Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
Silbereule
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 225
Registriert: Donnerstag 1. August 2019, 07:57
Wohnort: Bad Kreuznach

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#51

Beitrag von Silbereule » Mittwoch 28. Oktober 2020, 09:04

Mach mit!

LG Steffen

Edit: Du kannst ja auch durch Kaufbiere aus deiner Region ergänzen.

Benutzeravatar
Brandergartenbier
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 338
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:50

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#52

Beitrag von Brandergartenbier » Mittwoch 28. Oktober 2020, 09:36

Hi, bin selber Anfänger, solange du sauber arbeitest ist alles in Ordnung und ich würde mich freuen wenn du mitmachst.
Gruß Florian
--------------------------------------------------------------------------------------------
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Schoki
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#53

Beitrag von Schoki » Mittwoch 28. Oktober 2020, 10:31

Interpretiere ich das richtig, dass "Aktionsdatum: 30.11.2020" für den Anmeldeschluss steht? Dann hätte ich bis dahin noch Zeit, die erste Kostprobe von meinem aktuellen Sud zu nehmen und zu entscheiden, ob ich das anderen antun kann :redhead

Coint
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 28. Februar 2020, 14:38
Wohnort: Peißenberg

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#54

Beitrag von Coint » Mittwoch 28. Oktober 2020, 10:35

Ok, danke euch.
Hab mich eingetragen ;-)


Grüße
Stefan

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 864
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#55

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Mittwoch 28. Oktober 2020, 11:33

Hi Stefan,
mach dir da Mal keinen Kopf!
Vor 3 Jahren sind mir die gleichen Gedanken durchs Hirn gegangen. Dann bin ich ins Wasser gesprungen.
Durch die Bewertungen meiner Biere habe ich einige Anregungen bekommen die ich mit Erfolg umgesetzt habe. Und wenn man fremde Biere verkostet ist man gefordert eine Meinung zu formulieren und sie zu beschreiben. Toller Lerneffekt bei dieser Aktion.
Grüßle Dieter
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2638
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#56

Beitrag von emjay2812 » Mittwoch 28. Oktober 2020, 20:03

Am 30.11 werden die Partner zugelost. Ab da kann dann versendet werden. Ich braue mein Bier auch erst am Samstag.

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4662
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#57

Beitrag von afri » Mittwoch 28. Oktober 2020, 23:31

Coint hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 08:52
Deshalb die Frage an alle Teilnehmenden:
Ist es für euch in Ordnung, wenn ich mich als Greenhorn eintrage?
Ja. Nur wenn du Rückmeldungen erhälst, gern auch hier im Forum, erkennst du Fehler, falls der passive Wichtel sie als solche erkennt oder erkennen kann.

Bekäme ich deine Biere als passiver Wichtelpartner, würde ich sie verkosten und bewerten. Diese Bewertung würde ich in Absprache mit dir hier veröffentlichen (bzw. im Thread Wichtelbiere 2020, den es sicher geben wird). Das sollte ganz in deinem Interesse sein, oder habe ich das falsch verstanden?
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2270
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#58

Beitrag von DerDallmann » Donnerstag 29. Oktober 2020, 06:44

Ach, scheiß was drauf, ich mache doch wieder mit.
Ich hab paar gute Sachen am Start, eventuell kriege ich ja diesmal anständiges feedback.
(Btw, die Biere, die ich bekommen habe, waren allesamt highlights.)
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
monsti88
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 655
Registriert: Mittwoch 12. Oktober 2016, 21:42
Wohnort: Gauting

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#59

Beitrag von monsti88 » Donnerstag 29. Oktober 2020, 07:23

Wenn sogar Afri über seinen Schatten gesprungen ist, gibt es keine Entschuldigung! Nachdem ich letztes Jahr pausiert hatte, bin ich dieses Jahr wieder dabei! Habe bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Sowohl das Feedback auf meine Biere war interessant und die Biere von den Wichtelpartnern auch immer gut!
20l Bottichmaischer mit 25l Thermobehälter und 34l Pfanne :Smile

Benutzeravatar
Jürgen
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:11
Wohnort: SF

