12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

Hier kommt alles rein, was woanders keinen Platz hat.
Benutzeravatar
Malzknecht
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 590
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17
Wohnort: Ascheberg (Westf)

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#101

Beitrag von Malzknecht » Dienstag 19. Januar 2021, 08:14

Brandergartenbier hat geschrieben:
Sonntag 17. Januar 2021, 19:14
Ich Versuche für mein Bier die Wacholderbeeren im eigenen Garten anzusiedeln.
hab ich auch schon drüber nachgedacht. Meinst du nicht, dass es dafür zu spät ist? oder wie hast du dir das vorgestellt?
Viele Grüße,
Tobi

Malzknecht.de - Mein Hobbybrauer Blog

Benutzeravatar
Brandergartenbier
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 366
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:50

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#102

Beitrag von Brandergartenbier » Dienstag 19. Januar 2021, 11:09

Malzknecht hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 08:14
Brandergartenbier hat geschrieben:
Sonntag 17. Januar 2021, 19:14
Ich Versuche für mein Bier die Wacholderbeeren im eigenen Garten anzusiedeln.
hab ich auch schon drüber nachgedacht. Meinst du nicht, dass es dafür zu spät ist? oder wie hast du dir das vorgestellt?
Hast Recht,

kurze Recherche zeigt, dass die erste Ernte auch mal einige Jahre dauern könnte.
Gruß Florian
--------------------------------------------------------------------------------------------
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 315
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#103

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Dienstag 19. Januar 2021, 11:30

Moin Florian,
ich wohne ja am Rade der Lüneburger Heide. Der erste mir bekannte Wacholderbusch steht Luftlinie vielleicht 300 m von meinem Schreibtisch. Ich könnte da mal rumradeln (wenn es nicht mehr aus Eimern schüttet) und gucken, ob ich ein paar frische Beeren finde. Ist kein Naturschutzgebiet, also alles i. O. Die könnte ich dir so von Wichtel zu Wichtel schicken. Ich hatte erst selbst über das Bier nachgedacht, weil hier überall Wacholder wächst.

Viele Grüße
Björn
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
Malzknecht
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 590
Registriert: Freitag 2. Juni 2017, 09:17
Wohnort: Ascheberg (Westf)

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#104

Beitrag von Malzknecht » Dienstag 19. Januar 2021, 13:09

Brandergartenbier hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 11:09
Malzknecht hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 08:14
Brandergartenbier hat geschrieben:
Sonntag 17. Januar 2021, 19:14
Ich Versuche für mein Bier die Wacholderbeeren im eigenen Garten anzusiedeln.
hab ich auch schon drüber nachgedacht. Meinst du nicht, dass es dafür zu spät ist? oder wie hast du dir das vorgestellt?
Hast Recht,

kurze Recherche zeigt, dass die erste Ernte auch mal einige Jahre dauern könnte.
Ja genau, aber nicht schlimm. Die Beeren kannst du überall herbekommen. Bei uns im Rewe gibts die eigentlich immer, wobei die dort schon recht teuer sind. Ich habe diese Quelle gefunden, wo ich glaube ich auch bestellen werde: https://www.mein-kraeuterparadies.de/ep ... s/80590000
Viele Grüße,
Tobi

Malzknecht.de - Mein Hobbybrauer Blog

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#105

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 19. Januar 2021, 13:26

Mir fehlen auch die Wacholderbeeren und Sternanis. Sollte es beides im gut sortierten Gewürzregal geben, oder?
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
BrauWastlKoeln
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 212
Registriert: Donnerstag 2. März 2017, 03:18
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#106

Beitrag von BrauWastlKoeln » Dienstag 19. Januar 2021, 13:56

DerDallmann hat geschrieben:
Dienstag 19. Januar 2021, 13:26
Mir fehlen auch die Wacholderbeeren und Sternanis. Sollte es beides im gut sortierten Gewürzregal geben, oder?
Ja, oder in Hobbybrauershops, wenn du eh noch was bestellen musst.

