Reinigung der Kühlspirale

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Antworten
Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13847
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Reinigung der Kühlspirale

#1

Beitrag von tauroplu » Samstag 26. September 2020, 12:26

Moinsen,
im Laufe der Zeit hat sich auf meiner Kühlspirale eine Patina gebildet. Damit der Wärmeaustausch auch zunkünftig gelingt, ist eine Entfernung der Patina hilfreich. Bevor ich das aber an der Spirale durchführe (ist halt etwas unhandlich), dachte ich, ich teste das erstmal an meinem Rührpaddel, das während des Kühlvorgangs innerhalb der Kühlspirale hängt und für eine gleichmäßig Bewegung und Verbesserung des Wärmeaustauschs sorgt.

1. Versuch mit konzentrierter, heißer Zitronensäure: Keine Veränderung nach 30 Min.

2. Versuch mit einem Spülmaschinentab, den ich in kochendem Wasser aufgelöst habe. Paddel reingestellt und ca. 30 Min. gewartet. Ergebnis:
PaddelReinigung.JPG
Ich glaube, auch ohne Markierung kann man den Unterschied deutlich erkennen.

Kein Schrubben oder Bürsten, einfach Tab möglichst heiß auflösen, zu reinigendes Teil reinstellen, ca. 30 Min. warten, fertig.

Um die Kühlspirale zu reinigen, werde ich mir allerdings noch einen leistungsfähigen Tauchsieder besorgen, um die benötigte Menge Wasser zu erhitzen und dann halt 2 oder 3 Tabs rein (viel hilft viel in diesem Fall :Bigsmile ).
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Sauermann
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 26. Juli 2019, 10:39

Re: Reinigung der Kühlspirale

#2

Beitrag von Sauermann » Samstag 26. September 2020, 13:15

tauroplu hat geschrieben:
Samstag 26. September 2020, 12:26
Um die Kühlspirale zu reinigen, werde ich mir allerdings noch einen leistungsfähigen Tauchsieder besorgen, um die benötigte Menge Wasser zu erhitzen
Hast du keinen Braukessel? :Wink

Benutzeravatar
Alt-Phex
Moderator
Moderator
Beiträge: 8872
Registriert: Mittwoch 1. Februar 2012, 01:05
Wohnort: Düsseldorf

Re: Reinigung der Kühlspirale

#3

Beitrag von Alt-Phex » Samstag 26. September 2020, 14:28

Mensch Michael, Spülmaschinenpulver ist doch das Reinigungsmittel schlechthin im Hobbybereich. :P

Mach das doch wirklich direkt in deinem Kessel inklusive dem Rührpaddel. Das ist dann ein "Abwasch" und alles ist sauber.
"Viele Biere werden am Etikettierer gemacht"

Benutzeravatar
BierBauer
Administrator
Administrator
Beiträge: 2032
Registriert: Sonntag 8. Januar 2006, 11:03
Wohnort: Erlangen

Re: Reinigung der Kühlspirale

#4

Beitrag von BierBauer » Samstag 26. September 2020, 14:42

Ich hau das Ding ab und an in die Spülmaschine. Wird 1a.
Viele Grüße,
Stefan

Bronkhorst
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 771
Registriert: Donnerstag 15. Mai 2014, 21:41

Re: Reinigung der Kühlspirale

#5

Beitrag von Bronkhorst » Samstag 26. September 2020, 14:47

Bei mir kommt die Spirale sofort nach jedem Gebrauch in die Spülmaschine.
Immer super sauber.

Gruß
Jens

HubertBräu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1035
Registriert: Montag 27. März 2017, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Reinigung der Kühlspirale

#6

Beitrag von HubertBräu » Samstag 26. September 2020, 15:35

Ich reinige meine Kühlspirale und Rührwerk auch immer im Geschirrspüler. Sieht immer aus wie neu.

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13847
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Reinigung der Kühlspirale

#7

Beitrag von tauroplu » Samstag 26. September 2020, 16:45

Ja, ja, ja, Ihr habt ja Recht. Manchmal bin ich etwas zu kompliziert... :redhead

Natürlich weiß ich, dass Geschirrspülreiniger DER Reiniger ist, hätte aber trotzdem nicht gedacht, dass der auch eine Patina auf Metalloberflächen entfernt.

Aber da ich anfangs Probleme mit der Dichtigkeit der Gardenaanschlüsse hatte, bin ich froh, dass das Dingen dicht ist. Da geh ich nicht mehr ran und ich müsste ja die Anschlüsse abschrauben, wenn ich die Spirale in die Spülmaschine packe. Neee, das mach ich nicht.

Aber im Braukessel ist - NATÜRLICH - die beste Idee, denn auch der setzt ja eine Patina an. Dank Euch für den Schlach in den Nacken :Bigsmile
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
BierBauer
Administrator
Administrator
Beiträge: 2032
Registriert: Sonntag 8. Januar 2006, 11:03
Wohnort: Erlangen

Re: Reinigung der Kühlspirale

#8

Beitrag von BierBauer » Samstag 26. September 2020, 17:25

Ich pack die MIT Anschlüssen in den Geschirrspüler...
Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13847
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Reinigung der Kühlspirale

#9

Beitrag von tauroplu » Samstag 26. September 2020, 17:58

Sind die dann aus Edelstahl?
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7545
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Reinigung der Kühlspirale

#10

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Samstag 26. September 2020, 18:05