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#60

Beitrag von Jürgen » Donnerstag 29. Oktober 2020, 07:49

Ich mach diese Jahr zum ersten mal mit.
Ich glaub ausser dem Holledauer (Martin) hat noch kein anderer Hobbybrauer meine Biere probiert :redhead

Gruß

Coint
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 28. Februar 2020, 14:38
Wohnort: Peißenberg

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#61

Beitrag von Coint » Donnerstag 29. Oktober 2020, 09:50

afri hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 23:31
Coint hat geschrieben:
Mittwoch 28. Oktober 2020, 08:52
Deshalb die Frage an alle Teilnehmenden:
Ist es für euch in Ordnung, wenn ich mich als Greenhorn eintrage?
Ja. Nur wenn du Rückmeldungen erhälst, gern auch hier im Forum, erkennst du Fehler, falls der passive Wichtel sie als solche erkennt oder erkennen kann.

Bekäme ich deine Biere als passiver Wichtelpartner, würde ich sie verkosten und bewerten. Diese Bewertung würde ich in Absprache mit dir hier veröffentlichen (bzw. im Thread Wichtelbiere 2020, den es sicher geben wird). Das sollte ganz in deinem Interesse sein, oder habe ich das falsch verstanden?
Achim
Aber natürlich. Die Threads über die Wichtelbiere habe ich immer gerne gelesen.
Bin da auch genau deiner Meinung. Nur durch Fehler lernt man. Sie müssen einem halt aufgezeigt werden ;-)
Meine Befürchtung lag eher darin, dass meine Biere nicht den hohen Standards des Forums entsprechen und auch meine ungeschulten Geschmacksknospen nicht zu Bewertungen nach Jury-Richtlinien taugen.
Dies ist ja aber auch gar nicht gefordert. Da spielt bei mir immer etwas das Kopfkino mit.
Hab mich jetzt eingetragen und freu mich wie Bolle drauf. Sowohl auf Anmerkungen zu meinen Bieren, als auch auf die leckere Überraschung, welche mir dann zugesendet wird. :thumbsup

Benutzeravatar
VolT Bräu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1017
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#62

Beitrag von VolT Bräu » Freitag 30. Oktober 2020, 13:14

Ich wollte auch erst aussetzen, habe mich aber jetzt doch entschlossen mitzumachen. Ich werde dann einfach meinen Wichtelpartner nach seinen Vorlieben fragen.
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Benutzeravatar
SaltCityBrew
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 167
Registriert: Freitag 8. Juni 2018, 20:11
Wohnort: Lüneburg

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#63

Beitrag von SaltCityBrew » Freitag 30. Oktober 2020, 13:17

Habe mich nun auch angemeldet. Freu mich schon drauf.
"Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken"
(Martin Luther)

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 864
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#64

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Freitag 30. Oktober 2020, 14:20

VolT Bräu hat geschrieben:
Freitag 30. Oktober 2020, 13:14
Ich wollte auch erst aussetzen, habe mich aber jetzt doch entschlossen mitzumachen. Ich werde dann einfach meinen Wichtelpartner nach seinen Vorlieben fragen.
Das ist eine sehr gute Idee!
Wenn genügend zur Auswahl steht absolut nachahmenswert.

Grüßle Dieter
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
HopfenHoeft
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 37
Registriert: Montag 27. April 2020, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#65

Beitrag von HopfenHoeft » Freitag 30. Oktober 2020, 14:39

Danke fürs organisieren, da mach ich doch gerne mit.

Viele Grüße
Patrick
Viele Grüße
Patrick

:Drink

Mein kleines Brautagebuch: https://www.hoeftis.beer/

Benutzeravatar
Grandes
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 38
Registriert: Freitag 11. September 2020, 22:42
Wohnort: Schweich

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#66

Beitrag von Grandes » Freitag 30. Oktober 2020, 19:42

Hallo zusammen,

bin zwar NEU hier, werde mich aber auch gerne beim Wichteln beteiligen. Ich Denke das Ergebnis meiner Biere kommt bisher bei allen sehr gut an. Weil ich mich jederzeit weiter entwickeln will mach ich natürlich mit.......Kritik sehr willkommen.......!!!!!!