Z.B.:
https://www.brouwland.com/de/unsere-pro ... e-f-r-bier

https://www.amihopfen.com/Gewuerze

https://www.braumarkt.com/de/bierbrouwe ... ierkruiden

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 315
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#107

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Dienstag 19. Januar 2021, 14:30

Wacholderbeeren gibt es getrocknet. Wer frische möchte, PN an mich. Dann schaue ich im Wald nach. Könnte etwas aromatischer sein als getrocknet. Wir hatten neulich mal nach Zweigen für „juniper infusion“ geschaut. Das duftete schon ganz schön. Sternanis wächst hier leider nicht ...
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#108

Beitrag von DerDallmann » Mittwoch 20. Januar 2021, 09:18

Hab alles bei Amihopfen geordert, ich bin startklar! :thumbsup
Ich werde das Stout deutlich stärker als die im Rezeptvorschlag anvisierten 12P machen, eher Richtung 18-19P. Zu den genannten Gewürzen werde ich Bourbon-Barrel-Chips in den Auszug geben. Das wird was...
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

ak59
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 522
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2019, 12:36
Wohnort: Emskirchen

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#109

Beitrag von ak59 » Mittwoch 20. Januar 2021, 14:30

DerDallmann hat geschrieben:
Mittwoch 20. Januar 2021, 09:18
Hab alles bei Amihopfen geordert, ich bin startklar! :thumbsup
Ich werde das Stout deutlich stärker als die im Rezeptvorschlag anvisierten 12P machen, eher Richtung 18-19P. Zu den genannten Gewürzen werde ich Bourbon-Barrel-Chips in den Auszug geben. Das wird was...
Ähh, wann war nochmal Weihnacht, ach ja, grad eben. Ich hab ja auch vor bald einen 1. Versuch zu wagen, aber vor September sollte man den finalen Sud nicht angehen brauchen (außer da ist ein Rezept mit sehr langer Lagerzeit dabei).

... oder hab ich da was verpeilt und muss mich sputen?

Andreas

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#110

Beitrag von gaelen » Mittwoch 20. Januar 2021, 14:45

Das mit dem Testsud habe ich auch vor; bin aber noch in der Rezeptentwicklung. Ich habe geeignetes IPA-Rezept.
Und ‚Ja‘, es gibt wohl ein paar Rezepte / Biere, die brauchten wohl etwas länger, um gut zu werden.😁

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#111

Beitrag von DerDallmann » Mittwoch 20. Januar 2021, 15:56

Naja, so ein Stout könnte man locker jetzt schon brauen, kein Problem.
Ich werds wohl im April machen.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
Brandergartenbier
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 366
Registriert: Dienstag 25. August 2020, 09:50

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#112

Beitrag von Brandergartenbier » Mittwoch 20. Januar 2021, 21:28

Testbier wird bei mir nicht klappen.... Das Bier ist mit 4-6 Monaten Reifung angegeben.... Klar, könnte jz 4 Monate Reifen lassen aber das hilft mir nicht wenn es dann nicht schmeckt. Ich schließe einfach ins dunkle und lass mich überraschen.
Gruß Florian
--------------------------------------------------------------------------------------------
Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen!

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#113

Beitrag von gaelen » Montag 25. Januar 2021, 10:46

DerDallmann hat geschrieben:
Montag 11. Januar 2021, 09:11
(...) + 1 (Schweiz) an mich.
Hallo Johst,

ich habe nochmal eine Verständnisfrage...
Bekommt "die Schweiz" nun eine Flasche extra oder ein Satz, also drei Flaschen?

gruß,alexander

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#114

Beitrag von DerDallmann » Montag 25. Januar 2021, 10:58

Jeweils eine Flasche extra schicken, bitte.
Nur an mich. Alle anderen bekommen 3 Flaschen, ich jeweils 4.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#115

Beitrag von gaelen » Montag 25. Januar 2021, 11:08

DerDallmann hat geschrieben:
Montag 25. Januar 2021, 10:58
Jeweils eine Flasche extra schicken, bitte.
Nur an mich. Alle anderen bekommen 3 Flaschen, ich jeweils 4.
Danke! Das wollte ich wissen.
Also in der Summe 3x 3 + 1 = 10 Stück

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#116

Beitrag von DerDallmann » Montag 25. Januar 2021, 11:49

Hä?
Nein. Von den 11 Leuten, die von Dir Bier bekommen, kriegen alle 3 Flaschen, nur ich bekomme 4.
So habe ich mir das vorgestellt.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#117

Beitrag von gaelen » Montag 25. Januar 2021, 12:06

DerDallmann hat geschrieben:
Montag 25. Januar 2021, 11:49
Hä?
Nein. Von den 11 Leuten, die von Dir Bier bekommen, kriegen alle 3 Flaschen, nur ich bekomme 4.
So habe ich mir das vorgestellt.
Das ist schon klar.
Aber Du bekommst von mir
_3 Flaschen für Dich
_3 Flaschen für Sven-Korg
_3 Flaschen für Hopfen-Hugo
_1 Flasche für "die Schweiz"....