Super Ergebnis. :thumbsup
Heiße Zitronensäure löst Angebranntes sehr gut. Einfach die gelöste Säure eine Weile kochen und der schwarze Belag blättert von selbst ab.
Das die Tabs bei dir funktioniert haben ist offensichtlich. Aber wäre die Wirkung vielleicht noch etwas effizienter bzw. schneller gewesen, wenn du nur heißes Wasser statt kochendem verwendet hättest? Die Enzyme im Tab werden durch das kochende Wasser weitgehend denaturiert worden sein.
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
BierBauer
Administrator
Administrator
Beiträge: 2032
Registriert: Sonntag 8. Januar 2006, 11:03
Wohnort: Erlangen

Re: Reinigung der Kühlspirale

#11

Beitrag von BierBauer » Sonntag 27. September 2020, 07:49

tauroplu hat geschrieben:
Samstag 26. September 2020, 17:58
Sind die dann aus Edelstahl?
Die Schlauchschellen ja, die Schläuche und die Kupplungen sind Plastik.
Viele Grüße,
Stefan

Benutzeravatar
Brandergartenbier
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 335
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:50

Re: Reinigung der Kühlspirale

#12

Beitrag von Brandergartenbier » Sonntag 27. September 2020, 09:38

"Zitronensäure-Lösungen dürfen nicht erhitzt werden. Ist die Lösung heiß, verbindet sie sich mit dem vorhandenen Kalk zu einem Calcium-Citrat-Komplex. Diese Form der Ablagerung ist dann mit keinem Mittel mehr zu entfernen. Zitronensäure darf ausschließlich kalt oder maximal handwarm zum Entkalken verwendet werden!"

Geht hier nicht ums entkalken, dennoch beachtet bitte , dass Zitronensäure nicht über 40°C erhitzt werden sollte.
Gruß Florian
--------------------------------------------------------------------------------------------
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

JackFrost
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1863
Registriert: Dienstag 15. Mai 2018, 18:10

Re: Reinigung der Kühlspirale

#13

Beitrag von JackFrost » Sonntag 27. September 2020, 10:24

Brandergartenbier hat geschrieben:
Sonntag 27. September 2020, 09:38
"Zitronensäure-Lösungen dürfen nicht erhitzt werden. Ist die Lösung heiß, verbindet sie sich mit dem vorhandenen Kalk zu einem Calcium-Citrat-Komplex. Diese Form der Ablagerung ist dann mit keinem Mittel mehr zu entfernen. Zitronensäure darf ausschließlich kalt oder maximal handwarm zum Entkalken verwendet werden!"

Geht hier nicht ums entkalken, dennoch beachtet bitte , dass Zitronensäure nicht über 40°C erhitzt werden sollte.
Kommst stark auf die Menge der Citronensäure in der Lösung an ob sich das Calciumcitrat bildet oder nicht

Wichtig ist der untere Teil derQuelle Versuch 2 und 3.

Gruß JackFrost
Meine Hardware:
eManometer
IDS2 ohne CBPi
Magnetrührer
Ss-Brewtech 10 Gal Topf
IDS2 Induktionsplatte

Benutzeravatar
DerDerDasBierBraut
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 7545
Registriert: Donnerstag 2. Juni 2016, 20:51
Wohnort: Ahrensburg

Re: Reinigung der Kühlspirale

#14

Beitrag von DerDerDasBierBraut » Sonntag 27. September 2020, 11:23

JackFrost hat geschrieben:
Sonntag 27. September 2020, 10:24
Wichtig ist der untere Teil derQuelle Versuch 2 und 3.
Jepp. Viel hilft viel :Pulpfiction
"Da braut sich was zusammen ... "
"Oh, Bier ;-) !"
"Nein! Was Böses!"
"Alkoholfreies Bier??? ..."
-----------
Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13847
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Reinigung der Kühlspirale

#15

Beitrag von tauroplu » Sonntag 27. September 2020, 16:48

So ist es, ich entkalke damit regelmäßig meine Wasserkocher. Wenn ich das nur auf ca. 40 °C erwärme, passiert gar nix. Einmal aufkochen, strah-lend blitzeblank. 1 EL auf ca. 200 ml, passt perfekt.
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
tauroplu
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 13847
Registriert: Sonntag 23. Oktober 2005, 18:04
Wohnort: 58453 Witten
Kontaktdaten:

Re: Reinigung der Kühlspirale

#16

Beitrag von tauroplu » Sonntag 27. September 2020, 16:50

Keine Ahnung, Jens, aber 30 Min. finde ich nun durchaus eine sehr vertretbare Wartezeit :Bigsmile
Beste Grüße
Michael

„Lass die anderen mit Fichten- und Tannensprossen würzen, der Hopfen ist das Beste, was die Natur uns bietet.“
Aus "Das Erbe des Bierzauberers" von Günther Thömmes, Gmeiner Verlag

Benutzeravatar
Brandergartenbier
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 335
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:50

Re: Reinigung der Kühlspirale

#17

Beitrag von Brandergartenbier » Sonntag 27. September 2020, 18:23

Theorie und Praxis scheidet sich halt oft, ich habe in meiner Techniker Arbeit eine Reinigungsmaschine für Plattewärmetauscher konzipiert und gebaut, und Temperatur spielt bei meinem Prozess keine Rolle.
Gruß Florian
--------------------------------------------------------------------------------------------
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4658
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Reinigung der Kühlspirale

#18

Beitrag von afri » Sonntag 27. September 2020, 22:10

Also im Vergleich Essigessenz zu Zitronensäure(pulver) gewinnt eindeutig die Frucht, das geht gefühlt fünfmal schneller, als mit Essig (im Wasserkocher). Bei Füllstand voll und kochendem Wasser, versteht sich.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Antworten