Gruß aus Schweich

Papa Grandes

Ralf
Schöne Grüße von der Mosel

Ralf
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
An der Mosel wird nicht nur guter Wein gemacht sondern auch lecker Biiiieeerrr :Drink

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2638
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#67

Beitrag von emjay2812 » Freitag 30. Oktober 2020, 20:55

Einfach mitmachen, hier geht's nicht um professionelle Verkostung. Ich habe schon Wacholderbier erwichtelt, das duftete und schmeckte nach Waldspaziergang. Oder Berliner Weiße, gegen den spontan vergorener Apfelwein nahezu lieblich wirkte.

Hier wird niemanden der Kopf abgerissen. Und ich gebe immer eine ehrliche Meinung ab. Manchmal ist das Bier fehlerfrei, aber nicht mein Geschmack. Das schreibe ich dann auch so.

Benutzeravatar
JnFnklr
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 19. Februar 2020, 00:19

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#68

Beitrag von JnFnklr » Freitag 30. Oktober 2020, 20:57

Zack... angemeldet :)
Liebe Grüße,
Jan


Leave the morning to the morning
Yeah, pain can be killed
With aspirin tablets and vitamin pills
But memories of hope and of glorious defeat
Are a little bit harder to beat

Benutzeravatar
Wenighaare
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: Montag 13. April 2020, 17:14
Wohnort: DUESSELDORF

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#69

Beitrag von Wenighaare » Freitag 30. Oktober 2020, 21:05

Moin, habe mich auch angemeldet, aber vergessen meinen Nickname anzugeben, klappt das trotzdem?

Finde es eine Super Aktion !

Grüße

Thomas
.... bin am Rhein :Greets

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2638
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#70

Beitrag von emjay2812 » Freitag 30. Oktober 2020, 21:06

Wenn möglich nachtragen.

Benutzeravatar
Bilbobreu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1098
Registriert: Samstag 16. März 2013, 12:32

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#71

Beitrag von Bilbobreu » Freitag 30. Oktober 2020, 23:21

Moin,
ich bin zwar wegen anderer Projekte (https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic. ... 98#p398998) seit über 7 Monaten nicht zum brauen gekommen aber jetzt musste ich doch mal in den Gewölbekeller stapfen, um zu schauen, was dort an qualitativ ausreichend langlebigen Bieren noch übrig ist. Und ja, zum Wichteln reicht es noch, weil ich ja auch schon seit Monaten nur Kaufbier trinke (Ich armer Kerl.). Also, ich bin dabei.
Gruß
Stefan

Benutzeravatar
Barney Gumble
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1658
Registriert: Freitag 20. August 2010, 15:46
Wohnort: Minga

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#72

Beitrag von Barney Gumble » Samstag 31. Oktober 2020, 22:02

So geht's mir auch, nachdem eine Fliegenproblematik sommerbedingt mir das Brauen bis September vermiest hat. Mache trotzdem mit, nachdem die Biere mir noch trinkbar erscheinen.
Nächsten Sonntag gibt's evtl einen Nachschub, aber ich bezweifle dass selbst OG gebraut, das bis Anfang Dezember noch was wird.
VG
Salomon
Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich es sofort auf - das Lesen! (frei nach Henry Youngman)
Wenn ich nicht gleich antworte, liege ich unterm Zapfhahn :Bigsmile

hkpdererste
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 703
Registriert: Dienstag 12. August 2014, 20:18

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#73

Beitrag von hkpdererste » Samstag 31. Oktober 2020, 22:43

Barney Gumble hat geschrieben:
Samstag 31. Oktober 2020, 22:02
So geht's mir auch, nachdem eine Fliegenproblematik sommerbedingt mir das Brauen bis September vermiest hat. Mache trotzdem mit, nachdem die Biere mir noch trinkbar erscheinen.
Nächsten Sonntag gibt's evtl einen Nachschub, aber ich bezweifle dass selbst OG gebraut, das bis Anfang Dezember noch was wird.
VG
Salomon
Wenn du wirklich vorhaben solltest mit Ungeziefer kontaminiertes Bier hier unter den Teilnehmern zu verwichteln, dann denk bitte nochmal über deine Teilnahme nach. Falls du mit "noch trinkbar" Biere meinen solltest, die du vor der Problematik eingebraut hattest, will ich natürlich nichts gesagt haben.