Das die anderen 8 Teilnehmer (12 Biere / Teilnehmer minus mich selber minus die drei oben aufgeführten) auch jeweils 3 Flaschen bekommen, ist klar (für mich zumindest).
Vielleicht hätte ich meine Frage und Antwort besser / vollständiger formulieren sollen.

vg,alexander

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#118

Beitrag von DerDallmann » Montag 25. Januar 2021, 15:31

Jawollo, jetzt hab ichs.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
Hans A.
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 34
Registriert: Montag 25. Januar 2021, 23:09
Wohnort: Krefeld

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#119

Beitrag von Hans A. » Montag 25. Januar 2021, 23:48

Hallo zusammen, klasse Aktion und für mich der Grund, mich endlich hier anzumelden (hier meine Vorstellung).

Ich würde gerne das Caramel Quadruple brauen und somit erstmals Malzextrakt kaufen :Shocked !

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#120

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 26. Januar 2021, 06:41

Gruppe 2
1) Caramel Quadruple (Hans A.)
2) Spiced Cherry Dubbel (ak59)
3) Spiced Dunkel Weizenbock (Lukide)
4) Juniper Rye Bock (Brandergartenbier)
5) Fruitcake Old Ale
6) Saffron Tripel
7) Christmas Gruit (MaKn)
8) Honey Ginger IPA (CLarsen)
9) Crabapple Lambicky
10) Gingerbread Ale
11) Spiced Bourbon Stout
12) Abbey Weizen (nordsee0815)

Das sieht doch gut aus langsam. :thumbsup
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
der_Nordmunder
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 18:27
Wohnort: Norden

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#121

Beitrag von der_Nordmunder » Dienstag 26. Januar 2021, 11:50

Moin, ich wurde gestern von Nordsee0815 auf diese klasse Aktion hingewiesen und möchte mich gerne mit dem Spiced Bourbon Stout beteiligen. Da ich eher lesend im Forum unterwegs bin, reiche ich meine Vorstellung natürlich nach. :thumbsup
Gruß von der Küste aus Norden. :Drink

Benutzeravatar
nordsee0815
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 192
Registriert: Dienstag 2. Februar 2016, 09:30
Wohnort: Ostfriesland

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#122

Beitrag von nordsee0815 » Dienstag 26. Januar 2021, 12:36

Toll das du Dich dazu hinreißen lassen konntes.

Norder runde :thumbsup
Ganzjahresgriller :Drink

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#123

Beitrag von DerDallmann » Dienstag 26. Januar 2021, 16:09

DerDallmann hat geschrieben:
Dienstag 26. Januar 2021, 06:41
Gruppe 2
1) Caramel Quadruple (Hans A.)
2) Spiced Cherry Dubbel (ak59)
3) Spiced Dunkel Weizenbock (Lukide)
4) Juniper Rye Bock (Brandergartenbier)
5) Fruitcake Old Ale
6) Saffron Tripel
7) Christmas Gruit (MaKn)
8) Honey Ginger IPA (CLarsen)
9) Crabapple Lambicky
10) Gingerbread Ale
11) Spiced Bourbon Stout (der_Nordmunder)
12) Abbey Weizen (nordsee0815)

Das sieht doch gut aus langsam. :thumbsup
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

dukeboris
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 24. Januar 2021, 19:57

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#124

Beitrag von dukeboris » Freitag 29. Januar 2021, 20:54

Bin zwar neu im Business,finde die Aktion aber echt klasse. Darf ich noch mitmachen,obwohl ich erst sechs Biere gebraut habe?

