen:
https://cse.google.de/cse/publicurl?cx= ... nxhfbgci_y

Bumbel
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 76
Registriert: Donnerstag 23. November 2017, 19:43

Re: Problem mit b*****.com

#14

Beitrag von Bumbel » Mittwoch 22. April 2020, 10:01

Update: B***** hat sich nach meinem Vorschlag auf folgende Regelung eingelassen. Angeblich aufgrund der Flüssighefe. Man schickt mir die Lieferung erneut. Sollte die erste Lieferung bei mir eintreffen, geht diese wieder zurück an B*****
Ich halte das für eine kulante Regelung und habe das B***** auch so mitgeteilt. Nun warte ich also auf das zweite Paket.
das nächste Mal probiere ich es dann per Telefon :-)

Benutzeravatar
Herbert52
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 115
Registriert: Sonntag 9. März 2014, 08:34
Wohnort: 34414 Warburg

Re: Problem mit b*****.com

#15

Beitrag von Herbert52 » Freitag 26. März 2021, 03:48

Ich gehe nicht davon aus, dass bei Bestellungen bei b*****.com, DHL der Verursacher für etwaige Ungereimtheiten ist. Entweder ist das Absicht oder die Mitarbeiter dieses Shop sind vollkommen unfähig. Mein Vorgang nachfolgend:
Bestellung: Freitag, 27. November 2020 "die Ware war im Shop noch verfügbar"

1. Nachfrage: Mo, 28 Dez
Antwort: Mo, 28 Dez "die Ware sei nicht mehr verfügbar"

2. Nachfrage: So, 14 Feb. "mit der Bitte die Ware oder das Geld zurück zu senden"
Antwort: Mo, 15 Feb. "Sie würden mir das Geld per P***L zurück senden, benötigen aber 14 Tage dazu."

Bis heute ist weder eine Nachricht, noch die Ware, oder das Geld gekommen. Ich habe heute bei P****L Käuferschutz angefordert.
In 4 Monaten den Vorgang nicht abgeschlossen zu habe, ist schon bemerkenswert. Ich kann nur Abraten bei b*******.com zu kaufen. :thumbdown

Gruß Herbert

Antworten