Benutzeravatar
Barney Gumble
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1658
Registriert: Freitag 20. August 2010, 15:46
Wohnort: Minga

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#74

Beitrag von Barney Gumble » Sonntag 1. November 2020, 17:18

hkpdererste hat geschrieben:
Samstag 31. Oktober 2020, 22:43
Barney Gumble hat geschrieben:
Samstag 31. Oktober 2020, 22:02
So geht's mir auch, nachdem eine Fliegenproblematik sommerbedingt mir das Brauen bis September vermiest hat. Mache trotzdem mit, nachdem die Biere mir noch trinkbar erscheinen.
Nächsten Sonntag gibt's evtl einen Nachschub, aber ich bezweifle dass selbst OG gebraut, das bis Anfang Dezember noch was wird.
VG
Salomon
Wenn du wirklich vorhaben solltest mit Ungeziefer kontaminiertes Bier hier unter den Teilnehmern zu verwichteln, dann denk bitte nochmal über deine Teilnahme nach. Falls du mit "noch trinkbar" Biere meinen solltest, die du vor der Problematik eingebraut hattest, will ich natürlich nichts gesagt haben.
Nein. Da hast Du mich falsch verstanden. Eine Infektion habe ich mir nur bei einem Weißbier eingefangen, welches ich natürlich nicht in die Kiste gebe. Die anderen waren eben noch vom Winter bzw. Frühjahr nicht mit Fliegen in Kontakt.
VG
Salomon
Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich es sofort auf - das Lesen! (frei nach Henry Youngman)
Wenn ich nicht gleich antworte, liege ich unterm Zapfhahn :Bigsmile

Benutzeravatar
HopfenHoeft
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 37
Registriert: Montag 27. April 2020, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#75

Beitrag von HopfenHoeft » Freitag 6. November 2020, 12:55

So die Kartons sind schon mal angekommen ;-)
IMG_20201106_125223.jpg
Viele Grüße
Patrick

:Drink

Mein kleines Brautagebuch: https://www.hoeftis.beer/

foodiejonas
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 6. November 2020, 14:15

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#76

Beitrag von foodiejonas » Freitag 6. November 2020, 14:23

Servus,
nachdem ich aktuell 1 trinkfertiges (Alt, 3. Sud), 1 in Nachgärung (Dunkles Weizen IPA, 5. Sud) und 1 in Lagerung (Weizenbock, 4. Sud) habe melde ich mich dann auch mal an in der Hoffnung dass die beiden noch nicht probierten gut genug zum Verwichteln sind. Falls nicht muss ich halt mehrere Flachen vom Alt verschicken oder mit gekauftem Bier auffüllen.

Kann jemand eine günstige Bezugsquelle für gute Getränkeversandkartons empfehlen?

VG
Jonas

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2638
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#77

Beitrag von emjay2812 » Freitag 6. November 2020, 21:06

Ich habe noch drei oder vier Flaschen meines im August gebrauten Sommerbieres im Keller. Wird mit verwichtelt. Hat seine perfekte Trinkreife gerade erreicht. Wenn auch zu Weihnachten vielleicht etwas überreif. Bin gespannt was mein Partner sagt.

Vor allem, weil es das gleiche Rezept mit gleichem Hopfen und andere Hefe dann nochmal gibt.