Benutzeravatar
Lukide
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2020, 21:28

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#125

Beitrag von Lukide » Freitag 29. Januar 2021, 22:49

dukeboris hat geschrieben:
Freitag 29. Januar 2021, 20:54
Bin zwar neu im Business,finde die Aktion aber echt klasse. Darf ich noch mitmachen,obwohl ich erst sechs Biere gebraut habe?
Hi, na klar. Du solltest nur Ahnung haben davon was du tust. Welches hättest du denn gerne ?
Des hoasst net "Eine Maaahs" Des! Hoasst! OA! Masss!

dukeboris
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 24. Januar 2021, 19:57

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#126

Beitrag von dukeboris » Samstag 30. Januar 2021, 20:13

Ich habe mir das Buch bestellt. Kommt am Dienstag. Dann melde ich mich welches mir zusagt.
Habe bislang sechs Sude gebraut. Alle ganz gut gelungen. Hatte eine Phase von fünfzehn Jahren ohne Brauen. Nun durch Zeit und Corona wieder zum Hobby zurück gefunden.

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#127

Beitrag von DerDallmann » Samstag 30. Januar 2021, 20:14

Es sind auch nur noch 4 Biere frei in Gruppe 2 und die Rezepte stehen bereits in Post 3 oder 4.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

dukeboris
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 24. Januar 2021, 19:57

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#128

Beitrag von dukeboris » Samstag 30. Januar 2021, 20:20

Dann habe ich immerhin die Wahl aus vier. Ich werde schon das leichteste finden. ;-)

Benutzeravatar
Lukide
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2020, 21:28

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#129

Beitrag von Lukide » Sonntag 31. Januar 2021, 02:13

dukeboris hat geschrieben:
Samstag 30. Januar 2021, 20:20
Dann habe ich immerhin die Wahl aus vier. Ich werde schon das leichteste finden. ;-)

Unten mal , was noch frei wäre inkl. Rezepte. Such dir eins aus , dann tragen wir dich mit ein 😊

5) Fruitcake Old Ale
6) Saffron Tripel
9) Crabapple Lambicky
10) Gingerbread Ale

5. FRUIT CAKE OLD ALE
Yield: 5 gallons
Gravity: 1.075 (18*P)
ABV: 6.5 - 7.5%
Color: Deep reddish amber
IBUs: 31
Yeast: Scottish Ale
Maturation: 6 to 9 months

Recipe:
8.75 lb Munich Malt (62%)
3 lb Amber Malt (22%)
1 lb Special B (13%)
4 oz Carafa II Malt (6%)

Hops:
1.5 oz Liberty (4.5%AA) 90 Min
0.5 oz Saaz (3%AA) 15 Min
0.5 oz Liberty (4.5%AA) 15 Min

Spices:
0.25 tsp nutmeg (added at end of the boil)
0.25 tsp allspice (added at end of the boil)
2 tsp Ceylon cinnamon (added at end of the boil)
1 tsp powdered ginger (added at end of the boil)
1 tsp vanilla extract (added at end of the boil)

After primary fermentation, assemble 3 lb of dried fruit: raisins, apricots, cherries, blueberries,
whatever, plus the zest of two oranges and two whole cloves. Pour boiling water over it to rehydrate;
allow to stand for an hour or two to cool and plump, then mix with the beer which has been racked
into a vessel with some headspace. Allow this to ferment for two weeks, then rack off the fruit into
another carboy, allow to settle, then bottle as usual. This beer will benefit from several months aging.


6. SAFFRON TRIPEL - Pick you favorite Belgian tripel recipe as a start. If there's no sugar in it,
substitute 20 percent of the base malt for some unrefined sugar - turbinado or piloncillo, for example.
Jaggery (Indian palm sugar) is also lovely. Add the zest of one orange at the end of the boil, along
with a pinch of crushed grains of paradise or black pepper. Ferment with Belgian ale yeast, and add a
half-teaspoon of saffron threads after transferring to the secondary. Gravity: 1.090 (21.5*P). Color:
orange-gold.

9. CRANAPPLE LAMBICKY ALE - Crabapples add not only a festive touch, but tannins and acidity as well,
which makes it easier to get that tart, champagny character without extended aging. Brew a simple pale
wheat ale like the Amazing Daze (see below). If mashing, go low (145*F) and long (two hours). Ferment
with ale yeast, Belgian or otherwise. Obtain 3 to 4 pounds of crabapples (cranberries work also), wash
well, then freeze. Thaw and add to the beer when it is transferred to the secondary, along with a package
of mized lambic culture. Allow to age on the fruit for two months, then rack, allow to clear (which may
take a month or two), and bottle. Lambic character will continue to increase with time. Gravity: 1.050
(12*P). Color: pale pink.