Flohaan
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 48
Registriert: Montag 7. September 2020, 12:39
Wohnort: Bayreuth

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#78

Beitrag von Flohaan » Montag 9. November 2020, 08:46

Ich hab mich auch mal angemeldet.
Ich hoffe die Qualität meiner Biere ist für erfahrene Hobbybrauer trinkbar - mir schmecken sie jedenfalls.
Über mein neuestes kann ich leider noch nichts sagen, da es noch in der HG ist. Da ist die Frage: mitschicken oder lieber ein Kaufbier dazu? Klar werde ich es bei der Abfüllung probieren und dann zumindest sagen können ob's was werden könnte oder nicht. Aber logischerweise wird es bis zum Versand noch nicht lange genug gelagert sein. Was sagt ihr?
Flo

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 864
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#79

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Montag 9. November 2020, 11:00

Flohaan hat geschrieben:
Montag 9. November 2020, 08:46
Ich hab mich auch mal angemeldet.
Ich hoffe die Qualität meiner Biere ist für erfahrene Hobbybrauer trinkbar - mir schmecken sie jedenfalls.
Über mein neuestes kann ich leider noch nichts sagen, da es noch in der HG ist. Da ist die Frage: mitschicken oder lieber ein Kaufbier dazu? Klar werde ich es bei der Abfüllung probieren und dann zumindest sagen können ob's was werden könnte oder nicht. Aber logischerweise wird es bis zum Versand noch nicht lange genug gelagert sein. Was sagt ihr?
Ich hätte z.B. nichts dagegen wenn die Sendung eine Flasche enthält mit dem Vermerk: "Bitte noch x Wochen lagern".
Wäre mir lieber als Kaufbier.
Grüßle Dieter
Brau, schau wem.

Benutzeravatar
HopfenHoeft
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 37
Registriert: Montag 27. April 2020, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#80

Beitrag von HopfenHoeft » Montag 9. November 2020, 11:29

schwarzwaldbrauer hat geschrieben:
Montag 9. November 2020, 11:00
Flohaan hat geschrieben:
Montag 9. November 2020, 08:46
Ich hab mich auch mal angemeldet.
Ich hoffe die Qualität meiner Biere ist für erfahrene Hobbybrauer trinkbar - mir schmecken sie jedenfalls.
Über mein neuestes kann ich leider noch nichts sagen, da es noch in der HG ist. Da ist die Frage: mitschicken oder lieber ein Kaufbier dazu? Klar werde ich es bei der Abfüllung probieren und dann zumindest sagen können ob's was werden könnte oder nicht. Aber logischerweise wird es bis zum Versand noch nicht lange genug gelagert sein. Was sagt ihr?
Ich hätte z.B. nichts dagegen wenn die Sendung eine Flasche enthält mit dem Vermerk: "Bitte noch x Wochen lagern".
Wäre mir lieber als Kaufbier.
Grüßle Dieter
Gute Idee :thumbsup
Viele Grüße
Patrick

:Drink

Mein kleines Brautagebuch: https://www.hoeftis.beer/

qwe
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 21:16
Wohnort: Wien

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#81

Beitrag von qwe » Montag 9. November 2020, 21:16

Bin auch dabei :)

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4662
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#82

Beitrag von afri » Montag 9. November 2020, 21:55

schwarzwaldbrauer hat geschrieben:
Montag 9. November 2020, 11:00
Ich hätte z.B. nichts dagegen wenn die Sendung eine Flasche enthält mit dem Vermerk: "Bitte noch x Wochen lagern".
Genauso mache ich es auch. Mein Samstag abgefülltes Bier sollte bis zum Versand gerade mal die NG hinter sich gebracht haben, das kann gut bis zum dritten oder vierten Lockdown gelagert werden. Finde ich gut, habe ich selbst auch bei einigen der Tauschaktionen hier geschickt bekommen und mich stets an die Empfehlung des Versenders gehalten.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
Barney Gumble
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 1658
Registriert: Freitag 20. August 2010, 15:46
Wohnort: Minga

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#83

Beitrag von Barney Gumble » Dienstag 10. November 2020, 12:03

HopfenHoeft hat geschrieben:
Freitag 6. November 2020, 12:55
So die Kartons sind schon mal angekommen ;-)

IMG_20201106_125223.jpg
Hehe, willst Du uns alle versorgen? Ich habe es schon richtig verstanden, es gibt nur Paarungen oder?

Gut, werde auch dann die ganz frischen zwei Biere (mach heut Nacht was und am Wochenende) dann noch mitversenden mit dem Hinweis auf das optimale Verköstigungsdatum.
Zusätzlich werde ich wohl ein recht perliges mit dem Hinweis auf Abstehenlassen und sehr vorsichtiges Öffnes nachdem ich das gut durchgeschüttelt nach einer einstündigen Radlfahrt meinem Braukumpelzu 1/3 auf'n Wohnzimmertisch serviert habe, ggf reintun, (edit) da überleg ich aber noch.
VG
Shlomo
Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich es sofort auf - das Lesen! (frei nach Henry Youngman)
Wenn ich nicht gleich antworte, liege ich unterm Zapfhahn :Bigsmile

Benutzeravatar
HopfenHoeft
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 37
Registriert: Montag 27. April 2020, 12:58
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#84

Beitrag von HopfenHoeft » Dienstag 10. November 2020, 12:23

Barney Gumble hat geschrieben:
Dienstag 10. November 2020, 12:03
HopfenHoeft hat geschrieben:
Freitag 6. November 2020, 12:55
So die Kartons sind schon mal angekommen ;-)

IMG_20201106_125223.jpg
Hehe, willst Du uns alle versorgen? Ich habe es schon richtig verstanden, es gibt nur Paarungen oder?
Der 15er Pack hat nur minimal mehr gekostet :thumbsup
Viele Grüße
Patrick

:Drink

Mein kleines Brautagebuch: https://www.hoeftis.beer/

bourgeoislab
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 580
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 10:16
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#85

Beitrag von bourgeoislab » Dienstag 10. November 2020, 19:43

Aus der Schweiz sind wir jetzt mindestens 2.
Angemeldet :thumbup
Grüsse Frédéric
Mitentwickler vom kleinen-brauhelfer

SvenLen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 10:33

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#86

Beitrag von SvenLen » Dienstag 10. November 2020, 21:42

Hm, blutiger Anfänger und aktuell nicht viel Auswahl - exakt 2 Sorten aus meinen bislang insgesamt 4 Suden aber mitmachen würde ich gerne.
Wenn solches Anfängertum ok ist...

Benutzeravatar
emjay2812
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2638
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 14:39

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#87

Beitrag von emjay2812 » Mittwoch 11. November 2020, 07:10

Gerade Anfänger sollten mitmachen. Ich finde ehrliches Feedback und konstruktive Kritik wichtig.
Sein eigenes Bier redet man sich oft schön, ich versuche immer objektiv eine Bewertung abzugeben.
Auch wenn es schwierig ist, weil das Bier den eigenen Geschmack nicht trifft.

qwe
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 21:16
Wohnort: Wien

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#88

Beitrag von qwe » Mittwoch 11. November 2020, 16:24

So ich hab jetzt einmal eine ganz blöde Frage:
Rechtlich hab ich mich mit dem Hobbybrauen noch nicht viel auseinandergesetzt.
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?t=11069
In dem Post heißt es, dass man in Österreich, sobald das Bier die Grundstücksgrenze verlässt, als Lebensmittelunternehmer gilt und dementsprechend natürlich Auflagen usw. erfüllen muss.
Ist die Teilnahme am Weihnachtswichteln für mich als Balkon/Wohnzimmer-Hobbybrauer demnach illegal bzw. könnte auf einmal der Lebensmittelinspektor vor der Tür stehen? :Waa

EDIT: Hab den richtigen Link eingefügt
Zuletzt geändert von qwe am Mittwoch 11. November 2020, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.

hkpdererste
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 703
Registriert: Dienstag 12. August 2014, 20:18

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#89

Beitrag von hkpdererste » Mittwoch 11. November 2020, 16:29

Na endlich taucht die Diskussion hier auch auf. :puzz

Gegenfrage: wenn du zu deinem Geburtstag den Kollegen n Kuchen mitnimmst, machst dir dann ne vergleichbare Panik.