AMAZING DAZE AMERICAN WHEAT ALE
Yield: 5 gallons
Gravity: 1.049 (12*P)
ABV: 4.1 - 4.7%
Color: Pale Gold
IBUs: 23
Yeast: American Ale
Maturation: 4 to 6 weeks

Recipe:
4 lb Pilsner Ale (44.5%)
4 lb Wheat Malt (44.5%)
1 lb Munich Malt (11%)
1 lb Rice Hulls

Hops:
0.75 oz Cascade (6%AA) 60 Min
1 oz US Tettnang (4.5%AA) 15 Min


10. GINGERBREAD ALE - Liquid cake! One of our Chicago Beer Society homebrewers hit me with this one a few
years ago, and the flavor was quite striking. The base brew should be a soft brown ale, lightly hopped,
with no pronounced hop aroma. The gingerbread flavor depends on a specific balance of spices used in the
common dessert: 1 tsp cinnamon; 0.5 tsp ground giner; 0.25 tsp allspice; 0.25 tsp cloves. Just add them at
the end of the boil. Gravity: 1.055 (13*P). color: pale brown.
Des hoasst net "Eine Maaahs" Des! Hoasst! OA! Masss!

dukeboris
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 24. Januar 2021, 19:57

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#130

Beitrag von dukeboris » Sonntag 31. Januar 2021, 05:54

Ich würde dann gerne das Gingerbread ale brauen.

Benutzeravatar
Lukide
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2020, 21:28

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#131

Beitrag von Lukide » Sonntag 31. Januar 2021, 19:54

Gruppe 2
1) Caramel Quadruple (Hans A.)
2) Spiced Cherry Dubbel (ak59)
3) Spiced Dunkel Weizenbock (Lukide)
4) Juniper Rye Bock (Brandergartenbier)
5) Fruitcake Old Ale
6) Saffron Tripel
7) Christmas Gruit (MaKn)
8) Honey Ginger IPA (CLarsen)
9) Crabapple Lambicky
10) Gingerbread Ale (dukeboris)
11) Spiced Bourbon Stout (der_Nordmunder)
12) Abbey Weizen (nordsee0815)
Des hoasst net "Eine Maaahs" Des! Hoasst! OA! Masss!

hobbybraumeister
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: Donnerstag 28. Januar 2021, 20:17

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#132

Beitrag von hobbybraumeister » Montag 1. Februar 2021, 16:32

Hey zusammen!

Das ist ja eine tolle Idee! Hab ich davor noch nichts von gehört. Kann mir gut vorstellen, hier auch mal mitzumachen, nachdem ich etwas mehr Erfahrung gesammelt habe.

Benutzeravatar
Lukide
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2020, 21:28

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#133

Beitrag von Lukide » Mittwoch 3. Februar 2021, 01:25

hobbybraumeister hat geschrieben:
Montag 1. Februar 2021, 16:32
Hey zusammen!

Das ist ja eine tolle Idee! Hab ich davor noch nichts von gehört. Kann mir gut vorstellen, hier auch mal mitzumachen, nachdem ich etwas mehr Erfahrung gesammelt habe.
Sehr gerne , wir hoffen doch dass wiederholen zu können :Bigsmile
Des hoasst net "Eine Maaahs" Des! Hoasst! OA! Masss!

dukeboris
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 19
Registriert: Sonntag 24. Januar 2021, 19:57

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#134

Beitrag von dukeboris » Donnerstag 11. Februar 2021, 16:42

Wird die Aktion in Gruppe 2 auch stattfinden, wenn wir die 12 nicht vollkriegen, dann halt nur in abgespeckter Form?

Benutzeravatar
DerDallmann
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 2330
Registriert: Montag 5. Oktober 2015, 10:11

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#135

Beitrag von DerDallmann » Donnerstag 11. Februar 2021, 17:12

Ja, sind genug gemeldet. Findet statt.
Mit freundlichen Grüßen,

Johst

Hobbybrauer Stammtisch Postleitzahl 21255 und Umgebung, bei Interesse PN

Benutzeravatar
nordsee0815
HBCon Supporter
HBCon Supporter
Beiträge: 192
Registriert: Dienstag 2. Februar 2016, 09:30
Wohnort: Ostfriesland

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#136

Beitrag von nordsee0815 » Samstag 27. Februar 2021, 08:06

Räuber Hopfenstopf hat von seinem Brautag eine Bebilderte Braudoku gemacht. Richtig klasse! Das werde ich auch versuchen, so kann man sogar die Entwicklung von Anfang an sehen. :thumbsup
Ganzjahresgriller :Drink

Benutzeravatar
toaster
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 272
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 15:57
Wohnort: Basel

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#137

Beitrag von toaster » Samstag 27. Februar 2021, 09:14

Die Aktion finde ich super! Wenn ich allerdings die Rezepte durchgehe, dreht sich mir teilweise der Magen um.

Bin hin- und hergerissen ob ich mitmachen soll. Einerseits müsste ich die Zeit finden, andererseits weiss ich nicht auf wie viele der 12 Biere ich mich wirklich freue (sie zu trinken). Gebe evtl. in ein paar Tagen nochmals Bescheid.

Benutzeravatar
schwarzwaldbrauer
Posting Freak
Posting Freak
Beiträge: 960
Registriert: Donnerstag 4. Januar 2018, 21:01

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#138

Beitrag von schwarzwaldbrauer » Samstag 27. Februar 2021, 10:42

toaster hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 09:14
Die Aktion finde ich super! Wenn ich allerdings die Rezepte durchgehe, dreht sich mir teilweise der Magen um.
So ging es mir auch. Würde mich eher als traditionellen "Brauer" einstufen. Aber die Neugier hat gesiegt und ich hab mich angemeldet.
Man bekommt ja am Ende 11 Fremdbiere, die alle stilistisch total unterschiedlich sind. An ein solches Sortiment kommt man nur über diese Aktion ran. Bin sicher dass ich eine Menge dazulernen werde.

Grüßle Dieter
Brau, schau wem.

CLarsen
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 00:02

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#139

Beitrag von CLarsen » Samstag 27. Februar 2021, 13:54

Ich werde am Wochenende einen Testsud machen und mal schauen, was dabei rauskommt.

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 315
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#140

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Samstag 27. Februar 2021, 13:56

Moin,
man muss halt zur Kenntnis nehmen, dass auch die traditionelle Bierwelt aus mehr als Pils und Weizen besteht. Ich musste meine „Akzeptanzschwelle“, gerade hinsichtlich ungewöhnlicher Zutaten, in der letzten Zeit auch etwas verschieben. Eine ganze Weile war das "Malz und Hopfen", da mir die Einflüsse der Hefen gar nicht so klar waren. Gerade in englischsprachigen Regionen, Skandinavien oder dem Benelux gibt es schon deutlich mehr Vielfalt und auch die eine oder andere eigenartige Zutat. Ich lese gerade American Sour Beers, Brew like a Monk und Das Buch von Marius Garshol über historische Brautechniken. Da ist dann Randy Mosher gar nicht so weit weg. Mittlerweile halte ich es mit Oliver Wesseloh: Natürliche Zutaten dürfen rein. Und nach dem ersten Schluck "Duchesse de Bourgogne" hat sich die Bierwelt nochmal gewaltig erweitert. Deswegen freue ich mich besonders auf Sauerbier (und das Caramel Quadrupel...).

Viele Grüße
Björn
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
toaster
Posting Klettermax
Posting Klettermax
Beiträge: 272
Registriert: Mittwoch 10. Januar 2018, 15:57
Wohnort: Basel

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#141

Beitrag von toaster » Samstag 27. Februar 2021, 15:22

Das nicht alles Pils und Weizen ist, ist mir klar. Braue auch gerne mal ein Saison, natürlich alle Ales, ein Stout, Alt, etc.

Was ich nicht mag (auch wenn ich es immer wieder „versuche“ zu mögen) sind Belgische Biere. Alles was geschmacklich nach einer Rossdecke riecht löst bei mit Brechreiz aus. Und da fallen mit den Dubbels, Tripel, etc. halt viele aus dieser Liste weg.

Das Ganze soll nicht wertend sein, ich gönn jedem sein Belgisches Bier, würde es auch gerne mögen, dann hätte ich viele Möglichkeiten mehr aber es schmeckt mir einfach nicht.