Benutzeravatar
Brandergartenbier
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 338
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:50

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#90

Beitrag von Brandergartenbier » Mittwoch 11. November 2020, 16:41

hkpdererste hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 16:29
Na endlich taucht die Diskussion hier auch auf. :puzz

Gegenfrage: wenn du zu deinem Geburtstag den Kollegen n Kuchen mitnimmst, machst dir dann ne vergleichbare Panik.
Geht nicht um Panik sondern um legal und illegal, daher finde ich die Antwort relativ sinnfrei.

Ob du das machst bleibt dir überlassen.
Gruß Florian
--------------------------------------------------------------------------------------------
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

qwe
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 21:16
Wohnort: Wien

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#91

Beitrag von qwe » Mittwoch 11. November 2020, 16:54

hkpdererste hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 16:29
Na endlich taucht die Diskussion hier auch auf. :puzz

Gegenfrage: wenn du zu deinem Geburtstag den Kollegen n Kuchen mitnimmst, machst dir dann ne vergleichbare Panik.
Natürlich nicht, wäre ja auch neu für mich, als Lebensmittelunternehmer zu zählen, sobald ich mir ein selbstgemachtes Käsebrot in die Arbeit mitnehme.
Nach dem von mir oben zitierten Post würde das bei Bier aber gelten, deshalb frage ich nach. Würde mich eben auch zum Teil deswegen interessieren, ob mir theoretisch irgendjemand die Lebensmittelinspektion aufhalsen könnte, wenn ich zu Weihnachten an Freunde und Verwandte eine Flasche Bier schenke. :puzz

hkpdererste
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 703
Registriert: Dienstag 12. August 2014, 20:18

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#92

Beitrag von hkpdererste » Mittwoch 11. November 2020, 17:03

Das Beispiel war schon so gedacht dass du nicht nur zum selbstessen was mitnimmst.

Den verlinkten Thread hab ich mir angeschaut, lese da aber nur was von gewerblicher Abgabe gegen Bares. Trifft für mich weder aufs Wichteln noch auf Geschenke/Mitbringsel zu. Tiefergehend werde ich mich aber in die österreichischen Verordnungen nicht einlesen.

qwe
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 21:16
Wohnort: Wien

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#93

Beitrag von qwe » Mittwoch 11. November 2020, 17:22

Mir ist schon klar, dass es dort um Gewerbliches geht. Die Aussage "Sobald dein Bier das Grundstück verlässt, zählst du als Lebensmittelhersteller" hat allerdings nichts mit Gewerblich/Nicht Gewerblich zu tun.
Dass es in der Praxis niemanden jucken wird, wenn ich ein paar Flaschen Bier zu Freunden mitnehme ist mich auch klar.
Mich hätte nur interessiert, ob hier vielleicht irgendjemand konkret Bescheid weiß, ob das Verschenken an womöglich Fremde über das Forum hier in einem rechtlichen Graubereich ist. Oder zählt das noch als Eigenverbrauch?
Vielen Dank jedenfalls für die Antworten und ich erwarte mir auch nicht, dass irgendwer jetzt deswegen anfängt Verordnungen und Gesetze zu lesen.

Schoki
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 71
Registriert: Samstag 12. September 2020, 19:43
Wohnort: Aachen

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#94

Beitrag von Schoki » Mittwoch 11. November 2020, 17:28

Ich sehe diese Aussage in dem Thread ehrlich gesagt nicht :Grübel An einer Stelle ist die Rede von "Hausgebrauch" und das würde ich - ohne Gewähr - ähnlich wie in Deutschland als "nicht gewerblich" interpretieren.

Benutzeravatar
Pivo
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 74
Registriert: Freitag 9. März 2018, 22:47
Wohnort: Herdecke

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#95

Beitrag von Pivo » Mittwoch 11. November 2020, 17:29

Sooo, habe mich auch gerade angemeldet . :Smile
Eine Klasse Aktion, die mich sehr neugierig macht. Was Frisches wird wohl nicht rechtzeitig fertig, aber zwei Sorten schicke ich ins Rennen. :thumbsup
Beste Grüße aus Herdecke.
Ralf

Ich hab´n Glaubensproblem. Ich glaub, Bier ist alle. :Shocked

qwe
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 21:16
Wohnort: Wien

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#96

Beitrag von qwe » Mittwoch 11. November 2020, 17:35

Schoki hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 17:28
Ich sehe diese Aussage in dem Thread ehrlich gesagt nicht :Grübel An einer Stelle ist die Rede von "Hausgebrauch" und das würde ich - ohne Gewähr - ähnlich wie in Deutschland als "nicht gewerblich" interpretieren.
:Ahh Ich habe auch gerade gesehen, dass ich da irgendwie anscheinend den falschen Thread verlinkt hab und ich jetzt nichtmal mehr den richtigen finde. :redhead
Aufgrund eines Forumsposts alleine sollte man solche Behauptungen sowieso nicht begründen. Sorry dass ich hier worauf referenziert habe, was ich jetzt nicht einmal mehr auffinden kann... Interessant fände ich die rechtliche Lage dazu zwar schon in Österreich, aber sofern da jetzt niemand kommt der/die sich auskennt würde ich sagen, lassen wir das Thema bleiben bevor in diesem Thread eine riesen Diskussion über Rechtliches entsteht.
Schließlich soll es hier ums Wichteln gehen.

EDIT: Hab den richtigen Thread jetzt gefunden und oben den Link ausgebessert.
https://hobbybrauer.de/forum/viewtopic.php?t=11069

SvenLen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 17
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 10:33

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#97

Beitrag von SvenLen » Mittwoch 11. November 2020, 18:48

emjay2812 hat geschrieben:
Mittwoch 11. November 2020, 07:10
Gerade Anfänger sollten mitmachen. Ich finde ehrliches Feedback und konstruktive Kritik wichtig.
Sein eigenes Bier redet man sich oft schön, ich versuche immer objektiv eine Bewertung abzugeben.
Auch wenn es schwierig ist, weil das Bier den eigenen Geschmack nicht trifft.
Überzeugt :Smile

Benutzeravatar
Basso
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 55
Registriert: Sonntag 8. März 2020, 10:22

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#98

Beitrag von Basso » Mittwoch 11. November 2020, 21:19

Ich als österreichischer Hobbybrauer würde das so auslegen: gewerblich ist erst dann, wenn damit Einnahmen erzielt werden sollen. Alles andere fällt unter Hobby/Liebhaberei und ist nicht zu belangen. Bin beruflich auf einer landwirtschaftlichen Beratungsstelle tätig und habe daher öfter mit dem Thema Abgrenzung Gewerbe/Liebhaberei zu tun

Benutzeravatar
afri
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 4662
Registriert: Donnerstag 17. Januar 2013, 21:19
Wohnort: 31840 Hessisch Oldendorf

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#99

Beitrag von afri » Mittwoch 11. November 2020, 21:43

Rein rechtlich müssten vermutlich alle deutschen Teilnehmer die verwichtelte Biermenge versteuern. Wird wohl nicht jeder machen, wobei ich davon ausgehe, dass dies ein so kleines Vergehen angesichts weihnachtlicher Traditionen ist, so dass keine Behörde hier einen Grund sähe, einzuschreiten.

Anders sähe es aus, wenn ein Blockwart davon Wind bekäme und einen Wichtel anzeigte. Dann müssten die Behörden tätig werden und könnten im Grunde Steuer für die verwichtelte Menge verlangen. Glaube ich jedenfalls.

Da meine Biere stets versteuert werden, die ich außer Haus gebe *hüstel*, muss ich mir keine Gedanken machen.
Achim
Bier ist ein Stück Lebenskraft!

Benutzeravatar
VolT Bräu
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 1017
Registriert: Montag 25. Juni 2018, 23:43

Re: Weihnachtswichteln 2020 - es geht los!

#100

Beitrag von VolT Bräu » Mittwoch 11. November 2020, 21:59

Mengen unter 1L sind ja zum Glück steuerfrei. 3 kleine Flaschen gehen also. Muss natürlich trotzdem angezeigt werden.
Oh, hier ist ja gar nicht der Zollthread... Ok dann bin ich mal weg. Tschö :Greets
Jetzt mal Bier bei die Fische!

Antworten