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#142

Beitrag von gaelen » Samstag 27. Februar 2021, 16:41

Ich habe mich angemeldet, auch wenn ich für mich selber eine Reihe der Biere nicht brauen würde. Aber was "schwarzwaldbrauer" sagt/schreibt, paßt für mich auch.
Was die unterschiedlichen Bierstiele angeht, teile ich (teilweise) Deine Meinung. Ich versuche mich auch seit einiger Zeit an "den Belgiern", aber bis dato war nur das "Westmalle Tripel" was für mich. Der Rest der von mir gekosteten Trappisten war nichts für mich.

gruß,
alexander

PS: Ich weiß, dass es mehr als "Trappisten" in Belgien gibt....

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 315
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#143

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Samstag 27. Februar 2021, 18:08

Die "Rossdecke" ist doch aber nur ein "Problem" von Bieren, dei in irgendeiner Art und Weise sauer bzw. spontan vergoren wurden. Also Berliner Weiße, Geuze, Lambic Oud Bruin und Flanders Red (und bestimmt noch ein paar mehr). Bei einem belgischen Dubbel, Tripel oder Quadrupel ist nir die noch nicht untergekommen. Könte Ihr mal ein paar Biere nennen, bei denen das der Fall ist? Wäre durchaus mal interessant.

Abgesehen vom Crabapple Lambicky Ale finde ich höchstens die Wacholderbiere etwas strange. Die meisten Sachen sind zwar weihnachtlich etwas schwerer, manchmal gewürzt, aber sonst unverfänglich. Wir haben heute das Fruitcake Old Ale auf die Früchte gegeben. Die 1,5 kg eingeweichte Backpflaumen, Aprikosen und Rosinen waren wahrlich kein appetitlicher Anblick. Aber der Geruch war grandios.
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
Hans A.
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 34
Registriert: Montag 25. Januar 2021, 23:09
Wohnort: Krefeld

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#144

Beitrag von Hans A. » Samstag 27. Februar 2021, 18:26

Mein Quadrupel ist schon auf 4,6°P runter... Das wird knallen :thumbsup !

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 315
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#145

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Samstag 27. Februar 2021, 19:33

Das wird aber ordentlich alkoholič.
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
Räuber Hopfenstopf
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 315
Registriert: Mittwoch 15. Juli 2020, 07:50

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#146

Beitrag von Räuber Hopfenstopf » Sonntag 28. Februar 2021, 14:01

Unser Fruitcake Old Ale ist jetzt von 17,1 °P auf ca. 7,2 °P runter vergoren. Es ist tatsächlich wie erhofft etwas restsüß geblieben. Ich hätte allerdings auf einen SVG von ca. 65 % gehofft, wir sind nur bei 58 % rausgekommen. Vielleicht war die Maltoserast mit 20 Minuten doch etwas zu kurz oder wir hätten beim aufheizen noch eine kurze Rast bei 68 °C einlegen sollen. Geschmacklich passt es aber. Vollmundig und nicht zu süß. Die Früchte sind drin und die Gärung schon wieder gut im Gange. Mal gucken, ob die Hefe noch ein paar Zuckermoleküle aus dem Malz mit wegknuspert.
Allen wird bekannt gemacht, dass keiner in die Jeetze kackt - denn morgen wird gebraut.
Steht am Bierbrunnen in Salzwedel

Benutzeravatar
gaelen
Posting Senior
Posting Senior
Beiträge: 378
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 08:35
Wohnort: Stuttgart - Feuerbach

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#147

Beitrag von gaelen » Sonntag 28. Februar 2021, 15:12

CLarsen hat geschrieben:
Samstag 27. Februar 2021, 13:54
Ich werde am Wochenende einen Testsud machen und mal schauen, was dabei rauskommt.
Ein Testsud steht bei mir auch demnächst an; aber vorher noch ein Brown Ale

Benutzeravatar
Lukide
Posting Junior
Posting Junior
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2020, 21:28

Re: 12 Beers of Christmas, German Edition, Weihnachten 2021

#148

Beitrag von Lukide » Montag 1. März 2021, 20:31

Das war bei mir auch am Anfang so dass ich eher die klassischen Supermarkt Biere gebraut habe , also eben die Stile die man kennt. Aber irgendwann muss man auch mal über seinen Schatten springen und neues probieren. Deshalb kam es auch zu meiner Anmeldung. Auch zu sehen wie andere Brauer diese Rezepte realisieren & wie die verschiedenen Möglichkeiten der Bierwelt sind
Des hoasst net "Eine Maaahs" Des! Hoasst! OA! Masss!

Antworten